Montag, 20. Mai 2019
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

8 innovative und digitale Werbetrends, die 2019 für frischen Wind sorgen

Nie mehr Schule

Alternative Büroschränke

Presserat rügt «blick.ch» wegen Native Ad

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Elf Festnahmen bei FCZ gegen FC Basel

YB-Torjäger Guilaume Hoarau hat ein grosses Ziel

Kultur

Der junge Picasso - Blaue und Rosa Periode

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Kommunikation

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Google Plus - Misserfolg wegen fehlendem Domainnamen?

Welche Domains gehören wem?

Boulevard

Single in St. Gallen? Hier wird am liebsten geflirtet

Herausforderungen in der Gastronomie

Diese Mode-Accessoires sind 2019 total angesagt - Überblick der Accessoires-Trends 2019

Aktenschränke für die eigenen Büros in der Schweiz

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.bemuehungen.ch  www.praesident.swiss  www.herausforderung.com  www.bestaetigung.net  www.friedensnobelpreises.or ...  www.praesidenten.shop  www.verantwortung.blog  www.nobelpreistraeger.eu  www.parteichef.li  www.friedensnobelpreis.de  www.palaestina.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2019 by news.ch / VADIAN.NET AG

Barack Obama: «Ich bin überrascht und demütig»

Oslo - Das Nobelkomitee hat Barack Obama überraschend mit dem Friedensnobelpreis 2009 ausgezeichnet. Der US-Präsident reagiert mit demonstrativer Bescheidenheit auf die Vergabe des Friedensnobelpreises.

fest / Quelle: sda / Freitag, 9. Oktober 2009 / 11:09 h

«Ich bin überrascht und zutiefst demütig», sagte er im Rosengarten des Weissen Hauses. Um ehrlich zu sein, glaube er nicht, dass er es verdiene, sich in der Gruppe vergangener Nobelpreisträger zu befinden, die so viel erreicht hätten, sagte Obama. Er betrachte den Preis nicht als eine Bestätigung für Erreichtes, sondern als eine Herausforderung. Er werde die Ehrung annehmen, sagte der Präsident. Zugleich betonte er, jedes Land müsse Verantwortung für den Frieden übernehmen. Keine Nation und kein Präsident könne diese Aufgabe alleine schaffen. Ausdrücklich nannte Obama die atomare Abrüstung und den Konflikt zwischen Israelis und Palästina in Nahost. Einige Aufgaben werden sich aber nicht während seiner Amtszeit bewältigen lassen, sagte Obama.



Barack Obama äusserte sich zu seiner überraschenden Ehrung. /



Barack Obama wurde für seine «ausserordentlichen Bemühungen zur Stärkung der internationalen Diplomatie» geehrt. /



Als Hoffnungszeichen bezeichnete der südafrikanische Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela die Vergabe des Preises an Obama. /

«Völlig neues internationales Klima»

Als Begründung für die Wahl Obamas teilte das Komitee mit, dass er für seine «ausserordentlichen Bemühungen zur Stärkung der internationalen Diplomatie» geehrt werde. Obama habe ein «völlig neues internationales Klima» geschaffen, hiess es in der Begründung. Der Preis ist mit umgerechnet 1,48 Millionen Franken dotiert und soll am 10. Dezember übergeben werden. Der Vorsitzende des Nobel-Komitees, der Norweger Thorbjoern Jagland, sagte, der US-Präsident erhalte den Preis gerade auch wegen seines Einsatzes für eine atomwaffenfreie Welt. Obama wurde im vergangenen November zum ersten schwarzen Präsidenten der USA gewählt.

Noch nicht abgeschlossene Entwicklungen stimulieren

«Alles, was er in seiner Zeit als Präsident angepackt hat, und wie sich das internationale Klima durch ihn verändert hat, ist schon mehr als Grund, ihm dem Friedensnobelpreis zu verleihen», sagte Jagland. Das Komitee habe schon immer versucht, noch nicht abgeschlossene Entwicklungen für den Frieden zu stimulieren und zu fördern. Das sei auch bei den Vergaben an Bundeskanzler Willy Brandt und an den damaligen sowjetischen Parteichef Michail Gorbatschow der Fall gewesen.

