Mittwoch, 17. September 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Höhere Vergütungen bei den CEOs der SMIM

Chassot: Kultur ist «Kitt unseres Landes»

Nationalrat will Wein-Importkontingent anpassen

Vier Gratisbriefmarken pro Haushalt

Wirtschaft

Roche - hohe Investition in Kaiseraugst

Weiter massive Flugausfälle bei Air France

Inditex macht weniger Gewinn

Sony erwartet drastisch höheren Verlust

Ausland

Palästinenser und Israelis einigen sich auf Import von Baustoffen

Härtere Strafen für Kinderporno in Deutschland

Europäische Milliardäre sind reicher denn je

Wenn die Ukraine in «Afrika» läge...

Sport

Marcel Bürge gewinnt Duell um Bronze gegen Delley

Makow als nächster Russe wegen Dopings gesperrt

Newcastle-Kicker Gutiérrez an Krebs erkrankt

Rooney bei ManUtd überglücklich

Kultur

Drehstart für neuen Bond-Film am 6. Dezember

4 Ballone statt «99 Lufballons»

Neue Theatersaison mit Mozarts Oper «Die Entführung aus dem Serail»

Judd Apatow: Neue Serie für Netflix

Kommunikation

Amazon wickelt App-Käufe über Handy-Rechnung ab

Zahl der Internetseiten knackt Milliardenmarke

Neues «Speichern unter»-Symbol gesucht

Social Web für US-KMUs unentbehrlich

Boulevard

Zum Zustand der Ozonschicht

Elefantenjunge Thai kommt bei Frauen gut an

Meadham Kirchhoffs rebellische Fashionshow

Zach Braff ist mit dem Tod per Du

Wissen

Menschliches «Sprachgen» macht Mäuse schlauer

USA will ab 2017 wieder eigene bemannte Raumschiffe haben

Der Hund im Recht

Sportliche Aktivitäten lindern Symptome von Depression

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.qualifikationspartien.o ...  www.sitzplaetzen.net  www.deutschland.info  www.fassungsvermoegen.ch  www.zuschauern.com  www.torschuetzenkoenig.org  www.bevoelkerung.net  www.zonenplanaenderung.info  www.geschichte.ch  www.penaltyschiessen.com  www.nationalmannschaft.org

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Geschichte des Wankdorf/Stade de Suisse

Die Eckdaten des Stadions Wankdorf/Stade de Suisse Bern.

bert / Quelle: Si / Samstag, 30. Juli 2005 / 00:02 h

1925:

Nach sieben Monaten Bauzeit wird das erste Wankdorf-Stadion für die Young Boys mit 22 000 Steh- und Sitzplätzen eröffnet. Am 8. November findet darin das erste Länderspiel statt. 18 000 Zuschauer sehen den 2:0-Sieg der Schweiz gegen Österreich.

1930:

Vor nur 7500 Supportern findet erstmals der nationale Cupfinal im Wankdorf statt. YB bezwingt am 23. März den FC Aarau mit 1:0.

1933 - 1939:

Das Stadion wird in mehreren Etappen auf eine Kapazität von 42 000 Plätzen ausgebaut. Aus dieser Phase stammen die Ecktürme mit der grossen Uhr, die zum Wahrzeichen des Wankdorfs werden.

1954:

Kurz vor der WM 1954 in der Schweiz wird das zweite Wankdorf-Stadion mit einem Fassungsvermögen von 64 000 Plätzen eingeweiht. Am Pfingstmontag spielen die Young Boys gegen die Nationalmannschaft Ungarns, damals das weltbeste Team, und verlieren mit 0:9. In die Geschichtsbücher geht aber vielmehr der WM-Final ein. Deutschland wird mit dem 3:2-Erfolg am 4. Juli gegen die als unbesiegbar geltenden Ungarn erstmals Weltmeister.

