Donnerstag, 30. Juli 2015
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Unabhängigkeitspartei will Biersteuer abschaffen

Auflagen für Bundesfeuer und Feuerwerk

Meteorologen müssen Rekord-Listen neu schreiben

Bestechung im BAFU - Geschäftsmann verurteilt

Wirtschaft

HNA Group übernimmt Swissport

Bobst wegen Euroschwäche mit sinkendem Umsatz und Betriebsgewinn

Franken-Schock - auch Bucher Industries leidet

Shell reagiert mit massivem Stellenabbau auf Ölpreisrückgang

Ausland

Bolivien nähert sich Chile an

Keine Bestätigung für Tod von Mullah Omar

Erneut gefährliche Fluchtversuche durch den Eurotunnel

Mitverantwortlicher der Mumbai-Anschläge gehängt

Sport

Hat Hannover ein Vorkaufsrecht für Sion-Torjäger Konaté?

Basels Cani bei Paderborn im Probetraining

Julie Zogg wird Zeitmilitär-Spitzensportlerin

Hitzfeld: «Enttäuscht wegen Shaqiri»

Kultur

SONNENTANZ Festival

Tom Cruise: 'Mission: Impossible 6' wird kommen

Jeremy Irvine: Sexszenen sind gar nicht sexy!

Landesmuseum zeigt einzigartige Ringsammlung

Kommunikation

Investitionen drücken auf Facebook-Gewinn

Samsung warnt vor trüben Geschäftsaussichten

Japanischer Mega-Laser schiesst ersten Lichtimpuls

Sicherheitslücken bedrohen Millionen Android-Handys

Boulevard

Zoll deckt Bargeldschmuggel an Schweizer Grenze auf

Kristallhöhle Kobelwald, Oberriet, SG

Salma Hayek: Amerika hat ein Rassismusproblem

Tausende Teilnehmer bei Katastrophenschutzübung in Manila

Wissen

Wie sich Alpenschneehühner bei Hitze verhalten

ETH-Forscher kreieren «Wolle» aus Schlachtabfällen

Wie man einen Hamster glücklich macht

Gold-Modulator revolutioniert Datenübertragung

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.weltmeister.eu  www.eroeffnung.ch  www.finaleinzug.de  www.wiederholungspartien.at  www.fassungsvermoegen.info  www.austragungsort.com  www.zuschauern.eu  www.sitzplaetzen.ch  www.innerschweizer.de  www.nationalmannschaft.at  www.supportern.info

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2015 by news.ch / VADIAN.NET AG

Geschichte des Wankdorf/Stade de Suisse

Die Eckdaten des Stadions Wankdorf/Stade de Suisse Bern.

bert / Quelle: Si / Samstag, 30. Juli 2005 / 00:02 h

1925:

Nach sieben Monaten Bauzeit wird das erste Wankdorf-Stadion für die Young Boys mit 22 000 Steh- und Sitzplätzen eröffnet. Am 8. November findet darin das erste Länderspiel statt. 18 000 Zuschauer sehen den 2:0-Sieg der Schweiz gegen Österreich.

1930:

Vor nur 7500 Supportern findet erstmals der nationale Cupfinal im Wankdorf statt. YB bezwingt am 23. März den FC Aarau mit 1:0.

1933 - 1939:

Das Stadion wird in mehreren Etappen auf eine Kapazität von 42 000 Plätzen ausgebaut. Aus dieser Phase stammen die Ecktürme mit der grossen Uhr, die zum Wahrzeichen des Wankdorfs werden.

1954:

Kurz vor der WM 1954 in der Schweiz wird das zweite Wankdorf-Stadion mit einem Fassungsvermögen von 64 000 Plätzen eingeweiht. Am Pfingstmontag spielen die Young Boys gegen die Nationalmannschaft Ungarns, damals das weltbeste Team, und verlieren mit 0:9. In die Geschichtsbücher geht aber vielmehr der WM-Final ein. Deutschland wird mit dem 3:2-Erfolg am 4. Juli gegen die als unbesiegbar geltenden Ungarn erstmals Weltmeister.

