Donnerstag, 29. Januar 2015
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Grosse Unterschiede bei Umfragen zu den Nationalratswahlen

Markus Hürlimann (SVP) bleibt im Kantonsrat

Thomas Jordan

Freiburger SVP lanciert Volksinitiative gegen Islam-Institut

Wirtschaft

Givaudan mit mehr Gewinn 2014

McDonald's-Chef Don Thompson wird ersetzt

Werbung lässt bei Facebook die Kassen klingeln

US-Notenbank hat keine Eile mit Zinserhöhung

Ausland

EU-Minister sprechen über Bedrohung durch europäische Dschihadisten

Tod eines UNO-Soldaten - Spanien beschuldigt Israel

Mindestens eine Geisel in Sydney durch Polizei getötet

Weiterhin kein Stimmrecht für russische Abgeordnete im Europarat

Sport

Atlantas Höhenflug hält an

Jovetic vor Flucht aus Manchester

Serena Williams schielt Richtung 19. Grand-Slam-Titel

Barcelona im Cupfinal

Kultur

«Ryoji Ikeda» im Haus der elektronischen Künste Basel

Fondation Beyeler plant Erweiterung

BJÖRK - Vulnicura

«Chrieg» und «Der Kreis» heissen die Favoriten für den Filmpreis

Kommunikation

Ab sofort Gebühren für Urheberrecht auf Smartphones

Virtual Broadcasting steht vor Massenanwendung

Forscher hackt Parrots AR.Drone im Flug

Taylor Swift hat keine Angst vor Nacktfotoskandal

Boulevard

Eva Mendes: Endlich bereit für eine Hochzeit

Robin Wright trägt wieder ihren Verlobungsring

Ebola-Impfstoff gilt als sicher

Saoirse Ronan: «Wann mailst du mir, Ryan?»

Wissen

Antidepressiva sowie Schlafmittel demenzfördernd

SBB Historic erhält 27 historische Schienenfahrzeuge

Nanopartikel aus dem 3D-Drucker verkleben Wunden

Einige Genkrankheiten mit Pharmaka heilbar

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.verbrechen.info  www.anscheinend.de  www.ministeriums.at  www.waffenkontrolle.ch  www.ermittlungsbericht.com  www.generalinspekteur.info  www.disziplinarmassnahmen.d ...  www.untersuchung.at  www.justizminister.ch  www.kernergebnisse.com  www.umstrittenes.info

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2015 by news.ch / VADIAN.NET AG

US-Justizminister in Waffen-Affäre entlastet

Washington - US-Justizminister Eric Holder hat nichts von einem umstrittenen Regierungsprogramm gewusst, bei dem gezielt Waffen nach Mexiko geschleust worden waren.

alb / Quelle: sda / Donnerstag, 20. September 2012 / 07:50 h

Das ist eines der Kernergebnisse einer Untersuchung, die der Generalinspekteur des Ministeriums durchgeführt hat. In dem am Mittwoch veröffentlichten 471-seitigen Ermittlungsbericht wird aber 14 Mitarbeitern verschiedener Strafverfolgungsbehörden wegen ihrer Rolle bei der Operation «Fast and Furious» (Schnell und Wütend) vorgeworfen, die öffentliche Sicherheit gefährdet zu haben. Bei der Aktion hatte das Amt für Waffenkontrolle ATF seit 2009 tausende Schusswaffen über Mittelsmänner verkaufen lassen. Auf diese Weise wollten die US-Behörden herausfinden, wie Waffen aus den USA illegal in die Hände mexikanischer Drogenhändler kommen.



Umstrittenes Waffen-Schmuggelprogramm - «Freispruch» für Holder /

Anscheinend versagte die ATF aber bei der Überwachung und verlor etwa 2000 Waffen aus den Augen, die zum Teil dann später bei Verbrechen benutzt wurden. Das Programm wurde Anfang 2011 eingestellt. Dem Report zufolge hatte Holder erst gegen Ende 2010 von der Operation erfahren. Zwei der 14 in dem Bericht kritisierten Mitarbeitern traten am Mittwoch zurück, die anderen könnten mit Disziplinarmassnahmen bestraft werden, wie Holder mitteilte.

In Verbindung stehende Artikel




Überlebt Eric Holder einen weiteren Skandal?





US-Justizministerium: Keine Ermittlungen gegen Holder





Waffenschmuggel-Aktion wird zum Regierungsskandal

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Verbrechen

Berner Amtsstelle mit Dolch bedroht Bern - Ein Mann hat am Mittwoch im Amt für Erwachsenen- und Kindesschutz der Stadt Bern einen Dolch gezückt und sich geweigert, die Amtsstelle zu verlassen. Die Polizei musste eine Elektroschock-Pistole einsetzen, um den 55-Jährigen zu entwaffnen. Fortsetzung


Algorithmen verhaften! Now! Die Schweizer !Mediengruppe Bitnik liess im Darknet für eine Kunstaktion shoppen. Das «liess» ist in diesem Fall relevant, denn es handelte sich um ein Computerprogramm. Das «böse böse» Programm heisst Bot und wurde von den Schweizer Behörden verhaftet. Fortsetzung


