Freitag, 29. Mai 2020
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im März 2020 infolge der COVID-19-Pandemie um deutliche 6,2%

Coronavirus: Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020

Bundesrat verabschiedet Massnahmenpaket zugunsten der Medien

Wirtschaft

Der Wille der Branche ist da, doch die Wirte geschäften mit Verlust

Internetbasierte Plattformarbeit ist in der Schweiz wenig verbreitet

Covid-19 Informationskanal für Restaurants

Facebook kauft Giphy

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Geisterspiele in der Schweiz ab 8. Juni möglich

FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel vor Abgang?

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Kultur

Jayn Erdmanski - «Strange Theory of Light and Matter»

Der Weltraum - Neuer Makerspace in der Ostschweiz

Edward Hopper

Montreux. Jazz seit 1967

Kommunikation

Neuer Covid-19 Informationskanal für Firmen

Swico Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Boulevard

Hotel Chesa Salis - Ein Urlaub für alle Sinne

Ein optischer Biosensor für das COVID-19-Virus

Rohrsanierung - was muss man darüber wissen?

Die Schweiz hat Nachholbedarf im Bereich Digital Health

Wissen

CBD Produkte als beliebte Wellnessprodukte

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.konzentration.ch  www.untersuchung.swiss  www.schweizerische.com  www.chemikalien.net  www.risikoabklaerung.org  www.gesundheit.shop  www.nationalfonds.blog  www.nationalen.eu  www.konzentrationen.li  www.sonnenschutzmittel.de  www.trinkwasser.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2020 by news.ch / VADIAN.NET AG

Gefahr: Hormonaktive Substanzen in Muttermilch

Bern - In Muttermilch können hohe Konzentrationen von hormonaktiven Substanzen vorkommen. Das hat das Nationale Forschungsprogramm «Hormonaktive Stoffe» ergeben. Die Belastung von Trinkwasser in der Schweiz ist dagegen eher tief.

fest / Quelle: sda / Donnerstag, 26. Juni 2008 / 13:00 h

Während sechs Jahren arbeiteten Forscher am Nationalen Forschungsprogramm «Hormonaktive Stoffe: Bedeutung für Menschen, Tiere und Ökosysteme» (NFP 50). In 31 Projekten untersuchten sie, ob und wie hormonaktive Chemikalien für Mensch, Tier und Umwelt eine Gefahr darstellen können. Einige Resultat seien beruhigend, andere hätten eine genauere Risikoabklärung nahegelegt, schrieb der Schweizerische Nationalfonds (SNF). Eine gute Nachricht sei, dass die Menge der über das Trinkwasser aufgenommmenen hormonaktiven Substanzen im Allgemeinen zu gering sei, um eine Gefahr für die menschliche Gesundheit darzustellen.

Problem UV-Filter


Einige hormonaktive Stoffe können schädlich für Menschen sein. /

Forscher konnten etwa nachweisen, dass einige UV-Filter, die in Sonnencrèmes und Kosmetika vor den schädlichen UV-Strahlen schützen sollen, zumindest bei Ratten die Entwicklung der Geschlechtsorgane und des Gehirns stören können. Bei der Untersuchung der Muttermilch von 54 Frauen fanden die Forscher in über drei Viertel der Proben zudem einen oder mehrere UV-Filter. Je mehr Sonnenschutzmittel und Kosmetika mit solchen Filtern die Frauen benutzten, desto höher war die Konzentration in der Muttermilch. Zum Teil seien die Konzentrationen «besorgnis erregend hoch» gewesen, schreibt der SNF. Um festzustellen, wie gefährlich diese Stoffe tatsächlich sind, braucht es laut den Forschern allerdings weitere Studien.

In Verbindung stehende Artikel




Weniger Schadstoffe in der Muttermilch der Schweizerinnen

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Gesundheit

Tabata. Ein kurzes, hochintensives Intervalltraining für mehr Trainingserfolg Tabata ist eine Trainingsform, die aus kurzen Trainingsintervallen besteht. Die Trainingsmethode ist aus den 1990er-Jahren und soll die Trainierenden an ihre Grenzen bringen. Fortsetzung


Flut neuer Drogen in Europa hält an Lissabon - Immer mehr neue Rauschmittel halten Einzug in Europa. Der europäische Drogenmarkt sei «nach wie vor robust», teilte die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) in ihrem am Dienstag in Lissabon veröffentlichten Jahresbericht 2016 mit. Fortsetzung


Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter Trondheim - In den letzten Wochen der Schwangerschaft gehört die Weitergabe von Kalzium an den Fötus zur Förderung der Knochenentwicklung zu den wichtigen Vorgängen. Fortsetzung


Wissen

Verheiratete Eltern machen Kinder selbstbewusster Kinder verheirateter Eltern haben mehr Selbstvertrauen und sind glücklicher, egal wie hoch das Einkommen der Familie unter dem Strich ist. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung der britischen Marriage Foundation. Fortsetzung


Gute alte Zeit? Warum die Türe zu bleiben muss! In den USA ist bei einer Frau mit Harnwegsinfektion zum ersten mal ein Bakterium aufgetaucht, das gegen das letzte Reserve-Antibiotikum resistent ist. Wer Angst vor ISIS hat, sollte sich überlegen, ob er seinen Paranoia-Focus nicht neu einstellen will. Denn das hier ist jenseits aller im Alltag sonst verklickerten Gefahren anzusiedeln. Fortsetzung


MIT-Forscher «heilen» defekte Solarzellen mit Licht Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in Elektrizität in Solarzellen beeinträchtigen. Fortsetzung


Boulevard

Nächster Stopp: Sprachaufenthalt mit EF Education First Zugegeben, einen «Sprachkurs» zu besuchen, das klingt in erster Linie nach pauken, pauken, pauken. Nur die wenigsten Schüler, Absolventen, Studenten oder junge Erwachsene haben genau das im Sinn, wenn die (Semester-)Ferien beginnen, die Schulzeit endet oder der Urlaub im Job endlich ansteht. Fortsetzung


Wetterfeste Laufbekleidung für Wettkämpfe aller Art finden Laufen ist in der Schweiz und ganz Europa ein Volkssport, der stetig neue Anhänger gewinnt. Von kleinen Events bis zum Marathon gibt es viele Möglichkeiten, etwas für die körperliche Fitness zu tun. Die Wahl der Laufbekleidung trägt wesentlich hierzu bei, wobei Läufer auf Wind und Wetter eingestellt sein sollten. Fortsetzung


Karrierechancen und Englischkenntnisse verbessern durch einen Sprachaufenthalt im Ausland Englisch ist inzwischen zu einer bedeutenden Weltsprache avanciert. In der Gegenwart dominieren nicht nur die Zahlen der englischen Muttersprachler, auch die vielseitige Einsetzbarkeit zeugt von der hohen Qualität der Sprache. Ob Wissenschaft, Wirtschaft oder Kultur, Englisch ist als allgemeinverständliches Bindeglied überall präsent und zuhause. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Leiterin/ Leiter Ergotherapie Inselspital und Riggisberg Als traditionsreiches, führendes Universitätsspital ist das zur Insel Gruppe gehörende Inselspital medizinisches Kompetenz- und...   Fortsetzung

Professor/ in für Elektrische Energieversorgung (80–100%) Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit über 12'000 Studierenden. Am Institut für Elektrische Energietechnik der...   Fortsetzung

Oberarzt Neurologie (w/ m) Die Rehaklinik Bellikon weist einen einzigartig hohen Spezialisierungsgrad in der Unfallrehabilitation auf. In ihren Tätigkeitsbereichen - der...   Fortsetzung

Wissenschaftliche/ r Mitarbeiter/ in im Schwerpunkt Beratung (60–80 %) Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit über 12'000 Studierenden. An der Hochschule für Soziale Arbeit ist per...   Fortsetzung

Pflege-Ausbildung fertig und jetzt gerne was Neues? Sie verfügen über eine (bald) abgeschlossene Ausbildung in der Pflege (FaGe, HF oder gleichwertig) Sie sind eine flexible und zuverlässige...   Fortsetzung

Mitarbeiterin / Mitarbeiter Bibliothek (40%) Mitarbeiterin / Mitarbeiter Bibliothek (40%) Ihre Aufgaben Thekendienst: Ausleihe, Rücknahme sowie Bereitstellung von Medien mit dem...   Fortsetzung

Dipl. Pflegefachfrau / Dipl. Pflegefachmann Ihre Aufgaben Aufrechterhaltung des gesamten Stations- und Schichtbetriebes Leitung von Stationsversammlungen und der pflegetherapeutischen Angebote...   Fortsetzung

Gastdozentin / Gastdozent im Lehrauftrag Entwurf & Konstruktion in Architektur (20%) Gastdozentin / Gastdozent im Lehrauftrag Entwurf & Konstruktion in Architektur (20%) Ihre Aufgaben Als Mitglied des Lehrteams im 2. Jahreskurs...   Fortsetzung