Montag, 20. Oktober 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Überhöhte Ideale setzen Jugendliche unter Druck

Angst in Liberia gilt der Sicherheit und nicht Ebola

Schweizer Jugendliche sind digital vernetzt

Stimmvolk entscheidet über Obergrenze für Zuwanderung

Wirtschaft

Internationale Studie deckt Jahrhunderte alte Lüge auf

Ab Dienstag bleiben auch Langstreckenflüge am Boden

Lufthansa streicht rund 1450 Flüge

Eine Million Schweizer sind bei der Arbeit übermässig gestresst

Ausland

Japans Industrieministerin tritt zurück

Schwedens Militär zeigt Bild eines mysteriösen Unterwasserobjekts

Ungarn demonstrieren für Sinti und Roma

USA versorgt Kurden in Kobane mit Waffen

Sport

Liverpool: Origi soll schon im Januar kommen

Calgary Flames siegen auswärts dank Hiller

Nadal eröffnet Swiss Indoors

Milan nähert sich der Tabellenspitze

Kultur

CHAPELIER FOU - Deltas

Vin Diesel sieht «The Last Witch Hunter» als Höhepunkt seiner Schauspielkarriere

Dämonenjägerin Mena Suvari

«Analdildo» in Paris von Vandalen zerstört

Kommunikation

Forscher erfinden dünnen, tragbaren Generator

Bund schliesst UPC Cablecom als Anbieterin aus

Twitter zu Unrecht überbewertetste Hightech-Firma

Ungewöhnliche Google Maps Bilder

Boulevard

Kokain in Schminkset und originalverpackten Hemden geschmuggelt

Namen wie Apple, Brooklyn, Rocket - ohne mich!

Gewinnzahlen vom 18./19. Oktober

Ariana Grande kriegte Ratschläge von Miley Cyrus

Wissen

Zigarettenasche bekämpft Arsen im Trinkwasser

Sexuelle Belästigung hängt vom sozialen Status ab

Komet Siding Spring rast am Mars vorbei

Beinahe-Zusammenstoss im All

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.schlussrang.eu  www.vertragsverlaengerung.o ...  www.durchschnitt.at  www.weltklasse.ch  www.notenschluessel.info  www.rotationsprinzip.net  www.roennqvist.com  www.kaderzusammenstellung.e ...  www.risikofaktor.org  www.notengebung.at  www.klassenerhalt.ch

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Reto Berra: Der Klassenbeste

Der Jahrgang 1987 gilt als einer der «schwierigsten» seit langem und umso mehr war man erleichtert, als die U20-Junioren-Nationalmannschaft den Klassenerhalt an den Weltmeisterschaften schaffte. Die beiden besten Spieler hiessen Juraj Simek und Reto Berra. Und Goalie Berra bewies, dass er nicht umsonst als «Klassenbester» des 87er Jahrgangs gilt.

Joël Wüthrich, Working Press Basel-Montreal / Quelle: eishockey.ch / Mittwoch, 17. Januar 2007 / 09:32 h

Der HC Davos hat im Januar 2007 eine wichtige noch übrig gebliebene «Pendenz» für die Kaderzusammenstellung der Saison 2007/08 bearbeitet und erfolgreich erledigt: Der Nachfolger von Jonas Hiller ist gefunden: Reto Berra, ein «WM-Held» der U20-Nationalmannschaft. Davos hatte lange in der Zeit zwischen der Ära Richi Bucher und derjenigen von Lars Weibel ein kleines «Goalieproblem»: Trotz zum Teil guter Leistungen wurde Nando Wieser wegen gelegentlicher Patzer nie ein Liebling der Massen. Genau so wenig haben in der Folgezeit Beauregard oder Rönnqvist wirklich vermocht zu überzeugen. Und dann kam Hiller: Jonas Hiller, eigentlich 2004 als ein «Risikofaktor» eingestuft, wurde zum Star und zum Aufsteiger des Jahres im Schweizer Eishockey. Drei Jahre später ist er ein heisser NHL-Kandidat und es wird erneut ein Nachfolger gesucht.

Berra auf dem Präsentierteller: «Danke» an die ZSC Lions…

Gefunden wurde er mit Reto Berra. Ein Goalie, der seine Sporen international schon abverdient hat mit der U20-Nationalmannschaft. Und dies erst noch mit überragenden Leistungen. Nun ist er für zwei Jahre am HCD gebunden. Viele stufen diesen Transfer als einen der wichtigsten der letzten Jahre ein und auch als einen «Sieg» des HCD gegen die ZSC Lions. Denn: Durch die Vertragsverlängerung mit Ari Sulander trieben die Lions einen ihrer Besten in die Arme der Konkurrenz. Berra wie auch Genoni sind nämlich soweit, die nächste Etappe zu nehmen und wollen nicht mehr in der NLB oder als Ersatzkeeper darben. Nicht umsonst gibt es den Spruch: Man soll das Eisen schmieden, wenn es heiss ist. Und Berras Eisen ist «heiss».