Tätlichkeiten gegen Mitarbeitende und Bahnkunden rückläufig Olten SO - Die Zahl der Tätlichkeiten gegen Mitarbeitende und Kunden der Bahn sind laut SBB rückläufig. Von rund 32'400 kontrollierten Personen in Zügen und an Bahnhöfen wurden 1850 festgenommen und der Polizei übergeben, wie die SBB zum Korpsrapport der Transportpolizei in Olten SO mitteilten. Fortsetzung


Whitehouse

Obama prüft Genehmigung von Öl- und Gasbohrungen Washington - Die Regierung von US-Präsident Barack Obama erwägt erstmals die Förderung von Öl und Gas vor der Atlantik-Küste. Ein neuer Regierungsplan zur Energieförderung in den kommenden fünf Jahren sieht ein Gebiet vor der US-Ostküste vor, in dem nach Öl gebohrt werden könnte. Fortsetzung


Obama verteidigt Bündnis mit Saudi-Arabien Riad - US-Präsident Obama hat die Kooperation mit Saudi-Arabien trotz aller Menschenrechtsverletzungen in dem Land verteidigt. Manchmal müsse man eine Balance finden zwischen Menschenrechtsfragen sowie der Zusammenarbeit im Anti-Terror-Kampf und Fragen regionaler Stabilität. Fortsetzung


Fidel Castro: «Ich traue der Politik der USA nicht» Havanna - Dass Kubas Revolutionsführer Fidel Castro sich bislang nicht zum Ende der Eiszeit mit den USA geäussert hatte, liess allerlei Spekulationen spriessen. Nun hat er sich mit einem optimistischen, aber durchaus skeptischen Brief gemeldet. Fortsetzung


Ausland

Russland erwägt Resolution zur «Annexion der DDR» 1990 Moskau - Wegen der westlichen Kritik an der russischen Einverleibung der Krim prüft die Staatsduma in Moskau eine «Erklärung zur Annexion der DDR durch die Bundesrepublik 1990». Parlamentschef Sergej Naryschkin bauftragte den Auswärtigen Ausschuss, einen Beschluss zu verfassen. Fortsetzung


Pegida-Sprecherin Oertel und Mitstreiter treten ab Dresden/Washington - In der Islam-feindlichen deutschen Bewegung Pegida («Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes») ist eine schwere Führungskrise ausgebrochen: Sprecherin Kathrin Oertel und vier weitere Mitglieder des Organisationsteams legten ihre Ämter nieder. In einer Sondersitzung soll in den nächsten Tagen ein neuer Vorstand gewählt werden. Fortsetzung


Erste Rehabilitierungen nach Präsidentenwechsel in Sri Lanka Colombo - Sri Lankas neuer Präsident hat in Ungnade gefallene Staatsdiener rehabilitiert. Er setzte die frühere oberste Richterin Shirani Bandaranayake wieder in ihr Amt ein, wie die Regierung in Colombo mitteilte. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
angehende Zugverkehrsleiterinnen / Zugverkehrsleiter Ihre Aufgaben. Überwachen des Schienennetzes Stellen von Signalen und Weichen für täglich Tausende von Zügen Schnelle Reaktion und kompetente...   Fortsetzung

Mitarbeiterin Informations- und Datenaufbereitung (Teilzeit) Ihr Aufgaben: Im Wesentlichen geht es darum zur Verfügung gestellte Informationen über Objekte im webbasierten Tool einzupflegen, Details zu ergänzen...   Fortsetzung

Fachspezialist Compliance / Projektmanagement w/ m 100% Ihre Hauptaufgaben: Sie überwachen des Weisungswesen innerhalb der Gruppe Sie erteilen die Aufträge an die internen Business Units Sie verfassen...   Fortsetzung

angehende Zugverkehrsleiterinnen / Zugverkehrsleiter Ihre Aufgaben. Überwachen des Schienennetzes Stellen von Signalen und Weichen für täglich Tausende von Zügen Schnelle Reaktion und kompetente...   Fortsetzung

Fachspezialist/ in Katastrophenvorsorge 100% Als Fachspezialist/ in sind Sie mitverantwortlich für die Erhebung der Daten von kritischen Infrastrukturen. Sie führen Gespräche mit Betrieben,...   Fortsetzung

Senior Regulatory Lead, SSU - (15001035) Job Description Senior Regulatory Lead, SSU - ( 15001035 ) Description Do you want to be part of a global top 10 CRO? INC Research is a full-service...   Fortsetzung

Sachbearbeiter/ -in Kundendienst Zollwesen (Teilzeitpensum) Ob Express- oder Kuriersendungen, federleichte Pakete, tonnenschwere Wagenladungen oder komplexe Logistikfragen: Als führende Logistikanbieterin...   Fortsetzung

JURISTISCHE/ R AUDITORIN/ AUDITOR Das Amt für Jugend und Berufsberatung, Region Süd erbringt Leistungen u.a. in den Bereichen Jugend- und Familienberatung, Kleinkindberatung,...   Fortsetzung