Montag, 30. Mai 2016
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Gross-Einsatz für die Gotthard-Eröffnung

Strengere Erdbebengefährdung für AKW-Standorte festgelegt

Nationalrat berät über Stiefkindadoption für Homosexuelle

Das Bundeshaus ist bereit für die Sommersession

Wirtschaft

Repower beschafft sich mindestens 150 Millionen Franken

Keine Verlagerung von Stellen bei Georg Fischer

Lufthansa setzt Flüge nach Venezuela aus

Finanzkanzlei Mossack Fonseca schliesst Büros in Steuerparadiesen

Ausland

Chile: Ex-Soldaten wollen Schadensersatz vom Staat

Modell für die ganze Welt?

Fünf Blauhelmsoldaten bei Angriff in Mali getötet

Fünf Tote bei Sprengstoffanschlag in Nigeria

Sport

Die Teams der Gruppe A

Alavés erster Aufsteiger in Spanien

Ein grosser und ein kleiner Favorit

Bucchi wechselt zum FC Aarau

Kultur

Kinofilm «Bullyparade» abgedreht

Der Boom hält an: Beatrice Egli muss keine Würste verkaufen

CHARLES BRADLEY - Changes

Museum für Kulturen des Islam eröffnet

Kommunikation

Hilfskraft schnell per App ordern

Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem

Anbieter sollen für langsames Internet zahlen

Herz aus dem 3D-Drucker erleichtert Operation

Boulevard

Grosser Schaden nach Selbstunfall

Auto auf Dach gelandet - Lenker leicht verletzt

Deadmau5: Böse Kritik an Skrillex

Demi Lovatos Urgrossmutter ist gestorben

Wissen

MIT-Forscher «heilen» defekte Solarzellen mit Licht

Kein erhöhtes Schlaganfall-Risiko für Fussballfans

Häufiger Schulwechsel schadet Kindern stark

Vibrierende Einlagesohle verbessert Balance

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.schlaflosigkeit.at  www.dreharbeiten.net  www.lebensgefaehrtin.com  www.schauspielers.at  www.haushaelterin.net  www.erklaerung.com  www.boesewicht.at  www.privatssphaere.net  www.lebensgefaehrtin.com  www.schauspieler.at  www.onlinedienst.net

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2016 by news.ch / VADIAN.NET AG

Heath Ledger: Tod sorgt für Spekulationen

New York - Der überraschende Tod von Heath Ledger sorgt für Spekulationen. Der Grund: Nach den Dreharbeiten zu seinem letzten Film «The Dark Knight» soll Ledger unter Schlaflosigkeit gelitten haben.

fest / Quelle: Quelle: www.firstnews.de / Mittwoch, 23. Januar 2008 / 08:09 h

Die britische Zeitung «The Sun» berichtet, der Schauspieler habe kurz vor seinem Tod noch erzählt, die Dreharbeiten zum neuesten «Batman»-Abenteuer hätten ihn völlig ausgelaugt. Wörtlich soll Ledger gesagt haben: «Ich bin total gestresst. Letzte Woche habe ich nur zwei Stunden pro Nacht geschlafen.» Zudem, so die «Sun», soll Ledger in den letzten Wochen verstärkt zu Alkohol gegriffen haben. Dies würde zumindest erklären, warum neben der Leiche des 28-Jährigen mehrere Röhrchen Schlaftabletten gefunden wurden. Ausserdem, so die «Sun», soll Heath Ledger nackt in seiner Wohnung aufgefunden worden sein.

Fans weinen vorm Haus

Weiter heisst es, Hunderte von Menschen hätten sich in der Nacht vor dem New Yorker Haus des Schauspielers eingefunden. Sie hätten dem Abtransport der Leiche beigewohnt, viele Fans sollen geweint haben. Die ehemalige Lebensgefährtin von Ledger, Michelle Williams, befand sich zum Zeitpunkt des Todes in Schweden. Ein Insider sagte: «Michelle ist am Boden zerstört.» Weiter meinte er: «Ich kann nicht glauben, dass Mathilda ohne Vater aufwachsen soll. Sie wird ihren Vater nie kennen lernen. Michelle muss das erst einmal verarbeiten, aber sie ist ein Kämpfer, sie wird das schaffen, auch wenn es sehr hart ist. Sie muss jetzt an ihre Tochter denken.»

Privatssphäre erwünscht

Auch die Eltern von Ledger meldeten sich inzwischen zu Wort. In einer Erklärung heisst es, so der Onlinedienst von «People»: «...Wir wollen allen für ihre Wünsche und Anteilnahme danken.



