Dienstag, 24. Mai 2016
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

fedpol verzeichnet mehr Geldwäscherei-Meldungen

Initiative für Vaterschaftsurlaub setzt Parlament unter Zugzwang

GA-CH: Das Halb-Millionen-Franken Schnäppchen

Bald nur noch Genfer ohne Sackgebühr

Wirtschaft

Grosse Panne bei Swisscom in der ganzen Schweiz

Jedes siebte kontrollierte elektrotechnische Erzeugnis beanstandet

Schweizer Firmen unterschätzen Cyberrisiken

Spotify mit mehr Nutzern und grösserem Verlust

Ausland

Obama kritisiert Einschränkung der Meinungsfreiheit

Palästinenser wollen internationalen Rahmen für Friedensgespräche

Spezialeinheit soll Tour de France schützen

Yildirim stellt neues Kabinett vor

Sport

Schweizer Team 2017 gegen den Weltmeister in Paris

Andy Murray stand zwei Punkte vor dem Out

Amerikanischer Center für die SCL Tigers

Bacsinszky in der 1. Runde ungefährdet

Kultur

Autoren aus acht Nationen lesen beim Bachmann-Preis

Adele unterschreibt Rekord-Vertrag

Banksy-Ausstellungen in Rom eröffnet

Mariah Carey plant drei neue TV-Filme

Kommunikation

Robo-Anhängsel unterstützt im Alltag

Kleines Spasskistchen

App macht Kindern Öko-Essen schmackhaft

Drohnen vermessen die Schneedicke

Boulevard

1370 Flüchtlinge in diesem Jahr im Mittelmeer ertrunken

Ferrari zu Schrott gefahren

Regensdorf: Sexueller Übergriff auf Frau geklärt

Mehr als 12 Tote bei erneutem Erdrutsch in Myanmar

Wissen

Gartenarbeit: Mikrobakterium reduziert Stress

Angelina Jolie: Professorin für Frauenrechte

30 Prozent der Legobaukästen enthalten Waffen

Im Dübendorfer «NEST» wird in belebten Labors geforscht

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.aargauer.com  www.gemeinde.com  www.standort.com  www.orientierung.com  www.soziales.com  www.aenderung.com  www.margelist.com  www.betreuung.com  www.vereinbarung.com  www.abklaerungen.com  www.konsultationsverfahrens ...

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2016 by news.ch / VADIAN.NET AG

Bund plant Asylunterkunft in Bremgarten

Bremgarten AG - Der Bund will auf dem Waffenplatz Bremgarten im Kanton Aargau ein Bundeszentrum für Asylbewerber einrichten. Im Truppenlager sollen ab Mai bis zu 150 Personen untergebracht werden, deren Asylgesuch kaum Aussicht auf Erfolg hat.

alb / Quelle: sda / Dienstag, 18. Dezember 2012 / 13:13 h

Die Stadt Bremgarten und der Kanton Aargau könnten sich bis zum 25. Januar äussern, sagte Sonja Margelist, Sprecherin des Eidg. Departementes für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS), am Dienstag auf Anfrage. Sie bestätigte einen Bericht der «Aargauer Zeitung». Im Rahmen des Konsultationsverfahrens soll vor der Inbetriebnahme des Truppenlagers als Asylunterkunft nach Möglichkeit eine Vereinbarung zwischen dem Bund und der Gemeinde abgeschlossen werden, wie Margelist festhielt. In dieser Vereinbarung würden Aspekte der Sicherheit, der Betreuung, der Orientierung der Öffentlichkeit und weitere organisatorische und rechtliche Punkte vereinbart und geregelt.

Truppenlager als Unterkunft geeignet

Abklärungen des VBS und des Bundesamtes für Migration (BFM) waren zum Schluss gekommen, dass sich das Truppenlager auf dem Waffenplatz als temporäre Unterkunft für Asylbewerber eignen würde.



Bund will Asylzentrum auf Waffenplatz in Bremgarten einrichten(Symbolbild) /

Anlagen und Bauten des Bundes können ohne kantonale oder kommunale Bewilligungen zur Unterbringung von Asylsuchenden für höchstens drei Jahre genutzt werden. Das sieht die von den eidgenössischen Räten beschlossene dringliche Änderung des Asylgesetzes vor.

Bremgarten äussert Kritik

Der Kanton Aargau halte die Errichtung von Bundeszentren für sinnvoll, sagte Balz Bruder, Sprecher des Departementes Gesundheit und Soziales (DGS), auf Anfrage. Die Asylverfahren könnten verkürzt werden. Personen, deren Gesuche kaum eine Chance hätten, sollten in Bundeszentren untergebracht werden. Der Stadtregierung von Bremgarten bezeichnete den Standort des Truppenlagers für die Unterbringung von Asylbewerbern als «nicht ideal». Gegen die Unterkunft hatten sich bereits die bürgerlichen Ortsparteien von Bremgarten ausgesprochen. Die Pläne für die Asylunterkunft waren zunächst nur bruchstückhaft bekannt geworden.

