Dienstag, 2. September 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Freizügige Mitarbeiterin verlässt Parlamentsdienste

Britische und österreichische Schwarzgelder versteuert

Schweiz stockt Hilfe im im Kampf gegen Ebola auf

AKW Beznau - sofortige Ausserbetriebnahme gefordert

Wirtschaft

Nach Verfügung: Taxidienst Uber in Deutschland verboten

Weltweite Gianduja-Vorräte reichen nur noch für drei Monate

Gazprom-nahe Personen in der Schweiz unter Korruptionsverdacht

Geschütze Herkunftsangabe: Produzenten ziehen Urteil nicht weiter

Ausland

Bayerns Staatskanzleichefin tritt zurück wegen «Modellauto-Affäre»

Warnung vor Russlands Machtstreben an Kriegsgedenkfeier in Danzig

CDU-Spitze grenzt sich nach Sachsen-Wahl weiter von AfD ab

Irakische Truppen vertreiben IS-Kämpfer aus mehreren Orten

Sport

Belinda Bencic verzaubert die Tenniswelt

Klarer Auswärtssieg für Winterthur

Ricardo Rodriguez ist der Schweizer Nationalspieler des Jahres

Nummern 1 Williams und Djokovic souverän

Kultur

ADULT JAZZ - Gist Is

Angehört: Guts - «Hip Hop after all»

Claudio Magris erhält lateinamerikanischen Literaturpreis

Juliette Lewis hatte frühe Schauspiel-Ambitionen

Kommunikation

Here Maps für Android-Smartphones von Samsung

Nacktfotos von zahlreichen Stars aus iCloud veröffentlicht

Surface Pro 3: Hybrid-Tablet für Business-User

Kate Uptons Anwalt reagiert auf Nacktfoto-Skandal

Boulevard

Ein Drittel der Bewohner kleiner Inseln in Gefahr

Jennifer Lawrence: Leidet jetzt ihre Karriere?

William und Kate: Ruhiges Leben auf dem Lande

Sinéad O'Connor: Kritik an jungen Musikerinnen

Wissen

Head-up-Display zeigt Position anderer Autos

Online-Games fördern englischen Wortschatz

Smartphone wird zum Organspenderausweis

Neue Pflanzenkrankheiten bedrohen Kartoffeln

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.bevoelkerungsschutz.de  www.asylbewerbern.at  www.bremgarten.net  www.departementes.eu  www.moeglichkeit.org  www.unterkunft.info  www.unterbringung.com  www.inbetriebnahme.de  www.aussicht.at  www.ortsparteien.net  www.verteidigung.eu

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Bund plant Asylunterkunft in Bremgarten

Bremgarten AG - Der Bund will auf dem Waffenplatz Bremgarten im Kanton Aargau ein Bundeszentrum für Asylbewerber einrichten. Im Truppenlager sollen ab Mai bis zu 150 Personen untergebracht werden, deren Asylgesuch kaum Aussicht auf Erfolg hat.

alb / Quelle: sda / Dienstag, 18. Dezember 2012 / 13:13 h

Die Stadt Bremgarten und der Kanton Aargau könnten sich bis zum 25. Januar äussern, sagte Sonja Margelist, Sprecherin des Eidg. Departementes für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS), am Dienstag auf Anfrage. Sie bestätigte einen Bericht der «Aargauer Zeitung». Im Rahmen des Konsultationsverfahrens soll vor der Inbetriebnahme des Truppenlagers als Asylunterkunft nach Möglichkeit eine Vereinbarung zwischen dem Bund und der Gemeinde abgeschlossen werden, wie Margelist festhielt. In dieser Vereinbarung würden Aspekte der Sicherheit, der Betreuung, der Orientierung der Öffentlichkeit und weitere organisatorische und rechtliche Punkte vereinbart und geregelt.

Truppenlager als Unterkunft geeignet

Abklärungen des VBS und des Bundesamtes für Migration (BFM) waren zum Schluss gekommen, dass sich das Truppenlager auf dem Waffenplatz als temporäre Unterkunft für Asylbewerber eignen würde.



Bund will Asylzentrum auf Waffenplatz in Bremgarten einrichten(Symbolbild) /

Anlagen und Bauten des Bundes können ohne kantonale oder kommunale Bewilligungen zur Unterbringung von Asylsuchenden für höchstens drei Jahre genutzt werden. Das sieht die von den eidgenössischen Räten beschlossene dringliche Änderung des Asylgesetzes vor.

Bremgarten äussert Kritik

Der Kanton Aargau halte die Errichtung von Bundeszentren für sinnvoll, sagte Balz Bruder, Sprecher des Departementes Gesundheit und Soziales (DGS), auf Anfrage. Die Asylverfahren könnten verkürzt werden. Personen, deren Gesuche kaum eine Chance hätten, sollten in Bundeszentren untergebracht werden. Der Stadtregierung von Bremgarten bezeichnete den Standort des Truppenlagers für die Unterbringung von Asylbewerbern als «nicht ideal». Gegen die Unterkunft hatten sich bereits die bürgerlichen Ortsparteien von Bremgarten ausgesprochen. Die Pläne für die Asylunterkunft waren zunächst nur bruchstückhaft bekannt geworden.

