Dienstag, 9. Februar 2016
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Bundesrat muss selber über flankierende Massnahmen entscheiden

Appell gegen neue Diskriminierung

Der Belchen-Tunnel bekommt eine dritte Röhre

Wikipedia sperrte Zugang für Bundesverwaltung

Wirtschaft

Super Bowl 2016: Streaming bricht alle Rekorde

Swiss mit leichtem Passagierrückgang im Januar

Russland stärkt IWF-Chefin Lagarde den Rücken

Sparkurs hilft Coca-Cola

Ausland

Südafrikas Präsident gibt Fehler zu nach Renovierung mit Steuergeld

Bulgaren wehren sich gegen griechische Bauernproteste

US-Geheimdienst: Nordkorea produziert wieder Plutonium

Moskauer Stadtverwaltung reisst illegale Bauten nieder

Sport

Bremen nach Sieg über Leverkusen erster Halbfinalist

Davos-Bezwinger Frölunda gewinnt Champions Hockey League

Drei Wochen Pause für Chiellini

Levent Gülen auf Leihbasis zu Vaduz

Kultur

Dankreden bei den Oscar-Verleihungen werden entschlackt

Sambaschulen begeistern mit opulenter Show

Deadpool

Sofia Coppola wird Opernregisseurin

Kommunikation

Grosszügiges Aktien-Geschenk für Google-Chef

Kakerlaken-inspirierter Roboter als Katastrophenhelfer

Indien verbietet Facebooks kostenlosen Internet-Service

Schlafmangel begünstigt Facebook-Sucht

Boulevard

Zürich: Tod in Zelle

Tabitha Simmons: Frauen sind die besseren Schuhdesigner

Justin Bieber: Er kuschelt endlich wieder mit der Mama

Tod der Frau verschwiegen: Mann in Bern verurteilt

Wissen

Zahl der Hai-Angriffe erreicht Rekordhoch

Orang-Utan begeht Auftragsmord

Mehr Zwillingsgeburten in der Schweiz

Mittelmeerfische tummeln sich in Oberer Adria

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.ortsparteien.org  www.sprecher.ch  www.asylbewerber.eu  www.bundeszentren.info  www.bundesamtes.at  www.moeglichkeit.net  www.standort.com  www.aussicht.org  www.bundeszentrum.ch  www.soziales.eu  www.konsultationsverfahrens ...

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2016 by news.ch / VADIAN.NET AG

Bund plant Asylunterkunft in Bremgarten

Bremgarten AG - Der Bund will auf dem Waffenplatz Bremgarten im Kanton Aargau ein Bundeszentrum für Asylbewerber einrichten. Im Truppenlager sollen ab Mai bis zu 150 Personen untergebracht werden, deren Asylgesuch kaum Aussicht auf Erfolg hat.

alb / Quelle: sda / Dienstag, 18. Dezember 2012 / 13:13 h

Die Stadt Bremgarten und der Kanton Aargau könnten sich bis zum 25. Januar äussern, sagte Sonja Margelist, Sprecherin des Eidg. Departementes für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS), am Dienstag auf Anfrage. Sie bestätigte einen Bericht der «Aargauer Zeitung». Im Rahmen des Konsultationsverfahrens soll vor der Inbetriebnahme des Truppenlagers als Asylunterkunft nach Möglichkeit eine Vereinbarung zwischen dem Bund und der Gemeinde abgeschlossen werden, wie Margelist festhielt. In dieser Vereinbarung würden Aspekte der Sicherheit, der Betreuung, der Orientierung der Öffentlichkeit und weitere organisatorische und rechtliche Punkte vereinbart und geregelt.

Truppenlager als Unterkunft geeignet

Abklärungen des VBS und des Bundesamtes für Migration (BFM) waren zum Schluss gekommen, dass sich das Truppenlager auf dem Waffenplatz als temporäre Unterkunft für Asylbewerber eignen würde.



Bund will Asylzentrum auf Waffenplatz in Bremgarten einrichten(Symbolbild) /

Anlagen und Bauten des Bundes können ohne kantonale oder kommunale Bewilligungen zur Unterbringung von Asylsuchenden für höchstens drei Jahre genutzt werden. Das sieht die von den eidgenössischen Räten beschlossene dringliche Änderung des Asylgesetzes vor.

Bremgarten äussert Kritik

Der Kanton Aargau halte die Errichtung von Bundeszentren für sinnvoll, sagte Balz Bruder, Sprecher des Departementes Gesundheit und Soziales (DGS), auf Anfrage. Die Asylverfahren könnten verkürzt werden. Personen, deren Gesuche kaum eine Chance hätten, sollten in Bundeszentren untergebracht werden. Der Stadtregierung von Bremgarten bezeichnete den Standort des Truppenlagers für die Unterbringung von Asylbewerbern als «nicht ideal». Gegen die Unterkunft hatten sich bereits die bürgerlichen Ortsparteien von Bremgarten ausgesprochen. Die Pläne für die Asylunterkunft waren zunächst nur bruchstückhaft bekannt geworden.