1959:

Die Young Boys schreiben in dieser Saison Schweizer Europacup-Geschichte. Im Halbfinal des Meister-Wettbewerbs schlagen die "Gelb-Schwarzen" am 15. April vor 64 000 Fans den französischen Champion Stade Reims mit WM-Torschützenkönig Just Fontaine dank einem Tor von Captain Geni Meier mit 1:0, verpassen den erstmaligen Finaleinzug eines helvetischen Teams am Ende aber dennoch.

1961:

Am 31. Mai ist der Wankdorf erstmals Austragungsort eines Europacup-Finals.



Am 3. August 2001 wurde das zweite Wankdorf-Stadion gesprengt. /



1954: "Das Wunder von Bern." /

Benfica Lissabon setzt sich mit dem 3:2-Sieg gegen den FC Barcelona mit dem Ungarn Sandor Kocsis die kontinentale Krone auf.

1989:

Der Final im Cupsieger-Cup zwischen Barcelona und Sampdoria Genua (2:1) am 10. Mai bleibt bis heute das zweite und letzte Europacup-Endspiel auf Schweizer Boden.

1997:

Berns Bevölkerung stimmt der Zonenplanänderung im Wankdorfquartier und damit dem Bau des dritten Stadions mit 72 Prozent Mehrheit zu.

1999:

Die drei Architekten Rodolphe Luscher, Jean-Pierre Schwaar und Felix Rebmann gewinnen den Wettbewerb für den Neubau des Wankdorf-Komplexes.

2000:

Letztmals findet der Schweizer Cupfinal im Wankdorf statt. Zürich gewinnt das 75. Berner Endspiel (inklusive Wiederholungspartien) gegen Lausanne im Penaltyschiessen. Auch diverse Länderspiele in 46 Jahren, darunter legendäre WM- und EM-Qualifikationspartien, bleiben in Erinnerung.

2001:

Am 7. Juli bestreiten die Young Boys vor 22 200 wehmütigen Zuschauern gegen Lugano (1:1) zum Start der Saison 2001/02 das letzte NLA-Heimspiel im zweiten Wankdorf-Stadion. Der Innerschweizer Reto Burri erzielt 21 Minuten vor Schluss den letzten Treffer in der altehrwürdigen Arena, die am 3. August gesprengt wird. YB spielt bis zum Bezug des Stade de Suisse Wankdorf im Neufeld, das für einen siebenstelligen Betrag hatte NLA-tauglich gestaltet werden müssen.

2004:

Am 25. Juni, 400 Tage vor der Eröffnung, feiern 1600 Gäste und am Bau beteiligte Personen das Aufrichte-Fest des neuen Stade de Suisse Wankdorf.

2005:

YB und Marseille tragen am 16. Juli im Rahmen des UEFA-Intertoto-Cups das erste offizielle Spiel im neuen Stade de Suisse Wankdorf aus. Eingeweiht wird der prachtvolle Komplex im Wankdorf-Quartier am 30./31. Juli mit diversen Zeremonien, Konzerten sowie dem Eröffnungsturnier mit YB, dem VfB Stuttgart und Udinese. Der Nationalfeiertag am 1. August wird gleichzeitig zum "Tag der Offenen Tür".

In Verbindung stehende Artikel




YB begeisterte Bundespräsident Schmid





Diskussion um Cupfinal-Standort





Ballonunfall bei der Eröffnung des Stade de Suisse





Bern feiert sein neues Stadion





Stade de Suisse überstrahlt Klassiker





Stade de Suisse als Erlebniswelt

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







International

Fulham-Fans fordern Magath-Entlassung Felix Magath weht in London ein heftiger Wind entgegen. Fortsetzung


Cavani forciert Abschied aus Paris Edinson Cavani will weg aus der französischen Hauptstadt. Fortsetzung



Luzern rutscht auf den letzten Platz ab Der FC Zürich klettert in der Super League mit einem 4:1-Heimsieg gegen Sion an die Tabellenspitze. Luzern wartet auch nach der achten Runde auf den ersten Sieg. Der FCL verliert bei YB mit 2:3. Fortsetzung


