Sonntag, 2. Juni 2019
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

8 innovative und digitale Werbetrends, die 2019 für frischen Wind sorgen

Nie mehr Schule

Alternative Büroschränke

Presserat rügt «blick.ch» wegen Native Ad

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Elf Festnahmen bei FCZ gegen FC Basel

YB-Torjäger Guilaume Hoarau hat ein grosses Ziel

Kultur

Der junge Picasso - Blaue und Rosa Periode

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Kommunikation

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Google Plus - Misserfolg wegen fehlendem Domainnamen?

Welche Domains gehören wem?

Boulevard

Single in St. Gallen? Hier wird am liebsten geflirtet

Herausforderungen in der Gastronomie

Diese Mode-Accessoires sind 2019 total angesagt - Überblick der Accessoires-Trends 2019

Aktenschränke für die eigenen Büros in der Schweiz

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.donnerstag.ch  www.industriestaaten.swiss  www.kapitalismus.com  www.venezuelas.net  www.eroeffnung.org  www.teilnehmern.shop  www.staatschef.blog  www.entscheidung.eu  www.klimagipfel.li  www.bewegungen.de  www.marktmacht.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2019 by news.ch / VADIAN.NET AG

Mit Sozialismus gegen Klimawandel

La Paz - Mit den Industriestaaten und dem Kapitalismus auf der Anklagebank hat in Bolivien eine alternative Klima-Konferenz ihre Arbeit aufgenommen. Evo Morales forderte dabei die Schaffung eines Sozialismus in Harmonie mit der Natur.

fest / Quelle: sda / Dienstag, 20. April 2010 / 21:43 h

Der linksgerichtete Staatschef des südamerikanischen Landes sprach bei der Eröffnung vor 23'000 Teilnehmern aus 130 Ländern.



Evo Morales forderte einen Sozialismus in Harmonie mit der Natur. /

Zum Abschluss der Veranstaltung am Donnerstag werden in der Stadt Tiquipaya im Zentrum des südamerikanischen Landes auch die ebenfalls linksgerichteten Staatschefs Venezuelas, Ecuadors und Nicaraguas, Hugo Chávez, Rafael Correa und Daniel Ortega, sowie der paraguayische Präsident Fernando Lugo erwartet. Ziel der «Konferenz der Völker über den Klimawandel und die Rechte von Mutter Erde» ist es nach Worten von Morales, eine gemeinsame Position für den nächsten Weltklimagipfel im Dezember in Mexiko festzulegen. Die Entscheidung für die Konferenz sei nach dem UNO-Klimagipfel im vergangenen Dezember in Kopenhagen gefallen, der nach Einschätzung von Morales gescheitert war.

An dem Treffen nehmen ausser Vertretern sozialer Bewegungen und von indigenen Völkern auch international bekannte Intellektuelle und Umweltschützer teil. Unter anderem wurden die Schriftsteller Eduardo Galeano (Uruguay, «Die offenen Adern Lateinamerikas») und Naomi Klein (Kanada, «No Logo!: der Kampf der Global Players um Marktmacht») angekündigt.

 


In Verbindung stehende Artikel




Evo Morales vergiftet - Köche unter Verdacht

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Verheerende Folgen der Korallenbleiche am Great Barrier Reef Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag. Fortsetzung


Australien lässt Klimaschäden-Verweise streichen Sydney - Aus einem UNO-Bericht über Klimaschäden an wichtigen Tourismuszielen sind auf Druck aus Canberra alle Verweise auf Orte in Australien gestrichen worden. Wissenschaftler und Aktivisten bezeichneten die Manipulation am Freitag als «extrem verstörend». Fortsetzung


Klimawandel verschärft weltweite Flüchtlingskrise Berlin - Dürren, Überschwemmungen und andere Wetterextreme schlagen weltweit Millionen Menschen in die Flucht - und die Lage wird sich Experten zufolge deutlich zuspitzen. Fortsetzung


