Freitag, 22. August 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Woher kannte Müller-Kritiker Bollag dessen Chat-Beziehung?

Hassreden und Gewaltaufruf auch im Netz nicht legal

35 Weltkriegs-Ausstellungen in drei Ländern

Geschenke für SECO-Ressortleiter bestätigt

Wirtschaft

Rekordbusse gegen Bank of America - über 16 Mrd. Dollar

Schweizer machen fast 200 Millionen Überstunden

Verschwundene DDR-Gelder: Klage gegen Julius Bär

Blei-Batterien werden zu Solarzellen recycelt

Ausland

Wohl schon über 180'000 Tote in Syrien

Parlamentarischer Aufstand gegen Zuma

Erdogan nominiert Davutoglu

Facebook: Peinliches Fiasko mit Satire-Warnhinweisen

Sport

Queiroz bleibt doch im Iran

Hinrunde für Vanins womöglich zu Ende

Brandao provisorisch gesperrt

Auswärtssieg für Borussia Mönchengladbach

Kultur

ANTEMASQUE - Antemasque

Goldener Ehrenbär für Wim Wenders

Kommt Diana Ross ans Glastonbury 2015?

Dirty-Dancing-Tag

Kommunikation

In Kourou starten die letzten Galileo-Satelliten

Preisüberwacher einigt sich mit UPC Cablecom über Grundangebot

Melani verzeichnet vermehrt gezielte Angriffe auf Schweizer Firmen

Schweizerdeutsches Wörterbuch für Android-Nutzer

Boulevard

Nationalgarde verlässt Ferguson

Elefant attackiert Touristenauto ... und dreht es um

Chris Pratt: Überraschender Krankenhausbesuch

Britney Spears will wieder selber entscheiden

Wissen

Tief unter der Eisschicht der Antarktis gibt es Leben

Ausflugtipp heute: Leben wie die Römer, Windisch

Ressourcen aufgebraucht: Seit gestern lebt die Welt auf Pump

Drohnen vermessen Grabungsorte

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.datenintegration.ch  www.university.info  www.startseite.com  www.indizierung.ch  www.datenbanken.info  www.herausforderung.com  www.informationen.ch  www.suchergebnisse.info  www.grundproblem.com  www.durchschnitts.ch  www.suchmaschinen.info

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Suchansätze dringen in die Tiefen des Internets

New York - Die Google-Suche erfasst inzwischen über eine Billion Webadressen, doch das ist nur ein Bruchteil des gesamten Internets. In Datenbanken liegen gewaltige Informationsmengen von Einkaufskatalogen über Flugpläne bis hin zu wissenschaftlichen Forschungsergebnissen verborgen, die mit aktuellen Methoden kaum erfasst werden können.

fest / Quelle: pte / Dienstag, 24. Februar 2009 / 14:27 h

Neue Technologien beginnen nun, diese Tiefen des Internets zu erforschen, um die Qualität der Online-Suche zu verbessern, berichtet die New York Times. Ein Zugang ist dabei, mittels Testanfragen herauszufinden, mit welchen Begriffen Datenbanken ihre Geheimnisse entlockt werden können. Suchmaschinen setzen zur Indizierung auf Crawler, die Links auf Webseiten folgen und so Informationen sammeln können, bei Datenbanken aber relativ schnell an ihre Grenzen stossen.

Testanfragen

Das wollen Forscher mit neuen Technologien ändern. Das Projekt DeepPeep der University of Utah strebt an, sowohl Durchschnitts-Usern als auch Anwendungsentwicklern besseren Zugang zu den Inhalten öffentlicher Web-Datenbanken zu bieten. Um diese Quellen zu indizieren setzt man darauf, zunächst mit einigen Begriffen Testanfragen an die Datenbanken zu stellen und die Ergebnisse zu analysieren. «So können wir ein Verständnis der Datenbanken entwickeln und ermitteln, nach welchen Worten wir gezielt suchen sollen», sagt Projektleiterin Juliana Freire. Insgesamt können dann mit gezielten Anfragen mehr als 90 Prozent der Datenbank-Inhalte erfasst werden, so Freire.