Ein Geschenk, ein Platzverweis und das Ende einer Serie Der FC Luzern kommt in der Super League weiterhin nicht vom Fleck. Nach dem 2:3 in Bern gegen die Young Boys sind die Innerschweizer neu das gemäss Statistik schwächste Team der Liga. Fortsetzung



Ivanov erneut am Knie operiert Der FC Basel muss weiterhin auf Verteidiger Ivan Ivanov verzichten. Fortsetzung


Wie lange noch, Carlos Bernegger? Beim FC Luzern brennt der Baum. Die Kritik am Trainer wächst. Fortsetzung


Schweiz

Lugano wartet weiter auf ersten Auswärtssieg Im Montagsspiel der Challenge League schafft es Servette nicht, den Rückstand auf Überraschungsleader Wohlen zu verkürzen: Die Genfer trennen sich von Lugano mit 1:1. Fortsetzung


Locarno entlässt ein Urgestein Nach dem Abstieg aus der Challenge League belegt der FC Locarno auch in der Promotion League den letzten Platz mit null Punkten aus sieben Spielen und hat reagiert. Fortsetzung


Fussball

Ter Stegen vor Pflichtspiel-Debüt bei Barça Heute Mittwochabend (20.45 Uhr) empfängt der FC Barcelona APOEL Nikosia. Dabei könnte es zu einer Premiere kommen. Fortsetzung


Tevez schiesst Malmö ab Juventus Turin ist der Auftakt zur «Königsklasse» geglückt. Fortsetzung


Sport

Degenkolb im Spital Der Deutsche John Degenkolb, der für die Strassen-WM in Ponferrada vom 28. September als einer der grössten Gegner von Fabian Cancellara gehandelt wird, kämpft derzeit mit gesundheitlichen Problemen. Fortsetzung


Bencic nach hartem Kampf out Belinda Bencic scheitert am WTA-Premier-Turnier in Tokio in der 2. Runde an der Tschechin Lucie Safarova. Die 17-jährige Ostschweizerin verliert nach gelungenem Start in drei Sätzen 6:3, 4:6, 2:6. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Buchhalter/ in (40 - 50%) in unser engagiertes kleines Team in Ennetbaden (AG). Ihre Aufgaben Führung der Finanzbuchhaltung und Kostenstellenrechnung Führung der Debitoren-...   Fortsetzung

Nachfolger(in) / Geschäftsführer(in) MBI für ein erfolgreiches Kosmetikstudio in der Deutschschweiz Der ertragsstarke Betrieb besteht seit über 8 Jahren und hat sich im Markt erfolgreich...   Fortsetzung

Head UBS Art Collection Kunst ist in der UBS Kommunikation das zweite wichtige Standbein neben dem Formel 1- Engagement. Die UBS Art Collection ist eine der wichtigsten...   Fortsetzung

Klavierbegleiter/ in (10 - 30%) Die Hochschule der Künste Bern (HKB) vereint eine Vielzahl von künstlerischen Disziplinen unter einem Dach und entwickelt spartenübergreifende...   Fortsetzung

Kurator/ in (100%) Die Stelle ist zunächst bis Ende Dezember 2016 befristet mit der Option einer unbefristeten Verlängerung. Zu Ihrem Arbeitsbereich gehören die...   Fortsetzung

Kosmetiker / Beautician (w/ m) Hotel InterContinental Davos Kosmetiker / Beautician (w/ m) Hotel InterContinental Davos Job Description Sehen Sie sich selbst als Kosmetiker (w/ m) im InterContinental Davos? Was...   Fortsetzung

VERKÄUFER / KUNDENBERATER ü30 offenen, dynamischen und charakterstarken Verkäufer / Kundenberater Ihre Aufgabe: Im Mittelpunkt steht der weitere Ausbau der Verkaufsorganisation....   Fortsetzung

Beauty Consultant PREDIGE SA ist seit 1978 ein international tätiges Kosmetikunternehmen, mit eigener Forschungs- & Entwicklungsabteilung. Wir expandieren in der...   Fortsetzung