Dienstag, 29. Mai 2018
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Die pebe-Hotline als Rückgrat der Servicequalität

10 Jahre SOM - Die Highlights der Messe im Rückblick

Versandhändler aus der Schweiz und dem Ausland künftig gleichgestellt

Bakterien im Büro - warum die Krankheitserreger so gefährlich sind!

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Lausanne nimmt Giorgio Contini unter Vertrag

Erster Profivertrag für Lavdrim Rexhep beim FCZ

Starke Zuschauerzahlen in der Super League

Captain Nzuzi Toko verlässt den FC St. Gallen

Kultur

BACON - GIACOMETTI Ausstellung

Grimms Tierleben im Naturmuseum Thurgau

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.fernerkundung.ch  www.geotechnik.swiss  www.erkundungen.com  www.extremlagen.net  www.computermodell.org  www.schwerkraft.shop  www.bodenpraeparierung.blog  www.drucksondierung.eu  www.mondoberflaeche.li  www.temperatur.de  www.anfangsgeschwindigkeit. ...

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2018 by news.ch / VADIAN.NET AG

So baut man Häuser auf dem Mond

Will die Menschheit in Zukunft Häuser auf dem Mond oder auf anderen Planeten errichten, so ist für ein stabiles Fundament die genaue Erkundung des Baugrundes vor Ort nötig.

fkl / Quelle: pte / Sonntag, 3. Oktober 2010 / 21:30 h

Eine Methode dafür präsentieren North Carolina State University demnächst auf einer Tiefbau-Konferenz in Hollywood. Ihr Computermodell kann schon mit kleinen Bodenproben vorhersagen, wie der Untergrund mit dem Fundament eines Gebäudes zusammenspielen wird. Billige Mondboden-Analyse

«Unser Projekt erkundet die Voraussetzungen für das Bauen auf dem Mond», sagt Studienautor Matt Evans, ein Zivil-, Bau- und Umweltingenieur. Kostengünstiger als herkömmliche Baugrund-Erhebungen sei die Methode, so der Experte, zumindest für den Einsatz auf dem Erdtrabanten oder in anderen Extremlagen. Das gewählte Verfahren testet, wie stabil der Boden ist und wie sehr er sich im Lauf der Zeit absenken wird. Den Forschern gelang es, erdspezifische Variablen wie etwa die Schwerkraft einzubinden, die jedoch ohne weiteres auch für den Mond oder etwa den Mars adaptiert werden können.

Das Verfahren, das im Fachterminus «Discrete Element Method» (DEM) heisst, entstand 1978 aus der Molekulardynamik und wird seither in Geotechnik oder im Maschinenbau eingesetzt. Es beruht darauf, dass sich Materie stets aus Einzelelementen zusammensetzt. Alle Teilchen einer Probe werden dabei positioniert und erhalten eine Anfangsgeschwindigkeit. Unter Berücksichtigung der relevanten physikalischen Gesetzen werden dann die Kräfte errechnet, die auf jedes einzelne Teilchen wirken, wie etwa Reibung, Rückstoss und Gravitation oder auch Molekülkräfte.



Die Mondoberfläche ist kein einfaches Terrain. /

Aus deren Summe erhebt man die Veränderung der Teilchen in bestimmten Zeitschritten.

Mond ist kein einfaches Terrain

Fachprofis bezeichnen die Idee eines Hauses am Mond als schwer durchführbar. «Dringend notwendig wäre eine Referenzprobe direkt vom Ort der Errichtung. Die Mondoberfläche ist nicht einheitlich, sondern von zahlreichen Faktoren wie etwa Meteoriteneinschläge oder vielleicht auch früheren vulkanischen Aktivitäten bestimmt. Die so eingebrachte Energie oder Sedimente sorgen für sehr unterschiedliche Voraussetzungen», erklärt Uwe Hinzmann, Leiter Zentraleuropa bei Keller Grundbau.

Doch auch auf der Erde müssen sich Erkundungen des Bodens auf den direkten Ort der Errichtung beziehen, so der Experte. «Wenn man auch durch Probenanalyse das Bodenverhalten in grossen Zeiträumen simulieren kann, bleibt dabei der grosse Einfluss von Wind, Wasser und Tektonik ausser Acht.» Zu berücksichtigen sei zudem auch der geologische Aufbau der Erdkrusten-Schicht sowie deren Temperatur. Fernerkundung eines Geländes gibt es bisher nur bei der Suche nach wertvollen Metallen und Mineralien wie etwa Diamanten. Hier werden Satelliten eingesetzt, deren Bilder die Orte für Probebohrungen an vermuteten Lagerstätten definieren.

Bodenpräparierung am Meeresgrund

Für die Errichtung grösserer Gebäude entnimmt man in der Baugrunderkundung bisher Bodenproben aus verschiedenen Tiefen und untersucht sie im Labor etwa nach Kompressionsfähigkeit, Durchlässigkeit oder nach Luft- oder Wassergehalt. Falls notwendig, wird etwa durch geeignete Rüttelverfahren der Baugrund verdichtet und somit verbessert. Das kann mitunter auch auf der Erde eine grosse Herausforderung sein. «Etwa für die Base von Offshore-Windrädern, die bis zu 40 Metern unter Wasser liegt, fährt man dazu zur Drucksondierung mit schwersten Gerät - zum Beispiel mit einer Hubinsel - direkt zur Stelle der Errichtung», berichtet Hinzmann.