In Verbindung stehende Artikel




Bremgarten stellt ganze Reihe von Forderungen





Grossunterkünfte für Asylsuchende im Aargau

 Kommentare lesen (5 Beiträge)
· Frustiriert MülljorianFr, 21.12.2012 03:16
· Sie erzählen fustrierten...ochgottMi, 19.12.2012 19:32
· Ooops, unter falscher...MidasDi, 18.12.2012 20:36
· Message in a bottleMidasDi, 18.12.2012 20:34
· Scheinlösung !zombie1969Di, 18.12.2012 18:36
» Mitreden
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Soziales

Griechenland lehnt Abschiebung von Syrer ab Athen - Erstmals hat die griechische Asyl-Kommission die Abschiebung eines Syrers unter dem EU-Türkei-Abkommen in die Türkei abgelehnt. Die Kommission urteilte am Montag, das Land sei für den Mann «nicht sicher», wie es aus Behördenkreisen hiess. Fortsetzung


Briten nehmen Ex-Präsidenten der Malediven als Flüchtling auf London - Der ehemalige Präsident der Malediven, Mohamed Nasheed, ist von Grossbritannien als Flüchtling anerkannt worden. Dies teilte sein Büro am Montag mit. Fortsetzung


2600 Boots-Flüchtlinge in Sicherheit gebracht Rom - Im Mittelmeer sind den italienischen Behörden zufolge am Montag rund 2600 Flüchtlinge in Sicherheit gebracht worden. Sie hatten sich mit kleinen Booten auf den Weg von Nordafrika nach Europa gemacht. Fortsetzung


Räumung des Flüchtlingscamps von Idomeni hat begonnen Athen/Idomeni - Die Räumung des wilden Flüchtlingscamps von Idomeni ist am Dienstag reibungslos angelaufen. Hunderte Migranten wurden am Vormittag in Auffanglager gebracht. Widerstand gab es zunächst nicht. Fortsetzung


Welt ist nicht genügend vor tödlichen Erregern geschützt Genf - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wappnet sich für die Zukunft. An der 69. Vollversammlung hat sich die WHO das Ziel gesetzt, mit Reformen besser auf Notlagen reagieren zu können. Fortsetzung


Inland

Elektroschrott-Entsorgung der Schweizer hat abgenommen Bern - In der Schweiz sind im vergangenen Jahr knapp 134'000 Tonnen Elektro- und Elektronik-Altgeräte zur Entsorgung abgegeben worden. Dies entspricht im Vorjahresvergleich einer Abnahme um 1,5 Prozent. Fortsetzung


Kernthemen mobilisierten SVP-Wähler Bern/Lausanne - Die SVP hat ihr gutes Resultat bei den Wahlen 2015 einer soliden Wählerbasis und der verbreiteten Sorge um Migration zu verdanken, wie die Selects-Wahlstudie zeigt. Der FDP kam zugute, dass sie als führende Wirtschaftspartei wahrgenommen wird. Fortsetzung


Spitäler äussern sich für neue Tarifstruktur Bern - Vier Fünftel der Mitglieder des Spitalverbandes H+ stehen hinter der neuen Tarifstruktur für ambulante medizinische Leistungen. Ende Juni soll der neue Tarif beim Bundesrat zur Genehmigung eingereicht werden. Fortsetzung


Mehr Support für Bilaterale Bern - Die bilateralen Verträge geniessen in der Bevölkerung wieder mehr Zuspruch - eine Hypothek für die schweizerische Europapolitik ist aber laut einer Umfrage die Rolle der EU in der Flüchtlingsfrage. Der Eindruck, sie versage, färbt auf die hiesige Stimmung ab. Fortsetzung


Die Schlagzeilen der Sonntagspresse im Überblick Bern - Die Haltung zu den Bilateralen, die Vergangenheit des mutmasslichen Mörders von Rupperswil und die Wirtschaftlichkeit in der Krankenkasse-Grundversicherung. Mit diesen und anderen Themen hat sich die Sonntagspresse befasst. Ein Überblick (in unbestätigten Meldungen): Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Dozent/ -in Human Capital Management (80-100 %) Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 11'200 Studierenden und rund 3'000 Mitarbeitenden eine der grössten...   Fortsetzung

Sozialpraktikum - Vorlehre A Bring dich ins Spiel -Sozialpraktikum - Vorlehre A Als grösste Ausbildungsinstitution im pädagogischen Bereich im Raum Basel engagieren wir und für...   Fortsetzung

Sozialpädagogin / Sozialpädagoge (80%) Das Kinder- und Jugendheim der Stadt Schaffhausen bietet ein umfassendes Angebot zur Betreuung, Förderung und Erziehung der Kinder und Jugendlichen...   Fortsetzung

Sozialarbeiter/ in 80 - 100 % Aufgaben Als Sozialarbeiter/ in bei der Jugendanwaltschaft Emmental-Oberaargau arbeiten Sie nach den Grundsätzen zeitgemässer Sozialarbeit...   Fortsetzung

Verantwortliche/ n Ausbildung Stellenwerk ist eine Personalberatung mit Sitz in Zürich und Chur. Wir vermitteln und verleihen qualifizierte Fachkräfte auf Mandats- und...   Fortsetzung

Rektorin / Rektor an der Pädagogischen Hochschule Zug (100 %) Ihre Aufgaben Operative Führung und strategische Weiterentwicklung der PH Zug im Rahmen des Leistungsauftrags sowie der strategischen Vorgaben...   Fortsetzung

Lehrpersonen Integrationsjahr Mit dem Ausbau der Angebote des Integrationsjahres an den beiden Berufsbildungszentren in Olten und Solothurn-Grenchen suchen wir zusätzliche...   Fortsetzung

Sozialpädagogin / Sozialpädagogen FH/ HF 80% befristet Kinder brauchen einen Ort zum Wohnen. Manchmal ist es nicht das Elternhaus. familea ist eine sozial verantwortliche Non-Profit Organisation mit einer...   Fortsetzung