Donnerstag, 17. April 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Beschwerde gegen Bauprojekt im Wallis abgewiesen

Weniger Personen stellen Asylgesuch

Nidwaldner entscheiden über Fremdsprachenunterricht

Bundesrat stopft MWSt-Schlupfloch

Wirtschaft

Kaufangebot der Tamedia für Publigroupe

Stromschlag-Gefahr beim Lumia 2520

Barbie wird zum Ladenhüter

Kantonalbanken steigern Gewinn trotz tiefer Zinsen

Ausland

UNO-Behörde: Iran hält sich an Atomabkommen

Algeriens Präsidentenwahl von Boykottaufruf überschattet

Snowden setzt sich mit Putin in Kontakt

Offenbar westliche Ausländer in Nordsyrien getötet

Sport

Neymar und Alba verletzt

Schweiz siegt in Weissrussland 5:2

Saisonende für Xavier Hochstrasser

Shaqiri übergibt Champions-League-Trophäe

Kultur

Fuck Art, Let's Dance! - We're Manicals!

Schweizer Film im Hauptwettbewerb in Cannes

Cameron Diaz: Ohne Perfektion zu mehr Balance

Robin Thicke: Herzschmerz-Musik nach Trennung

Kommunikation

«MisTable» ermöglicht Verschieben von 3D-Bildern

Dämpfer für Weibo vor US-Börsengang

Keine Rettung für MtGox

Neue Facebook-Freunde brechen Herzen

Boulevard

500 Trauernde beerdigen verstorbenen Schüler

Neuer Ebola-Stamm in Guinea identifiziert

Prabal Gurung: Seid bescheiden

Wer hat Viktoria Diakanua gesehen?

Wissen

Hardcore-Pornos für Männer törnen auch Frauen an

Tierfreundliche Ostern

Neues Medikament zur Bekämpfung der Masern

Nanoroboter erfolgreich in Lebewesen getestet

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.opposition.at  www.gruppierung.info  www.buergerbewegungen.ch  www.stoerversuche.de  www.mitglieder.com  www.oppositionelle.at  www.organisationen.info  www.solidarnost.ch  www.kremlkritiker.de  www.radiosender.com  www.gruendungsversammlung.a ...

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Russische Opposition gründet Solidarnost

Moskau - Russische Oppositionelle um die Kremlkritiker Garri Kasparow und Boris Nemzow haben am Samstag bei Moskau eine neue Bewegung mit dem Namen Solidarnost gegründet.

smw / Quelle: sda / Samstag, 13. Dezember 2008 / 11:10 h

In der demokratischen Bewegung wollen Vertreter verschiedener gesellschaftlicher Gruppen zusammenarbeiten, wie der Radiosender Echo Moskwy berichtete. Die traditionell zersplitterte Opposition in Russland ist seit langem bemüht, geeint gegen die aus ihrer Sicht zunehmend autoritäre Politik des Kreml vorzugehen.



Russische Oppositionelle um den Kremlkritiker Garri Kasparow haben eine neue Bewegung gegründet. /

Solidarnost hat keinen Parteienstatus. Ein Programm will die Gruppierung voraussichtlich im Frühjahr vorlegen. Mehr als 300 Oppositionelle aus 45 Regionen nahmen laut russischen Medien an der Gründungsversammlung teil. In der Bewegung sind Mitglieder verschiedener Organisationen, Bürgerbewegungen und Parteien, darunter auch von der liberalen Jabloko-Partei, vertreten. Medien hatten zuvor über zahlreiche Störversuche berichtet, die die Gründung von Solidarnost verhindern sollten.

In Verbindung stehende Artikel




Kreml-Kritiker angegriffen - Selbstmord?





