Freitag, 28. November 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Bundesrat: Olma oder Autosalon kein «Muss» mehr

Arnold Koller erhält Föderalismuspreis

Bundesrat verbessert den Zugang zum Medizinalberuferegister

Asylunterkunft: Ostermundigen wehrt sich erfolgreich

Wirtschaft

Opec-Entscheidung versetzt Ölpreis weiteren Schlag

Arbeitslosigkeit in der EU steigt erneut

Wirtschaftsaussichten sind wieder eingetrübt

Nationalbank am Bundesplatz wird leer geräumt

Ausland

EU zeigt Milde gegenüber Defizitsündern

Leihmutterschaft wird in Thailand verboten

Rechtspopulist verwechselt Kathedrale mit Moschee

Auch Argentinien nutzt französische Liste mit Schweizer HSBC-Kunden

Sport

Leandro Profico zu Rapperswil

Bezirksgericht verurteilt EX-GC-Manager

Sneijder per Leihe nach Mailand?

Susie Wolff offiziell Williams-Testfahrerin

Kultur

Trauerfeier für Düringer in Wien

Anna Kendrick trinkt Kamillentee statt Alkohol

Charli XCX: Hilary Duff fand 'Boom Clap' uncool

KATE TEMPEST im Exil

Kommunikation

Leitfähiger Lehm wird zur Super-Elektrode

Vernetzte Teenies brauchen weniger Freunde

Neue Smartwatch rettet Epileptikern das Leben

Mensch gegen Maschine: Neuer Turing-Test nötig

Boulevard

Peter Maurer wird Ehrendoktor der Uni Basel

Hagelsturm verwüstet Teile von Brisbane

Snooki feiert Hochzeit mit Kids

Sam Smith feiert American Music Award

Wissen

Rolle von zwei Enzymen für Fettleibigkeit geklärt

Krebserregende Stoffe in E-Zigaretten

Schweizer Wissenschaft bei Publikationen Weltspitze

Gibt es bald einen Impfstoff gegen Ebola?

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.internetprovider.net  www.aktivierung.de  www.schleudern.eu  www.infrastruktur.info  www.arbeitsgruppe.at  www.briefkaesten.ch  www.mailversand.com  www.verfuegbarkeit.net  www.wahrscheinlichkeit.de  www.spamfilter.eu  www.gleichzeitig.info

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Internetprovider gründen Anti-Spam-Arbeitsgruppe

Etwa 80 Prozent des gesamten E-Mail-Verkehrs sind unerwünschte Werbebotschaften - die Spam-Mails.

Christian Horn / Quelle: teltarif.ch / Donnerstag, 16. November 2006 / 10:33 h

Spam ist ein allgemeines Ärgernis, es verstopft die elektronischen Briefkästen der Nutzer und belastet die Netzinfrastruktur der Provider. Die vier grössten Internet-Provider der Schweiz, Bluewin, cablecom, sunrise und green, wollen nun gemeinsam gegen die Spam-Flut vorgehen und haben als technische Massnahme die SMTP-Authentifizierung eingeführt.

Gleichzeitig haben die Provider die Anti-Spam-Arbeitsgruppe Swiss ISPs Against Spam (S.I.A.S.) gegründet: Auf der gemeinsam betriebenen Website stopspam.ch können Kunden alle wichtigen Informationen und Anleitungen zur Anpassung ihres E-Mail-Programms finden. Cyber-Kriminelle kapern Rechner ohne das Wissen ihrer Besitzer und missbrauchen diese als Spam-Schleudern, die massenhaft unerwünschte Werbung, aber auch Viren-Mails verschicken.



SMTP-Authentifizierung soll sicher stellen, dass Spammer nicht mit gekaperten E-mail Adressen ihren Müll verschicken können. /

Dabei werden oft die auf den Rechner gefundenen Mailadressen als Absender benutzt.

Gegen Identitätsdiebstahl Mit der SMTP-Authentifizierung kann dieser Identitätsdiebstahl weitgehend verhindert werden. Die Aktivierung der SMTP-Authentifizierung im E-Mail-Programm bewirkt, dass sich der Computer für den Abruf und Versand von E-Mail immer mit Benutzername und Passwort beim Provider anmeldet. Dadurch ist der missbräuchliche Mailversand nicht mehr unbemerkt möglich. Parallel dazu nimmt mit der Authentifizierung die Wahrscheinlichkeit ab, dass legitim versendete Mails beim Empfänger im Spamfilter landen. Es erhöht sich zudem die Verfügbarkeit der Mail-Infrastruktur der Provider, da nur noch legitime E-Mails der effektiven Benutzers versendet werden.




Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Natalie Dormer gibt Jennifer Rückendeckung Leinwandschönheit Natalie Dormer (32) erzürnte sich wegen der Nacktfotos, die Jennifer Lawrence (24) geklaut und im Internet veröffentlicht wurden. Fortsetzung


Facebook wertet ab 2015 Surfverhalten zu Werbezwecken aus Bern - Facebook ändert seine Nutzungsbedingungen und seine Datenrichtlinie. Ab dem kommenden Jahr werden zudem Werbeanzeigen auf den Nutzer-Profilen geschaltet, die aufgrund der Auswertung des Surfverhaltens ausserhalb des Netzwerks zusammengestellt werden. Fortsetzung


Internet

Denn sie wissen nicht, was sie tragen ... Es gab mal eine Zeit, da hatten Kleidungsstücke höchstens Muster. Aus dieser Zeit stammen auch die folgenden Personen, die mit ihrer unglücklichen Garderobenwahl zur Lachnummer im Internet wurden. Fortsetzung


Medienkonsum: Kluft zwischen Alt und Jung wächst London - Was den Konsum traditioneller Medien betrifft, klafft eine zunehmende Kluft zwischen jüngeren und älteren Zielgruppen auf. Fortsetzung


Kommunikation

Kim Dotcom hat offenbar kein Geld mehr Wellington - Ein Luxusanwesen mit eigenem Tonstudio und teuren Autos vor der Tür - in Neuseeland liess es sich der umstrittene Internetunternehmer Kim Dotcom gut gehen. Mit seinen Geschäften geriet er ins Visier der US-Behörden - und die Verteidigung gegen die Vorwürfe kostete viel. Fortsetzung


Online-Hilfe für britische Jugend angekündigt London/Wien - Psychologische Angebote für Kinder und Jugendliche sollen in Grossbritannien nun fortschrittlich verändert werden. Die Regierung fordert daher mehr Online-Angebote sowie mediale Hilfestellung und erhält von allen Seiten viel Unterstützung, um überlaufende Service-Stellen im Land zu entlasten. Fortsetzung


Telekommunikation

Orange mit Umsatzrückgang von 3,2 Prozent Zürich - Orange hat in den ersten neun Monaten gegenüber dem Vorjahr erneut weniger umgesetzt. Der Umsatz nahm um 3,2 Prozent auf 933,4 Millionen Franken ab. Dies sei unter anderem auf die anhaltende Preiserosion im Schweizer Mobilfunkmarkt zurückzuführen, teilte Orange mit. Fortsetzung


Schweiz in IT- und Telekom-Studie auf Rang 13 Genf - Die Schweiz kommt in einem internationalen Vergleich über die Informationstechnologie- und Telekommunikationsdienste auf Rang 13. An der Spitze des von der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) erstellten Klassements liegt Dänemark vor Südkorea und Schweden. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Lehr-/ und Studienabsolventen als Software-Entwickler Java/ JEE (m/ w) Ihre Aufgaben: Programmierung in Java und allenfalls in einer weiteren OO Programmiersprache wie C++ Sicherstellen der Softwarequalität mittels...   Fortsetzung

Erfahrener Oracle Datenbank-Administrator: Betrieb, Entwicklung, Strategie Das Umfeld Dieses bedeutende Dienstleistungsunternehmen im Sicherheitsbereich investiert viel in seine Informatik. Die Infrastruktur und die...   Fortsetzung

Erfahrener Netzwerkspezialist für Kundenprojekte Das Umfeld Die Kernkompetenzen dieser renommierten IT-Dienstleistungsfirma umfassen Consulting, Engineering, Projektleitung sowie Service und Betrieb...   Fortsetzung

Java Software-Ingenieur für CRM-Lösungen Das Umfeld Schweizer Softwarehaus mit namhaften Kunden, spezialisiert auf CRM-Lösungen. Ihre Aufgabe Als Software Engineer sind Sie von A-Z in...   Fortsetzung

IT-Projektleiter & Business Engineer für Einkauf, Verkauf, Marketing (ERP) Das Umfeld Unser Kunde ist ein erfolgreiches und bekanntes Handels- und Distributionsunternehmen. Ihre Aufgabe Im Zusammenhang mit der...   Fortsetzung

Solution Architect Im Rahmen des Teams übernehmen Sie Verantwortung für die Software Architektur und Konzeption in anspruchsvollen Projekten für die öffentliche Hand,...   Fortsetzung

Business-Process-Engineer & IT-Projektleitung im ERP-Umfeld (SCM, Logistik, Lager) Das Umfeld Unser Kunde ist ein erfolgreiches und bekanntes Handels- und Distributionsunternehmen. Ihre Aufgabe Sie sind an der Schnittstelle zwischen...   Fortsetzung

Siebel-Entwickler (m/ w) Siebel-Entwicklung Konfiguration und Integration (Verison 8.1) Fundierte Siebel-Erfahrung Idealerweise auch Kenntnisse im Java-Bereich Fliessende...   Fortsetzung