Einer der Besten an der U20-WM

Reto Berra ist eigentlich der Stolz der ZSC Lions-«Juniorenförderungsfabrik» GCK Lions. In der NLB war er letzte Saison überragend und stieg zum Backup von Ari Sulander bei den ZSC Lions auf. Bei der Junioren-Nationalmannschaft wird er an Turnieren regelmässig als einer der Top 3-Nachwuchskeeper weltweit eingestuft und der 20-jährige war auch diesmal massgeblich am Erfolg der Schweizer bei der letzten U20-WM (Erster der Relegationsrunde mit drei Siegen, Schlussrang 9).



Reto Berra, ein «WM-Held» der U20-Nationalmannschaft. /



Reto Berra deckt das Torgehäuse sehr gut ab und gilt als nervenstark. /

Wer hinter dem NHL-Draft von 2006 (Nummer 106, St. Louis Blues) die zweite Torhüter-Position im HCD einnehmen wird, ist noch unklar.

Wie damals bei Hiller?

Dass der HC Davos nächste Saison auf ihren Star-Goalie verzichten muss, macht indes Trainer Arno del Curto keine Angst. Es ist ein normaler Prozess im Sport, dass die NHL oder auch andere Spitzenclubs aus der NLA und aus Europa die Besten versucht abzuwerben. Del Curto: „Das alles ist ganz normal. Auch damals vor drei Jahren mussten wir nach dem Weggang von Lars Weibel neu anfangen und einem jungen Keeper eine Chance geben. Und es hat sich mehr als gelohnt. Das kann auch diesmal wieder so sein.“

Stark an Junioren-Turnieren, aber auch konstant über eine gesamte NLA-Saison?

Reto Berra ist ein grossgewachsener Keeper (191 cm) der neuen Generation mit starkem Hang zum Butterfly-Stil. Er deckt das Torgehäuse sehr gut ab und gilt als nervenstark. Seine Technik wird von Experten als reif und solide eingestuft und er sei ein ruhender Pol in der Mannschaft. Seine Paraden in entscheidenden Momenten am U20-WM-Turnier sicherten der Schweiz einen «komfortablen Klassenerhalt». Ob er auch eine gesamte Saison auf NLA-Topniveau die Konstanz herbringt wie an einem zehntägigen Turnier, ist noch unsicher. Denn eines hatte Jonas Hiller dem Nachfolger Reto Berra voraus: Langzeit-Weibel-Backup Jonas Hiller konnte zuvor schon eine Saison im Rotationsprinzip mit Schürch in Lausanner NLA-Erfahrung sammeln, bevor er zum HCD-Stammkeeper wurde. Ein kleines Risiko geht der HCD da schon ein. Aber der Spruch «den Mutigen gehört der Erfolg» kommt auch nicht von ungefähr.

Eishockey.ch-Scouting Report Reto Berra

JW. - Notengebung 1 bis 7 gemäss einem international anwendbaren Notenschlüssel.
7 = herausragend/Weltklasse, 6= Internationale Klasse, 5= NLA-Spitze, 4= NLA-Durchschnitt, 3= Rollenspieler, 2= NLA-würdig aber mit Mängel, 1= NLA-unwürdig Technik: 5
Mentale Stärke: 5
Physis: 4,5
Kondition: 5
Disziplin: 5
Belastbarkeit: 5
Reaktionsfähigkeit: 5
Playoff-/Turnier-Erfahrung: 4,5
NLA-Erfahrung: 3
Zukunftsaussichten: 5

Total: Note 4,7


In Verbindung stehende Artikel




Auch Genoni wechselt zum HCD

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Michel Riesen: Der «Knipser» Michel Riesen ist der geborene «Knipser». Er hat nicht nur ein starkes Stellungsspiel und einen hammermässigen Direktschuss (den besten aller Schweizer Profis!). Nein, «Mitch» Riesen «riecht» förmlich die Torchance und kann wie nur wenige in der NLA die ihm offerierten Chancen kaltblütig verwerten. Fortsetzung


Michel Zeiter: Lion King «Susi» wird zum Tiger! Wer hätte so etwas gedacht? Der «Ur-Löwe», die ZSC-Integrationsfigur und einer, der alle Hochs und Tiefs in «seinem Club» durchlebt hatte, mutiert von einem Lion King zu einem Tiger. Der Abschied von dem Manne, den die Fans «Susi» rufen, wird nicht leicht fallen. Fortsetzung