1959:

Die Young Boys schreiben in dieser Saison Schweizer Europacup-Geschichte. Im Halbfinal des Meister-Wettbewerbs schlagen die "Gelb-Schwarzen" am 15. April vor 64 000 Fans den französischen Champion Stade Reims mit WM-Torschützenkönig Just Fontaine dank einem Tor von Captain Geni Meier mit 1:0, verpassen den erstmaligen Finaleinzug eines helvetischen Teams am Ende aber dennoch.

1961:

Am 31. Mai ist der Wankdorf erstmals Austragungsort eines Europacup-Finals.



Am 3. August 2001 wurde das zweite Wankdorf-Stadion gesprengt. /



1954: "Das Wunder von Bern." /

Benfica Lissabon setzt sich mit dem 3:2-Sieg gegen den FC Barcelona mit dem Ungarn Sandor Kocsis die kontinentale Krone auf.

1989:

Der Final im Cupsieger-Cup zwischen Barcelona und Sampdoria Genua (2:1) am 10. Mai bleibt bis heute das zweite und letzte Europacup-Endspiel auf Schweizer Boden.

1997:

Berns Bevölkerung stimmt der Zonenplanänderung im Wankdorfquartier und damit dem Bau des dritten Stadions mit 72 Prozent Mehrheit zu.

1999:

Die drei Architekten Rodolphe Luscher, Jean-Pierre Schwaar und Felix Rebmann gewinnen den Wettbewerb für den Neubau des Wankdorf-Komplexes.

2000:

Letztmals findet der Schweizer Cupfinal im Wankdorf statt. Zürich gewinnt das 75. Berner Endspiel (inklusive Wiederholungspartien) gegen Lausanne im Penaltyschiessen. Auch diverse Länderspiele in 46 Jahren, darunter legendäre WM- und EM-Qualifikationspartien, bleiben in Erinnerung.

2001:

Am 7. Juli bestreiten die Young Boys vor 22 200 wehmütigen Zuschauern gegen Lugano (1:1) zum Start der Saison 2001/02 das letzte NLA-Heimspiel im zweiten Wankdorf-Stadion. Der Innerschweizer Reto Burri erzielt 21 Minuten vor Schluss den letzten Treffer in der altehrwürdigen Arena, die am 3. August gesprengt wird. YB spielt bis zum Bezug des Stade de Suisse Wankdorf im Neufeld, das für einen siebenstelligen Betrag hatte NLA-tauglich gestaltet werden müssen.

2004:

Am 25. Juni, 400 Tage vor der Eröffnung, feiern 1600 Gäste und am Bau beteiligte Personen das Aufrichte-Fest des neuen Stade de Suisse Wankdorf.

2005:

YB und Marseille tragen am 16. Juli im Rahmen des UEFA-Intertoto-Cups das erste offizielle Spiel im neuen Stade de Suisse Wankdorf aus. Eingeweiht wird der prachtvolle Komplex im Wankdorf-Quartier am 30./31. Juli mit diversen Zeremonien, Konzerten sowie dem Eröffnungsturnier mit YB, dem VfB Stuttgart und Udinese. Der Nationalfeiertag am 1. August wird gleichzeitig zum "Tag der Offenen Tür".

In Verbindung stehende Artikel




YB begeisterte Bundespräsident Schmid





Diskussion um Cupfinal-Standort





Ballonunfall bei der Eröffnung des Stade de Suisse





Bern feiert sein neues Stadion





Stade de Suisse überstrahlt Klassiker





Stade de Suisse als Erlebniswelt

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







International

Gonzalez wechselt von Basel nach Kiew Der FC Basel und Derlis Gonzalez gehen nach nur einem Jahr wieder getrennte Wege. Den Flügelspieler zieht es in die Ukraine. Fortsetzung


Sion-CC: Keine Einigung mit Gala wegen Dzemaili Wohin zieht es Blerim Dzemaili? Mehrere Vereine stehen für den Nationalspieler zur Auswahl. Fortsetzung



Bittere Berner Niederlage Die Young Boys stehen in der 3. Runde der Champions-League-Qualifikation mit dem Rücken zur Wand. Die Berner kassieren im Heimspiel gegen die AS Monaco eine bittere 1:3-Niederlage. Fortsetzung