Russland exportierte 2008 Waffen für über 8 Mrd. Dollar





Russische Polizei nimmt Dutzende Kremlkritiker fest





Russischer Präsident neu mit sechs Jahren Amtszeit

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

Kostüme sind Magie, Spass, Heiterkeit und Feststimmung zu jeder Jahreszeit Wir haben im Klang und Kleid immer wieder verschiedenste Kostüme aus Film- und TV-Serien. Wenn Du etwas Spezielles suchst, wirst Du hier vielleicht fündig. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Ausland

Putin fordert Verhandlungslösung Genf - Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich nach dem Einsatz von ukrainischen Regierungstruppen in der krisengeschüttelten Ostukraine für Verhandlungen zur Lösung des Konflikts ausgesprochen. Weder Flugzeuge noch Panzer könnten die Krise lösen, sagte Putin. Fortsetzung


Kiew meldet 3 Tote bei Angriff auf Soldaten Genf - Bei einem Angriff auf ukrainische Soldaten im Südosten des Landes sind nach Angaben des Innenministers drei Menschen getötet worden. Mitglieder der ukrainischen Nationalgarde hätten in der Stadt Mariupol eine nächtliche Attacke von rund 300 Bewaffneten abgewehrt. Fortsetzung


Ägyptische Behörden versagen im Kampf gegen sexuelle Gewalt Kairo - Von hunderten Fällen sexueller Gewalt gegen Frauen bei den verschiedenen Massendemonstrationen in Ägyptens Hauptstadt Kairo ist bis heute kein einziger aufgeklärt. «Nicht ein einziger Täter ist zur Verantwortung gezogen worden», heisst es in einem Bericht. Fortsetzung


Verwirrung um entführte Schülerinnen in Nigeria Maiduguri - Widersprüchliche Äusserungen haben Verwirrung um das Schicksal der in Nigeria von Islamisten verschleppten Schulmädchen ausgelöst. Das nigerianische Verteidigungsministerium meldete am Mittwochabend die Befreiung von mehr als einhundert Schülerinnen. Fortsetzung


Bloomberg investiert 50 Millionen Dollar für Waffengegner New York - Mit einer Gegenorganisation zum Waffenverband NRA will New Yorks Ex-Bürgermeister Michael Bloomberg für eine Verschärfung des Waffenrechts in den USA kämpfen. Der Medienunternehmer stellt dafür aus eigener Tasche 50 Millionen Dollar zur Verfügung. Fortsetzung


Gericht in Ägypten verurteilt 119 Mursi-Anhänger Kairo - In Ägypten hat ein Gericht 119 Anhänger der Muslimbruderschaft zu jeweils drei Jahren Haft verurteilt. Das Urteil stehe in Zusammenhang mit Protesten am 6. Oktober gegen den Sturz des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi, hiess es in Justizkreisen. Fortsetzung


Fall Hoeness schreckt Steuerbetrüger auf Berlin - Zehntausende Deutsche bunkern Vermögen im Ausland, um lästige Abgaben zu sparen. Doch der Druck auf sie wächst. Spektakuläre Fälle wie der von Uli Hoeness zeigen, wie tief man als Steuerbetrüger fallen kann. Viele ziehen nun die Notbremse und zeigen sich selbst an. Fortsetzung


Verlängerung für Nahost-Friedensgespräche Jerusalem - Die Nahost-Friedensgespräche sollen nach Angaben aus Washington auch nach Ablauf der bisherigen Frist am 29. April fortgesetzt werden. Neue Gewalt stört jedoch die Vermittlungsbemühungen, eine Verhandlungsrunde ist verschoben worden. Fortsetzung


Transnistrien fordert Unabhängigkeit Chisinau - Das von der Republik Moldawien abtrünnige Transnistrien hat Russland und die UNO zur Anerkennung seiner Unabhängigkeit aufgefordert. Das Regionalparlament verabschiedete einstimmig eine Resolution, in der die internationale Gemeinschaft aufgerufen wird, die Region als «souveränen und unabhängigen Staat» anzuerkennen. Fortsetzung


EU-Parlament fordert radikal weniger Plastiksäcke Strassburg - Plastik verpestet Weltmeere, Flüsse und die Natur. Das EU-Parlament will deshalb in den kommenden Jahren die Plastik- und Kunststoffabfälle in der EU drastisch verringern. Fortsetzung