Dienstag, 25. November 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Strafe gegen Blick-Journalisten bestätigt

Ständerat will internationales Klimaversprechen einhalten

Ständerat lehnt Initiative Grüne Wirtschaft ab

Weggewiesene Afghanen - keine Sozialhilfe

Wirtschaft

EU-Kommission präsentiert Plan für 315-Milliarden-Investitionen

Vontobel-Banker flüchtet in die Schweiz

NZZ schliesst Druckerei in Schlieren

OECD senkt BIP-Prognose für die Schweiz und die Euro-Zone

Ausland

Dutzende Tote bei syrischem Luftangriff auf IS-Metropole Rakka

Renzis Arbeitsmarktreform angenommen

Kanalgebühren bringen Panama über eine Milliarde Dollar ein

EU-Kommission kündigt Veröffentlichung neuer TTIP-Dokumente an

Sport

Europameister Michel bleibt auf Playoff-Kurs

Befreiungsschlag der Kadetten

Langnau gewinnt Spitzenspiel in La Chaux-de-Fonds

Packendes Westschweizer Derby

Kultur

Angehört: Erlend Øye - «Legao»

Die Pinguine aus Madagascar

Nightcrawler

Kill The Boss 2

Kommunikation

Blood Sport: Gamer verlieren bei jedem Treffer Blut

Twitter-Finanzchef twittert über Firmenkauf

Android 5.0: Verschlüsselung stört Polizeiarbeit

Smartphone wird zum Polaroid-Drucker

Boulevard

Chris Hemsworth: Wachs in Indias Händen

Jenna Lyons: Aussenseiter haben's gut

Proteste nach Polizeischüssen auf Zwölfjährigen

Terahertz-Geräte machen Kontrollen noch effektiver

Wissen

Ursache für Alzheimer und Schizophrenie geklärt

Einflussreiche Menschen haben mächtige Stimme

Den Tod auf Eis gelegt

Frauen in Chefetagen anfälliger für Depressionen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.strafverfolgungsbehoerd ...  www.regierungsprogramm.com  www.mitarbeitern.org  www.sicherheit.com  www.drogenhaendler.org  www.kernergebnisse.com  www.operation.org  www.programm.com  www.schusswaffen.org  www.disziplinarmassnahmen.c ...  www.justizminister.org

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

US-Justizminister in Waffen-Affäre entlastet

Washington - US-Justizminister Eric Holder hat nichts von einem umstrittenen Regierungsprogramm gewusst, bei dem gezielt Waffen nach Mexiko geschleust worden waren.

alb / Quelle: sda / Donnerstag, 20. September 2012 / 07:50 h

Das ist eines der Kernergebnisse einer Untersuchung, die der Generalinspekteur des Ministeriums durchgeführt hat. In dem am Mittwoch veröffentlichten 471-seitigen Ermittlungsbericht wird aber 14 Mitarbeitern verschiedener Strafverfolgungsbehörden wegen ihrer Rolle bei der Operation «Fast and Furious» (Schnell und Wütend) vorgeworfen, die öffentliche Sicherheit gefährdet zu haben. Bei der Aktion hatte das Amt für Waffenkontrolle ATF seit 2009 tausende Schusswaffen über Mittelsmänner verkaufen lassen. Auf diese Weise wollten die US-Behörden herausfinden, wie Waffen aus den USA illegal in die Hände mexikanischer Drogenhändler kommen.



Umstrittenes Waffen-Schmuggelprogramm - «Freispruch» für Holder /

Anscheinend versagte die ATF aber bei der Überwachung und verlor etwa 2000 Waffen aus den Augen, die zum Teil dann später bei Verbrechen benutzt wurden. Das Programm wurde Anfang 2011 eingestellt. Dem Report zufolge hatte Holder erst gegen Ende 2010 von der Operation erfahren. Zwei der 14 in dem Bericht kritisierten Mitarbeitern traten am Mittwoch zurück, die anderen könnten mit Disziplinarmassnahmen bestraft werden, wie Holder mitteilte.

In Verbindung stehende Artikel




Überlebt Eric Holder einen weiteren Skandal?





US-Justizministerium: Keine Ermittlungen gegen Holder





Waffenschmuggel-Aktion wird zum Regierungsskandal

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Verbrechen

Mehr häusliche Gewalt in der Schweiz Neuenburg - Die Fälle von häuslicher Gewalt in der Schweiz haben 2013 im Vergleich zur Periode 2009 bis 2013 um 5,8 Prozent zugenommen. Gesamthaft wurden 2013 fast 9400 Opfer von Straftaten im häuslichen Bereich gezählt, drei Viertel davon waren Personen weiblichen Geschlechts. Fortsetzung


Die verdammte Moral Gegen den Polizisten, der den unbewaffneten und vor allem schwarzen Jugendlichen Michael Brown in Ferguson, Missouri mit sechs Schüssen erschossen hat, wird nach einer undurchsichtigen, sehr langen Grand Jury Beratung keine Anklage erhoben. Eine Welle der Empörung - auch aus Europa - ist sicher. Mit welchem Recht? Fortsetzung