In Verbindung stehende Artikel




Bremgarten stellt ganze Reihe von Forderungen





Grossunterkünfte für Asylsuchende im Aargau

 Kommentare lesen (5 Beiträge)
· Frustiriert MülljorianFr, 21.12.2012 03:16
· Sie erzählen fustrierten...ochgottMi, 19.12.2012 19:32
· Ooops, unter falscher...MidasDi, 18.12.2012 20:36
· Message in a bottleMidasDi, 18.12.2012 20:34
· Scheinlösung !zombie1969Di, 18.12.2012 18:36
» Mitreden
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Soziales

UNO bitten Türkei um Aufnahme von Flüchtlingen aus Aleppo Genf - Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen hat die Türkei aufgerufen, alle aus der umkämpften syrischen Stadt Aleppo fliehenden Menschen aufzunehmen. «Wir bitten die Türkei, ihre Grenzen für alle Flüchtlinge aus Syrien zu öffnen», sagte ein UNHCR-Sprecher. Fortsetzung


Hassen in der Blase Die Hysterie und Aggressivität, mit der derzeit Debatten ausgetragen und aus Irritationen Probleme, aus Problemen Krisen und aus Krisen Katastrophen gemacht werden, ohne dass die Vernunft auch nur einen Fuss in die Türe bekommt, ist erschreckend. Doch woran liegt das wohl? Der Autor gibt Facebook die Schuld. Fortsetzung


Hungersnot im Südsudan laut UNO so schlimm wie noch nie Juba - Im Südsudan nimmt zu Beginn der Trockenzeit eine Hungersnot ein noch nie dagewesenes Ausmass an. Rund 2,8 Millionen Menschen - etwa ein Viertel der gesamten Bevölkerung - benötigen dringend Nahrungsmittelhilfe. Fortsetzung


Mindestens 35 Flüchtlinge ertrunken Istanbul - Auf ihrer Flucht nach Europa sind erneut 35 Menschen gestorben. In der Ägäis sanken am Montag zwei Flüchtlingsboote nach ihrem Start von der türkischen Küste, wie die türkische Nachrichtenagentur Dogan berichtete. Fortsetzung


Neues Flüchtlingslager an der türkisch-syrischen Grenze errichtet Oncupinar/Beirut - Die syrische Armee hat am Montag ihre Offensive im Norden von Aleppo fortgesetzt. Angesichts der dramatischen Lage für zehntausende Flüchtlinge ist im Grenzgebiet zwischen Syrien und der Türkei ein weiteres Flüchtlingslager errichtet worden. Fortsetzung


Inland

Ritzmann betreute Doktoranden viel besser als Mörgeli Zürich - Die Uni Zürich hat eine Auflage des Bundesgerichts erfüllt und einen Bericht über die Qualität von medizinhistorischen Dissertationen veröffentlicht. Es zeigte sich, dass Arbeiten, die Iris Ritzmann betreut hatte, besser abschnitten, als solche von Christoph Mörgeli. Fortsetzung


Mieten im Januar fast konstant Zürich - Die Preise für die Mieten neu ausgeschriebener Wohnungen sind im Januar mit einem Plus von 0,18 Prozent nahezu konstant geblieben. Gegenüber dem Vorjahresmonat stiegen die Mieten durchschnittlich um 0,88 Prozent. Fortsetzung


Schweiz verhandelt mit Assad-Regime Bern - Die Schweiz verhandelt seit drei Jahren direkt mit der Regierung von Syriens Präsident Baschar al-Assad über humanitäre Belange. Dieser Zugang zum Regime sei einzigartig, sagte Yves Rossier, Staatssekretär im Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA). Fortsetzung


Schweizer könnten bei Bankwechsel im Schnitt 865 Franken sparen Zürich - Schweizer sind treue Bankkunden. Würden sie etwas häufiger die Bank wechseln, könnten sie viel Geld sparen. Denn obwohl die Zinsen überall rekordtief sind und die Gebühren steigend, gibt es nach wie vor grosse Unterschiede zwischen den Banken. Fortsetzung


Gummischrot gegen kurdische Demonstranten in Zürich Zürich - Rund 300 kurdische Aktivisten haben am Montag vor dem türkischen Generalkonsulat in Zürich gegen die Zustände in der Türkei demonstriert. Die Polizei setzte Tränengas und Gummischrot ein. Sechs Männer wurden festgenommen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Konrektorin / Konrektors (100%) zu besetzen. Die Schulleitung setzt sich zusammen aus dem Rektor und 3 Konrektoren/ -innen. Wichtige Anliegen werden jeweils im Team besprochen und...   Fortsetzung

Leiter/ in Competence Center Management and Law, Fachgruppe Recht und Studienrichtung Management &amp Ihre Aufgaben Inhaltliche, personelle und administrative Führung des Kompetenzzentrums Personelle und fachliche Leitung der Studienrichtung bzw. der...   Fortsetzung

Projektleiter/ -in und Dozent/ -in Innovations- und Technologiemanagement (80 – 100 %) Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 11'200 Studierenden und rund 3'000 Mitarbeitenden eine der grössten...   Fortsetzung

SPORTLEHRPERSON (PENSUM: 50 - 100%) Aufgaben: . Erteilen von Sportunterricht nach dem Lehrplan für Klassen der 2-jährigen Grundbildung mit Berufsattest sowie der 3- bzw. 4-jährigen...   Fortsetzung

eine Fachperson Kinderbetreuung (85%) Die Bildungskrippe Lebensraum im Ringkengässchen gestaltet ein umfassendes Betreuungsangebot nach dem Infans-Konzept der Frühpädagogik mit 40...   Fortsetzung

Lehrperson ca. 80% gesucht für Französisch und Deutsch Als Ergänzung unseres Kollegiums suchen wir ab Herbstsemester 2016/ 17 eine Lehrperson für Französisch und Deutsch ca. 80%. Für diese interessante und...   Fortsetzung

Sozialpädagogin / Sozialpädagoge 80 % Die Stiftung Schulungs- und Wohnheime Rossfeld in Bern ist das führende überregionale Kompetenzzent- rum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit...   Fortsetzung

Kindergarten- und Primarlehrerpersonen - Swiss Int. School - Dubai Fuer diese abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabe suchen wir per 1. August 2016 motivierte und initiative Kindergarten- und Primarlehrpersonen...   Fortsetzung