Montag, 22. September 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Schweiz soll Arbeitspotenzial der Asylsuchenden besser nutzen

155'000 Besucher an den Berufsmeisterschaften

Westschweizer Bildungsdirektorin warnt vor Fremdsprachen-Abstimmung

Bundesanwaltschaft ermittelt in zwanzig Dschihadismus-Fällen

Wirtschaft

Saldo der Schweizer Leistungsbilanz ist gesunken

Swiss kündigt GAV mit Aeropers

Bezahlte Probewochen revolutionieren Recruiting

GM ruft wieder Hunderttausende Autos in die Werkstätten

Ausland

Legendärer Geheimagent Mike Harari gestorben

Über 130'000 Flüchtlinge aus Nordsyrien in der Türkei

Putschführer Bainimarama unter Eid genommen

Ewa Kopacz als neue polnische Regierungschefin vereidigt

Sport

André Bossert fehlen nur zwei Schläge zum Sieg

Final im Davis Cup auf Sand

Bacsinszky setzt sich in Wuhan gegen Vögele durch

Weltrekord-Flut im Gewichtheben

Kultur

Dirigent Riccardo Muti verlässt Roms Oper

Science-Fiction-Thriller «The Maze Runner» führt US-Kinocharts an

Bei Depressionen wird geschwiegen

TWEEDY - Sukierae

Kommunikation

Furby Boom: Der nächste Schritt zum elektronischen Hamster

Heisse Sexbotschaft landet im Netz

Vorsichtig Phishing! Betrüger geben sich als Apple Pay aus

Kaley Cuoco ist Fan von Google Alerts

Boulevard

Franz Weber gibt seine Stiftung an Tochter Vera weiter

Die fünf spektakulärsten Schweizer Bergbahnen

Protestmarsch durch New York

George Clooney will mit Amal ein Kind

Wissen

Tierversuche mit Affen an Zürcher Uni?

Chronischer Stress führt zu schlechter Laune

Statistiker sagen Bevölkerungsexplosion bis 2100 voraus

Sexy Frauen-Fotos machen Männer asozial

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.oeffentlichkeit.org  www.gesundheit.at  www.sprecher.de  www.stadtregierung.eu  www.standort.com  www.ortsparteien.org  www.bundeszentren.at  www.soziales.de  www.truppenlager.eu  www.dienstag.com  www.bremgarten.org

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Bund plant Asylunterkunft in Bremgarten

Bremgarten AG - Der Bund will auf dem Waffenplatz Bremgarten im Kanton Aargau ein Bundeszentrum für Asylbewerber einrichten. Im Truppenlager sollen ab Mai bis zu 150 Personen untergebracht werden, deren Asylgesuch kaum Aussicht auf Erfolg hat.

alb / Quelle: sda / Dienstag, 18. Dezember 2012 / 13:13 h

Die Stadt Bremgarten und der Kanton Aargau könnten sich bis zum 25. Januar äussern, sagte Sonja Margelist, Sprecherin des Eidg. Departementes für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS), am Dienstag auf Anfrage. Sie bestätigte einen Bericht der «Aargauer Zeitung». Im Rahmen des Konsultationsverfahrens soll vor der Inbetriebnahme des Truppenlagers als Asylunterkunft nach Möglichkeit eine Vereinbarung zwischen dem Bund und der Gemeinde abgeschlossen werden, wie Margelist festhielt. In dieser Vereinbarung würden Aspekte der Sicherheit, der Betreuung, der Orientierung der Öffentlichkeit und weitere organisatorische und rechtliche Punkte vereinbart und geregelt.

Truppenlager als Unterkunft geeignet

Abklärungen des VBS und des Bundesamtes für Migration (BFM) waren zum Schluss gekommen, dass sich das Truppenlager auf dem Waffenplatz als temporäre Unterkunft für Asylbewerber eignen würde.



Bund will Asylzentrum auf Waffenplatz in Bremgarten einrichten(Symbolbild) /

Anlagen und Bauten des Bundes können ohne kantonale oder kommunale Bewilligungen zur Unterbringung von Asylsuchenden für höchstens drei Jahre genutzt werden. Das sieht die von den eidgenössischen Räten beschlossene dringliche Änderung des Asylgesetzes vor.

Bremgarten äussert Kritik

Der Kanton Aargau halte die Errichtung von Bundeszentren für sinnvoll, sagte Balz Bruder, Sprecher des Departementes Gesundheit und Soziales (DGS), auf Anfrage. Die Asylverfahren könnten verkürzt werden. Personen, deren Gesuche kaum eine Chance hätten, sollten in Bundeszentren untergebracht werden. Der Stadtregierung von Bremgarten bezeichnete den Standort des Truppenlagers für die Unterbringung von Asylbewerbern als «nicht ideal». Gegen die Unterkunft hatten sich bereits die bürgerlichen Ortsparteien von Bremgarten ausgesprochen. Die Pläne für die Asylunterkunft waren zunächst nur bruchstückhaft bekannt geworden.

