Sonntag, 7. Juni 2020
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im März 2020 infolge der COVID-19-Pandemie um deutliche 6,2%

Coronavirus: Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020

Bundesrat verabschiedet Massnahmenpaket zugunsten der Medien

Wirtschaft

Bernard Maissen wird neuer Direktor des Bundesamts für Kommunikation

Der Wille der Branche ist da, doch die Wirte geschäften mit Verlust

Internetbasierte Plattformarbeit ist in der Schweiz wenig verbreitet

Covid-19 Informationskanal für Restaurants

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Geisterspiele in der Schweiz ab 8. Juni möglich

FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel vor Abgang?

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Kultur

Jayn Erdmanski - «Strange Theory of Light and Matter»

Der Weltraum - Neuer Makerspace in der Ostschweiz

Edward Hopper

Montreux. Jazz seit 1967

Kommunikation

Neuer Covid-19 Informationskanal für Firmen

Swico Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Boulevard

Albergo Castello Seeschloss - Unvergleichliche Perle am Lago Maggiore

Grandhotel Giessbach - erholsame Tage in atemberaubenden Kulisse

Hotel Chesa Salis - Ein Urlaub für alle Sinne

Ein optischer Biosensor für das COVID-19-Virus

Wissen

CBD Produkte als beliebte Wellnessprodukte

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.schauspieler.ch  www.aufnahmen.swiss  www.privatleben.com  www.schoenheit.net  www.teenager.org  www.supermodel.shop  www.nervenzusammenbruch.blo ...  www.karriere.eu  www.fotografin.li  www.abneigung.de  www.beziehung.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2020 by news.ch / VADIAN.NET AG

Kate Moss litt unter Oben-Ohne-Shoots

Supermodel Kate Moss gestand, die berühmte 'Calvin Klein'-Werbung, die ihre Karriere ins Unendlich pushte, kein bisschen genossen zu haben.

bg / Quelle: Cover Media / Mittwoch, 31. Oktober 2012 / 12:34 h

Kate Moss (38) erlitt einen Nervenzusammenbruch, nachdem sie 1992 mit Mark Wahlberg (41) für 'Calvin Klein' fotografiert worden war. In den berüchtigten Werbeaufnahmen posierten das Model und der Schauspieler ('Boogie Nights'), der früher noch als Rapper Marky Mark bekannt war, oben ohne. Obwohl die Bilder für einen unglaublichen Karriere-Push sorgten und Kate Moss zu dem Supermodel machten, das sie heute ist, hat sie keine guten Erinnerungen an diesen Job. Der 'Vanity Fair' sagte die Britin: «Ich hatte mit 17 oder 18 einen Nervenzusammenbruch, als ich mit Marky Mark und [dem Fotografen] Herb Ritts arbeiten musste. Das fühlte sich nicht wie ich an - ich fühlte mich schlecht, mich an diesen muskulösen Typen zu schmiegen. Das gefiel mir nicht. Ich bin danach zwei Wochen im Bett geblieben.» In einem früheren Fotoshoot entblösste Kate Moss ihren Busen für die Fotografin Corinne Day. Heute wünscht sie sich, das niemals getan zu haben, weil es sich so schrecklich anfühlte, halbnackt zu posieren. «Als Teenager hasste ich meine Brüste wie nichts anderes, ich hätte alles dafür getan, um mein Top nicht ausziehen zu müssen», erklärte die Schöne ihre Abneigung gegen Oben-Ohne-Aufnahmen. «Aber die Leute dort sagten, sie würden mich nicht mehr buchen, wenn ich es nicht täte.



Kate Moss fühlte sich bei den Oben-Ohne-Aufnahmen nicht wohl. /

Also schloss ich mich in der Toilette ein, heulte eine Runde, kam raus und machte die Aufnahmen. Ich habe mich dabei nie wohlgefühlt.»

Privatleben im Rampenlicht

Die Laufsteg-Beauty ist ohne Frage stolz auf ihre Karriere, hat aber auch stets mit ihrem Job gehadert. Sie fühlte sich immer «massiv unter Druck», erfolgreich zu sein, und erfuhr nie, wie es ist, wenn sich jemand auch «mental» um sie kümmert. Wie ihre Karriere steht das Privatleben der Schönheit stets im Rampenlicht. Das Interview nutzte Kate Moss auch, um über ihre Beziehung zu Schauspieler Johnny Depp (49, 'Bevor es Nacht wird') zu sprechen. Mit ihm war sie von 1994 bis 1998 liiert. «Es gab nie jemanden, der es geschafft hat, auf mich aufzupassen. Nur Johnny konnte das eine Zeit lang. Das habe ich vermisst, nachdem ich gegangen war - ich hatte jemanden verloren, dem ich wirklich trauen konnte. Ein Albtraum! Ich habe jahrelang geweint», erinnerte sich das Model. Inzwischen ist Kate Moss glücklich mit 'The Kills'-Rocker Jamie Hince (43) verheiratet.

