Sonntag, 7. Juni 2020
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im März 2020 infolge der COVID-19-Pandemie um deutliche 6,2%

Coronavirus: Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020

Bundesrat verabschiedet Massnahmenpaket zugunsten der Medien

Wirtschaft

Bernard Maissen wird neuer Direktor des Bundesamts für Kommunikation

Der Wille der Branche ist da, doch die Wirte geschäften mit Verlust

Internetbasierte Plattformarbeit ist in der Schweiz wenig verbreitet

Covid-19 Informationskanal für Restaurants

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Geisterspiele in der Schweiz ab 8. Juni möglich

FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel vor Abgang?

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Kultur

Jayn Erdmanski - «Strange Theory of Light and Matter»

Der Weltraum - Neuer Makerspace in der Ostschweiz

Edward Hopper

Montreux. Jazz seit 1967

Kommunikation

Neuer Covid-19 Informationskanal für Firmen

Swico Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Boulevard

Albergo Castello Seeschloss - Unvergleichliche Perle am Lago Maggiore

Grandhotel Giessbach - erholsame Tage in atemberaubenden Kulisse

Hotel Chesa Salis - Ein Urlaub für alle Sinne

Ein optischer Biosensor für das COVID-19-Virus

Wissen

CBD Produkte als beliebte Wellnessprodukte

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.fruehjahrssession.ch  www.buchhaendler.swiss  www.eidgenoessischen.com  www.unterschriften.net  www.nationalrat.org  www.wiedereinfuehrung.shop  www.unterstuetzt.blog  www.bundesgesetz.eu  www.unterschriftenuebergabe ...  www.konsumenten.de  www.endverkaufspreis.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2020 by news.ch / VADIAN.NET AG

Die Buchpreisbindung kommt vors Volk

Bern - Die Schweizerinnen und Schweizer dürfen über die Wiedereinführung der Buchpreisbindung an der Urne entscheiden. Ein Komitee unter der Führung der Jungparteien von FDP und SVP hat am Dienstag 58'277 beglaubigte Unterschriften für ein Referendum eingereicht.

dyn / Quelle: sda / Dienstag, 5. Juli 2011 / 13:09 h

Ergriffen hatten die beiden bürgerlichen Jungparteien das Referendum am Ende der Frühjahrssession, nachdem die Eidgenössischen Räte dem Bundesgesetz über die Buchpreisbindung zugestimmt hatten. Unterstützt werden sie von der FDP und der Piratenpartei. Auch Exponenten der SVP, der CVP und des Konsumentenforums sowie die Migros-Buchhandlung Ex Libris unterstützten die Unterschriftensammlung. Sie alle kritisieren, dass das Parlament vier Jahre nach Abschaffung der Buchpreisbindung im Jahr 2007 wieder eine Preisabsprache einführen will.

Gegen staatliches Kartell

Damit werde ein staatliches Kartell geschaffen. Solche Kartelle benachteiligten immer die Konsumenten. Sie trieben die Preise künstlich in die Höhe und verhinderten Innovation.



Nachdem die Legislative wieder eine Preisbindung einführen will, regt sich jetzt der Widerstand. /

Verlierer seien nicht nur die Konsumenten, sondern auch der Schweizer Buchhandel. Die Vorlage sei ein untauglicher Versuch, die Buchpreisbindung ins Internet-Zeitalter zu retten, sagte FDP-Nationalrat Ruedi Noser am Rande der Unterschriftenübergabe. Die Leute wollten sich in ihrer Bücherauswahl im Internet nicht über vorgeschriebene Preise einschränken lassen. Diese Preise seien im Internet auch nicht durchsetzbar. Gemäss dem Entscheid des Parlaments legt der Verleger oder der Importeur den Endverkaufspreis für die von ihm verlegten oder eingeführten Bücher fest. Buchhändler dürfen auf diesem Endverkaufspreis einen allgemeinen Rabatt von 5 Prozent gewähren. In besonderen Fällen sind höhere Rabatte zulässig.

