Donnerstag, 23. Oktober 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Arbeitsplatz: Altersdiskriminierung soll bekämpft werden

Solothurner SVP-Nationalrat Wobmann kandidiert erneut für Ständerat

Informationsplattform soll Interesse an Wahlen wecken

Zürcher SVP-Gemeinderat aus Fraktion ausgeschlossen

Wirtschaft

Weil als «einflussreiche Stimme» in der UBS

Swissgrid übernimmt 2015 weitere Übertragungsnetze

Samsung und TSMC lassen LED-Geschäft sausen

Sand (Teil 1): eine endliche Ressource

Ausland

Luftangriffe in Syrien: Bisher 552 Tote

Anschlag in Pakistan: Acht Schiiten getötet

Venezuela will sich kein Geld mehr im Ausland leihen

Kanadas Premier kündigt nach Anschlag entschlossenes Handeln an

Sport

Eine Hauptrolle und zahlreiche Nebenrollen

Dänin Wozniacki steht vor Halbfinalqualifikation

Dani Alves im Winter offenbar zu United

Zürichs Respekt vor einem möglichen Tauchgang

Kultur

Die Neuentdeckung: Georges Bizets Oper «Carmen»

Herzog & de Meuron: Neuer Architekturpreis

Tate-Chef Serota ist der Wichtigste im Kunstbetrieb

Erstes Denkmal für Wikipedia in Polen eingeweiht

Kommunikation

Asien: Social Media für Reisende ein Muss

Logitech vermag Gewinn im 2. Quartal stark zu steigern

Rekordpreis für ersten Apple-Computer

48-jähriger Schweizer wegen «Cam-Sex» mit Teenagern verurteilt

Boulevard

WHO korrigiert Tuberkulose-Zahlen nach oben

Katy Perry: Geburtstag in Marokko

Total-Chef verunglückt: Flughafenleitung tritt zurück

Benji Madden hasst Cam's Diät

Wissen

«Evolut R»: Clevere Klappe revolutioniert Herz-OPs

Neandertaler-Gene in 45'000 Jahre altem Menschenknochen

Internationale Achtung für acht Schweizer Traditionen

Grünes Licht für Abkommen zu Horizon 2020

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.uebeltaeter.eu  www.schaedlinge.net  www.textnachrichten.info  www.mitteilung.at  www.aenderungen.ch  www.prozentpunkte.org  www.bemuehungen.de  www.kokosinseln.com  www.filtersysteme.eu  www.nebeneffekt.net  www.development.info

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Spam von der Insel

Die Spam-Industrie wird nicht müde. Spammer verwenden neu exotische Länderdomain-Endungen. McAfee nennt den neuen Trend «Island Hopping».

Christian Horn / Quelle: teltarif.ch / Sonntag, 5. November 2006 / 14:53 h

Das Sicherheitsunternehmen McAfee berichtet von einer massiven Zunahme von Mails, die exotische Länderdomain-Endungen benutzen, um Spam-Filter, die nicht auf diese Adressen eingestellt sind, zu umgehen. McAfee nennt den neuen Trend «Island Hopping», da hier oft die Länderdomain-Endungen von kleinen Inseln zum Einsatz kommen: Beispiele seien São Tomé und Príncipe, eine kleine Insel vor der westafrikanischen Küste mit der Länderdomain .st, die Inseln Tokelau (.tk), die Kokosinseln (.cc), Tuvalu (.tv) oder Amerikanisch-Samoa (.as). «Dieser neue Trend ist ein weiteres Beispiel für die andauernden Bemühungen der Spammer, ihren Missbrauch von Internet-Domains weiter auszudehnen», kommentiert Guy Roberts, Leitender Entwicklungs-Manager bei McAfees Anti-Spam Research & Development Team.

Bilder-Spam

Auch das vermehrte Aufkommen von Bilder-Spam bereitet den Spam-Jägern Kopfzerbrechen. Diese Spam-Mails, die anstelle einer Text-Mitteilung ein einfaches Bild enthalten, überlisten Text-basierte Filtersysteme. Durch per Algorithmus eingefügte minimale Änderungen im Bild sind sie auch für Filter, die mit Signatur-Erkennung arbeiten, schwer zu entdecken.



Hässliche «Post» aus schönen Landen. /

Da die Bilder-Spam-Mails zudem deutlich mehr Speicherplatz als herkömmliche Textnachrichten einnehmen, haben sie den unangenehmen Nebeneffekt, Bandbreite und Speicherplatz der Mail-Systeme zu strapazieren. Nach den neuesten Untersuchungen von Secure Computing nimmt der Bilder-Spam mittlerweile einen Anteil von 30 Prozent am gesamten Spam-Aufkommen ein.

Etwa drei von vier E-Mails sind Spam

Zuletzt beobachtete MessageLabs im Oktober einen Anstieg des Spam-Aufkommens um 8,5 Prozentpunkte gegenüber dem Vormonat. Das Spam liegt gemessen am gesamten E-Mail-Verkehr bei 72,9 Prozent, was bedeutet, dass gegenwärtig etwa drei von vier E-Mails Spam sind. Die Spammer würden sich wie schon in den vergangenen Jahren beobachtet bereits jetzt auf das herannahende Weihnachts-Geschäft einschiessen, erklärt MessageLabs den Anstieg des Spam-Aufkommens.

