Donnerstag, 2. Oktober 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Ruhe vor dem Wahlkampfsturm

Pierre-André Monnard folgt auf Laurent Favre

2015 keine neuen Banknoten

Levrat würde Widmer-Schlumpf wiederwählen

Wirtschaft

Gastgewerbe mit tiefen Arbeitskosten

Mehr Unternehmen wagen sich an die Börse

Angst vor Ebola treibt Asien-Börsen ins Minus

USA und Brasilien beenden Baumwoll-Handelsstreit

Ausland

Karadzic will von Massaker nichts gewusst haben

Europa lernt nicht vom Flüchtlingsdrama

Obamas Leibwache erhält neuen Chef

Treffen der Friedensnobelpreisträger überschattet

Sport

Frühes Out für Hingis/Pennetta

Wegmann Trainer bei Brühl St. Gallen

Slowenien ohne Ilicic gegen die Schweiz

Auch Maxim Iglinski positiv getestet

Kultur

Matthew Quick - Silver Linings

Gert Voss hätte Iffland-Ring vererben wollen

Adam Sandler plant Filme für Netflix

«Twilight»-Fortsetzung auf Facebook

Kommunikation

iPhone 6: Klamottenmarken weiten Hosentaschen

Sprachsteuerung als signifikante Sicherheitsgefahr

Paparazzi dürfen in Kalifornien keine Kameradrohnen mehr einsetzen

Telefon-Streich

Boulevard

Jordin Sparks will Tinder nicht nutzen

Charlie Sheens Zahnarztbesuch mit Folgen

Cara Delevingne enthüllte DKNY-Designs

Zoe Saldana: Ein Halloween-Kostüm für drei

Wissen

Vitamin D beugt Diabetes Typ 2 doch nicht vor

Antibakterieller Stoff nutzt Algen statt Silber

Methadon macht Hirntumoren den Garaus

Menschheit für Hitzewellen mitverantwortlich

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.anscheinend.com  www.justizminister.com  www.schusswaffen.com  www.waffenkontrolle.com  www.sicherheit.com  www.ermittlungsbericht.com  www.generalinspekteur.com  www.disziplinarmassnahmen.c ...  www.verbrechen.com  www.behoerden.com  www.programm.com

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

US-Justizminister in Waffen-Affäre entlastet

Washington - US-Justizminister Eric Holder hat nichts von einem umstrittenen Regierungsprogramm gewusst, bei dem gezielt Waffen nach Mexiko geschleust worden waren.

alb / Quelle: sda / Donnerstag, 20. September 2012 / 07:50 h

Das ist eines der Kernergebnisse einer Untersuchung, die der Generalinspekteur des Ministeriums durchgeführt hat. In dem am Mittwoch veröffentlichten 471-seitigen Ermittlungsbericht wird aber 14 Mitarbeitern verschiedener Strafverfolgungsbehörden wegen ihrer Rolle bei der Operation «Fast and Furious» (Schnell und Wütend) vorgeworfen, die öffentliche Sicherheit gefährdet zu haben. Bei der Aktion hatte das Amt für Waffenkontrolle ATF seit 2009 tausende Schusswaffen über Mittelsmänner verkaufen lassen. Auf diese Weise wollten die US-Behörden herausfinden, wie Waffen aus den USA illegal in die Hände mexikanischer Drogenhändler kommen.



Umstrittenes Waffen-Schmuggelprogramm - «Freispruch» für Holder /

Anscheinend versagte die ATF aber bei der Überwachung und verlor etwa 2000 Waffen aus den Augen, die zum Teil dann später bei Verbrechen benutzt wurden. Das Programm wurde Anfang 2011 eingestellt. Dem Report zufolge hatte Holder erst gegen Ende 2010 von der Operation erfahren. Zwei der 14 in dem Bericht kritisierten Mitarbeitern traten am Mittwoch zurück, die anderen könnten mit Disziplinarmassnahmen bestraft werden, wie Holder mitteilte.

In Verbindung stehende Artikel




Überlebt Eric Holder einen weiteren Skandal?





