Freitag, 6. Mai 2016
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Offene Fragen zum Engagement von Parmelin

Parmelin: Steuerprivilegien für Bauern

Erfolgreicher Test von SafeZone.ch

Ausflügler standen vor dem Gotthard im Stau

Wirtschaft

Karl Lagerfeld macht jetzt Brautschmuck

Jeremy Scott probiert was Neues

Schweiz landet auf Platz zehn

Winterthur und Aarau steigen im Städteranking auf

Ausland

Mehrjährige Haftstrafe für kritische Journalisten in der Türkei

Obama äussert sich zum US-Wahlkampf

Labour-Kandidat Khan liegt vorn

Schüsse auf Journalist Dündar

Sport

Rüttimann wechselt innerhalb Schwedens

Elvis Merzlikins erster WM-Held

Italien an der EM ohne Verratti

Djokovic möglicher Halbfinal-Gegner von Federer

Kultur

Justin Timberlake: Neuer Song mit prominenter Unterstützung

Diven-Rolle für Jessica Lange und Susan Sarandon

Marmorera (2007)

Alden Ehrenreich ist der neue Han Solo

Kommunikation

«Clixta»: App rettet alte Familienfotos

Windows 10 ab August nicht mehr gratis

Geschäft von GoPro schrumpft weiter

Hologramme für Soldaten zeigen verdeckte Gefahren

Boulevard

Tödlicher Kanuunfall in Graubünden

Unbekannte treiben Unfug mit Bagger

Wila: Explosion in Garage

Chris Martin outet sich als Becky

Wissen

Artenreichtum der Korallenriffe dank Kontinentaldrift

Feinstaub erhöht Sterberisiko durch Krebs

Überraschende Fähigkeit des Immunsystems entdeckt

Neuer Weltrekord im Wurzelziehen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.entwicklungs.de  www.aenderungen.at  www.kokosinseln.eu  www.speicherplatz.net  www.schaedlinge.ch  www.textnachrichten.com  www.missbrauch.de  www.aufkommens.at  www.schaedling.eu  www.development.net  www.messagelabs.ch

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2016 by news.ch / VADIAN.NET AG

Spam von der Insel

Die Spam-Industrie wird nicht müde. Spammer verwenden neu exotische Länderdomain-Endungen. McAfee nennt den neuen Trend «Island Hopping».

Christian Horn / Quelle: teltarif.ch / Sonntag, 5. November 2006 / 14:53 h

Das Sicherheitsunternehmen McAfee berichtet von einer massiven Zunahme von Mails, die exotische Länderdomain-Endungen benutzen, um Spam-Filter, die nicht auf diese Adressen eingestellt sind, zu umgehen. McAfee nennt den neuen Trend «Island Hopping», da hier oft die Länderdomain-Endungen von kleinen Inseln zum Einsatz kommen: Beispiele seien São Tomé und Príncipe, eine kleine Insel vor der westafrikanischen Küste mit der Länderdomain .st, die Inseln Tokelau (.tk), die Kokosinseln (.cc), Tuvalu (.tv) oder Amerikanisch-Samoa (.as). «Dieser neue Trend ist ein weiteres Beispiel für die andauernden Bemühungen der Spammer, ihren Missbrauch von Internet-Domains weiter auszudehnen», kommentiert Guy Roberts, Leitender Entwicklungs-Manager bei McAfees Anti-Spam Research & Development Team.

Bilder-Spam

Auch das vermehrte Aufkommen von Bilder-Spam bereitet den Spam-Jägern Kopfzerbrechen. Diese Spam-Mails, die anstelle einer Text-Mitteilung ein einfaches Bild enthalten, überlisten Text-basierte Filtersysteme. Durch per Algorithmus eingefügte minimale Änderungen im Bild sind sie auch für Filter, die mit Signatur-Erkennung arbeiten, schwer zu entdecken.



Hässliche «Post» aus schönen Landen. /

Da die Bilder-Spam-Mails zudem deutlich mehr Speicherplatz als herkömmliche Textnachrichten einnehmen, haben sie den unangenehmen Nebeneffekt, Bandbreite und Speicherplatz der Mail-Systeme zu strapazieren. Nach den neuesten Untersuchungen von Secure Computing nimmt der Bilder-Spam mittlerweile einen Anteil von 30 Prozent am gesamten Spam-Aufkommen ein.

Etwa drei von vier E-Mails sind Spam

Zuletzt beobachtete MessageLabs im Oktober einen Anstieg des Spam-Aufkommens um 8,5 Prozentpunkte gegenüber dem Vormonat. Das Spam liegt gemessen am gesamten E-Mail-Verkehr bei 72,9 Prozent, was bedeutet, dass gegenwärtig etwa drei von vier E-Mails Spam sind. Die Spammer würden sich wie schon in den vergangenen Jahren beobachtet bereits jetzt auf das herannahende Weihnachts-Geschäft einschiessen, erklärt MessageLabs den Anstieg des Spam-Aufkommens.

Zwei besonders raffinierte Schädlinge

Im Detail gehe der Anstieg vor allem auf das Konto zweier besonders raffinierter Schädlinge: Mit dem Spam-verschickenden Trojaner SpamThru hätten die Cyber-Kriminellen einen Schädling entwickelt, der über ein ganzes Sortiment aktuellster Taktiken verfügt, um Signatur-basierte Anti-Viren-Programme zu verwirren und unerkannt durch die Schutzschilde zu schlüpfen. Der zweite als besonders gefährlich eingestufte Übeltäter ist der Virus Warezov, der als «Trojan Dropper» zum Einsatz kommt. Ob die beiden prominenten Schädlinge miteinander in Verbindung stehen, werde noch analysiert.