In Verbindung stehende Artikel




Bürger entscheiden über die Buchpreisbindung





Bereits 70'000 Unterschriften für Referendum gegen Buchpreisbindung





Bürgerliche Jungparteien: Referendum gegen Buchpreisbindung

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Abstimmungen/Wahlen

St. Gallen und Thurgau entscheiden über Expo2027 Bern - Neben den fünf eidgenössischen Abstimmungsfragen entscheiden am 5. Juni die Stimmberechtigten über zahlreiche kantonale Vorlagen. In den Kantonen St. Gallen und Thurgau wird über das Schicksal der Expo2027 befunden. Fortsetzung


Zustimmung zur Pro-Service-public-Initiative bröckelt Zürich - Die Zustimmung für die Pro-Service-public-Initiative schmilzt laut einer Umfrage. Doch die Befürworter der Vorlage behalten trotz dem starken Vormarsch der Gegner mit 48 Prozent vorerst die Oberhand. Fortsetzung


GA-CH: Das Halb-Millionen-Franken Schnäppchen Durch ungeschickte Avancen von SBB- und Post-Chefs, droht die Service-Public-Initiative tatsächlich angenommen zu werden. Von bürgerlicher Seite her solle laut einem Geheimplan daher ein volksnaher Alternativvorschlag vor den Wahlen als Killer-Argument gegen die Initiative publik gemacht werden. Dass dieser noch nicht öffentlich ist, liegt mal wieder am Geld. Fortsetzung


Parlament

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. Fortsetzung


Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen verkaufen müssen. Darauf haben sich die eidgenössischen Räte geeinigt. Der Ständerat ist am Dienstag auf die Linie des Nationalrats eingeschwenkt. Fortsetzung


Nationalrat genehmigt Millionen-Nachtragskredite Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum laufenden Budget deutlich genehmigt. Vor allem die zusätzlichen Kosten für das Asylwesen gaben aber im Rat zu reden. Fortsetzung


Inland

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am Dienstagnachmittag werden die Feierlichkeiten zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels eingeläutet. Wenige Stunden später wird der Tunnel der SBB übergeben. Fortsetzung


Ständerat geht bei Unternehmenssteuerreform taktisch vor Bern - Bei der Unternehmenssteuerreform III will der Ständerat der Wirtschaft weniger weit entgegenkommen als der Nationalrat. Die kleine Kammer hat am Montag die Interessen der Kantone im Auge behalten und verschiedene Steuervergünstigungen für Unternehmen abgelehnt. Fortsetzung


Nationalrat sagt Ja zur Stiefkindadoption für Homosexuelle Bern - Homosexuelle sollen künftig Kinder ihrer Partner oder Partnerinnen adoptieren dürfen. Nach dem Ständerat hat auch der Nationalrat dieser Änderung des Adoptionsrechts zugestimmt. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Lehrstelle Fachmann / Fachfrau Betriebsunterhalt "Hausdienst" 100% | Pfäffikon & Nuolen | ab 1. August 2021 Das erwartet dich Mit der spannenden und vielseitigen Ausbildung zum Fachmann / zur Fachfrau...   Fortsetzung

Lehrstelle als Kauffrau / Kaufmann (Innerschwyz) 100% | Region Schwyz | ab 1. August 2021 Das erwartet dich Mit der spannenden und vielseitigen Ausbildung im Rotationssystem lernst du verschiedene...   Fortsetzung

Lehrstelle als Büroassistent/ in EBA 100% | Schwyz | ab 1. August 2021 Das erwartet dich Mit der spannenden und vielseitigen Ausbildung lernst du verschiedene Bereiche im Amt für...   Fortsetzung

Schulinspektorin / Schulinspektor 60-80% | Schwyz | ab 1. August 2020 Ihre Vorteile Das können Sie bewegen Beaufsichtigung der Ihnen zugewiesenen Schulen Unterstützung der...   Fortsetzung

Integrationsspezialistin / -spezialist BizTalk Die BizTalk-Integrationsplattform ist ein zentraler Bestandteil des eGovernments und der Digitalisierung des Kantons Luzern. Sie arbeiten bei der...   Fortsetzung

Kreisplaner/ -in Für die Abteilung Nutzungsplanung im Amt für Raumplanung suchen wir eine/ -n Kreisplaner/ -in, 80-100%-Pensum. Kreisplaner/ -in Sie beraten und...   Fortsetzung

Chemielaborant / Chemielaborantin 60-80% Stellenantritt: 01.10.2020 Arbeitsort: Bern Im modern eingerichteten Pharmazeutischen Kontrolllabor des Kantonsapothekeramts des Kantons Bern werden...   Fortsetzung

Zivilschutzinstruktor/ in Ihre Aufgaben Klassenlehrer/ in für die Grundausbildung in den Funktionen Anlagewart, Betreuer, Materialwart, Pionier, Stabsassistent und Koch Bei...   Fortsetzung