Grundprobleme

Ein Grundproblem dabei, die verborgenen Inhalte der vielen Mio. Datenbanken im Web sinnvoll zugänglich zu machen, ist, dass Suchmaschinen wissen müssen, welche Datenbanken am ehesten zu einer Anfrage passende Informationen enthalten.



Viele Inhalte öffentlicher Datenbanken sind über die normale Suche nicht zu finden. /

Ausserdem muss klar sein, wie Fragen an die Datenbank gestellt werden müssen, um ihr auch tatsächlich Inhalte zu entlocken. «Das ist das interessanteste vorstellbare Problem in Sachen Datenintegration», so Alon Halevy, Computerwissenschaftler und Leiter eines Google-Teams, das sich mit dem Problem auseinandersetzt. Googles Zugang zur Datenbank-Indizierung nutzt dabei ein Analyseprogramm. Ähnlich wie DeepPeep setzt man darauf, mithilfe von Testanfragen ein Modell zur Vorhersage von Datenbank-Inhalten zu erstellen.

Wie präsentieren?

Wenn Inhalte aus den Tiefen des Webs in Suchergebnisse integriert werden sollen, stellt sich auch die Frage der Präsentation. Das Start-up Kosmix setzt darauf, eine Art themenspezifische Web-Startseite zu generieren. «Die meisten Suchmaschinen versuchen, die Nadel im Heuhaufen zu finden. Aber wir versuchen dabei zu helfen, den Heuhaufen zu erforschen», sagt Kosmix-Mitgründer Anand Rajaraman. Eine echte Herausforderung könnte die Integration der zusätzlichen Inhalte in die Ergebnisse der Google-Suche werden. Das Unternehmen hat gröbere Änderungen am Format der Suchergebnisse bislang eher vermieden. «Sie wollen ein besseres Nutzererlebnis schaffen, müssen aber sehr vorsichtig mit Änderungen sein, um nicht die User zu verstimmen», meint Chris Sherman von der Suchmaschinen- und Suchmarketingplattform Search Engine Land.

Links zum Artikel:

Deep Peep Forschungsprojekt der University of Utah.


In Verbindung stehende Artikel




Google erweitert Such-Funktion mit Wissens-Datenbank





«Google Hacking»: Datenklau leicht gemacht





Googles Gratis-Konkurrenten im Web

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Internet

«Dog Shaming» - ein Internet-Phänomen «Dog Shaming» ist ein wahres Interent-Phänomen. Hunde-Freunde kommen voll auf ihre Kosten, wenn Tiere sich öffentlich schämen. Fortsetzung


Twitter löscht Konten von IS-Kämpfern Bagdad - Die radikalen Anhänger der Gruppe Islamischer Staat (IS) müssen nicht nur bei militärischen Auseinandersetzungen im Irak erste empfindliche Niederlagen einstecken. Auch im Internet haben es die Dschihadisten zunehmend schwerer, wenn es darum geht, die eigene Ideologie zu verbreiten und potenzielle neue Mitstreiter anzuwerben. Fortsetzung


Singlebörse für Bauern Graz - http://flirt.landwirt.com ist die mittlerweile erfolgreichste Singlebörse für Landwirte und Landwirtinnen im deutschsprachigen Raum. Fortsetzung


Kommunikation

Trampender Roboter beendet Reise quer durch Kanada Victoria - Nach vier Wochen und rund 6000 Kilometern beendet am Donnerstagabend (Ortszeit) ein sprechender Roboter seine Reise als Tramper durch Kanada. «Hitchbot» werde den Abschluss des Trips mit seinen Fans in einem Kunstzentrum in Victoria in British Columbia feiern. Fortsetzung


