Montag, 22. Juni 2020
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im März 2020 infolge der COVID-19-Pandemie um deutliche 6,2%

Coronavirus: Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020

Bundesrat verabschiedet Massnahmenpaket zugunsten der Medien

Wirtschaft

Versicherungsvertragsgesetz: ausgewogen und dem Lauf der Zeit angepasst

TOP 100 Preisträger: Aimondo setzt sich mit Künstlicher Intelligenz durch

Corona: Telecom-Kunden erhalten keine automatische Rückerstattung von ungenutztem Roaming-Guthaben

Bernard Maissen wird neuer Direktor des Bundesamts für Kommunikation

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Geisterspiele in der Schweiz ab 8. Juni möglich

FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel vor Abgang?

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Kultur

Jayn Erdmanski - «Strange Theory of Light and Matter»

Der Weltraum - Neuer Makerspace in der Ostschweiz

Edward Hopper

Montreux. Jazz seit 1967

Kommunikation

Neuer Covid-19 Informationskanal für Firmen

Swico Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Boulevard

Albergo Castello Seeschloss - Unvergleichliche Perle am Lago Maggiore

Grandhotel Giessbach - erholsame Tage in atemberaubenden Kulisse

Hotel Chesa Salis - Ein Urlaub für alle Sinne

Ein optischer Biosensor für das COVID-19-Virus

Wissen

CBD Produkte als beliebte Wellnessprodukte

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.anhaengerschaft.ch  www.anschlaegen.swiss  www.sondereinsatztruppe.com  www.strassensperren.net  www.verfolgung.org  www.fernsehsender.shop  www.terroristenfuehrer.blog  www.washington.eu  www.leibwaechter.li  www.anhaengern.de  www.terrororganisation.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2020 by news.ch / VADIAN.NET AG

Sarkawi entkommt knapp

Washington - Der mutmassliche jordanische Terroristenführer Abu Mussab el Sarkawi, einer der meistgesuchten Männer der Welt, ist der US-Armee im Irak beinahe in die Falle gegangen.

rp / Quelle: sda / Dienstag, 26. April 2005 / 07:26 h

Sarkawi habe dem Militär in der westirakischen Stadt Ramadi am 20. Februar nur knapp entkommen können, berichtete der US-Fernsehsender ABC unter Berufung auf einen ranghohen US-Militär. Die Armee habe aus Sarkawis Anhängerschaft einen Hinweis erhalten, dass der Jordanier zu einem Treffen nach Ramadi kommen wolle, und daraufhin ihre Sondereinsatztruppe in Stellung gebracht. Rund um die Stadt seien Strassensperren errichtet worden, unbemannte Dronen hätten das Gebiet aus der Luft überwacht.

Auto ist davongerast

Als US-Soldaten kurz vor Beginn des Treffens an einer Strassensperre einen Wagen angehalten hätten, habe ein weiteres Fahrzeug rund fünfhundert Meter dahinter plötzlich kehrtgemacht und sei davongerast, berichtete der Sender.



Abu Mussab el Sarkawi ist nach Osama bin Laden der meist gesuchteste Mann der Welt. /

In diesem Wagen habe vermutlich der Mann gesessen, auf den die Vereinigten Staaten ein Kopfgeld von 25 Millionen Dollar ausgesetzt haben. Sarkawi hat immer jemanden, der schaut, ob die Luft rein ist, zitierte ABC den US-Militär.

Computer und Geld gefunden

US-Soldaten hätten die Verfolgung aufgenommen, aber als sie das verdächtige Fahrzeug schliesslich eingeholt hätten, habe Sarkawi nicht darin gesessen. Die Soldaten hätten seinen Computer und gut 143 000 Dollar gefunden; sein Fahrer und ein Leibwächter seien festgenommen worden. Sarkawi führt die Terrororganisation El Kaida von Osama bin Laden im Irak und hat sich mit seinen Anhängern zu etlichen Anschlägen bekannt.



Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Irak

Hunderte Menschen fliehen aus Falludscha Nahe Falludscha - Hunderten Irakern ist am Freitag die Flucht aus der belagerten Stadt Falludscha gelungen. Es war nach irakischen Angaben die grösste Gruppe, die die seit Tagen umkämpfte Stadt verlassen konnte. Dort leben nach Schätzungen rund 50'000 Menschen. Fortsetzung


Flüchtlinge als «globale Herausforderung» Ise-Shima - Die G7-Staaten haben die Flüchtlingskrise als «globale Herausforderung» anerkannt und weltweites Wirtschaftswachstum als «dringende Priorität» bezeichnet. Das geht aus der am Freitag im japanischen Ise-Shima verabschiedeten gemeinsame Erklärung hervor. Fortsetzung


Irak beginnt Militäroperation zur Rückeroberung von Falludscha Bagdad - Irakische Soldaten haben unterstützt von US-Luftangriffen mit einer Militäroperation zur Rückeroberung der Stadt Falludscha aus den Händen der Terrormiliz Islamischer Staat begonnen. Dies teilte der irakische Regierungschef Haider al-Abadi am späten Sonntagabend mit. Fortsetzung


Krieg/Terror

Simuliertes Attentat im Stade de France Mit einem simulierten Attentat im Stade de France ist am Dienstag ein Worst-Case-Szenario für die EM in Frankreich durchgespielt worden. Fortsetzung


Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg Warschau - NATO-Generalsekretär Stoltenberg sieht das Bündnis wenige Wochen vor dem Warschauer Gipfel vor grossen Herausforderungen. Einen neuen Kalten Krieg will er trotz mehr Präsenz im Osten vermeiden. Fortsetzung


Extremismus und Terrorismus stärker an der Wurzel bekämpfen Berlin - Der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich an der OSZE-Konferenz gegen Terrorismus dafür ausgesprochen, gewaltbereiten Extremismus und Terrorismus stärker an seinen Wurzeln zu bekämpfen. Fortsetzung


Ausland

Mindestens 880 Flüchtlinge allein in einer Woche ertrunken Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. Fortsetzung


Bewährungsstrafe für frühere Miss Turkey wegen Beleidigung Erdogans Istanbul - Ein türkisches Gericht hat eine ehemalige Schönheitskönigin wegen Verunglimpfung von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu einem Jahr und zweieinhalb Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Fortsetzung


Politiker fordert Jagd auf Krokodile in Australien Sydney - Nach der jüngsten Krokodil-Attacke auf eine Frau in Australien hat ein Politiker sich für die Jagd auf die gefährlichen Tiere starkgemacht. Es gebe längst zu viele Krokodile, sagte Bob Katter am Dienstag. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Securitas Mitarbeiterin / Mitarbeiter mit Basis-Englischkenntnissen für Nachteinsätze In dieser Funktion sorgen Sie rund um die Uhr für die Bewachung industrieller und administrativer Gebäude und Areale. Sie sind verantwortlich für den...   Fortsetzung

Juristische/ n Volontär/ in 100 % Wir bieten eine vielseitige und interessante Tätigkeit im Bereich des Verwaltungsrechts im Allgemeinen sowie insbesondere im öffentlichen und...   Fortsetzung

Medical and Regulatory Affairs Manager (w/ m) 80 - 100 % Aufgabengebiet: Diese vielseitige Tätigkeit umfasst die folgenden Arbeiten:  Nahrungsergänzungsmittel: Abklärung und Sicherstellung der...   Fortsetzung

Nächtliche Bewachung im Revierdienst (90 - 100%) und bilden Sie zur Spezialistin / zum Spezialisten aus.   Ihre Hauptaufgaben: Nächtliche Überwachung von diversen Liegenschaften und Geländen...   Fortsetzung

Ausbilder/ in / Instruktor/ in (80 - 100 %) Ihre Hauptaufgaben Sie sind verantwortlich für die Feuerwehrbelegungen und den Betrieb der Brandsimulationsanlage. Sie führen das nebenamtliche...   Fortsetzung

Regulatory Affairs Manager 100% (w/ m) Der Aufgabenbereich umfasst die nationale und internationale Registrierung unserer Phytopharmaka, insbesondere das Erstellen und Betreuen von...   Fortsetzung

Arbeitsinspektorin / Arbeitsinspektor 100 % Stellenantritt: per 1. Oktober 2020 oder nach Vereinbarung Arbeitsort: Bern Das Amt für Wirtschaft (AWI) ist Teil der Wirtschafts-, Energie und...   Fortsetzung

Kantonsarzt / Kantonsärztin 100 % Als Kantonsarzt / Kantonsärztin leiten Sie die Abteilung "Medizinische Dienste" des Amtes für Gesundheit, welche sowohl den kantonsärztlichen als...   Fortsetzung