Umwelt

Wolf hinter mehreren Schafrissen im Oberwallis vermutet Sitten - Seit Anfang Jahr wurden im Oberwallis mehrere Schafe von Wölfen gerissen. Zur letzten Attacke kam es in der Nacht auf Montag. Das Rissmuster deutet auf einen Wolf hin. Fortsetzung


Daimler setzt als erster Hersteller auf Filter für Benzinmotoren Frankfurt - Daimler setzt nach eigenen Angaben als erster Autohersteller auf Partikelfilter bei Benzinmotoren. Das Vorhaben ist Teil einer Investition in Höhe von drei Milliarden Euro in umweltfreundlichere Motoren. Fortsetzung


Schweizer Gewässer mehrheitlich sauber Bern/Kopenhagen - Badende können ohne Bedenken in Schweizer Seen und Flüssen planschen: Eine europäische Studie zeigt, dass die Wasserqualität an den meisten untersuchten Badestellen «ausgezeichnet» ist. Gesamteuropäisch hat sich die Wasserqualität in den letzten Jahren verbessert. Fortsetzung


Ausland

Mindestens 880 Flüchtlinge allein in einer Woche ertrunken Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. Fortsetzung


Bewährungsstrafe für frühere Miss Turkey wegen Beleidigung Erdogans Istanbul - Ein türkisches Gericht hat eine ehemalige Schönheitskönigin wegen Verunglimpfung von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu einem Jahr und zweieinhalb Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Fortsetzung


Extremismus und Terrorismus stärker an der Wurzel bekämpfen Berlin - Der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich an der OSZE-Konferenz gegen Terrorismus dafür ausgesprochen, gewaltbereiten Extremismus und Terrorismus stärker an seinen Wurzeln zu bekämpfen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter 60-100% Ihre Aufgaben Sie bringen Ihre Berufserfahrung geschickt im Forschungsumfeld ein, um Konzepte und Modelle anwendungsorientiert umzusetzen. Sie...   Fortsetzung

Sachbearbeiter/ in ambulante Leistungskontrolle (100%) in Bern, WankdorfCity Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir eine/ n Sachbearbeiter/ in in der ambulanten Leistungskontrolle. Ihre Hauptaufgaben: - Selbständiges...   Fortsetzung

(Junior) Regulatory Compliance Specialist 100% (m/ w) Ihre Aufgaben: Verwaltung und Pflege der technischen Dokumentation gem. der europäischen Medizinprodukteverordnung (MDD) Fungieren als Regulatory...   Fortsetzung

Doktorand/ in im Bereich Risk and Compliance Management 70-85% Ihre Aufgaben Schreiben einer Dissertation im Fachgebiet Risk Management oder Compliance Management Mitarbeit in praxisorientierten Forschungs-,...   Fortsetzung

Kauffrau oder Kaufmann EFZ santésuisse (Profil E/ M) Deine Aufgaben Erreichung der vom Branchenverband santésuisse vorgegebenen Lernziele in Zusammenarbeit mit unseren Berufsbildner/ -innen Erlernen von...   Fortsetzung

Abteilungsleitung Regulatory Affairs (100%) In dieser Funktion verantworten Sie - unterstützt von einem Team mit fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - alle regulatorischen Aufgaben gemäss...   Fortsetzung

Servicetechniker Heizungen erneuerbare Energien Aargau (w/ m) Sorgen Sie für warme Wohnungen und begeistern Sie unsere Kundinnen und Kunden. Verwandeln Sie eine unangenehme Störung innert kürzester Zeit in...   Fortsetzung

Kauffrau oder Kaufmann EFZ santésuisse (Profil E/ M) Deine Aufgaben Du erlernst Aufgaben, Prozesse und Arbeitsabläufe in unterschiedlichen Abteilungen, und du erarbeitest die vorgegebenen Lernziele in...   Fortsetzung