Dienstag, 3. Mai 2016
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Doch kein Aus: Rot-Grün-Mitte-Bündnis in der Stadt Bern gerettet

Der Nationalstrassenfonds scheitert in der Verkehrskommission

Volksinitiative gegen strenge Strafen für Raser lanciert

Bund will Asylzentrum Bremgarten länger nutzen

Wirtschaft

SNB-Präsident verteidigt eigenständige Schweizer Geldpolitik

Ferrari hofft mit Marchionne auf Rekordjahr

Greenpeace veröffentlicht geheime TTIP-Verhandlungspapiere

Übernahme von Kuoni unter Dach und Fach

Ausland

Steinmeier und Ayrault fordern von Mali mehr eigene Anstrengungen

Rechtsextreme aus Deutschland ziehen in die Schweiz

Erstmals grün-schwarze Koalition in Deutschland

Italiens Regierung investiert eine Mrd. Euro in Kulturerbe

Sport

Schaffhausen gewinnt gegen Le Mont 4:1

Roma und Napoli gewinnen

Leicester ist Meister und schreibt Premier-League-Geschichte

Bremen demütigt den VfB mit 6:2

Kultur

Programmänderung an Literaturtagen: Bärfuss liest nicht «Hagard»

Angehört: DJ Koze presents PAMPA Vol.1

«Captain America: Civil War» löst «The Jungle Book» ab

Deutsches Filminstitut erhält Nachlass von Maximilian Schell

Kommunikation

Craig Steven Wright outet sich als Bitcoin-Erfinder

Anleger klagt gegen Aktienpläne von Facebook-Chef

Schüler wegen Lehrer-Videos verzeigt

«The Carv» macht Hobby-Skiläufer zu Pistenprofis

Boulevard

Biel: Zwei Personen bei Streit verletzt

Wissenschaftler orten Wrack der «Endeavour» von James Cook

Stoff senkt Methan-Ausstoss bei Wiederkäuern

Kate Hudson: Romantisches Date mit Nick Jonas

Wissen

Zweitwärmster Winter seit 1864

Forscher spüren Nanopartikel in Umweltproben auf

Empathisch sein heisst nicht unbedingt verstehen

Chinas Landjugend wird immer dicker

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.stoerversuche.info  www.organisationen.de  www.oppositionelle.ch  www.solidarnost.net  www.gruppierung.org  www.gruendungsversammlung.e ...  www.buergerbewegungen.at  www.opposition.com  www.parteienstatus.info  www.mitglieder.de  www.kremlkritiker.ch

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2016 by news.ch / VADIAN.NET AG

Russische Opposition gründet Solidarnost

Moskau - Russische Oppositionelle um die Kremlkritiker Garri Kasparow und Boris Nemzow haben am Samstag bei Moskau eine neue Bewegung mit dem Namen Solidarnost gegründet.

smw / Quelle: sda / Samstag, 13. Dezember 2008 / 11:10 h

In der demokratischen Bewegung wollen Vertreter verschiedener gesellschaftlicher Gruppen zusammenarbeiten, wie der Radiosender Echo Moskwy berichtete. Die traditionell zersplitterte Opposition in Russland ist seit langem bemüht, geeint gegen die aus ihrer Sicht zunehmend autoritäre Politik des Kreml vorzugehen.



Russische Oppositionelle um den Kremlkritiker Garri Kasparow haben eine neue Bewegung gegründet. /

Solidarnost hat keinen Parteienstatus. Ein Programm will die Gruppierung voraussichtlich im Frühjahr vorlegen. Mehr als 300 Oppositionelle aus 45 Regionen nahmen laut russischen Medien an der Gründungsversammlung teil. In der Bewegung sind Mitglieder verschiedener Organisationen, Bürgerbewegungen und Parteien, darunter auch von der liberalen Jabloko-Partei, vertreten. Medien hatten zuvor über zahlreiche Störversuche berichtet, die die Gründung von Solidarnost verhindern sollten.

In Verbindung stehende Artikel




Kreml-Kritiker angegriffen - Selbstmord?





Russland exportierte 2008 Waffen für über 8 Mrd. Dollar





Russische Polizei nimmt Dutzende Kremlkritiker fest





Russischer Präsident neu mit sechs Jahren Amtszeit

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Ausland

Erstes US-Kreuzfahrtschiff seit 1959 legt in Kuba an Miami - Zum ersten Mal seit 1959 hat am Montag ein US-Kreuzfahrtschiff im Hafen von Havanna angelegt. Begrüsst von einer Menschenmenge, die kubanische und US-Fähnchen schwenkte, lief die «Adonia» am Vormittag (Ortszeit) ein. Fortsetzung


Golf mit proletarischem Schwung Der Golf-Sport florierte in China in den letzten Jahrzehnten wie nirgendwo auf der Welt. Jetzt ist fertig lustig. Das Spiel gilt wieder als bourgeoise, und KP-Mitglieder dürfen die Golfschläger, wenn überhaupt, nur noch vorsichtig schwingen. Fortsetzung