Schelling für den «Sportswoman of the year» nominiert Florence Schelling, die Torhüterin des Schweizer Eishockey-Nationalteams, ist von der amerikanischen Women's Sports Foundation für den Award als «Sportlerin des Jahres» nominiert. Fortsetzung


Schweizer starten gegen «Kleine» Das Schweizer Eishockey-Nationalteam startet an der WM 2015 in Tschechien (1. bis 17. Mai) in der Gruppe A mit den Partien gegen Aufsteiger Österreich und den diesjährigen Viertelfinalisten Frankreich. Fortsetzung



HCD nach weiterem Torfestival auf Platz 1 Der HC Davos ist neuer Leader in der NLA. Die Bündner liefern im Spitzenkampf gegen Zug einmal mehr ein Offensivspektakel ab, gewinnen auch das siebente Heimspiel und setzen sich 7:5 durch. Fortsetzung


Die Top fünf gewinnen ihre Spiele Die ersten fünf der Tabelle gewinnen in der 14. NLA-Runde, die letzten fünf müssen als Verlierer vom Eis. Lausanne tauscht mit Genève-Servette den Platz und ist neu Sechster. Fortsetzung


Eishockey

Langnau siegt dank Last-Minute-Tor von Wyss Die SCL Tigers bauen übers Wochenende den Vorsprung in der NLB-Meisterschaft auf sieben Punkte aus. Die Langnauer gewinnen am Sonntag das Derby in Langenthal mit 2:1. Fortsetzung


Eine Spielsperre gegen Bodenmann Der Klotener Simon Bodenmann muss morgen Montag im Zürcher Derby gegen die ZSC Lions aussetzen. Fortsetzung


Sport

Liverpool siegt nach verrückter Schlussphase Die Queens Park Rangers und Liverpool liefern sich in der 8. Runde der Premier League eine irre Schlussphase. In den letzten sieben Minuten fallen vier Tore, Liverpool gewinnt die Partie 3:2. Fortsetzung


FCZ siegt im Zürcher Derby Mit einem hochverdienten 3:1-Sieg im Derby gegen GC erobert der FC Zürich die Tabellenführung in der Super League zurück. Der Matchwinner heisst Franck Etoundi mit zwei Toren und einem Assist. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Produzent/ in / Moderator/ in 60-80% www.srf.ch | http:/ / www.srf.ch Als einziger Radiosender in der ganzen Deutschschweiz setzt Radio SRF 4 News auf ein reines Informationsprogramm. Zur...   Fortsetzung

Hairstylist/ in (80-100%) Suchst Du eine neue Herausforderung, hast Du Freude an den Menschen, liebst Deinen Beruf, lernst gerne Neues und hast kreative Ideen? Wir sind ein...   Fortsetzung

Coiffeuse / Coiffeur 100% Ihr Profil: abgeschlossene Berufsausbildung als Coiffeuse / Coiffeur mit EFZ Kreative und kundenorientierte Persönlichkeit Grosse Kreativität und...   Fortsetzung

Verkaufsberater/ -in im Stundenlohn 20-50 % IMPORT PARFUMERIE Aufgaben Sie bedienen und beraten unsere anspruchsvollen Kunden Sie stellen ein attraktives Ladenbild sicher Sie bewirtschaften gewissenhaft die Ware...   Fortsetzung

Kosmetikerinnen für BeautySpace Kosmetikstudios in Zürich (60-100%) Ein dynamisches Umfeld. Ein motiviertes und junges Team. Top Locations. The place to be für Kosmetikerinnen mit Charm und Charakter! Walk-In Service,...   Fortsetzung

Damen- und Herren- Coiffeur/ euse WAS WIR IHNEN BIETEN - Hochmotiviertes Team. - Modernes Ambiente. - Stets Weiterbildungen. - Vielfalt an Kundschaft. IHR PROFIL - Sie verfügen über...   Fortsetzung

Mitarbeiterin Reinigung / Aufsicht 50% (ca.25 Std. pro Woche, inklusive Abend- und Wochenendschichten) Ihr Aufgabengebiet Kontrolle über die Einhaltung und Durchsetzung der Hausordnung...   Fortsetzung

Verkaufsberater/ -in Near Food 70-100 % Coop City befristet für drei Monate Aufgaben Sie beraten kompetent unsere anspruchsvolle Kundschaft Sie stellen ein attraktives Ladenbild sicher Sie bewirtschaften gewissenhaft die Ware...   Fortsetzung