Mittwoch, 3. Juni 2020
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im März 2020 infolge der COVID-19-Pandemie um deutliche 6,2%

Coronavirus: Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020

Bundesrat verabschiedet Massnahmenpaket zugunsten der Medien

Wirtschaft

Bernard Maissen wird neuer Direktor des Bundesamts für Kommunikation

Der Wille der Branche ist da, doch die Wirte geschäften mit Verlust

Internetbasierte Plattformarbeit ist in der Schweiz wenig verbreitet

Covid-19 Informationskanal für Restaurants

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Geisterspiele in der Schweiz ab 8. Juni möglich

FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel vor Abgang?

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Kultur

Jayn Erdmanski - «Strange Theory of Light and Matter»

Der Weltraum - Neuer Makerspace in der Ostschweiz

Edward Hopper

Montreux. Jazz seit 1967

Kommunikation

Neuer Covid-19 Informationskanal für Firmen

Swico Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Boulevard

Grandhotel Giessbach - erholsame Tage in atemberaubenden Kulisse

Hotel Chesa Salis - Ein Urlaub für alle Sinne

Ein optischer Biosensor für das COVID-19-Virus

Rohrsanierung - was muss man darüber wissen?

Wissen

CBD Produkte als beliebte Wellnessprodukte

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.bankenkommission.ch  www.undurchsichtige.swiss  www.untersuchung.com  www.beobachtern.net  www.beteiligungen.org  www.mitteilung.shop  www.gesellschaft.blog  www.financiers.eu  www.beteiligungsgesellschaf ...  www.begruendung.de  www.verschiedene.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2020 by news.ch / VADIAN.NET AG

Victory bläst zum Rückzug bei Ascom

Zürich/Bern - Die österreichische Beteiligungsgesellschaft Victory zieht sich aus dem Berner Technologiekonzern Ascom zurück. Die Gesellschaft der beiden Financiers Ronny Pecik und Georg Stumpf verkaufte ihren Ascom-Anteil an die Zürcher Kantonalbank (ZKB).

bert / Quelle: sda / Mittwoch, 23. Mai 2007 / 19:24 h

Victory habe alle Ascom-Anteile die ZKB verkauft, sagte der Sprecher der österreichischen Beteiligungsgesellschaft, Stephan Oehen, auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA. Heute besitze Victory weder Aktien noch Optionen auf Ascom. Der Ausstieg sei endgültig. Ein Wiedereinstieg sei nicht geplant. Zur Begründung des Ausstiegs will Victory zu einem späteren Zeitpunkt Stellung nehmen, wie es in einer Mitteilung heisst. Neu hält die ZKB eine Beteiligung von 20,11 Prozent an Ascom.

Undurchsichtige Deals

Bereits im März hatten Victory-Deals mit Ascom-Papieren Schlagzeilen gemacht. Im Januar gab Victory bekannt, 20,1 Prozent erworben zu haben. Anfang März kam es dann zu einer Bewegung im Aktionariat, die noch heute nicht geklärt ist.



Ascom passt offenbar nicht mehr zum Konzept der Beteiligungsgesellschaft Victory. /

Victory senkte am 1. März zunächst ihren ursprünglichen Anteil von 20,1 Prozent auf 9,5 Prozent, stockte ihn gleichentags aber wieder auf 24,77 Prozent auf. Offenbar hatte Victory ein Ascom-Paket kurzzeitig ausserbörslich an die ZKB verschoben. Offenbar hatte Victory ein Ascom-Paket kurzzeitig ausserbörslich an die ZKB verschoben. Die Transaktionen haben eine Untersuchung der Eidg. Bankenkommission (EBK) auf den Plan gerufen.

Verschiedene Produkte

Als Grund für den Ausstieg sehen Experten offenbar die beschränkten Überschneidungen von Ascom mit den übrigen Konzernen, an denen Victory Beteiligungen hält. Victory hat sich mit der Machtergreifung bei OC Oerlikon, Saurer und zuletzt dem Einstieg bei Sulzer auf Beteiligungen im Maschinen- und Anlagenbau konzentriert. Da passt der Technologiekonzern Ascom offenbar nicht recht dazu. Die Produkte und Märkte seien zu verschieden, hiess bei Beobachtern.



Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Citizen schluckt Frédérique Constant Zürich - Die Genfer Uhrenmarke Frédérique Constant wird von Citizen geschluckt. Der japanische Uhrenhersteller verfolgt eine Multi-Marken-Strategie und beabsichtigt, sein Portfolio mit Schweizer Marken auszuweiten. Fortsetzung


Bezahl-Apps Twint und Paymit fusionieren Zürich/Bern - Nach zwei Monaten Verhandlungen ist ein Durchbruch gelungen: Die beiden Schweizer Bezahl-Apps Twint und Paymit fusionieren. Die Zusammenlegung der beiden Systeme erfolgt im Herbst. Fortsetzung


Kolping schlüpft unter das Dach von Sympany Dübendorf ZH - Nach einem katastrophalen Jahr 2015 zieht die Krankenkasse Kolping nun die Reissleine: Sie will ihre Aktien der Basler Krankenkasse Sympany übertragen, wie Sympany am Donnerstag mitteilte. Fortsetzung


Industrie

Abgasskandal lässt Quartalsgewinn bei VW einbrechen Wolfsburg - Der Abgasskandal belastet den VW-Konzern weiter. Auch im neuen Jahr drücken die Folgen der weltweiten Diesel-Manipulationen auf den Gewinn. Allein die Anwälte verschlingen hunderte Millionen Euro. Fortsetzung


Keine Verlagerung von Stellen bei Georg Fischer Schaffhausen - Trotz des Frankenschocks will der Industriekonzern Georg Fischer keine Stellen aus der Schweiz ins Ausland verlagern. «Die Zahl der Arbeitsplätze bleibt in der Schweiz mehr oder weniger konstant», sagte Konzernchef Yves Serra in einem Interview. Fortsetzung


Daimler setzt als erster Hersteller auf Filter für Benzinmotoren Frankfurt - Daimler setzt nach eigenen Angaben als erster Autohersteller auf Partikelfilter bei Benzinmotoren. Das Vorhaben ist Teil einer Investition in Höhe von drei Milliarden Euro in umweltfreundlichere Motoren. Fortsetzung


Wirtschaft

Tausende Corona-Virus Domain-Registrationen St. Gallen - In diesen Tagen erleben Domain-Registrare wie domains.ch wieder einen ganz speziellen Anstieg an Domain-Registrationen. Alle Jahre gibt es wieder solche spezielle Domaintrend-Zeiten, in denen Glücksritter, ernsthafte Anbieter, aber auch Online-Betrüger sich dann rechtzeitig mit vielen Domainnamen eindecken. Fortsetzung


BVG-Reform - Es braucht Nachbesserungen für eine mehrheitsfähige Lösung Zürich - Der Bundesrat hat heute die Vernehmlassung zur Reform der beruflichen Vorsorge BVG eröffnet. Da das Bauhauptgewerbe sehr personalintensiv ist, hat die Vorlage für den Schweizerischen Baumeisterverband SBV eine grosse Bedeutung. Damit die Rentenversprechen langfristig eingehalten werden können, will der Bundesrat den Umwandlungssatz beim obligatorischen Vorsorgeanteil auf 6.0% senken. Fortsetzung


Höhere Nachfrage nach Campern und Lieferwagen Bern - In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres sind in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein 6,7 Prozent mehr neue Nutzfahrzeuge immatrikuliert worden als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das zeigt die Statistik von auto-schweiz, der Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure, die bis Ende September 33'526 Nutzfahrzeugzulassungen zählt. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Sachbearbeiter/ in Treuhand 80-100% Der Bereich Treuhand ist Ihnen bestens vertraut, Sie arbeiten gerne selbstständig in kleinen, motivierten Teams und sind auf der Suche nach einer...   Fortsetzung

Requirements Engineer mit C++ Erfahrung (m/ w) Innovativ, kundenorientiert und international! So kann unsere Kundin kurz und prägnant beschrieben werden. Das gesund aufgestellte...   Fortsetzung

Consultant im Informationsmanagement-Bereich (m/ w) Sie schätzen den engen Kundenkontakt und möchten Unternehmen in der gesamten Deutschschweiz kennenlernen? Dann lesen Sie jetzt unbedingt weiter!...   Fortsetzung

Dipl. Wirtschaftsprüfer/ in Ihre Aufgabe: Zusammen mit Ihrem Team beraten und betreuen Sie die Kunden bei vielseitigen Problemlösungen in den Bereichen der Wirtschaftsprüfung....   Fortsetzung

(Junior) Embedded Software Engineer (m/ w) Neuste Herausforderungen bezüglich IoT-Geräten, Cloud, künstliche Intelligenz und Deep Learning erfordern höchste Qualität sowie stetige innovative...   Fortsetzung

Geschäftsführer/ in Senevita Erlenmatt Die individuellen Wohn- und Betreuungsangebote von Senevita schenken Lebensqualität im Alter. Wir sind ein privates Dienstleistungsunternehmen,...   Fortsetzung

Junior-Wirtschaftsprüfer/ in Ihre Aufgabe: Zusammen mit Ihrem Team beraten und betreuen Sie die Kunden bei vielseitigen Problemlösungen in den Bereichen der Wirtschaftsprüfung....   Fortsetzung

Automationsingenieur (m/ w) Internationales Flair und lokale Verankerung - unsere Kundin bietet beides. Das Schweizer Traditionsunternehmen ist eine globale Playerin im...   Fortsetzung