Freitag, 19. Dezember 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Erzwungene Migration erfordert neue Schutzkonzepte

Öffentliche Bildungsausgaben steigen auf 35 Milliarden Franken

Die Schweiz verstädtert - tatsächlich und auf dem Papier

Bund rechnet mit mehr Asylgesuchen

Wirtschaft

Grüne Wirtschaft verbessert ökologischen Fussabdruck

Novartis streicht Vita-Merfen und Euceta

Ringier und Springer vereinen Zeitschriftengeschäft

Strengere Regeln für Kinderwerbung: Coop, Coca-Cola & Co.

Ausland

Nordkorea soll vor Strafgerichtshof kommen

Grünes Licht bei EU-Gipfel für Junckers Investitionsfonds

Ex-Häftlinge können zurück ins Gefängnis

Palästinenser mit Resolution für UNO-Sicherheitsrat

Sport

Breno wieder in der Heimat

Cancellara und Neff Schweizer Radsportler des Jahres

Mauro Santambrogio wieder positiv getestet

Bode Miller wieder auf den Ski

Kultur

WHITESNAKE - Is This Love

Diane Keaton steht auf Rihanna

Cameron Diaz ist eine bescheidene Sängerin

Joe Strummer ist jetzt auch eine Tiefseeschnecke

Kommunikation

KI ersetzt persönlichen Assistenten

Games: Anerkennung als Kulturprodukte gefordert

App warnt vor möglichem Hirnschlag

Steckt Nordkorea hinter Angriff auf Sony?

Boulevard

Ashlee Simpson ist schwanger

Für Naomi ist sexy Unterwäsche auch Selbstliebe

Vater verurteilt: Sexuelle Übergriffe auf Tochter

Umfangreicher Handel mit Heroin aufgedeckt

Wissen

«Nature» kürt zehn wichtigste Menschen für Wissenschaft

Kolonkrebs durch flüchtige Genmutationen möglich

Algorithmus druckt perfekten Weihnachtsbaum

E-Zigaretten helfen Rauchern beim Aufhören

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.oppositionelle.net  www.stoerversuche.eu  www.buergerbewegungen.org  www.gruendungsversammlung.a ...  www.parteienstatus.ch  www.solidarnost.info  www.radiosender.de  www.gruppierung.com  www.opposition.net  www.organisationen.eu  www.mitglieder.org

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Russische Opposition gründet Solidarnost

Moskau - Russische Oppositionelle um die Kremlkritiker Garri Kasparow und Boris Nemzow haben am Samstag bei Moskau eine neue Bewegung mit dem Namen Solidarnost gegründet.

smw / Quelle: sda / Samstag, 13. Dezember 2008 / 11:10 h

In der demokratischen Bewegung wollen Vertreter verschiedener gesellschaftlicher Gruppen zusammenarbeiten, wie der Radiosender Echo Moskwy berichtete. Die traditionell zersplitterte Opposition in Russland ist seit langem bemüht, geeint gegen die aus ihrer Sicht zunehmend autoritäre Politik des Kreml vorzugehen.



Russische Oppositionelle um den Kremlkritiker Garri Kasparow haben eine neue Bewegung gegründet. /

Solidarnost hat keinen Parteienstatus. Ein Programm will die Gruppierung voraussichtlich im Frühjahr vorlegen. Mehr als 300 Oppositionelle aus 45 Regionen nahmen laut russischen Medien an der Gründungsversammlung teil. In der Bewegung sind Mitglieder verschiedener Organisationen, Bürgerbewegungen und Parteien, darunter auch von der liberalen Jabloko-Partei, vertreten. Medien hatten zuvor über zahlreiche Störversuche berichtet, die die Gründung von Solidarnost verhindern sollten.

In Verbindung stehende Artikel




Kreml-Kritiker angegriffen - Selbstmord?





Russland exportierte 2008 Waffen für über 8 Mrd. Dollar





Russische Polizei nimmt Dutzende Kremlkritiker fest





Russischer Präsident neu mit sechs Jahren Amtszeit

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Ausland

Grillo präsentierte Anti-Euro-Referendum in Rom Rom - Der Gründer der populistischen italienischen Fünf-Sterne-Bewegung, Beppe Grillo, hat am Donnerstag in Rom seine Referendumskampagne für einen Austritt Italiens aus dem Euro-Raum präsentiert. Fortsetzung


Papst verteilt 400 Schlafsäcke an Obdachlose Vatikanstadt - Papst Franziskus hat hunderte Schlafsäcke an Obdachlos in Rom verteilen lassen. Die Spende sei ein Geschenk des Papstes anlässlich seines 78. Geburtstags, teilte der Vatikan am Donnerstag mit. Fortsetzung


