Mittwoch, 26. April 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

So spart man mit dem Elektroauto

Vignette, Maut und Free Flow

Überleben im digitalen Haifischbecken

Dem Affiliate Marketing stehen in der Schweiz grosse Änderungen bevor

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Trainerwechsel in Sion: Fournier für Zeidler

Josip Drmic erneut am Knie verletzt

Raphael Wicky wird neuer Trainer des FC Basel

Basler Meisterfeier steigt am 3. Juni

Kultur

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Wetter. Sonne, Blitz und Wolkenbruch

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick

Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz

Sind Last Minute-Angebote das, was sie versprechen?

Faszination Muskeln, Sehnen, Faszien - wer rastet der rostet

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.uhrenimperium.ch  www.lieblingsbaum.swiss  www.entstehungsgeschichte.c ...  www.edelsteinen.net  www.uhrenmesse.org  www.guillotine.shop  www.verkleidung.blog  www.baselworld.eu  www.zeitmesser.li  www.entscheidung.de  www.ingenieure.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Breguet zeigt Nachbau von «Marie-Antoinette»

Basel - Zwei Jahrhunderte nach dem Auftrag, eine Luxus-Uhr für die französische Königin Marie-Antoinette zu bauen, hat die Uhrenfirma Breguet an der Uhrenmesse Baselworld einen Nachbau des legendären Zeitmessers vorgestellt.

tri / Quelle: sda / Freitag, 4. April 2008 / 21:35 h

Die aus Österreich stammende Marie-Antoinette hatte die Uhr, die nach ihr benannt wurde, nie zu Gesicht bekommen. Die Königin starb während der französischen Revolution 1793 unter der Guillotine; die Uhr wurde erst 1827 fertiggestellt. Das Original der «Marie-Antoinette» war 1983 aus einem Museum in Jerusalem gestohlen worden. «Wir haben die Entscheidung, die Uhr nachzubauen, vor drei Jahren getroffen. Das war eine verdammte Herausforderung», sagte Swatch-CEO Nicolas Hayek, zu dessen Uhrenimperium die Marke Breguet heute gehört.



Auf der Baselworld wurde der Nachbau vorgestellt. (Symbolbild) /

«Anspruchsvollste Uhr aller Zeiten»

Die Breguet-Ingenieure, die an dem Projekt arbeiteten, hatten das Original demnach nie gesehen und mussten auf alte Pläne aus Archiven und Museen zurückgreifen. Die Verkleidung der mit 63 Edelsteinen besetzten Uhr ist aus 18-karätigem Gold. Das Holz für das Kunstwerk stammt den Angaben zufolge vom Lieblingsbaum der Königin im Schlosspark von Versailles, der vor einigen Jahren gefällt worden war. Die «Marie-Antoinette» ist wegen ihrer Entstehungsgeschichte legendär: Ein unbekannter Verehrer soll die Uhr zehn Jahre vor der Hinrichtung der Königin bei Abraham-Louis Breguet in Auftrag gegeben haben. Demnach sollte der Schweizer Uhrmacher die komplizierteste und anspruchsvollste Uhr aller Zeiten herstellen - ohne Einschränkungen bei Kosten und Ablieferungstermin. Insgesamt vergingen 44 Jahre, bis der luxuriöse Zeitmesser endlich ausgeliefert wurde.

In Verbindung stehende Artikel




36. Weltmesse für Uhren und Schmuck schliesst ihre Tore

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Eine Sammlung von Welt Das Uhrenmuseum Beyer gilt als eine der grossen Attraktionen Zürichs. Es befindet sich an der berühmten Einkaufsmeile inmitten von Zürich und ist durch das Ladenlokal der Beyer Chronometrie erreichbar. Fortsetzung


Citizen schluckt Frédérique Constant Zürich - Die Genfer Uhrenmarke Frédérique Constant wird von Citizen geschluckt. Der japanische Uhrenhersteller verfolgt eine Multi-Marken-Strategie und beabsichtigt, sein Portfolio mit Schweizer Marken auszuweiten. Fortsetzung


Richemont kämpft mit schwächelndem Absatz Genf - Der Genfer Luxusgüterhersteller Richemont hat im vergangenen Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz von 11,1 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das sind zwar 6 Prozent mehr als im Vorjahr. Das Wachstum verdankt der Konzern allerdings Währungseffekten. Fortsetzung