Heath Ledger wurde 28 Jahre alt. /

Heath hat so viele Leute während seines kurzen Lebens berührt, nur wenige hatten die Ehre ihn wirklich zu kennen. Er war bodenständig, gütig und liebte das Leben. Er war selbstlos und hat viele Menschen inspiriert. Bitte respektieren Sie, dass wir als seine Familie jetzt Privatsphäre brauchen, um den traurigen Verlust zu verarbeiten.» Heath Ledger wurde gestern (22.01.) von seiner Haushälterin in seiner New Yorker Wohnung tot aufgefunden. Ledger hinterlässt eine kleine Tochter mit Namen Matilda Rose - von seiner Lebensgefährtin Michelle Williams trennte er sich bereits letztes Jahr - die beiden waren sich aber weiterhin freundschaftlich verbunden. Heath Ledger wurde am 04. April 1979 in Perth, Australien geboren. Mit 16 Jahren verliess er die Schule und zog nach Sydney, mit 19 Jahren ging er nach Los Angeles um Schauspieler zu werden. 1999 landete er mit der Teenie-Komödie «10 Dinge, die ich an Dir hasse» einen Erfolg, danach lehnte Ledger solche Rollen aber konsequent ab. Für seine Rolle in «Brokeback Mountain» wurde er 2006 für einen Oscar nominiert. Im Sommer wird Ledger in seinem wohl letzten Film zu sehen sein. Er drehte gerade den neuen «Batman»-Streifen «The Dark Knight» ab. Ledger spielt darin den Bösewicht «Joker».

In Verbindung stehende Artikel




Heath Ledger: Erste Autopsie lässt Fragen offen





Heath Ledger: Hollywood ist entsetzt & traurig





Heath Ledger stirbt im Alter von 28 Jahren

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Kino

Melissa McCarthy: Internet-Trolls sind einfach einsam Melissa McCarthy (45) lässt sich von bösen Kommentaren im Internet nicht verärgern, schliesslich weiss sie genau, wer hinter diesen steckt. Fortsetzung


Sam Mendes: 'James Bond' ist keine Demokratie! Laut Sam Mendes ist der Medienrummel um den potenziellen 'James Bond'-Nachfolger völlig sinnlos - die Entscheidung trifft am Ende nämlich nur Eine: Produzentin Barbara Broccoli. Fortsetzung


People

Liam Hemsworths Trennung von Miley war nötig Schauspieler Liam Hemsworth ist sich sicher, dass er vor einigen Jahren noch zu jung für die Ehe war. Deshalb musste die Trennung von On/Off-Freundin Miley Cyrus auch passieren.  Fortsetzung


Jetzt spricht Lily-Rose Lily-Rose Depp (17) steht ihrem Vater Johnny Depp (52) zur Seite. Fortsetzung


Unglücksfälle

Ehemaliger Zurich-Chef Martin Senn hat Suizid begangen Zürich - Der frühere Chef des Versicherungskonzerns Zurich, Martin Senn, ist letzten Freitag freiwillig aus dem Leben geschieden. Zurich teilte am Montag mit, die Familie habe das Unternehmen darüber informiert. Zuvor hatte «Blick.ch» darüber berichtet. Fortsetzung


Gegen Leitplanke geschleudert Ein Neulenker verlor gestern auf der A1 die Herrschaft über seinen PS-starken Wagen. Dieser schleuderte gegen die Leitplanke, wobei Totalschaden entstand. Fortsetzung


Boulevard

Gewinnzahlen vom 28./29. Mai 2016. Gewinnzahlen und -quoten vom Wochenende 28./29. Mai 2016. Fortsetzung


Keira Knightley hört harte Worte vom Regisseur Keira Knightley (31) hat keinen guten Eindruck bei dem Regisseur ihres Filmes 'Can a Song Save Your Life?' hinterlassen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Sportartikelverkäufer/ in / Coach 20-40% Ihre Disziplin - Verkaufsberatung sämtlicher Sportartikel in den Universen Multisport, Lifestyle und Fitness - Warenpräsentation nach Visual...   Fortsetzung

KUNDENBERATER/ IN BODYMANAGEMENT Wir suchen SIE als BERATERIN BODYMANAGMENT 20% - 60% Interessiert Sie Gewichtsmanagement, Bodyforming, Gesundheit und Vitalität? Wollen Sie in diesem...   Fortsetzung

Versicherungs-Spezialist als BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER Ihre Aufgaben: Selbstständige Entwicklung nationaler und internationaler Kundenbeziehungen und Ausbau bestehender Kundenportfolios (Kernzone...   Fortsetzung

Store Manager m/ w, 100% Ihr Aufgabengebiet In dieser Schlüsselposition tragen Sie die betriebliche, fachliche und personelle Gesamtverantwortung. Als Trainer und Coach mit...   Fortsetzung

Verkäufer/ in 50% in SCHÖNBÜHL Ihre Aufgaben Mit Ihrem modischen Flair beraten Sie unsere Kunden in unserer Filiale und stehen diesen tatkräftig wäh- rend ihres Einkaufs in unserem...   Fortsetzung

BVG- und Pensionskassenspezialisten w/ m (Basel, Bern, Zürich) Unsere Angebote bewegen sich in folgenden Bereichen: BVG Fachspezialist Verwaltungsfachmann/ frau für Personalvorsorge Vorsorgeberater Pensionskasse...   Fortsetzung

Game Service Assistant 30% - 80% (m/ w) Die Grand Casino Baden AG ist eine schweizweit bedeu- tende Unternehmung in der Unterhaltungsindustrie, Gast- ronomie sowie Kongressbranche. Wir sind...   Fortsetzung

MITARBEITER (-IN) SHOP UND KUNDENDIENST (100%) MITARBEITER (-IN) SHOP UND KUNDENDIENST Kaufmännisch-betriebswirtschaftliche Funktionen * Region:Worb * Umfang:100% * Stellenantritt:per sofort oder...   Fortsetzung