In Verbindung stehende Artikel




Bremgarten stellt ganze Reihe von Forderungen





Grossunterkünfte für Asylsuchende im Aargau

 Kommentare lesen (5 Beiträge)
· Frustiriert MülljorianFr, 21.12.2012 03:16
· Sie erzählen fustrierten...ochgottMi, 19.12.2012 19:32
· Ooops, unter falscher...MidasDi, 18.12.2012 20:36
· Message in a bottleMidasDi, 18.12.2012 20:34
· Scheinlösung !zombie1969Di, 18.12.2012 18:36
» Mitreden
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Soziales

Zehntausende Syrer fliehen in die Türkei Suruc - Das Vorrücken der Terror-Miliz Islamischer Staat (IS) in Syrien hat die grösste Flüchtlingswelle in die Türkei seit Beginn des syrischen Bürgerkriegs ausgelöst. Innerhalb von zwei Tagen suchten mehr als 100'000 Menschen aus dem Norden Syriens Schutz im Nachbarland. Fortsetzung


Rotes Kreuz fordert Schutz für Helfer Genf - Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) hat eindringlich dazu aufgerufen, Helfer in Ebola-Gebieten besser zu schützen. Angriffe und Proteste gegen sie müssten beendet werden, mahnte die Organisation am Samstag in Genf. Fortsetzung


Etwa 45'000 syrische Kurden sind in Türkei geflüchtet Istanbul - Die jüngsten Kämpfe im Norden Syriens haben nach offiziellen Angaben aus Ankara inzwischen etwa 45'000 Kurden über die Grenze zur Türkei getrieben. Die Schutzsuchenden gelangten demnach an acht verschiedenen Zutrittspunkten über die türkisch-syrische Grenze. Fortsetzung


Bundesamt für Migration wird Staatssekretariat Bern - Das Bundesamt für Migration (BFM) wird ein Staatssekretariat, der heutige BFM-Direktor Mario Gattiker Staatssekretär. Dies hat der Bundesrat am Freitag beschlossen. Die Neuerung trage der wachsenden Bedeutung des BFM Rechnung, schreibt der Bundesrat. Fortsetzung


Flüchtlingzahlen steigen weiter an Die Gewalt im Nordirak und in Syrien treibt täglich tausende Menschen in die Flucht. Die Situation wird von Tag zu Tag prekärer. Fortsetzung


Inland

Rassismusvorwürfe gegen SVP stossen auf breite Kritik Bern - Die Präsidentin der Eidg. Kommission gegen Rassismus, Martine Brunschwig-Graf, verurteilt Rassismusvorwürfe gegen die SVP, wie sie jüngst von Parteipräsidenten vorgebracht worden waren. Das sei kontraproduktiv und verschärfe bloss die Tonart. Fortsetzung


Presseschau: Iraker in der Schweiz wegen IS-Ableger in U-Haft Bern - Eine IS-Zelle in der Schweiz, ein neuer Wirtschaftsverband und eine Studie zu Sozialfirmen: Das und mehr steht heute in den Sonntagszeitungen. Die Schlagzeilen im Überblick: Fortsetzung


Präsidenten von CVP und FDP fordern gegenseitig Klärung Luzern - CVP-Präsident Christophe Darbellay fordert von der FDP ein klares Bekenntnis. Ein Jahr vor den Eidgenössischen Wahlen im Herbst 2015 sei es an der Zeit, dass sich die Freisinnigen entscheiden, ob sie mit der CVP oder der SVP Listenverbindungen eingehen wollen. Fortsetzung


TGV verursacht Chaos im Mittelland Bern - Ein TGV hat am Samstag auf dem Schienennetz der SBB ein Chaos verursacht. Der Hochgeschwindigkeitszug, der um 10 Uhr von Zürich nach Paris unterwegs war, riss kurz nach Aarau eine Fahrleitung herunter. Die Strecke nach Olten war während zwei Stunden komplett gesperrt. Fortsetzung


Kritik am Wahlverfahren vor der Gesamterneuerung des Bundesgerichts Bern - Wie alle sechs Jahre werden am 24. September die Richter am Bundesgericht gewählt. Alt Bundesrichter Claude Rouiller kritisiert das Verfahren. Er weist auf die Schwäche des Systems hin und spricht sich für Wahlen aus, die von der Parteizugehörigkeit losgelöst seien. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Flexibler Sozialpädagoge im 80% Pensum Zu Ihren Aufgaben in dieser Position gehören: - Bedürfnisorientierte und fachkompetente Betreuung zweier Jugendlichen - Kooperation mit dem Kinder-...   Fortsetzung

Mitarbeiter/ in für Projektförderung und Stellvertretung der Stellenleitung (50%) Die Fachstelle Integrationsförderung der Stadt Winterthur ist eine Beratungs- und Vermittlungsstelle, welche zu integrationsspezifischen Fragen...   Fortsetzung

Direktorin oder Direktor Als Direktor/ in von Sucht Schweiz führen Sie den Betrieb mit 45 Mitarbeitenden und stehen der Geschäftsleitung vor. Sie verantworten die Aktivitäten...   Fortsetzung

Krippenleitung/ Hortleiter für Kita Neueröffnung in Bern globegarden is a great place to grow - für Kinder und für Mitarbeiter. Werden Sie Teil unserer grossartigen Familie und machen Sie durch Ihre Arbeit...   Fortsetzung

Leiter/ -in Regionalsekretariat In dieser Funktion sind Sie für die personelle und organisatorische Leitung des Regionalsekretariats in Luzern verantwortlich. Sie gewinnen mit Ihrem...   Fortsetzung

Sozialpädagoge / Sozialpädagogin 80-100% Ihr Aufgabe: Als Bezugsperson begleiten Sie die Jugendlichen und Erwachsenen in ihrem Alltag. Sie unterstützen das bestehende Team in sämtlichen...   Fortsetzung

Lehrperson W&G und IKA Die UNITED school of sports bietet als Berufsfachschule eine Kaufmännische Grundbildung für Sporttalente an, die zum Eidg. Fähigkeitszeugnis Kaufmann...   Fortsetzung

eine Gesamtleiterin / einen Gesamtleiter (50 - 80%) für die folgenden Hauptaufgaben : Führung des Zweckverbandes im operativen Bereich Vertretung des Zweckverbandes nach innen und aussen...   Fortsetzung