Anklage gegen Wilders in den Niederlanden Amsterdam - Gegen den rechtspopulistischen niederländischen Politiker Geert Wilders hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Diskriminierung und Hetze gegen Marokkaner erhoben. Er wird beschuldigt, eine spezifische Gruppe der Bevölkerung wegen ihrer Rasse beleidigt zu haben. Fortsetzung


Putin wirft dem Westen der Bau einer neuen «Mauer» in Europa vor Moskau - Russlands Präsident Wladimir Putin hat dem Westen vorgeworfen, in der Ukraine-Krise eine neue «Mauer» in Europa aufzubauen. «Es handelt sich um eine virtuelle Mauer, aber sie wird bereits gebaut», sagte Putin am Donnerstag in seiner Jahrespressekonferenz in Moskau. Fortsetzung


Begrenztes Patentverbot auf menschliche Embryonen Luxemburg - Das EU-weite Verbot eines Patents auf menschliche Embryonen gilt nur dann, wenn sich aus den benutzten Stammzellen auch ein Mensch entwickeln kann. Dies hielt der Europäische Gerichtshof am Donnerstag in einem Urteil fest. Fortsetzung


Zahlreiche Tote und Verschleppte in Nigeria Abuja - Bei Angriffen von mutmasslichen Boko-Haram-Milizen im Nordosten Nigerias und im Grenzgebiet zu Kamerun sind gegen 150 Personen getötet worden. Auch wurden bis zu 100 Dorfbewohner verschleppt. Fortsetzung


Putin bereitet Russlands Bevölkerung auf längere Krise vor Moskau - Russlands Präsident Wladimir Putin hat seine Landsleute auf eine längere Dauer der gegenwärtigen Krise vorbereitet. Die Wirtschaftsprobleme Russlands könnten bis zu zwei Jahre andauern, sagte Putin vor Medien in Moskau. Fortsetzung


Kämpfe in Zentralafrika fordern Dutzende Tote Bangui - In der Zentralafrikanischen Republik sind bei Kämpfen zwischen muslimischen und christlichen Milizen mindestens 28 Menschen getötet worden. Durch die Kämpfe wurden hunderte Dorfbewohner in die Flucht getrieben. Fortsetzung


Zahl der Hinrichtungen in den USA geht weiter zurück Washington - In den USA sind in diesem Jahr so wenige Menschen hingerichtet worden wie seit 20 Jahren nicht mehr. 2014 wurden insgesamt 35 Häftlinge hingerichtet, wie das US-Informationszentrum zur Todesstrafe (DPIC) am Donnerstag mitteilte. Fortsetzung


Le Pen lobt Schweiz für SVP-Zuwanderungsinitiative Bern - Die französische EU-Gegnerin Marine Le Pen hat erneut das Schweizer Ja zur Beschränkung der freien Personenfreizügigkeit in den höchsten Tönen gelobt. In einem Interview mit der Zeitung «Le Matin» sagte sie, die EU habe sich nicht in Migrationsbelange einzumischen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Juristische FachspezialistIn für folgende Hauptaufgaben sind Sie verantwortlich: - Bearbeitung von rechtlichen Fragen im Bereich Legal und Compliance - Zusammenarbeit mit...   Fortsetzung

CMC Regulatory Manager (f/ m) 100 % (ab Januar 2015 für mind. 6 Monate) Tasks: The CMC Regulatory Manager in Small Moleculars Marketed will be responsible to support global CMC regulatory teams to help wirte CMC sections...   Fortsetzung

Abteilungsleiter Organisation (w/ m) Als führende Schweizer Retail Bankengruppe machen wir unseren Mitarbeitenden den Weg frei. Dabei setzen wir auf Kompetenz, Leistungsfähigkeit,...   Fortsetzung

Leiter/ in Qualität und Regulatory Affairs Internationale Life Science Leadership Position Unser Kunde ist ein führender internationale Anbieter von Instrumenten und Dienstleistungen im...   Fortsetzung

Fachspezialist/ in Beschaffungsrecht / -administration 60% Ihre Aufgaben. Sie stellen die Publikation der Beschaffungsverfahren in der Division Personenverkehr sicher. Dazu arbeiten Sie eng mit den...   Fortsetzung

Regulatory Affairs Manager (m/ w) 212-79 Ihre Tätigkeiten: Erstellen und Einreichen von Registrierungsdossiers in enger Zusammenarbeit mit den involvierten Abteilungen...   Fortsetzung

Regulatory Affairs Manager First Choice Consulting AG | Kauffmannweg 4 | 6003 Luzern | Tel: +41 (0) 41 220 80 70 | www.firstchoice-consulting.ch Die First Choice Consulting AG...   Fortsetzung

Sachbearbeiter Regulatory Affairs & Quality Assurance 100% (m/ w) Spirig HealthCare AG | CH-4622 Egerkingen | www.spirig-healthcare.ch Modern, erfolgreich und persönlich will die Spirig HealthCare AG (Member of the...   Fortsetzung