Zürcher Polizist wegen Beschimpfung verurteilt Zürich - Das Zürcher Obergericht hat einen Zürcher Stadtpolizisten wegen Beschimpfung zu einer bedingten Geldstrafe von fünf Tagessätzen zu 120 Franken verurteilt. Laut Anklage hatte der Polizist einen Kroaten als «Scheiss-Jugo» bezeichnet. Fortsetzung


Whitehouse

Obama gesteht Schauspielerin Meryl Streep seine Liebe ein Washington - US-Präsident Barack Obama hat Oscar-Preisträgerin Meryl Streep ein Liebesbekenntnis gemacht. «Ich liebe sie. Ihr Ehemann weiss, dass ich sie liebe. (Meine Frau) Michelle weiss, dass ich sie liebe», sagte er am Montag bei der Verleihung der Freiheitsmedaille. Fortsetzung


Chuck Hagel tritt zurück Washington - US-Verteidigungsminister Chuck Hagel tritt zurück. Präsident Barack Obama bestätigte die Demission am Montag in Washington. Fortsetzung


Realpolitik in Myanmar Myanmar stand Mitte November schon fast im Zentrum der Welt. Frisch vom APEC-Gipfel in Peking gaben sich US-Präsident Obama , Chinas Premier Li Kejiang und UNO-Generalskretär Ban Ki-moon ein Stelldichein am ASEAN-Gipfel in Burmas Hauptstadt Nay Pi Taw. Vom Paria-Staat zum internationalen Darling? Fortsetzung


Ausland

Zweite Zementlieferung für Wiederaufbau im Gazastreifen Gaza - Eine Kolonne von 28 Lastwagen hat am Dienstag Zement aus Israel in den vom Krieg zerstörten Gazastreifen gebracht. Seit dem Ende des mehrwöchigen israelischen Militäroffensive am 26. August war dies erst die zweite Lieferung von Baumaterial für die Reparatur beschädigter Privatwohnungen in dem Küstengebiet. Fortsetzung


Ebola-Beerdigungsteam in Sierra Leone streikt Freetown - Im schwer von der Ebola-Epidemie betroffenen Sierra Leone ist ein Beerdigungsteam in Streik getreten und hat 15 hoch ansteckende Leichen auf den Strassen der drittgrössten Stadt des Landes zurückgelassen. Zwei Tote seien am Eingang der Klinik in der östlichen Stadt Kenema abgelegt worden, eine sogar vor dem Büro der Sekretärin. Fortsetzung


Doppelanschlag in Nigeria Maiduguri - Bei einem Doppelanschlag im Nordosten Nigerias sind mindestens 45 Menschen getötet worden. Zwei Attentäterinnen sprengten sich am Dienstagmittag in kurzem Abstand auf einem Markt in Maiduguri in die Luft. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
3 Sicherheitsmitarbeiter/ innen mit 100%-Pensum im Monatslohn Wir sind ein erfolgreiches Sicherheitsunternehmen mit Hauptsitz in Wettswil am Albis. Unsere Dienste leisten wir in den Bereichen Sicherheitsdienst,...   Fortsetzung

SachbearbeiterIn Finanzen / Administration (90-100 %) Unsere Mandantin ist eine innovative Energieversorgungsunternehmung im Zürcher Oberland mit einem breiten Leistungsangebot. Engagierte Mitarbeitende,...   Fortsetzung

Regulatory Affairs Manager w/ m (80 - 100 %) Der Aufgabenbereich umfasst die nationale und internationale Registrierung unserer Phytopharmaka, insbesondere das Erstellen und...   Fortsetzung

MitarbeiterInnen als Werkschutzspezialisten Die Securitas nimmt zahlreiche Aufgaben im Dienste ihrer Kunden wahr. Eine davon ist das Bewachen von grossen Objekten mit Zutrittskontrollen und...   Fortsetzung

DirektionsassistentIn Temporär gesucht Noch nicht die passende Feststelle gefunden? Möchten Sie vor einer Reise Geld verdienen? Für unser Kunde in Zürich suchen wir eine/ n   Fortsetzung

Leiter/ in Qualität und Regulatory Affairs Internationale Life Science Leadership Position Unser Kunde ist ein führender internationale Anbieter von Instrumenten und Dienstleistungen im...   Fortsetzung

Ordnungsdienst-Spezialist werden Sie bei uns in körperlicher und psychologischer Hinsicht laufend geschult, so dass Sie Szenarien mit Aggressionen verhindern und unbeteiligte...   Fortsetzung

Verkaufssachbearbeiter m / w In einem jungen, dynamischen Team wird eine dienstleistungsorientierte, aktive Persönlichkeit gesucht. Aufgaben und Tätigkeiten Entgegennahme von...   Fortsetzung