Samstag, 30. Mai 2020
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im März 2020 infolge der COVID-19-Pandemie um deutliche 6,2%

Coronavirus: Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020

Bundesrat verabschiedet Massnahmenpaket zugunsten der Medien

Wirtschaft

Der Wille der Branche ist da, doch die Wirte geschäften mit Verlust

Internetbasierte Plattformarbeit ist in der Schweiz wenig verbreitet

Covid-19 Informationskanal für Restaurants

Facebook kauft Giphy

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Geisterspiele in der Schweiz ab 8. Juni möglich

FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel vor Abgang?

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Kultur

Jayn Erdmanski - «Strange Theory of Light and Matter»

Der Weltraum - Neuer Makerspace in der Ostschweiz

Edward Hopper

Montreux. Jazz seit 1967

Kommunikation

Neuer Covid-19 Informationskanal für Firmen

Swico Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Boulevard

Hotel Chesa Salis - Ein Urlaub für alle Sinne

Ein optischer Biosensor für das COVID-19-Virus

Rohrsanierung - was muss man darüber wissen?

Die Schweiz hat Nachholbedarf im Bereich Digital Health

Wissen

CBD Produkte als beliebte Wellnessprodukte

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.gespraechsbereitschaft. ...  www.verstaatlichung.swiss  www.parteichef.com  www.ruecktritt.net  www.ingibjoerg.org  www.demonstranten.shop  www.staatsbankrott.blog  www.koalitionspartner.eu  www.strassenproteste.li  www.rotgruenen.de  www.fortschrittspartei.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2020 by news.ch / VADIAN.NET AG

Islands Regierung zerbricht wegen Finanzkrise

Reykjavik - Die Strassenproteste der isländischen Bevölkerung gegen die Finanzkrise haben die Regierung in Reykjavik in die Knie gezwungen. Der konservative Ministerpräsident Geir Haarde gab den Rücktritt seines Kabinetts bekannt.

ht / Quelle: sda / Montag, 26. Januar 2009 / 14:44 h

Sein sozialdemokratischer Koalitionspartner hatte ihm das Vertrauen entzogen. Die isländische ist die zweite Regierung, die über die globale Finanzkrise gestolpert ist. Die 320'000 Einwohner der Inselrepublik im Atlantik sind seit dem Zusammenbruch der drei grössten Banken im November besonders hart von der Finanzkrise betroffen. Drei Banken konnten nur durch Verstaatlichung gerettet werden. Ein Staatsbankrott wurde durch einen Milliardenkredit des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der skandinavischen Länder verhindert.

Koalition aller Parteien

Tausende Demonstranten hatten bei zuletzt täglichen Protesten den sofortigen Rücktritt der Regierung und Neuwahlen verlangt. Vergangene Woche hatten die Koalitionspartner - Haardes Unabhängigkeitspartei und die Sozialdemokraten - noch unter dem Druck der Strasse vorzeitige Wahlen für den 9.



Blick auf Islands Hauptstadt Reykjavik. /

Mai angekündigt. Haarde kündigte nun an, er strebe nun eine Koalition aller im Parlament vertretenen Parteien an. Auch die Sozialdemokraten wollen eine neue Regierung auf die Beine stellen, wie deren Chefin, Aussenministerin Ingibjörg Gísladottir, erklärte. Sprecher der oppositionellen Rotgrünen, der Liberalen und der rechtsliberalen Fortschrittspartei signalisierten Gesprächsbereitschaft. Als Regierungschefin schlug Gísladottir die sozialdemokratische Sozialministerin Johanna Sigurdardottir vor.

Operation

Der 57-jährige Haarde hatte Ende vergangener Woche erklärt, er werde sich einer Operation wegen Speiseröhren-Krebs unterziehen. Er wolle deshalb das Amt als Parteichef Ende März abgeben und trete auch bei Neuwahlen nicht mehr an. Die nun zerbrochene Koalition bestand erst seit zehn Monaten. Kurz vorher reklamierten die Sozialdemokraten das Amt des Regierungschefs für sich.