In Verbindung stehende Artikel




Neue Spam-Maschen





Bilder in Spam-Mails überlisten Filter

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Internet

Alibaba erstmals mit Gewinnrückgang Peking - Der grösste chinesische Online-Händler Alibaba hat erstmals einen Gewinnrückgang erlitten. Das Netto-Ergebnis vor Sonderposten fiel im abgelaufenen Quartal um 1,4 Prozent auf umgerechnet 1,02 Milliarden Euro. Fortsetzung


GPDel beurteilt Attacke als «gravierend» Bern - Die Geschäftsprüfungsdelegation des Parlaments (GPDel) beurteilt den Cyber-Angriff auf den Rüstungskonzern RUAG als «gravierend». Das schreibt sie in einer Mitteilung. Die GPDel hatte seit Januar Kenntnis vom Vorfall - und stellte sich gegen dessen Geheimhaltung. Fortsetzung


Shopping Quizzes steigert Umsatz um 22 Prozent Tarzana/Wien - Die auf Entscheidungsfragen basierende Suchmaschine von Shopping Quizzes soll Online-Einkäufer effektiv beim Aufspüren erwünschter Produkte helfen und Anbietern signifikant mehr Umsatz liefern. Alte Algorithmen, die vorangegangene Klicks analysieren und dann Vorschläge generieren, wären damit überholt. Fortsetzung


Kommunikation

Smarte Mikroroboter reinigen Wasser in Rekordzeit Forscher des Max-Planck-Institutes Stuttgart haben winzige Mikroroboter mit Eigenantrieb entwickelt, die Blei aus kontaminiertem Wasser entfernen oder organische Verschmutzungen abbauen können. Fortsetzung


Pimp my Velo Der Frühling steht vor der Tür, die Pollen fliegen und laue Lüftchen kreuzen die Sonnenstrahlen. Also Speichen poliert und aufgesattelt: das Fahrrad braucht seinen ersten Ride. Und die «Pimp-Attitude» können sich Radler mit praktisch-coolen Gadgets selbst verpassen. Nichts für Blender bei strahlendem Wetter. Fortsetzung


Google kauft Fiat-Autos für Entwicklung selbstfahrender Autos San Francisco - Bei der Entwicklung selbstfahrender Autos arbeitet der Google-Mutterkonzern Alphabet künftig mit dem Autohersteller Fiat Chrysler zusammen. Fiat Chrysler baut hundert Autos speziell für die Tests selbstfahrender Autos, wie beide Unternehmen am Dienstag mitteilen. Fortsetzung


Telekommunikation

Swisscom steigert Gewinn Bern - Die Swisscom ist gut ins neue Jahr gestartet. Bei einem praktisch stabilen Umsatz verdiente der grösste Telekomkonzern der Schweiz mehr. Der Betriebsgewinn vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) kletterte um 2,9 Prozent auf 1,081 Milliarden Franken. Fortsetzung


Kabelnetzverbund will sich Sport-Übertragungsrechte sichern Bern - Die Mitglieder des Dachverbands der Schweizer Kommunikationsnetze Suissedigital nehmen einen neuen Anlauf, sich die Übertragungsrechte für Sportevents zu sichern. Fortsetzung


Holger Cordes wird neuer Ascom-Chef Zürich - Das Telekomtechnologie-Unternehmen Ascom erhält einen neuen Chef: Er heisst Holger Cordes, ist 47 Jahre alt und Deutscher. Bisher war er für den US-Konzern Cerner Group tätig, einen Anbieter von Informationstechnik im Gesundheitswesen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
IT Application Owner, Application Managerin / Manager, 80 – 100% Wir bieten: Verantwortung in Zusammenarbeit mit dem Team für diverse Applikationen, unter Anderem den B2C Vertriebskanal / Internetauftritt, Data...   Fortsetzung

Business Process Engineer Als Mitarbeiter/ in im Bereich System-Engineering erarbeiten Sie moderne Lösungsarchitekturen zugunsten des VBS und des nationalen Krisenmanagements....   Fortsetzung

ICT System Ingenieur/ in Als Mitarbeiter/ in im Bereich System-Engineering erarbeiten Sie Lösungen zugunsten des VBS und des nationalen Krisenmanagements. Sie bearbeiten...   Fortsetzung

Informatikcontrolling- und Informatiksicherheits- beauftragte / Informatik- controlling- und I 80 - 100% / Bern Informatiksicherheit und Informatikcontrolling? Zwei Informatikthemen die bei uns im Amt in einer spannenden Rolle zusammenfliessen!...   Fortsetzung

ICT System Ingenieur/ in Active Directory Services Das Zentrale Engineering Active Directory (ZE AD) entwickelt innovative Lösungen im Bereich der Active Directory Services, welche als grundlegende...   Fortsetzung

ICT-Supporter/ in (80-100%) Die AlpTransit Gotthard AG ist Bauherr der beiden Eisenbahn-Basistunnel an Gotthard und Ceneri. Die Informatikabteilung am Standort Luzern erbringt...   Fortsetzung

Wirtschaftsinformatiker eBusiness m/ w Ihr Aufgabenportfolio End-to-End Ansprechpartner für die Kunden (Beratung und Betreuung) Planung und Realisierung der Integration von eServices in...   Fortsetzung

Consulting - EA Finance - Finance Transformation, (Senior) Consultant Wir sind international, handeln unternehmerisch und wachsen schnell. Machen Sie Karriere mit uns! Deloitte ist eines der führenden Prüfungs- und...   Fortsetzung