Montag, 20. Mai 2019
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

8 innovative und digitale Werbetrends, die 2019 für frischen Wind sorgen

Nie mehr Schule

Alternative Büroschränke

Presserat rügt «blick.ch» wegen Native Ad

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Elf Festnahmen bei FCZ gegen FC Basel

YB-Torjäger Guilaume Hoarau hat ein grosses Ziel

Kultur

Der junge Picasso - Blaue und Rosa Periode

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Kommunikation

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Google Plus - Misserfolg wegen fehlendem Domainnamen?

Welche Domains gehören wem?

Boulevard

Single in St. Gallen? Hier wird am liebsten geflirtet

Herausforderungen in der Gastronomie

Diese Mode-Accessoires sind 2019 total angesagt - Überblick der Accessoires-Trends 2019

Aktenschränke für die eigenen Büros in der Schweiz

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.fuehrungszirkels.ch  www.territorium.swiss  www.anschlaege.com  www.prabhakaran.net  www.staatsfeinds.org  www.minderheit.shop  www.armeeangaben.blog  www.verteidigungsministeriu ...  www.kampfgebiet.li  www.befreiungstiger.de  www.terrorismus.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2019 by news.ch / VADIAN.NET AG

Sri Lanka: Armee erklärt Kämpfe für beendet

Colombo - Sri Lankas Armee hat den endgültigen Sieg über die tamilischen Rebellen und den Tod von Guerillaführer Velupillai Prabhakaran verkündet. Im Kampfgebiet im Norden des Landes sei das gesamte Territorium eingenommen worden, sagte Armeechef Sarath Fonseka.

tri / Quelle: sda / Montag, 18. Mai 2009 / 11:00 h

Das ganze Land sei nun «vom Terrorismus befreit» und alle Kampfhandlungen gegen die tamilischen Rebellen eingestellt, gab Fonseka bekannt. Damit kontrolliert die Regierung erstmals seit 1983 wieder das gesamte Land. Die Armee nahm nach eigenen Angaben den letzten Streifen Land ein, der noch von den Befreiungstigern von Tamil Eelam (LTTE) gehalten wurde. Dabei seien mindestens 250 Kämpfer getötet worden, darunter 18 Mitglieder des Führungszirkels der LTTE.

Prabhakaran wollte fliehen Laut Armeeangaben wurde auch LTTE-Führer Prabhakaran auf der Flucht vor den Regierungstruppen erschossen.



LTTE-Anführer Velupillai Prabhakaran: Im Kampf gegen die Regierungstruppen gefallen? /

Der Rebellenchef habe versucht, in einem kleinen Konvoi zu fliehen, sagte ein ranghoher Vertreter des Verteidigungsministeriums. Das Büro von Sri Lankas Präsident Mahinda Rajapakse bestätigte den Tod Prabhakarans. Das Ende des langjährigen Staatsfeinds Nummer Eins sollte am Montagabend (Ortszeit) nach Vorliegen eines DNA-Tests offiziell verkündet werden. Einen Beweis für die Angaben gab es zunächst nicht. Rund 70'000 Tote Der Bürgerkrieg in Sri Lanka gilt als einer der ältesten und brutalsten ethnischen Konflikte Asiens. Die Befreiungstiger kämpften unter Prabhakarans Führung für einen eigenständigen Stadt für die tamilische Minderheit im Nordosten Sri Lankas. Durch Kämpfe und Anschläge wurden rund 70'000 Menschen getötet. Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz hat unterdessen Alarm geschlagen: Die verletzten Menschen im Kampfgebiet bräuchten dringend medizinische Hilfe.


In Verbindung stehende Artikel




Präsidentschaftswahl droht Sri Lanka in Chaos zu stürzen





Sri Lanka: Zu langsame Rückkehr der Vertriebenen





Wunsch der Regierung: IKRK verlässt Osten Sri Lankas





24'000 Sicherheitskräfte in Sri Lanka getötet





Ban macht sich für Versöhnung in Sri Lanka stark





Leiche von LTTE-Chef eingeäschert





1000 Menschen bei Trauerkundgebung in Zürich





Keine Untersuchung von Kriegsverbrechen





Amnesty International beschuldigt Sri Lanka





Sri Lankas Fernsehen zeigt angeblich toten Rebellenchef





Tamilische Demonstranten in Genf verurteilen Genozid





Tamilenrebellen legen die Waffen nieder





Sri Lankas Präsident vermeldet Sieg





Tamilen-Rebellen stehen kurz vor der Aufgabe





LTTE-Rebellen schiessen offenbar auf Flüchtende

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Krieg/Terror

Simuliertes Attentat im Stade de France Mit einem simulierten Attentat im Stade de France ist am Dienstag ein Worst-Case-Szenario für die EM in Frankreich durchgespielt worden. Fortsetzung