In Verbindung stehende Artikel




Prozess gegen Ex-Regierungschef in Island





Islands Ex-Regierungschef kommt vor Gericht

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Italiens Bankenrettungsfonds hilft Banca Popolare di Vicenza Mailand - Der neue italienische Bankenrettungsfonds Atlante übernimmt mehr als 90 Prozent der angeschlagenen Banca Popolare di Vicenza. Andere Investoren haben bei einer 1,5 Milliarden Euro schweren Kapitalerhöhung nur geringe Nachfrage gezeigt. Fortsetzung


Cameron veröffentlicht nach Offshore-Kontroverse Steuerdaten London - Der durch die «Panama Papers» unter Druck geratene britische Premierminister David Cameron hat wie angekündigt die Daten seiner Steuererklärungen der vergangenen sechs Jahre veröffentlicht. Fortsetzung


Cameron räumt unglücklichen Umgang mit «Panama Papers» ein London - Am britischen Regierungssitz in der Downing Street haben hunderte Menschen gegen den Premierminister demonstriert und forderten seinen Rücktritt. David Cameron räumte denn auch Fehler im Umgang mit der Affäre rund um die Panama Papers ein. Fortsetzung


Wells Fargo muss an US-Regierung zahlen New York - Die US-Grossbank Wells Fargo bezahlt wegen ihrer Verwicklung in die Hypothekenkrise 1,2 Milliarden Dollar an die US-Regierung. Die Bank kann mit der Strafzahlung mehrere Rechtsverfahren wegen Versäumnissen im Zusammenhang mit faulen Immobilienkrediten beilegen. Fortsetzung


IWF fordert mehr Schritte Frankfurt - Der IWF hat seine Rufe nach entschiedenen Schritten zur Belebung der Weltwirtschaft verstärkt. Ohne stützende Massnahmen würden die Gefahren zunehmen, warnte die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde. Fortsetzung


Ausland

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg Warschau - NATO-Generalsekretär Stoltenberg sieht das Bündnis wenige Wochen vor dem Warschauer Gipfel vor grossen Herausforderungen. Einen neuen Kalten Krieg will er trotz mehr Präsenz im Osten vermeiden. Fortsetzung


Mindestens 880 Flüchtlinge allein in einer Woche ertrunken Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. Fortsetzung


Bewährungsstrafe für frühere Miss Turkey wegen Beleidigung Erdogans Istanbul - Ein türkisches Gericht hat eine ehemalige Schönheitskönigin wegen Verunglimpfung von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu einem Jahr und zweieinhalb Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Fortsetzung


Extremismus und Terrorismus stärker an der Wurzel bekämpfen Berlin - Der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich an der OSZE-Konferenz gegen Terrorismus dafür ausgesprochen, gewaltbereiten Extremismus und Terrorismus stärker an seinen Wurzeln zu bekämpfen. Fortsetzung


Politiker fordert Jagd auf Krokodile in Australien Sydney - Nach der jüngsten Krokodil-Attacke auf eine Frau in Australien hat ein Politiker sich für die Jagd auf die gefährlichen Tiere starkgemacht. Es gebe längst zu viele Krokodile, sagte Bob Katter am Dienstag. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Controller/ in 80% - 100% Ihre Verantwortung: Begleiten und plausibilisieren des monatlichen Projektcontrollings Unterstützen der zugeteilten Tochtergesellschaften in...   Fortsetzung

Dispatcher (m/ w) Zentrale Leitstelle Dispatcher (m/ w) Zentrale Leitstelle Hochschulabschluss oder Abschluss der höheren Berufsbildung im Bereich Elektrizität Berufserfahrungen in der...   Fortsetzung

Stellvertretende/ r Teamleiter/ in Front Office Stellenbeschreibung Für die Dienstabteilung Inkasso suchen wir per 1. Juli 2020 oder nach Vereinbarung eine/ n stellvertretende/ n Teamleiter/ in. Sie...   Fortsetzung

JIRA / Confluence System Administrator (m/ w) In dieser Funktion sind Sie für folgende Hauptaufgaben verantwortlich: JIRA/ Confluence System Administrator Sicherstellung des weltweiten Betriebs,...   Fortsetzung

Sachbearbeiter / in Rechnungswesen (m/ w) 40-50 % Ihre Aufgaben   Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung Zahlungswesen Mahnwesen Erstellen der Mehrwertsteuerabrechnungen Erstellen von...   Fortsetzung

Network / System Engineer (m/ w) Ausbau und Betrieb der Layer 2 FTTH Multiprovider Umgebung auf Basis MPLS/ Nokia sicherstellen Die Management Umgebung mit Cisco Switches,...   Fortsetzung

Finanz- und Administrationsleitung im Gesundheitswesen Anforderungsprofil Betriebswirtschaftliche Ausbildung Weiterbildung im Finanz- und Rechnungswesen (Stufe FH/ HF) Fach- und Führungserfahrung aus dem...   Fortsetzung

Projekt Portfolio Manager / Projektleiter (m/ w) Ein unternehmensweites Projektportfolio aufbauen, etablieren und aktiv bewirtschaften Projekte leiten sowie in Projekten mitarbeiten...   Fortsetzung