Zwei besonders raffinierte Schädlinge

Im Detail gehe der Anstieg vor allem auf das Konto zweier besonders raffinierter Schädlinge: Mit dem Spam-verschickenden Trojaner SpamThru hätten die Cyber-Kriminellen einen Schädling entwickelt, der über ein ganzes Sortiment aktuellster Taktiken verfügt, um Signatur-basierte Anti-Viren-Programme zu verwirren und unerkannt durch die Schutzschilde zu schlüpfen. Der zweite als besonders gefährlich eingestufte Übeltäter ist der Virus Warezov, der als «Trojan Dropper» zum Einsatz kommt. Ob die beiden prominenten Schädlinge miteinander in Verbindung stehen, werde noch analysiert.

In Verbindung stehende Artikel




Neue Spam-Maschen





Bilder in Spam-Mails überlisten Filter

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Internet

Luft für Yahoo: Geldregen aus Alibaba-Börsengang Sunnyvale - Der Geldregen aus dem Rekord-Börsengang des chinesischen Online-Händlers Alibaba verschafft Yahoo mehr Luft für die Aufholjagd auf die enteilte Konkurrenz. Fortsetzung


Vietnamesischer Blogger entlassen und ausgewiesen Hanoi - Einer der prominentesten politischen Blogger Vietnams ist aus dem Gefängnis freigekommen und des Landes verwiesen worden. Dies bestätigten Familienmitglieder von Nguyen Van Hai am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Fortsetzung


Schweizer Jugendliche sind digital vernetzt Zürich - Die Schweizer Jugendlichen verlagern ihr Leben immer stärker in die digitale Welt. Gemäss dem neusten Credit-Suisse-Jugendbarometer spielt für 90 Prozent der Befragten das Internet eine ausgesprochen wichtige oder gar unverzichtbare Rolle. Fortsetzung


Kommunikation

Intelligenter Mundschutz bewertet Aufprälle Los Angeles/Phoenix - Das Unternehmen Force Impact Technologies hat einen intelligenten Mundschutz für Sportler entwickelt, der mittels LED-Anzeige bewertet, wie schwer Aufprälle oder Zusammenstösse waren. Fortsetzung


Digital Natives fehlt Technik-Expertise New York/Heidelberg - Nur weil Digital Natives digital aufwachsen, sind sie nicht unbedingt versierter im Umgang mit Technik als ihre Lehrer, so Shiang-Kwei Wang, Expertin für Lehrtechnologien am New York Institute of Technology. Fortsetzung


Antike Schreibmaschine lässt Nutzer chatten Plymouth - Der britische Student Joe Hounsham, Absolvent des Studiengangs Digital Art and Technology an der Plymouth University, hat eine Schreibmaschine aus den 1930er-Jahren so umgebaut, dass Nutzer damit online mit zufällig ausgewählten Partnern chatten können. Fortsetzung


Telekommunikation

Bund schliesst UPC Cablecom als Anbieterin aus Bern - Weil das Telekommunikationsunternehmen UPC Cablecom britische und US-amerikanische Besitzer hat, will der Bund ihr keine Aufträge für Datentransporte mehr geben. Nach Auffliegen der NSA-Affäre hat er Cablecom als mögliche Schwachstelle identifiziert. Fortsetzung


Spam als Lebensretter im Kampf gegen Ebola Genua/Freetown - In Sierra Leone erprobt die International Federation of Red Cross and Red Crescent Societies (IFRC) eine adaptierte Spam-Software, die Handy-Besitzer einer bestimmten Region auch ohne Kenntnis der konkreten Telefonnummern mit wichtigen SMS-Botschaften versorgt. Fortsetzung


Seco reicht Strafklage gegen TalkEasy ein Bern - Das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) hat Strafklage gegen die Firma TalkEasy GmbH in Zürich eingereicht. Die Firma steht im Verdacht, gegen das Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) verstossen zu haben, wie das Seco am Dienstag mitteilte. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
ICT-Supporter/ -in Amt für Informatik Rosenweg 4 7001 Chur Ihr Aufgabengebiet : Zu Ihren Aufgaben gehören der Aufbau und Unterhalt der Client-Infrastruktur inkl....   Fortsetzung

Lehr-/ und Studienabsolventen als Softwareengineer - JAVA(m/ w) Ihre Aufgaben: Programmierung in Java und allenfalls in einer weiteren OO Programmiersprache wie C++ Sicherstellen der Softwarequalität mittels...   Fortsetzung

Embedded Software Entwickler (m/ w) Aufgaben: Konzeption und Entwicklun von Anspruchsvoller Software für den industriellen Einsatz (automatisierte Maschinen und Anlagen) Programmierung...   Fortsetzung

Applikationsentwickler Data Warehouse (m/ w) Die AMAG Automobil- und Motoren AG ist mit den Marken VW, AUDI, SEAT, ?KODA und VW Nutz-fahrzeuge der führende Automobilimporteur der Schweiz. Die...   Fortsetzung

Senior Test Analyst Ihr Aufgabengebiet In enger Zusammenarbeit mit den Entwicklungsingenieuren sind Sie verantwortlich für Planung, Aufbau und Durchführung von System-...   Fortsetzung

Requirements Engineer Ihre Aufgaben Ermittlung, Dokumentation, Konsolidierung von Anforderungen Mitarbeit in der Erstellung von Konzepten und Spezifikationen...   Fortsetzung

Junior .net Developer / Consultant Ihre Aufgaben Sie entwickeln ein Verständnis für die Geschäftsprozesse unserer Kunden und unterstützen diese mittels kreativen technischen Lösungen...   Fortsetzung

Product Owner – Online Services Ihre Aufgaben Erarbeiten der Online Strategie der Sympany unter Berücksichtigung der Unternehmensstrategie und der IT Landschaft Erarbeiten,...   Fortsetzung