Donnerstag, 28. Mai 2020
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im März 2020 infolge der COVID-19-Pandemie um deutliche 6,2%

Coronavirus: Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020

Bundesrat verabschiedet Massnahmenpaket zugunsten der Medien

Wirtschaft

Der Wille der Branche ist da, doch die Wirte geschäften mit Verlust

Internetbasierte Plattformarbeit ist in der Schweiz wenig verbreitet

Covid-19 Informationskanal für Restaurants

Facebook kauft Giphy

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Geisterspiele in der Schweiz ab 8. Juni möglich

FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel vor Abgang?

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Kultur

Jayn Erdmanski - «Strange Theory of Light and Matter»

Der Weltraum - Neuer Makerspace in der Ostschweiz

Edward Hopper

Montreux. Jazz seit 1967

Kommunikation

Neuer Covid-19 Informationskanal für Firmen

Swico Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Boulevard

Hotel Chesa Salis - Ein Urlaub für alle Sinne

Ein optischer Biosensor für das COVID-19-Virus

Rohrsanierung - was muss man darüber wissen?

Die Schweiz hat Nachholbedarf im Bereich Digital Health

Wissen

CBD Produkte als beliebte Wellnessprodukte

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.vorbehalte.ch  www.nachfolger.swiss  www.bandbreite.com  www.demokraten.net  www.diplomatie.org  www.senatsausschuss.shop  www.entwicklungen.blog  www.nominierung.eu  www.chefposten.li  www.verbuendeten.de  www.verteidigungsminister.a ...

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2020 by news.ch / VADIAN.NET AG

Robert Gates soll Verteidigungsminister werden

Wahington - Der Streitkräfteausschuss des US-Senats will Robert Gates als neuen US-Verteidigungsminister. Der Ausschuss machte dem Senat einstimmig eine entsprechende Empfehlung.

fest / Quelle: sda / Mittwoch, 6. Dezember 2006 / 07:57 h

Der frühere CIA-Direktor hatte zuvor dem 21-köpfigen Ausschuss in Washington fünf Stunden lange Rede und Antwort gestanden. Dabei hatte die Frage, ob die USA den Krieg im Irak gewinnen könnten, mit einem «Nein» beantwortet. Nun wird der Senat über den Nachfolger von Donald Rumsfeld abstimmen müssen, was aber nur noch eine Formalie sein dürfte. Die Entwicklungen im Irak werde den gesamten Nahen Osten formen und die globale Politik auf viele Jahre sehr stark beeinflussen, sagte Gates zum Auftakt seines Bestätigungsverfahrens im Senat. US-Präsident George W. Bush habe ihn aufgefordert, den Krieg in dem Golfstaat unvoreingenommenen zu überprüfen. Gates zeigte vor dem Senatsausschuss für einen möglichen Strategiewechsel im Irak bereit.



Der designierte US-Verteidigungsminister Robert Gates. /

«Alle Optionen sind auf dem Tisch», sagte er. Als Verteidigungsminister stünde er einer grossen Bandbreite von Ideen und Vorschlägen offen gegenüber.

Vorbehalte gegen einen plötzlichen Rückzug

Welchem Kurs er selbst den Vorzug gebe, um der grassierenden Gewalt im Irak zu begegnen, liess Gates in der Anhörung offen. In einer schriftlichen Antwort auf Fragen des Komitees hatte er vergangenen Monat Vorbehalte gegen einen plötzlichen Rückzug des US-Militärs erkennen lassen. Wenn der Irak im Chaos zurückgelassen werde, könne dies auf Jahre hinaus gefährliche Folgen für die Region und die ganze Welt haben, schrieb er. Auf Fragen nach dem Vorgehen im Atomstreit mit dem Iran sagte Gates, die USA sollten zunächst auf Diplomatie setzen und mit ihren Verbündeten zusammenarbeiten.

Gates von Bush nominiert

Gates war bis zu seiner Nominierung Mitglied der unabhängigen Expertenkommission zur Irak-Politik unter Leitung von Ex-Aussenminister James Baker und dem Demokraten Lee Hamilton, die am Mittwoch ihre Ergebnisse vorlegt. Bei einem zügigen Verfahren könnte Gates ebenfalls am Mittwoch als Verteidigungsminister bestätigt werden. Gates war von Präsident George W. Bush unmittelbar nach dem Rücktritt von Donald Rumsfeld für den Chefposten im Pentagon nominiert worden.



Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Irak

Hunderte Menschen fliehen aus Falludscha Nahe Falludscha - Hunderten Irakern ist am Freitag die Flucht aus der belagerten Stadt Falludscha gelungen. Es war nach irakischen Angaben die grösste Gruppe, die die seit Tagen umkämpfte Stadt verlassen konnte. Dort leben nach Schätzungen rund 50'000 Menschen. Fortsetzung


Flüchtlinge als «globale Herausforderung» Ise-Shima - Die G7-Staaten haben die Flüchtlingskrise als «globale Herausforderung» anerkannt und weltweites Wirtschaftswachstum als «dringende Priorität» bezeichnet. Das geht aus der am Freitag im japanischen Ise-Shima verabschiedeten gemeinsame Erklärung hervor. Fortsetzung


Whitehouse

Über Zaun geworfenes Metallteil löst Alarm im Weissen Haus aus Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. Fortsetzung


Modell für die ganze Welt? Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch nicht Freunde, so doch nun Partner. China verfolgt die Entwicklung mit Misstrauen. Fortsetzung


Krieg/Terror

Simuliertes Attentat im Stade de France Mit einem simulierten Attentat im Stade de France ist am Dienstag ein Worst-Case-Szenario für die EM in Frankreich durchgespielt worden. Fortsetzung


Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg Warschau - NATO-Generalsekretär Stoltenberg sieht das Bündnis wenige Wochen vor dem Warschauer Gipfel vor grossen Herausforderungen. Einen neuen Kalten Krieg will er trotz mehr Präsenz im Osten vermeiden. Fortsetzung


Ausland

Mindestens 880 Flüchtlinge allein in einer Woche ertrunken Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. Fortsetzung


Bewährungsstrafe für frühere Miss Turkey wegen Beleidigung Erdogans Istanbul - Ein türkisches Gericht hat eine ehemalige Schönheitskönigin wegen Verunglimpfung von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu einem Jahr und zweieinhalb Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Securitas Mitarbeiter / -in mit Englischkenntnissen (90-100%) In dieser vielseitigen Drehscheibenfunktion sind Sie für den reibungslosen Betrieb von Sicherheitslogen verantwortlich, führen Zutrittskontrollen...   Fortsetzung

Wissenschaftlich technische/ n Mitarbeiter/ in für Spurenanalytik Wasser LC-MS/ MS 100 % Zum Aufgabengebiet dieser Funktion gehören die selbständige Methodenentwicklung, -implementierung und -validierung von Prüfverfahren mittels LC-MS/ MS...   Fortsetzung

Vertrauensarzt auf Mandatsbasis (m/ w/ d) 30-40% So bringen Sie sich ein: Beurteilen der Leistungspflicht im Rahmen der Obligatorischen Krankenpflegeversicherung nach Massgabe der...   Fortsetzung

Dispatcher (m/ w) Zentrale Leitstelle Dispatcher (m/ w) Zentrale Leitstelle Hochschulabschluss oder Abschluss der höheren Berufsbildung im Bereich Elektrizität Berufserfahrungen in der...   Fortsetzung

Securitas Mitarbeiterin / Mitarbeiter mit Englischkenntnissen für Nachteinsätze In dieser Funktion sorgen Sie rund um die Uhr für die Bewachung industrieller und administrativer Gebäude und Areale. Sie sind verantwortlich für den...   Fortsetzung

Entwässerungstechnologin/ Entwässerungstechnologen für die Instandhaltungsplanung 100 % In dieser Funktion erstellen Sie die jährlichen Instandhaltungs-, Inspektions- und Unterhaltspläne der Mischwasserbecken und Abwasserpumpwerke des...   Fortsetzung

Assistenzärztin / -arzt 80 - 100 % Assistenzärztin / -arzt 80 - 100 % Abgeschlossenes Medizinstudium Zuverlässige, flexible und teamfähige Persönlichkeit Idealerweise stationäre...   Fortsetzung

Manager Safety Data 50-60% Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Klinische Krebsforschung (www.sakk.ch) ist das Krebsforschungsnetzwerk der Schweiz und beschäftigt über 90...   Fortsetzung