Samstag, 1. November 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Erleichterte Einbürgerung für dritte Generation?

Union von CVP und BDP kommt nicht zu Stande

Erziehungsdirektoren bleiben bei Sprachenstrategie

Letzte Bahnschwelle im Gotthard-Basistunnel eingebaut

Wirtschaft

«SpaceShipTwo» abgestürzt - Pilot tot

US-Behörde verklagt Nestlés Gerber

Sarasin Vize-Chef tritt wegen Untersuchungen zurück

Migros wirft weitere 35'000 Produkte raus

Ausland

Tausende Staatsbedienstete protestieren in Lissabon

Gewaltsame Zusammenstösse im Westjordanland

Balise Compaoré tritt zurück

UNO spricht von beispiellosem Ausmass ausländischer IS-Kämpfer

Sport

Wird im Cup gemischelt?

Schweizer Sportstars für einen guten Zweck auf Weltreise

Davoser Heimserie und Luganos Derbysieg

Pettersson entscheidet 199. Tessiner Derby

Kultur

MARILYN MANSON - Inner Sanctum

Anastacia muss Konzerte verschieben

Kommt Orsons Welles' letzter Film doch noch in die Kinos?

«Der Kreis» - Kino in Kiew abgefackelt

Kommunikation

Die Gedanken von Robotern lesen

Zu viele Werbeanzeigen bringen User zur Weissglut

Lindsay Lohan mit 60-Millionen-Dollar-Klage

Keine Web-Brillen und -Uhren in US-Kinos

Boulevard

Kein Halloween für den kleinen Radcliffe

Chris Evans: Albtraum auf dem Abschlussball

David Gandy: Der Wäsche-Weihnachtsmann

Teuerer Ebola-Scherz

Wissen

Ekelreaktion kann politische Orientierung anzeigen

Schweizer Internetnutzer glauben an Übersinnliches

Geburt von Kindern bringt Eltern kurzfristig Glück

Briten bauen stärksten Wetter-Rechner der Welt

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.ueberwachung.eu  www.mitarbeitern.org  www.disziplinarmassnahmen.i ...  www.ermittlungsbericht.com  www.behoerden.eu  www.verbrechen.org  www.untersuchung.info  www.mittwoch.com  www.mittelsmaenner.eu  www.justizminister.org  www.umstrittenes.info

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

US-Justizminister in Waffen-Affäre entlastet

Washington - US-Justizminister Eric Holder hat nichts von einem umstrittenen Regierungsprogramm gewusst, bei dem gezielt Waffen nach Mexiko geschleust worden waren.

alb / Quelle: sda / Donnerstag, 20. September 2012 / 07:50 h

Das ist eines der Kernergebnisse einer Untersuchung, die der Generalinspekteur des Ministeriums durchgeführt hat. In dem am Mittwoch veröffentlichten 471-seitigen Ermittlungsbericht wird aber 14 Mitarbeitern verschiedener Strafverfolgungsbehörden wegen ihrer Rolle bei der Operation «Fast and Furious» (Schnell und Wütend) vorgeworfen, die öffentliche Sicherheit gefährdet zu haben. Bei der Aktion hatte das Amt für Waffenkontrolle ATF seit 2009 tausende Schusswaffen über Mittelsmänner verkaufen lassen. Auf diese Weise wollten die US-Behörden herausfinden, wie Waffen aus den USA illegal in die Hände mexikanischer Drogenhändler kommen.



Umstrittenes Waffen-Schmuggelprogramm - «Freispruch» für Holder /

Anscheinend versagte die ATF aber bei der Überwachung und verlor etwa 2000 Waffen aus den Augen, die zum Teil dann später bei Verbrechen benutzt wurden. Das Programm wurde Anfang 2011 eingestellt. Dem Report zufolge hatte Holder erst gegen Ende 2010 von der Operation erfahren. Zwei der 14 in dem Bericht kritisierten Mitarbeitern traten am Mittwoch zurück, die anderen könnten mit Disziplinarmassnahmen bestraft werden, wie Holder mitteilte.

In Verbindung stehende Artikel




Überlebt Eric Holder einen weiteren Skandal?