In Verbindung stehende Artikel




Kate Moss hasst Schnappschüsse





Kate Moss verrät modische Must-Haves





Kate Moss verrät ihr Stil-Geheimnis

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Fashion

news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. Fortsetzung


Karl Lagerfeld: Die Verlobungsringe sind da Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. Fortsetzung


Burberry: Innovative Kampagne Die neue Burberry-Kampagne unterstützt die aktuelle See-now-Buy-now-Bewegung der Modeindustrie. Fortsetzung


People

Millionär Martin Schranz schreibt ein Buch! Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! Fortsetzung


Jeff Daniels: Darum trank er nach 14 Jahren plötzlich wieder Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. Fortsetzung


Ronnie Woods Zwillinge sind da! Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. Fortsetzung


Boulevard

Die Schweiz hat Nachholbedarf im Bereich Digital Health Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich die hinteren Plätze. Um Ränge gutzumachen, müssten Entscheidungsträger den digitalen Wandel aktiver mitgestalten, so das Fazit einer neuen ZHAW-Studie. Fortsetzung


Nächster Stopp: Sprachaufenthalt mit EF Education First Zugegeben, einen «Sprachkurs» zu besuchen, das klingt in erster Linie nach pauken, pauken, pauken. Nur die wenigsten Schüler, Absolventen, Studenten oder junge Erwachsene haben genau das im Sinn, wenn die (Semester-)Ferien beginnen, die Schulzeit endet oder der Urlaub im Job endlich ansteht. Fortsetzung


Wetterfeste Laufbekleidung für Wettkämpfe aller Art finden Laufen ist in der Schweiz und ganz Europa ein Volkssport, der stetig neue Anhänger gewinnt. Von kleinen Events bis zum Marathon gibt es viele Möglichkeiten, etwas für die körperliche Fitness zu tun. Die Wahl der Laufbekleidung trägt wesentlich hierzu bei, wobei Läufer auf Wind und Wetter eingestellt sein sollten. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Product Manager Kulinarik (m/ w) Unser Klient ist ein zukunftsorientiertes sowie innovatives Lebensmittelunternehmen mit Sitz in der Zentralschweiz. Zur Verstärkung des Marketing...   Fortsetzung

Projektleiter / Kundenbetreuer (w/ m) Ein innovatives, inhabergeführtes Schweizer Unternehmen im Sprachenmanagement (Premium-Segment) wartet auf Sie! Syntax Übersetzungen AG mit Sitz in...   Fortsetzung

Leiterin Produktmanagement 100% (w/ m) Hier findest Du Details über WIR als Arbeitgeberin und die Anstellungsbedingungen . Als initiative Leiterin Produktmanagement entwickelst und pflegst...   Fortsetzung

Verkäuferin Textil 80% Kundenbetreuung, Beratung und Verkauf des gesamten Sortiments, Mithilfe bei der Warenbewirtschaftung (Lieferungen entgegennehmen, aus- und einpacken,...   Fortsetzung

Digital Product Manager 80 - 100% (m/ w) Deine Aufgaben: Strategische Weiterentwicklung der digitalen Vertriebskanäle von ifolor - insgesamt 5 digitale Produkte, davon 2 Mobile Apps, 2...   Fortsetzung

Mitarbeiter Kasse/ Hauptinformation (m/ w) 100 % Referenz-Nr.: 732021 Ihre Hauptaufgaben: Im Fokus Ihrer täglichen Arbeit steht neben dem effizienten und reibungslosen Scannen der Ware mit unserem...   Fortsetzung

Show Director Swiss-Moto Die SWISS-MOTO ist der grösste Schweizer Treffpunkt der Motorradbranche und jährlicher Startschuss in die neue Saison. Vier Tage lang stehen neue...   Fortsetzung

(Senior) Presales Consultant / Technical Sales "Unlimited Mobile Workplace" 80-100% (f/ m) Willkommen in der spannendsten Branche der Welt! Über 100 000 Geschäftskunden jeglicher Grösse vertrauen auf die flexiblen ICT-Lösungen von Business...   Fortsetzung