In Verbindung stehende Artikel




Bremgarten stellt ganze Reihe von Forderungen





Grossunterkünfte für Asylsuchende im Aargau

 Kommentare lesen (5 Beiträge)
· Frustiriert MülljorianFr, 21.12.2012 03:16
· Sie erzählen fustrierten...ochgottMi, 19.12.2012 19:32
· Ooops, unter falscher...MidasDi, 18.12.2012 20:36
· Message in a bottleMidasDi, 18.12.2012 20:34
· Scheinlösung !zombie1969Di, 18.12.2012 18:36
» Mitreden
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Soziales

Luzerner Gemeinden: Neue Plätze für Asylsuchende Luzern - In Luzern platzen die kantonalen Asylzentren aus allen Nähten. Nun macht die Regierung von ihrer Möglichkeit Gebrauch, die Gemeinden zur Mitwirkung zu verpflichten. Sie hat 67 Gemeinden einen Zuweisungsentscheid erteilt. Fortsetzung


Fast 4000 Flüchtlinge erreichen Italiens Küsten Rom - Die italienische Marine und die Hafenbehörden haben am vergangenen Wochenende fast 4000 Flüchtlingen geholfen, sicher das italienische Festland zu erreichen. Mehrere Schiffe waren im Einsatz, um die Menschen im Mittelmeer in Sicherheit zu bringen. Fortsetzung


Unia-Frauen wehren sich gegen Bersets Rentenreform Bern - Die Gewerkschafterinnen der Unia wehren sich gegen die geplante Altersvorsorge 2020 mit einem höheren Rentenalter für Frauen. Sie fürchten, es werde auf dem Buckel der Frauen gespart. Ihren Widerstand haben sie an der Unia-Frauenkonferenz in einer Resolution formuliert. Fortsetzung


Martin Klöti soll Präsident von Aids-Hilfe Schweiz werden St. Gallen - Der St. Galler Regierungsrat Martin Klöti soll Präsident der Aids-Hilfe Schweiz werden. Er würde auf die Zürcher FDP-Nationalrätin Doris Fiala folgen, die Mitte Juni ihren Rücktritt bekannt gegeben hat. Fortsetzung


Orlando Bloom: Zuhause kann überall sein Leinwandstar Orlando Bloom (37) kann sich überall Zuhause fühlen - dafür muss er an keinen speziellen Ort reisen. Fortsetzung


Inland

Nichtübertragbare Krankheiten kosten Milliarden Bern - Die medizinische Behandlung nichtübertragbarer Krankheiten wie Krebs, Demenz oder Diabetes hat 2011 fast 52 Milliarden Franken gekostet. Das sind über 80 Prozent der gesamten Gesundheitskosten aus demselben Jahr. Am meisten Kosten generieren Rückenbeschwerden. Fortsetzung


Ecopop-Initianten dürfen «Birkenstock-Rassisten» genannt werden Aarau - Die Ecopop-Initianten dürfen ungestraft als «Birkenstock-Rassisten» oder als «verwirrte Akademiker» bezeichnet werden. Die Beschwerdekammer des Aargauer Obergerichtes ist auf eine Beschwerde des Ecopop-Geschäftsführers nicht eingetreten. Fortsetzung


5300 Bündner Jäger erneut vor unlösbarer Aufgabe Chur - In Graubünden hat die grösste Jagdveranstaltung der Schweiz begonnen. Die 5200 Bündner Jäger und gut 100 Jägerinnen finden auf der diesjährigen Hochjagd sehr hohe Wildbestände. Darum wird im Spätherbst sehr wahrscheinlich zur politisch umkämpften Sonderjagd geblasen. Fortsetzung


Aufsichtsorgan für Rohstoffsektor gefordert Bern - In der Schweiz tätige Rohstofffirmen sollen sich einer umfassenden Regulierung unterstellen müssen. Das fordert die Erklärung von Bern (EvB) und plädiert für die Einsetzung einer unabhängigen Rohstoffmarktaufsicht (ROHMA). Fortsetzung


Die Mietzinsen in der Schweiz bleiben stabil Bern - Die Mietzinsen dürften in der Schweiz weiterhin stabil bleiben. Der hypothekarische Referenzzinssatz zur Berechnung der Mieten bleibt bei rekordtiefen 2,0 Prozent, wie das Bundesamt für Wohnungswesen am Montag mitteilte. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Leiterin / Leiter der Beratungsstelle Bezirk Kulm (80%) Pro Senectute ist die grösste private Organisation im Dienste der älteren Menschen im Kanton Aargau. Wir be- schäftigen insgesamt 57 Festangestell-...   Fortsetzung

TEAMLEITER/ IN UND ADMINISTRATIVE/ N STUDIENBETREUER/ IN (100 %) Führen und fördern Sie gerne ein starkes Team von fünf Mitarbeitenden? Übernehmen Sie gerne Verant- wortung? Schätzen Sie gleichzeitig administrative...   Fortsetzung

Professor/ in für thermische Energietechnik Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen. An der Hochschule für Technik, Institut für Thermo- und Fluidengineering, ist per...   Fortsetzung

Leiter/ in Professur Kulturvermittlung und Theaterpädagogik (80-100 %) Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit über 10'000 Studierenden. Die Pädagogische Hochschule mit über 3'000...   Fortsetzung

HR all inclusive An dieser vielseitigen Stelle übernehmen Sie die Gesamt-verantwortung im Personalwesen. Dies beinhaltet einerseits sämtliche Aufgaben in der...   Fortsetzung

Gruppenleiter/ in Sozialdienst (80%) Anderes Das UniversitätsSpital Zürich ist eines der führenden Spitäler in der Schweiz und macht seinen Wissensvorsprung für alle Menschen nutzbar....   Fortsetzung

Professor/ in Entwurf und Konstruktion (50-80 %) Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit über 10'000 Studierenden. Die Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik...   Fortsetzung

Dozentin / Dozent mit Schwerpunkt Alters- und Langzeitpflege (50 - 60%) Die Berner Fachhochschule BFH ist eine anwendungsorientierte Hochschule. 29 Bachelor-, 21 Masterstudiengänge, fundierte Forschungsdienstleistungen...   Fortsetzung