Sonntag, 23. November 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Zustand des Ebola-Patienten in Genf stabil

Sorge um Isolierung der Schweiz am ETH-Tag

Bundesrat soll Versprechen einlösen

Berset: Alle politischen Lager müssen über ihren Schatten springen

Wirtschaft

Massiver Ausbau des Westschweizer Bahnverkehrs

Niederländische Enten müssen dran glauben

USA gibt grünes Licht für Steuerdeal der Credit Suisse

Kein Geflügel aus Grossbritannien und Niederlande

Ausland

Demo in Spanien gegen Abtreibung

Blockupy-Aktivisten stürmen EZB-Gelände

Biden trifft Erdogan

Ausgang der Gespräche um Atomprogramm ist offen

Sport

Starke Defensive als Pfadis Erfolgsrezept

Rote Invasion in Lille

Lugano jubelt in letzter Sekunde

ZSC Lions gewinnen Spitzenspiel gegen Davos

Kultur

Kendall Jenner: «Ich fühle mich wie Hannah Montana»

Tourist für Vandalismus im Kolosseum gebüsst

Matthew McConaughey: Klar sehe ich meine Filme!

Jennifer Aniston: Tolle Workout-Pause

Kommunikation

Bond's Laseruhr ist Tatsache

Videostreaming - Fernsehen unter Druck

Hacker knacken tausende Webcams

Yahoo schliesst Deal mit Firefox

Boulevard

Mindestens zwei Tote bei Erdbeben in China

Angetrunken mit Kleinkind Selbstunfall gebaut

Gewinnzahlen vom 22. November

Überfall auf Bäckerei in Orbe

Wissen

So wie Ebikon abstimmt, stimmt auch die Schweiz

Das komische S

TIR kritisiert fehlenden Anspruch auf Tierhaltung in Mietwohnungen

30 Prozent der Weltbevölkerung zu fett

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.verstaendnis.info  www.aenderungen.de  www.grundproblem.at  www.nutzererlebnis.org  www.analyseprogramm.net  www.suchergebnisse.ch  www.einkaufskatalogen.com  www.webadressen.info  www.suchmarketingplattform. ...  www.datenbanken.at  www.unternehmen.org

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Suchansätze dringen in die Tiefen des Internets

New York - Die Google-Suche erfasst inzwischen über eine Billion Webadressen, doch das ist nur ein Bruchteil des gesamten Internets. In Datenbanken liegen gewaltige Informationsmengen von Einkaufskatalogen über Flugpläne bis hin zu wissenschaftlichen Forschungsergebnissen verborgen, die mit aktuellen Methoden kaum erfasst werden können.

fest / Quelle: pte / Dienstag, 24. Februar 2009 / 14:27 h

Neue Technologien beginnen nun, diese Tiefen des Internets zu erforschen, um die Qualität der Online-Suche zu verbessern, berichtet die New York Times. Ein Zugang ist dabei, mittels Testanfragen herauszufinden, mit welchen Begriffen Datenbanken ihre Geheimnisse entlockt werden können. Suchmaschinen setzen zur Indizierung auf Crawler, die Links auf Webseiten folgen und so Informationen sammeln können, bei Datenbanken aber relativ schnell an ihre Grenzen stossen.

Testanfragen

Das wollen Forscher mit neuen Technologien ändern. Das Projekt DeepPeep der University of Utah strebt an, sowohl Durchschnitts-Usern als auch Anwendungsentwicklern besseren Zugang zu den Inhalten öffentlicher Web-Datenbanken zu bieten. Um diese Quellen zu indizieren setzt man darauf, zunächst mit einigen Begriffen Testanfragen an die Datenbanken zu stellen und die Ergebnisse zu analysieren. «So können wir ein Verständnis der Datenbanken entwickeln und ermitteln, nach welchen Worten wir gezielt suchen sollen», sagt Projektleiterin Juliana Freire. Insgesamt können dann mit gezielten Anfragen mehr als 90 Prozent der Datenbank-Inhalte erfasst werden, so Freire.

Grundprobleme

Ein Grundproblem dabei, die verborgenen Inhalte der vielen Mio. Datenbanken im Web sinnvoll zugänglich zu machen, ist, dass Suchmaschinen wissen müssen, welche Datenbanken am ehesten zu einer Anfrage passende Informationen enthalten.



Viele Inhalte öffentlicher Datenbanken sind über die normale Suche nicht zu finden. /

Ausserdem muss klar sein, wie Fragen an die Datenbank gestellt werden müssen, um ihr auch tatsächlich Inhalte zu entlocken. «Das ist das interessanteste vorstellbare Problem in Sachen Datenintegration», so Alon Halevy, Computerwissenschaftler und Leiter eines Google-Teams, das sich mit dem Problem auseinandersetzt. Googles Zugang zur Datenbank-Indizierung nutzt dabei ein Analyseprogramm. Ähnlich wie DeepPeep setzt man darauf, mithilfe von Testanfragen ein Modell zur Vorhersage von Datenbank-Inhalten zu erstellen.

Wie präsentieren?

Wenn Inhalte aus den Tiefen des Webs in Suchergebnisse integriert werden sollen, stellt sich auch die Frage der Präsentation. Das Start-up Kosmix setzt darauf, eine Art themenspezifische Web-Startseite zu generieren. «Die meisten Suchmaschinen versuchen, die Nadel im Heuhaufen zu finden. Aber wir versuchen dabei zu helfen, den Heuhaufen zu erforschen», sagt Kosmix-Mitgründer Anand Rajaraman. Eine echte Herausforderung könnte die Integration der zusätzlichen Inhalte in die Ergebnisse der Google-Suche werden. Das Unternehmen hat gröbere Änderungen am Format der Suchergebnisse bislang eher vermieden. «Sie wollen ein besseres Nutzererlebnis schaffen, müssen aber sehr vorsichtig mit Änderungen sein, um nicht die User zu verstimmen», meint Chris Sherman von der Suchmaschinen- und Suchmarketingplattform Search Engine Land.

