Freitag, 22. September 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Übertragung von Rechten an Leser-Beiträgen

Wie ein Startup urbanes Farming revolutioniert

Wie ein Startup seine Prozesse optimierte

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Rapperswil-Jona schnappt sich jungen Brasilianer

Luzern verlängert mit Eigengewächs Knezevic

Zwangspause für Tranquillo Barnetta

Der FC Basel holt Cedric Itten zurück

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit

Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.finsternis.ch  www.erdhalbschatten.swiss  www.mitteleuropa.com  www.halbschatten.net  www.mondscheibe.org  www.daemmerung.shop  www.allmaehlich.blog  www.atmosphaere.eu  www.kernschatten.li  www.lichtbrechung.de  www.morgenstunden.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Am 21. Februar ist totale Mondfinsternis

Zürich - In den frühen Morgenstunden des 21. Februar kommt es zu einer totalen Mondfinsternis. Bei klarem Himmel lässt sie sich in ganz Mitteleuropa beobachten.

ht / Quelle: sda / Montag, 11. Februar 2008 / 13:52 h

Das Phänomen beginnt um 1.35 Uhr, bleibt vorerst allerdings unsichtbar. Zu diesem Zeitpunkt tritt der Mond in den Halbschatten der Erde ein. Allmählich breitet sich sodann ein rauchiger Schleier vom linken oberen Rand her über die Mondscheibe aus. Um 2.43 Uhr berührt der Mond mit seinem linken oberen Rand den Kernschatten der Erde. Damit beginnt die partielle Phase, die bis 4.01 Uhr dauert. Zu diesem Zeitpunkt beginnt die totale Phase: Der Mond ist dann vollständig in den Kernschatten der Erde eingetaucht. Die Mitte der Finsternis ist um 4.26 Uhr. Wegen der Lichtbrechung und Streuung an der irdischen Atmosphäre ist der Kernschatten nie vollständig dunkel.



Der Mond wird kurz ganz verschwinden. /

Der Mond bleibt normalerweise gut erkennbar und glimmt dann meistens in einem kupferroten Licht.

Austritt bei Dämmerung

Die totale Phase endet um 4.51 Uhr am linken unteren Mondrand. Um 6.09 Uhr verlässt der Mond den Kernschatten, kurz darauf, um 6.15 Uhr beginnt es zu dämmern. Mit dem Austritt des Mondes aus dem Erdhalbschatten um 7.17 Uhr endet die Mondfinsternis. Zur nächsten, wenn auch nur partiellen Mondfinsternis kommt es am 16. August. Danach wird in Europa erst am 15. Juni 2011 wieder eine Mondfinsternis zu beobachten sein.

In Verbindung stehende Artikel




Wolken könnten totale Mondfinsternis verderben





Asteroid fliegt nah an Erde vorbei

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Weltraum

Aufblasbares ISS-Modul im zweiten Anlauf entfaltet Washington - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die Internationale Raumstation ISS durch ein aufblasbares Modul zu erweitern, ist der US-Weltraumbehörde NASA das Experiment doch noch gelungen. Fortsetzung


Komet enthält Schlüsselmoleküle für die Entstehung von Leben Bern - Die Raumsonde Rosetta hat eine Aminosäure und Phosphor in den Ausgasungen des Kometen Tschuri gefunden. Beides sind wichtige Bestandteile für die Entstehung von Leben. Fortsetzung


Test von aufblasbarem Wohnmodul an ISS fehlgeschlagen Miami - Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ISS ist fehlgeschlagen. Das neuartige Modul mit dem Namen «Beam», das an die Raumstation angekoppelt ist, blies sich am Donnerstag nicht zur vollen Grösse auf. Fortsetzung


Aktuell sichtbarer Sonnenfleck ist grösser als die Erde Winterthur ZH - Im südwestlichen Quadranten der Sonne zeigt sich derzeit ein ungewöhnlich grosser Sonnenfleck. Mit 25'000 Kilometern entspricht sein Durchmesser rund dem doppelten der Erde. Fortsetzung


ISS absolviert 100'000. Weltumrundung Moskau - Die Internationale Raumstation ISS hat am Montag zum 100'000. Mal die Erde umrundet. Ihre Jubiläumsrunde drehte sie zwischen 06.35 und 08.10 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit, wie das russische Raumfahrt-Kontrollzentrum mitteilte. Fortsetzung


Boulevard

Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. Fortsetzung


Sind Last Minute-Angebote das, was sie versprechen? Last-Minute-Reisen liegen ungebrochen im Trend. So buchten im Sommer 2016 14 Prozent der Schweizer etwa ein Ferienhaus innerhalb von acht Tagen vor Reiseantritt. Fortsetzung


Faszination Muskeln, Sehnen, Faszien - wer rastet der rostet Wer seine Muskeln trainiert, bleibt geistig fit und regt den Energiestoffwechsel und die Stammzellenproduktion an. Wer sich bewegt, bleibt stark und schlau. Muskeln arbeiten im Verbund mit Faszien, ein noch geheimnisvolles Bindegewebe, das jeden Knochen und jedes Organ umhüllt. Ungefähr 20 Kilogramm Faszien schleppt jeder Mensch mit sich herum. Fortsetzung


Das Halbtax-Abo für Hotels Bei der Bezeichnung «typisch Schwiiz» denkt man sofort an Käse, Schokolade oder Jodeln. Aber unser facettenreiches Land hat noch viel mehr zu bieten als Fondue, Toblerone oder Schwyzerörgeli. Fortsetzung


Naturmuseum Thurgau: das ausgezeichnete Museum Wie wär's mit einem Abstecher in die Thurgauer Kantonshauptstadt? Ausge-zeichnet mit dem Schweizer Prix Expo und nominiert für den Europäischen Museumspreis ist das Naturmuseum Thurgau in Frauenfeld jederzeit ein Besuch wert. Der Eintritt ist frei. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Leiter/ in Politikvorbereitung (100%) Sie leisten die Grundlagenarbeit für die aktive Pflege der Gremienarbeit und politische Interessensvertretung auf Bundesebene. Sie bearbeiten die...   Fortsetzung

Wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in) Verkehrsplanung (80%-100%) Schwerpunkte der Arbeit sind quantitativ ausgerichtete Themen im Bereich Verkehrsplanung, wie die Erarbeitung von Nachfrage- und...   Fortsetzung

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/ m) 80%-100% Ihre Aufgaben: Konzeption und Organisation interdisziplinärer Bildungsveranstaltungen, Auswahl und Betreuung der Geförderten, Pflege des...   Fortsetzung

Material Scientist Glaskeramik (m/ w) Im Bereich Glaskeramik Planung und Durchführung von Auftragsarbeiten aus Forschung, Entwicklung, Produktion und Marketing Technische Begleitung von...   Fortsetzung

Dipl. Biomedizinische/ n Analytiker/ in HF, 50-100% Spital Affoltern Das Spital Affoltern stellt die medizinische Grundversorgung für die über 53 000 Einwohner der Wachstumsregion sicher. Rund 700...   Fortsetzung

Leiter/ in Fachstelle Lebensmitteltechnologie und Dozierende/ n Lebensmittelverfahrenstechnik 80 Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 12'000 Studierenden und rund 3'000 Mitarbeitenden eine der grössten...   Fortsetzung

administrative Assistentin/ administrativen Assistenten (60 %) Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 12'000 Studierenden und rund 3'000 Mitarbeitenden eine der grössten...   Fortsetzung

Dozentin / Dozenten (80 – 100 %) Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 12'000 Studierenden und rund 3'000 Mitarbeitenden eine der grössten...   Fortsetzung