SMS-Briefmarke bei Post definitiv im Angebot Bern - Die Schweizerische Post nimmt per 1. September die mobile Frankierung mit der SMS-Briefmarke definitiv ins Angebot. Der einjährige Pilotversuch sei auf grosses Interesse gestossen: Über 100'000 Briefe seien mit der SMS-Marke frankiert worden, teilte die Post mit. Fortsetzung


Tablet-Hersteller liefern sich Preiskrieg Taipeh - Mit Preisreduktionen versuchen die grossen Hersteller der sinkenden Nachfrage nach Tablet-Computern entgegenzuwirken - auch wenn sich damit kaum mehr ein Gewinn erzielen lässt. Fortsetzung


Wissen

Sind Harry-Potter-Fans politisch toleranter? Das Lesen der Harry-Potter-Romane hat die politischen Einstellungen von jungen Menschen geprägt. Zu diesem Schluss kommt der Politikwissenschaftler Anthony Gierzynski von der University of Vermont. Harry-Potter-Fans lehnen demnach Gewalt, Folter und die Bush-Regierung häufiger ab als Uneingeweihte. Fortsetzung


Können Jugendliche Diabetes noch selber heilen? Bern/Genf - Im Jugendalter besitzt die Bauchspeicheldrüse ein grösseres Regenerationsvermögen als angenommen. Bei Mäusen kann sie sich sogar selbst von Diabetes heilen, wie Genfer Forschende nun im Fachjournal «Nature» berichten. Dies geschieht durch einen bisher unbekannten Mechanismus. Fortsetzung


Rekord-Eisschmelze in Grönland und Antarktis Bremerhaven - Der Klimawandel setzt den Eisschilden in Grönland und der Antarktis immer stärker zu. Sie schmelzen schneller als je zuvor in den vergangenen 20 Jahren. Das ergaben aktuelle Satellitenmessungen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Mitarbeiter/ in Data Maintenance Audatex (Schweiz) GmbH Zollstrasse 62 . CH -8021 Zürich Tel.: +41 44 278 88 88 Fax: +41 44 278 88 52 www.audatex.com Verstärken Sie unser Audatex...   Fortsetzung

Medical Advisor (m/ w) . Mediziner/ in mit hoher Networking-Kompetenz und Reisebereitschaft Unser Kunde ist ein führendes internationales biopharmazeutisches Unternehmen mit...   Fortsetzung

Elektro-Ingenieur / Elektrotechniker als TELEMATIK-SPEZIALIST / SYSTEMS ENGINEER Ihre Aufgaben: Technische Gesamt-Konzepte in Zusammenarbeit mit Kunden, Entwicklern und Projektleitern entwerfen Vertriebsabteilung in der...   Fortsetzung

Wissenschaftliche/ n Mitarbeiter/ in Fahrländer Partner AG Raumentwicklung Fahrländer Partner ist ein Forschungs- und Beratungsbüro mit räumlichem Fokus. Wir analysieren insbesondere...   Fortsetzung

Hardware Engineer (m/ f) Ihre Herausforderung Entwicklung, Einstellung, Wartung und Test von Hardware-Komponenten (Leistungselektronik Baugruppen. PCBA, Zusatzkomponenten)...   Fortsetzung

Projekt Manager w/ m (100%) Weleda ist die weltweit führende Herstellerin von zertifizierter Naturkosmetik und Arzneimitteln für die anthroposophische Therapierichtung. Die...   Fortsetzung

IT-Systemtechniker / in Zu Ihren interessanten Aufgaben gehören: Support (1st, 2nd und 3rd Level) und Fernwartung am Telefon für KMU`s und Private Installationen von...   Fortsetzung

Nebenamtliche Dozentinnen und Dozenten NBW - Netzwerk für betriebswirtschaftliche Weiterbildung ist seit Jahren führender Anbieter von Lehrgängen im Höheren Berufsbildungssystem. Zur...   Fortsetzung