YB hofft auf Befreiungsschlag Die Young Boys fordern in der 3. Runde der Champions-League-Qualifikation Monaco heraus. Trainer Uli Forte hofft nach dem mässigen Saisonstart heute im Heimspiel auf einen Befreiungsschlag. Fortsetzung



Sichere dir deinen Platz am Spielfeldrand! Wolltest du schon immer einmal die Stars der Raiffeisen Super League während des Spiels hautnah erleben? Die OCHSNER SPORT CLUB Fanbank macht's möglich! Fortsetzung


Christian Gross will Chikhaoui zu Al Ahli lotsen Yassine Chikhaoui könnte den FC Zürich in diesem Sommer möglicherweise noch verlassen und einem Millionen-Angebot aus Saudi Arabien folgen. Fortsetzung


Schweiz

Luzern nimmt Cirjak unter Vertrag Frane Cirjak konnte die FCL-Bosse als Testspieler überzeugen und bekommt einen Vertrag für drei Jahre. Fortsetzung


Basels Gonzalez vor Wechsel in die Ukraine Bei Meister Basel steht der nächste Spieler vor dem Absprung. Derlis Gonzalez soll vor einem Wechsel zu Dynamo Kiew stehen. Fortsetzung


Fussball

Mario Gomez wechselt zu Besiktas Istanbul Mario Gomez setzt seine Karriere in der Türkei fort. Der 60-fache deutsche Internationale wechselt von der Fiorentina zu Besiktas Istanbul. Fortsetzung


Porto zeigt Interesse an Seferovic Trotz Bekenntnis zur Eintracht könnte Seferovic in diesem Sommer noch zu einem Teilnehmer der Königsklasse wechseln. Fortsetzung


Sport

Kukucka muss Karriere beenden Der Slowake Peter Kukucka muss seine Handball-Karriere aus gesundheitlichen Gründen beenden. Der Rücktritt ihres 33-jährigen Spielmachers ist für die Kadetten Schaffhausen ein grosser Verlust. Fortsetzung


Seferovic: «Entscheide Ende Saison, ob ich verlängere» Haris Seferovic wusste in seiner ersten Saison bei Eintracht Frankfurt durchaus zu überzeugen. Nun spricht der Angreifer über seinen vorläufigen Verbleib und weitere Zukunftspläne. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Selbständiger Kundenberater m/ w Ihre Aufgaben sind: Akquisition von Neukunden selbständige Beratung der Kunden Teilnahme an internen wie auch an externen Schulungen Sie bringen mit:...   Fortsetzung

M.A.C Retail Artist 40 - 100% für die persönliche und kompetente Beratung unserer anspruchsvollen Kundschaft an unseren Verkaufsstellen in Luzern. Ihr Aufgabengebiet umfasst...   Fortsetzung

Clinique Travelling Consultant 80 - 100% (Region Zürich / Ferienablöse in St. Gallen) für die persönliche, kompetente Beratung unserer anspruchsvollen Kundschaft. Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten: Serviceorientierte...   Fortsetzung

Mitarbeiterin / Mitarbeiter Besucherservice (40 %) Als Kantonshauptstadt und regionales Zentrum ist die Stadt Schaffhausen eine wichtige überregionale Kulturdrehscheibe. Das Museum zu Allerheiligen...   Fortsetzung

Make-up Artist / Visagist 100% Bobbi Brown Jelmoli Zürich für die persönliche, kompetente Beratung unserer anspruchsvollen Kundschaft an unserem Counter im Jelmoli Zürich. Serviceorientierte Beratung und...   Fortsetzung

Beauty Advisor 50% Manor Solothurn Wir suchen eine engagierte Powerfrau, welche unser Estée Lauder Team im Manor Solothurn bei einem Arbeitseinsatz von 2,5 Tagen pro Woche wirkungsvoll...   Fortsetzung

Kundenbetreuer / Teamleiter Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen? Beraten Sie gerne, geben Sie gerne Auskunft persönlich wie auch am Telefon? Interessiert Sie persönlich das...   Fortsetzung

Verkaufsmanager / Verkaufsmanagerin ganzen Schweiz Was wir bieten Selbständigkeit Freie Arbeitszeitgestaltung Möglichkeit ein eigenes Geschäft aufzubauen, ohne Risiko Sehr gute Verdienstmöglichkeit...   Fortsetzung