Proteste in Frankreich Paris - Die französische Polizei hat in der Nacht zum Montag erneut eine Demonstration der Bewegung «Nuit debout» in Paris gewaltsam aufgelöst. Die Sicherheitskräfte setzten nach eigenen Angaben Tränengas ein, nachdem sie mit Wurfgeschossen attackiert worden seien. Fortsetzung


Puerto Rico kann Milliardenschulden nicht bezahlen San Juan/New York - Das hoch verschuldete US-Territorium Puerto Rico zahlt 422 Millionen Dollar an Schulden der staatlichen Government Development Bank nicht zurück. Gouverneur Alejandro Garcia Padilla sagte am Sonntag in einer Fernsehansprache, er habe ein Moratorium verhängt. Fortsetzung


Opposition in Kongo einigt sich auf Präsidentschaftskandidaten Kinshasa - Mehrere Oppositionsparteien in der Demokratischen Republik Kongo haben sich auf einen gemeinsamen Kandidaten für die anstehende Präsidentschaftswahl geeinigt. Ein Bündnis aus 16 Parteien nominierte am Sonntag den früheren Gouverneur der Provinz Katanga, Moïse Katumbi. Fortsetzung


Sicherheitskräfte nehmen zwei ägyptische Journalisten fest Kairo - Die ägyptische Polizei ist am Sonntagabend in den Sitz des Journalistenverbandes in Kairo eingedrungen und hat zwei Reporter festgenommen. Nach Angaben aus Justizkreisen wird ihnen Anstachelung zu gesetzeswidrigen Protesten vorgeworfen. Fortsetzung


USA hoffen auf russisches Machtwort Genf - Die USA hoffen nach den Worten von Aussenminister John Kerry, dass Russland das Assad-Regime in Syrien zur Einstellung seiner Luftangriffe auf die Stadt Aleppo und zur Einhaltung einer landesweiten Waffenruhe bewegen wird. Fortsetzung


Einigung auf Koalitionsvertrag im Südwesten Stuttgart - In Baden-Württemberg ist der Koalitionsvertrag für die in Deutschland erste grün-schwarze Landesregierung zustande gekommen. Die grosse Verhandlungsrunde von Grünen und CDU einigte sich am Sonntag in Stuttgart auf einen Entwurf. Fortsetzung


Setzt die USA Europa unter Druck? Berlin - Die US-Regierung setzt Europa bei den Verhandlungen über das transatlantische Handelsabkommen TTIP deutlich stärker und weitreichender unter Druck als bisher bekannt. Das geht aus Abschriften geheimer Verhandlungsdokumente hervor. Fortsetzung


Polizei in setzt Tränengas gegen 1. Mai-Demonstranten ein Istanbul - In Istanbul ist die Polizei am Sonntag mit Tränengas und Wasserwerfern gegen Demonstranten vorgegangen. Bei Kundgebungen zum Tag der Arbeit kam es zu Rangeleien, mehrere Menschen wurden festgenommen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
(Senior) Jurist / Rechtsanwalt in der Beratung (D/ E) Ihre Aufgaben: Begleitung von Mandaten im Bereich Gesellschafts-, Arbeits-, Ehe- und Erbrecht Beratung der Fachspezialisten bei Verhandlungen und...   Fortsetzung

Projektleiter/ in Behörden & Regulatoren Im Auftrag der aufstrebenden Stadtwerke Wetzikon (www.stadtwerke-wetzikon.ch) suchen wir zur Ergänzung des motivierten Teams eine unkomplizierte...   Fortsetzung

Regulatory Affairs (80%) swisselect, leading in life science recruitment in Switzerland Für unseren Kunden suchen wir eine qualifizierte Person für den attraktiven Posten mit...   Fortsetzung

Regulatory Affairs Manager (m/ w) 50% Join Tecan! Join the market leader! Work in an international and dynamic environment, share our success! Tecan ist ein weltweit führender Anbieter...   Fortsetzung

Medical Advisor (für den Bereich Kardiologie / Hämatologie) 100% Möchten Sie mit viel Engagement zum Erfolg unserer Produkte beitragen? Sind Sie von der Wissenschaft fasziniert, kommunikativ und begeisterungsfähig?...   Fortsetzung

Junior International & Government Relations Manager Ihre Aufgaben Als Policy Analyst beschäftigen Sie sich mit den Beziehungen der SERV zu internationalen Organisationen. Dazu gehört die Beantwortung...   Fortsetzung

Medical Manager Oncology & Generics (w/ m) Grow with the best – Grow with TEVA Bei TEVA zählt jede/ -r: Enthusiasmus und Qualität sind die Grundlage unseres Erfolgs. Werden Sie ein Teil davon....   Fortsetzung

Scientist, Regulatory Regional Scientist CH Regulatory Affairs... CSL Behring AG, a subsidiary of the Australian company CSL Limited, is a biopharmaceutical company which is active worldwide....   Fortsetzung