US-Justizministerium: Keine Ermittlungen gegen Holder





Waffenschmuggel-Aktion wird zum Regierungsskandal

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Verbrechen

Festnahme im Mordfall Meyiwa Johannesburg - Nach den tödlichen Schüssen auf Südafrikas Fussballnationalgoalie Senzo Meyiwa hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der 25-Jährige wird der Tötung und des bewaffneten Raubüberfalls beschuldigt. Fortsetzung


Schlag gegen Einbrecher in der Deutschschweiz Schwyz - Bei einer gross angelegten Kontrolle gegen Einbrecher auf Autobahnen, Hauptstrassen und Bahnhöfen in der Deutschschweiz sind in den letzten zwei Nächten zehn Personen festgenommen worden. Unter ihnen sind sechs mutmassliche Einbrecher. Fortsetzung


Terrorverdacht: BA bestätigt die Verhaftung Bern - Die Bundesanwaltschaft hat am Freitag bestätigt, Ende März drei irakische Staatsangehörige verhaftet zu haben. Sie stehen im Verdacht, die kriminelle Organisation Islamischer Staat (IS) unterstützt und einen terroristischen Anschlag in Europa geplant zu haben. Fortsetzung


Whitehouse

USA entsetzt über Attacke auf Flüchtlingslager Washington - Nach Berichten über einen Luftangriff auf das syrische Flüchtlingscamp Abedin mit mindestens zehn Toten hat sich die US-Regierung entsetzt über das «Blutbad an unschuldigen Zivilisten» geäussert. «Die Attacke auf das Lager Abedin war nichts weniger als barbarisch», sagte US-Aussenamtssprecherin Jen Psaki am Mittwoch. Fortsetzung


Hackerattacke auf Computer des Weissen Hauses? Washington - Das Weisse Haus ist vermutlich Ziel eines Hackerangriffs geworden. Im Computernetzwerk der Mitarbeiter von US-Präsident Barack Obama wurden nach Regierungsangaben verdächtige Aktivitäten beobachtet. Fortsetzung


Wieder ein «Zaunspringer» beim Weissen Haus Washington - Erneute Sicherheitspanne im Weissen Haus: Am Mittwochabend gelang es einem 23-jährigen Mann, über den Zaun des Amtssitzes des US-Präsidenten zu klettern. Er wurde jedoch von Sicherheitskräften festgenommen, bevor er das Weisse Haus erreichte, wie der Secret Service mitteilte. Fortsetzung


Ausland

Ende des Flüchtlingseinsatzes «Mare Nostrum» Bern - Italiens Regierung hat am Freitag offiziell das Ende des seit über einem Jahr laufenden Rettungs- und Hilfsprogramms für Flüchtlinge im Mittelmeer «Mare Nostrum» (Unser Meer) angekündigt. Italien werde jedoch weiterhin Schiffe für das Programm «Triton» entsenden. Fortsetzung


Ungarns Regierung zieht Internet-Steuer zurück Budapest - Nach massiven Protesten hat der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban die von ihm geplante Internet-Steuer zurückgezogen. Die Steuer sei «in dieser Form» nicht einführbar. Die Diskussion darüber sei entgleist, erklärte er am Freitag im staatlichen Radio. Fortsetzung


Suche nach Erdrutsch-Vermissten in Sri Lanka stockt Colombo - Starker Regen und die Gefahr neuer Erdrutsche erschweren die Suche nach Dutzenden Verschütteten in Sri Lanka. Der Umfang der Rettungsarbeiten sei deswegen verringert worden, sagte ein Sprecher der Katastrophenhelfer am Freitag. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Abteilungsleiter Security (m/ w) ISS Schweiz ist mit über 12'000 Mitarbeitenden der national führende Anbieter für Integrale Facility Services. Die umfassenden Servicepakete...   Fortsetzung

Terminkoordinator / Stager (m/ w) 100% [Ref:141] Ihre Aufgaben „ Unterstützung bei der Beschaffung der Inventardaten (SW und HW) „ Koordinierung der Termine mit den einzelnen Benutzern...   Fortsetzung

Head Security ISS Schweiz ist mit über 12'000 Mitarbeitenden der national führende Anbieter für Integrale Facility Services. Die umfassenden Servicepakete...   Fortsetzung

Sachbearbeiter/ in Betreibungen / Registratur 100% Aufgaben Sie sind für den ersten Teil des Betreibungsverfahrens verantwortlich, in dem Sie Betreibungsbegehren, Zahlungsbefehle, Rechtsvorschläge und...   Fortsetzung

Zolldeklarant Import / Export Vakanz-Nr: 489 Anstellungsort: Schaffhausen Für unseren Kunden, ein Unternehmen im Raum Schaffhausen suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung...   Fortsetzung

Security Specialist Die Bewachung ist zuständig für die Überwachung der Gebäude, die Zutrittskontrolle sowie die Bedienung der Sicherheitssysteme am jeweiligen Standort....   Fortsetzung

Kundenorientierte Sachbearbeiterin D/ F Anforderungsprofil: Kaufmännische Grundausbildung oder abgeschlossene Ausbildung im Detailhandel Mind. 2 Jahre Berufserfahrung in ähnlicher Position...   Fortsetzung

Zolldeklarant/ in Aufgaben In dieser Funktion sind Sie verantwortlich für die zolltechnische Abwicklung sämtlicher Import- und Export Vorgänge. Zu Ihrem...   Fortsetzung