 

 


In Verbindung stehende Artikel




Touristen-Raumschiff soll 2012 abheben





Metergrosse Asteroiden schnellen an der Erde vorbei

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Weltraum

Aufblasbares ISS-Modul im zweiten Anlauf entfaltet Washington - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die Internationale Raumstation ISS durch ein aufblasbares Modul zu erweitern, ist der US-Weltraumbehörde NASA das Experiment doch noch gelungen. Fortsetzung


Komet enthält Schlüsselmoleküle für die Entstehung von Leben Bern - Die Raumsonde Rosetta hat eine Aminosäure und Phosphor in den Ausgasungen des Kometen Tschuri gefunden. Beides sind wichtige Bestandteile für die Entstehung von Leben. Fortsetzung


Test von aufblasbarem Wohnmodul an ISS fehlgeschlagen Miami - Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ISS ist fehlgeschlagen. Das neuartige Modul mit dem Namen «Beam», das an die Raumstation angekoppelt ist, blies sich am Donnerstag nicht zur vollen Grösse auf. Fortsetzung


Wissen

Verheiratete Eltern machen Kinder selbstbewusster Kinder verheirateter Eltern haben mehr Selbstvertrauen und sind glücklicher, egal wie hoch das Einkommen der Familie unter dem Strich ist. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung der britischen Marriage Foundation. Fortsetzung


Gute alte Zeit? Warum die Türe zu bleiben muss! In den USA ist bei einer Frau mit Harnwegsinfektion zum ersten mal ein Bakterium aufgetaucht, das gegen das letzte Reserve-Antibiotikum resistent ist. Wer Angst vor ISIS hat, sollte sich überlegen, ob er seinen Paranoia-Focus nicht neu einstellen will. Denn das hier ist jenseits aller im Alltag sonst verklickerten Gefahren anzusiedeln. Fortsetzung


MIT-Forscher «heilen» defekte Solarzellen mit Licht Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in Elektrizität in Solarzellen beeinträchtigen. Fortsetzung


Boulevard

Das Halbtax für Hotels Bei der Bezeichnung «typisch Schwiiz» denkt man sofort an Käse, Schokolade oder Jodeln. Aber unser facettenreiches Land hat noch viel mehr zu bieten als Fondue, Toblerone oder Schwyzerörgeli. Entdecken Sie die historische und kulturelle Vielfalt der Schweiz und ihrer benachbarten Länder mit der Hotelcard - Ihrem persönlichen Halbtax für Hotels. Fortsetzung


Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. Fortsetzung


Faszination Muskeln, Sehnen, Faszien - wer rastet der rostet Wer seine Muskeln trainiert, bleibt geistig fit und regt den Energiestoffwechsel und die Stammzellenproduktion an. Wer sich bewegt, bleibt stark und schlau. Muskeln arbeiten im Verbund mit Faszien, ein noch geheimnisvolles Bindegewebe, das jeden Knochen und jedes Organ umhüllt. Ungefähr 20 Kilogramm Faszien schleppt jeder Mensch mit sich herum. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Fachspezialist/ in Luftreinhaltung Sie bearbeiten anspruchsvolle Aufgaben mit Fokus Immissionsüberwachung, Emissionsminderung und konzeptuelle Weiterentwicklung der Luftreinhaltung Sie...   Fortsetzung

Aussendienstmitarbeiter/ in 80 - 100% Tessin Angebot Neukundenakquisition Beraten und Betreuen von Ärzten sowie Praxis- und Laborteams Installation und Schulung unserer innovativen und...   Fortsetzung

Studienassistent/ in 80-100% Ihre Aufgaben Für das Management unserer Register im Bereich der Unteren Extremitäten (Knie, Hüfte und Fuss) suchen wir einen/ eine MitarbeiterIn in...   Fortsetzung

Kandidat/ in Medizinische Mikrobiologie FAMH Angebot Spannende Weiterbildungsstelle mit Option für langfristiges Engagement nach erfolgreichem Abschluss Beraten und Unterstützen unserer Kunden...   Fortsetzung

Dozentin / Dozenten mit Fachmitarbeit Promotion 50 100% Für die Fachmitarbeit wird mit einem Pensum von 50% gerechnet. Das Pensum für die Dozierendentätigkeit kann individuell festgelegt werden. Aufgaben...   Fortsetzung

Assistentin / Assistenten Security und Infrastructure Lab (60-100%) Ihre Aufgaben Betrieb und Weiterentwicklung des Security / Infrastructure Labs (Cyber-Security, Cyber-Defence, Penetration Testing, Application...   Fortsetzung

Lehrperson für Jugendliche im Motivationssemester (80 %) Lehrperson von Jugendlichen im Motivationssemester  (80 %) Ihre Arbeitgeberin Die Stadt Winterthur ist für ihre über 113'000 Einwohnerinnen und...   Fortsetzung

Stellvertretende/ r Leiter/ in des ?Swiss Center for Clinical Movement Analysis? 100% Ihre Aufgaben: Mit dieser Stelle sind der Ausbau der bestehenden Infrastruktur und die operative Leitung des SCMA verbunden. Das SCMA soll Forschende...   Fortsetzung