Links zum Artikel:

Deep Peep Forschungsprojekt der University of Utah.


In Verbindung stehende Artikel




Google erweitert Such-Funktion mit Wissens-Datenbank





«Google Hacking»: Datenklau leicht gemacht





Googles Gratis-Konkurrenten im Web

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Internet

34-Jähriger macht Spanner-Videos von jungen Frauen Wohlen AG - Ein 34-jähriger Mann hat gestanden, seit April in der Region Wohlen AG heimlich junge Frauen und Mädchen gefilmt zu haben. Er stellte die Videos auf einschlägige Websites. Fortsetzung


Amber Valletta mit Portal für nachhaltige Mode Model Amber Valletta (40) bedauert es, dass kaum noch einer zeitlose Kleidungsstücke kauft und möchte das mit Muse & Master ändern. Fortsetzung


Republikaner im US-Senat blockieren Geheimdienstreform Washington - Die Republikaner im US-Senat haben die von Präsident Obama versprochene Geheimdienstreform blockiert. Bei einer Verfahrensabstimmung kam am Dienstagabend (Ortszeit) nicht die nötige Mehrheit von 60 der 100 Senatoren zustande, um die Debatte zum Gesetz zu eröffnen. Fortsetzung


Kommunikation

«Elegance»: Shape your body Hombrechtikon - Der Markt für Wearables boomt. Interessant bei diesen elektronischen, direkt am Körper getragenen Gadgets ist der Funktionsmix. Fortsetzung


Grösste Werbetafel Nordamerikas in New York angeschaltet New York - New Yorks schillernder Times Square hat eine neue Werbetafel der Superlative: Am Dienstagabend (Ortszeit) wurde die grösste, teuerste und technisch versierteste Digitalanzeige am Broadway zwischen 45. und 46. Strasse in Betrieb genommen. Fortsetzung


NDB enttarnt eine Handvoll Diplomatie-Spionagefälle in vier Jahren Zürich - Der Nachrichtendienst des Bundes (NDB) hat in den vergangenen vier Jahren «eine gute Handvoll» Fälle von diplomatischer Spionage aufgedeckt. Das sagte NDB-Leiter Markus Seiler in einem Interview mit der «Neuen Zürcher Zeitung» vom Mittwoch. Fortsetzung


Wissen

Methanolverarbeitung wird umweltschonender Los Angeles - Forscher der UCLA Henry Samueli School of Engineering haben einen Weg gefunden, Methanol günstig und umweltfreundlicher als bisher in flüssigen Kraftstoff zu verwandeln. Methanol ist ein organisches Gas, das zu Treibstoff, Lösungsmitteln, Klebstoff, Farbe und Plastik weiterverarbeitet wird. Fortsetzung


Banken-Kultur fördert unehrliches Verhalten Zürich - Bankangestellte sind im Privaten nicht weniger verlässlich als Mitarbeiter anderer Branchen. Doch innerhalb der Bank neigen sie - begünstigt durch die Unternehmenskultur - zu unehrlichem Verhalten. Das ist das Resultat einer am Mittwoch publizierten Studie der Universität Zürich. Fortsetzung


«Lunar Mission One» setzt auf Crowdfunding London - Das Projekt «Lunar Mission One» soll eines Tages auf dem Mond ein Archiv menschlicher DNA und digitale Aufzeichnungen über das Leben auf der Erde ermöglichen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Engineer SW&HW (m/ w) Bei der Entwicklung komplexer Mechatronik-Systeme sind Sie für die Entwicklung der Steuerungssoftware sowie der Hardware zuständig Aufgaben: Analoge...   Fortsetzung

Wissenschaftliche/ r Mitarbeiter/ in in der Sektion Klimapolitik, Abt. Klima / Ref. Prozesse.Klima Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit ist die wissenschaftliche Mitarbeit an der Weiterentwicklung und dem Vollzug der Klimapolitik der Schweiz. Dies...   Fortsetzung

Cisco Network Engineer (CCNA/ CCNP) (m/ w) Ihr zukünftiger Verantwortungsbereich: Konfiguration, Installation und Betrieb von Cisco Netzwerklösungen Eigenständige Projektverantwortung bei der...   Fortsetzung

Wissenschaftliche/ r Mitarbeiter/ in in der Sektion Klimapolitik, Abt. Klima / Ref. Projekt.Klima Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit ist die wissenschaftliche Mitarbeit an der Weiterentwicklung und dem Vollzug der Klimapolitik der Schweiz. Dies...   Fortsetzung

Kursleiter/ in 60 – 80 % Ihre Aufgaben Die Leitung von Kursen im Bereich Arbeitsintegration und die individuelle Prozessbegleitung in Form von Bewerbungs- und...   Fortsetzung

Netzwerkadministrator (m/ w) Ihre Aufgaben: Mitverantwortlich für den reibungslosen Betrieb, Unterhalt und Dokumentation der CISCO Netzwerkkomponenten Analysieren und Überwachen...   Fortsetzung

Stiftungssekretär / Stiftungssekretärin der Stiftung Arbeitslosenrappen Arbeitsbeginn: per Mai 2015 oder nach Vereinbarung Ihre Aufgaben Vorbereitung der Sitzungen des Stiftungsrats, Protokollführung in den Sitzungen,...   Fortsetzung

Wissensch. Assistent/ in Modellierung thermochemischer Systeme Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen. An der Hochschule für Technik, Institut für Biomasse und Ressourceneffizienz, ist...   Fortsetzung