Extremismus und Terrorismus stärker an der Wurzel bekämpfen Berlin - Der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich an der OSZE-Konferenz gegen Terrorismus dafür ausgesprochen, gewaltbereiten Extremismus und Terrorismus stärker an seinen Wurzeln zu bekämpfen. Fortsetzung


Reisender in Eile sorgt am Kölner Flughafen für Grossalarm Köln - Ein Flugpassagier in Eile hat am Flughafen Köln-Bonn einen Grossalarm ausgelöst. Der 62-jährige Spanier habe offenbar den schnellsten Weg zu seinem Flieger ins portugiesische Faro nehmen wollen und sei unkontrolliert im Terminal 1 in den Sicherheitsbereich gelangt. Fortsetzung


Fünf Blauhelmsoldaten bei Angriff in Mali getötet Bamako - Bei einem Angriff auf die UNO-Friedensmission im westafrikanischen Mali sind fünf Blauhelmsoldaten getötet worden. Ein weiterer Soldat wurde bei dem Angriff nahe der Stadt Sévaré im Zentrum des Landes schwer verletzt, wie die Vereinten Nationen am Sonntag mitteilten. Fortsetzung


Fünf Tote bei Sprengstoffanschlag in Nigeria Abuja - Bei der Explosion einer Sprengfalle im Nordosten Nigerias sind fünf Menschen getötet worden. Wie das nigerianische Militär am Sonntag mitteilte, zündete der am Strassenrand nahe eines Militärstützpunkts vergrabene Sprengsatz, als ein Fahrzeug passierte. Fortsetzung


Ausland

Mindestens 880 Flüchtlinge allein in einer Woche ertrunken Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. Fortsetzung


Bewährungsstrafe für frühere Miss Turkey wegen Beleidigung Erdogans Istanbul - Ein türkisches Gericht hat eine ehemalige Schönheitskönigin wegen Verunglimpfung von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu einem Jahr und zweieinhalb Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Fortsetzung


Politiker fordert Jagd auf Krokodile in Australien Sydney - Nach der jüngsten Krokodil-Attacke auf eine Frau in Australien hat ein Politiker sich für die Jagd auf die gefährlichen Tiere starkgemacht. Es gebe längst zu viele Krokodile, sagte Bob Katter am Dienstag. Fortsetzung


Dramatischer Anstieg von Binnenflüchtlingen in Afghanistan Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als verdoppelt - auf heute 1,2 Millionen Menschen. 2013 hatten die Vereinten Nationen noch 500'000 durch den Konflikt entwurzelte Menschen verzeichnet. Fortsetzung


Streik behindert Bahnverkehr in Belgien Brüssel - Ein Streik hat in Belgien den zweiten Tag in Folge den Zugverkehr erheblich behindert. Nach Angaben der Bahngesellschaft SNCB fielen im südlichen Teil des Landes am Dienstagmorgen alle Verbindungen aus, im Norden waren 60 Prozent betroffen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Chief Legal Officer m/ w (100%) In dieser vielseitigen und verantwortungsvollen Position sind Sie als Mitglied der Geschäftsleitung direkt dem CEO unterstellt und für die...   Fortsetzung

Senior Quality & Regulatory Affairs Manager Senior Quality & Regulatory Affairs Manager (m/ w) Ihre Tätigkeit: Qualitätsmanagementbeauftragter des Unternehmens mit direktem Report an die...   Fortsetzung

Spezialist Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz - w/ m Eidg. Fachzertifikat in einer technischen Berufsrichtung Weiterbildung zum Sicherheitsfachmann gemäss EKAS (ASA-Spezialist) von Vorteil oder...   Fortsetzung

Quality & Regulatory Affairs Manager Ihre Tätigkeit Zuständig für sämtliche regulatorische Belange, Zulassungen, Audits als QM-Beauftragter des Unternehmens Prüfung der Wirksamkeit des...   Fortsetzung

Region Chur: Mitarbeitende/ r für den Einsatzsupport 100% In dieser abwechslungsreichen Funktion sind Sie für das Sicherstellen der Interventionsbereitschaft sowie Alarminterventionen bei privaten und...   Fortsetzung

Regulatory Affairs Manager Ihre Aufgaben: Verantwortlich für den gesamten Registrierungsprozess Erstellen von Registrierungsdossiers für Neuregistrierungen wie auch...   Fortsetzung

Region Chur: Sicherheitsmitarbeiterin 80-100% Nachdem Sie die notwendigen Ausbildungen absolviert haben, werden Sie bei Sicherheitsdiensten, Arrestanten-Transporten (Aufsicht der weiblichen...   Fortsetzung

Regulatory Affairs Manager / Head of Regulatory Affairs Ihre Aufgaben: Verantwortlich für den gesamten Registrierungsprozess Erstellen von Registrierungsdossiers für Neuregistrierungen wie auch...   Fortsetzung