US-Justizministerium: Keine Ermittlungen gegen Holder





Waffenschmuggel-Aktion wird zum Regierungsskandal

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Verbrechen

Schmugglerin mit 70 Kilo Fleisch in Bus erwischt Basel - Schweizer Grenzwächter haben in einem Linienbus in Basel einen Fleischschmuggel aufgedeckt: Eine in Basel wohnhafte Spanierin wurde mit 70,5 Kilo Schweinefleisch und Geflügel erwischt. Fortsetzung


Chef des Beltrán-Leyva-Kartells in Mexiko gefasst Mexiko-Stadt - Mexikanische Soldaten haben den Chef des Beltrán-Leyva-Kartells festgenommen. Héctor Beltrán Leyva alias «El H» sei in einem Restaurant in der Stadt San Miguel de Allende im Bundesstaat Guanajuato gefasst worden. Fortsetzung


41 Kinder bei Anschlag auf Schule in Homs getötet Homs - Bei einem Anschlag auf eine Schule in der von der syrischen Regierung kontrollierten Stadt Homs sind Aktivisten zufolge mindestens 45 Menschen getötet worden. Unter den Toten seien 41 Kinder, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Mittwoch mit. Fortsetzung


Whitehouse

US-Regierung verärgert über Israels Siedlungspläne Washington - Mit deutlicher Kritik hat die US-Regierung auf Siedlungspläne Israels für den Ostteil Jerusalems reagiert. Das Thema kam auch beim Treffen von US-Präsident Barack Obama und dem dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu im Weissen Haus zur Sprache. Fortsetzung


Nach Pannenserie tritt Secret-Service-Chefin zurück Washington - Die Chefin der Leibwache von US-Präsident Barack Obama ist nach einer Pannenserie zurückgetreten. Das Ministerium für innere Sicherheit nahm das Rücktrittsgesuch von Julia Pierson, Chefin des Secret Service, an. Fortsetzung


Obama ermahnt Netanjahu zu Friedenslösung mit Palästinensern Washington - US-Präsident Barack Obama hat den israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu erneut zu einer Friedenslösung mit den Palästinensern ermahnt. Der «Status quo» im Nahost-Konflikt sei nicht hinnehmbar, sagte Obama vor einem Gespräch mit Netanjahu im Weissen Haus. Fortsetzung


Ausland

Moscovici verspricht Durchgreifen gegen Defizitsünder Brüssel - Der designierte EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici hat vor dem EU-Parlament eine strenge Überwachung der Haushaltsregeln zugesichert. «Ich werde dafür sorgen, dass alle EU-Staaten die Regeln einhalten, da werde ich nicht nachlässig sein», sagte er. Fortsetzung


Kämpfe um Kobane spitzen sich zu Ankara/Beirut/Kobane - Nach einem weiteren Vormarsch der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat sich die Lage in der nordsyrischen Stadt Kobane zugespitzt. Die Extremisten sind laut der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte bis auf zwei Kilometer an die Stadtgrenze herangerückt. Fortsetzung


Sitz von Hongkongs Verwaltungschef blockiert Hongkong - Die Protestbewegung in Hongkong hat den Druck auf den umstrittenen Chef der Sonderverwaltungszone, Leung Chun Ying, weiter verstärkt, um ihn zum Rücktritt zu zwingen. Mehr als 3000 vorwiegend junge Menschen versammelten sich am frühen Donnerstag vor Leungs Amtssitz. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Fahrer Werttransporte C1 Im ganzen Land befördern wir Geld- und Sachwerte sicher von Tür zu Tür und übernehmen das Bargeldhandling oder die Geldautomatenbedienung. Als...   Fortsetzung

Sachbearbeiter/ in Personal und Finanzen 70% Sachbearbeiter/ in Personal und Finanzen Sind Sie eine flexible, zuverlässige und belastbare Person, die auch vor unregelmässigem Arbeitsvolumen und...   Fortsetzung

Betriebswächter w/ m Ihr Aufgabengebiet: Die vielfältigen Schutz- und Sicherungsaufgaben nehmen Sie sowohl auf dem Kraftwerksgelände als auch im sicherungsrelevanten...   Fortsetzung

Legal Counsel Regulatory Affairs & Financial Services Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören: Beratung von nationalen und internationalen Unternehmen in allen Bereichen des Finanzmarktrechts Kontakte mit...   Fortsetzung

Mitarbeitende im Sicherheitsdienst (m/ w) Das Massnahmenzentrum Uitikon, www.mzu.ch , ist das sozialpädagogisch-therapeutische Kompetenzzentrum des Justizvollzugs des Kantons Zürich für den...   Fortsetzung

Compliance Specialist AML Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören: Verantwortung für die Umsetzung regulatorischer Vorgaben Bearbeitung von Transaktionen sowie Aufsicht im Hinblick...   Fortsetzung

Crime Prevention & Investigation Specialist Group Security obliegt die globale Kriminalitäts- und Betrugsbekämpfung, mit Ausnahme von Versicherungsbetrug begangen von unseren Kunden. Der...   Fortsetzung

MEDIAMATIKERIN / MEDIAMATIKER 80-100% LPM AG Tannenweg 10 | 5712 Beinwil am See | Telefon 062 771 55 55 Telefax 062 834 30 40 | admin@lpm.ch | www.lpm.ch Die LPM AG ist ein...   Fortsetzung