Zwei Tage lang das volle Programm zu Digital Marketing und E-Business Am 5. und 6. April trifft sich die Online-Branche in Zürich. Rund 80 Programmpunkte werden eindrucksvoll beweisen, welchen Stellenwert das digitale Geschäft in der Schweiz 2017 einnimmt - und wohin die Entwicklung in den kommenden Jahren gehen wird. Fortsetzung


Volle Konzentration auf das neue Zelda Nintendo setzt in diesem Jahr an der E3 alles auf eine Karte und bringt exklusiv nur das neueste Zelda für die Wii U an die Spielmesse in Los Angeles. Ob der Game-Gigant aus Japan damit gross auftrumpft? Fortsetzung


30. Genfer Buchsalon lockt 94'000 Personen an Genf - Die 30. Ausgabe der Genfer Buchmesse Salon du livre hat während fünf Tagen 94'000 Personen angelockt - rund 1000 weniger als in den Vorjahren. An der diesjährigen Messe, die am Sonntag ihre Tore schloss, standen Tunesien und der Autor Paulo Coelho im Fokus. Fortsetzung


Wirtschaft

Die vier Wände für des Mannes liebstes Spielzeug Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit einem Carport zufriedengeben musste, kann heute auf verschiedenste, kostengünstige Alternativen an Garagen zurückgreifen und diese mit den innovativsten Torantrieben versehen. Fortsetzung


Guter alter Drahtesel, adé! Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ein Velo war: mit zwei Rädern, Lenker, Sattel, Klingel - fertig!... Gut, ein paar Teile drum herum gab es schon noch - aber mal ehrlich, wen haben die schon ernsthaft interessiert? Fortsetzung


Neue Märkte, neue Chancen Ist von einer Internationalisierung die Rede, so bezieht sich dies meist auf eine Firmenstrategie bzw. die künftige Entwicklung eines Unternehmens. Der Fokus liegt auf dem internationalen Markt, wodurch Produkte und Dienstleistungen nicht nur national, sondern auch auf Auslandsmärkten oder gar weltweit angeboten werden können. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Junior-Immobilienbewirtschafter (m/ w) 100% Aufgaben: Mit Unterstützung der Teamleiterin organisieren und führen eines Immobilien-Protfolios (Wohn- / Gewerbeliegenschaften und wenig...   Fortsetzung

Kaufmännische/ n Mitarbeiter/ in im Bereich Finanzbuchhaltung und Assistenz Geschäftsführer mit einem Im Auftrag unseres Mandanten, der E. Pasinelli AG in Kölliken, suchen wir eine/ n Kaufmännische/ n Mitarbeiter/ in im Bereich Finanzbuchhaltung und...   Fortsetzung

Senior Business Consultant (m/ w) - Software-Einführungsprojekte im Asset Management Senior Business Consultant (m/ w) - Software-Einführungsprojekte im Asset Management Möchten Sie in herausfordernden Projekten an der Schnittstelle...   Fortsetzung

Geschäftsführung Spaghetti Factory Chindlifrässer, Bern Unsere Spaghetti Factory befindet sich an allerbester Lage – am belebten Berner Kornhausplatz. Sie...   Fortsetzung

LeiterIn Finanzen 90 - 100% Die Lenk-Simmental Tourismus AG ist mit 15 Mitarbeitern eine mittelgrosse Tourismusorganisation in einer Ganzjahresdestination, welche stark mit den...   Fortsetzung

GESCHÄFTSFÜHRER/ PARTNER LERN & COACHINGCENTER ( auf selbständiger Basis in der Schweiz ) Sind Sie bereit für eine erfolgsorientierte Herausforderung? Sind Sie eine unternehmerische und...   Fortsetzung

Medizinische/ n Codierer/ in 100 % Ihr Aufgabengebiet Sie sind mitverantwortlich für die qualitativ hochstehende, vollständige, termin- gerechte sowie regelkonforme Codierung aller...   Fortsetzung

Supervisor (m/ w) 50% DemoSCOPE, das anerkannte Schweizer Marktforschungsunter-nehmen führt seit über 50 Jahren erfolgreich in der gesamten Schweiz telefonische,...   Fortsetzung