In Verbindung stehende Artikel




Glückwünsche für die EU aus der Schweiz





Friedensnobelpreis an drei Frauen aus Afrika





«Kriegspräsident» bekommt Friedensnobelpreis verliehen





Alternativer Nobelpreis geht an Klimaschützer





Nobelkomitee: Es gab schlicht keinen Besseren als Obama





Friedensforscher: «Obama widerspricht Alfred Nobel»





Merz ist erfreut über die Wahl von Barack Obama





Die nackte Wahrheit





USA prüfen Zusammenarbeit mit Taliban in Afghanistan





Nobelpreisträgerin Müller: «Ich brauche Zeit»





Chemie-Nobelpreis an zwei Amerikaner und eine Israelin





Nobelpreis für Physik geht an drei Halbleiter-Forscher





Obama lehnt Treffen mit Dalai Lama vorerst ab





Medizin-Nobelpreis an drei US-Forscher





Wie viel wird Barack Obama in Afghanistan aufs Spiel setzen?





Chàvez bei der UN: Es riecht nicht mehr nach Schwefel

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Salzburger Stier 2017 findet im Stadttheater Schaffhausen statt Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. Fortsetzung


Dichter Klaus Merz mit Rainer-Malkowski-Preis ausgezeichnet Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit 30'000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober 2016 in der Akademie in der Münchner Residenz überreicht. Fortsetzung


Filmfest München würdigt Ellen Burstyn München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die 83-Jährige werde den CineMerit Award am 27. Juni entgegennehmen, teilte das Festival am Montag in München mit. Fortsetzung


Whitehouse

Über Zaun geworfenes Metallteil löst Alarm im Weissen Haus aus Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. Fortsetzung


Modell für die ganze Welt? Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch nicht Freunde, so doch nun Partner. China verfolgt die Entwicklung mit Misstrauen. Fortsetzung


Rubio lehnt US-Vizepräsidentschaftskandidatur unter Trump ab Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem Fernsehsender CNN am Sonntag. Fortsetzung


Ausland

Mindestens 880 Flüchtlinge allein in einer Woche ertrunken Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. Fortsetzung


Bewährungsstrafe für frühere Miss Turkey wegen Beleidigung Erdogans Istanbul - Ein türkisches Gericht hat eine ehemalige Schönheitskönigin wegen Verunglimpfung von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu einem Jahr und zweieinhalb Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Fortsetzung


Extremismus und Terrorismus stärker an der Wurzel bekämpfen Berlin - Der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich an der OSZE-Konferenz gegen Terrorismus dafür ausgesprochen, gewaltbereiten Extremismus und Terrorismus stärker an seinen Wurzeln zu bekämpfen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Reisebus Fahrer/ in Festanstellung (100%) | Ruswil <em>EUROBUS ist der Schweizer Spezialist für Busreisen mit dem vielfältigsten Angebot an Pauschal- und Gruppenreisen, ergänzt von einer hochwertigen...   Fortsetzung

Region Chur: Mitarbeitende/ r für den Einsatzsupport 100% In dieser abwechslungsreichen Funktion sind Sie für das Sicherstellen der Interventionsbereitschaft sowie Alarminterventionen bei privaten und...   Fortsetzung

Regulatory Affairs Manager Ihre Aufgaben: Verantwortlich für den gesamten Registrierungsprozess Erstellen von Registrierungsdossiers für Neuregistrierungen wie auch...   Fortsetzung

Dance Teacher for Kids Location: We are looking for dedicated sports students for our childcare centers in Zurich and Winterthur Salary: 28 CHF per hour workload 2-6 days...   Fortsetzung

Region Chur: Sicherheitsmitarbeiterin 80-100% Nachdem Sie die notwendigen Ausbildungen absolviert haben, werden Sie bei Sicherheitsdiensten, Arrestanten-Transporten (Aufsicht der weiblichen...   Fortsetzung

Regulatory Affairs Manager / Head of Regulatory Affairs Ihre Aufgaben: Verantwortlich für den gesamten Registrierungsprozess Erstellen von Registrierungsdossiers für Neuregistrierungen wie auch...   Fortsetzung

Teamleiterin / Teamleiter Kundenservice und Erwerbung 80 % Sie sind für den Empfang der Kunden in der Kantonsbibliothek und den gesamten Bibliotheksbetrieb im Erdgeschoss inkl. Medienangebot verantwortlich....   Fortsetzung

Grossraum Frauenfeld und Schaffhausen: bewaffneter Objektschutz In dieser verantwortungsvollen Position übernehmen Sie in einem mehrköpfigen Sicherheitsteam folgende Aufgaben: - Zutrittskontrollen - Kontrollen an...   Fortsetzung