Dienstag, 14. Mai 2019
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

8 innovative und digitale Werbetrends, die 2019 für frischen Wind sorgen

Nie mehr Schule

Alternative Büroschränke

Presserat rügt «blick.ch» wegen Native Ad

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Elf Festnahmen bei FCZ gegen FC Basel

YB-Torjäger Guilaume Hoarau hat ein grosses Ziel

Kultur

Der junge Picasso - Blaue und Rosa Periode

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Kommunikation

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Google Plus - Misserfolg wegen fehlendem Domainnamen?

Welche Domains gehören wem?

Boulevard

Single in St. Gallen? Hier wird am liebsten geflirtet

Herausforderungen in der Gastronomie

Diese Mode-Accessoires sind 2019 total angesagt - Überblick der Accessoires-Trends 2019

Aktenschränke für die eigenen Büros in der Schweiz

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.personen.ch  www.genolier.swiss  www.entlassung.com  www.missachtung.net  www.philippe.org  www.regierungspraesidenten. ...  www.gewerkschaftsangaben.bl ...  www.klinikpersonals.eu  www.neuenburger.li  www.zentralsekretaerin.de  www.gesamtarbeitsvertrags.a ...

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2019 by news.ch / VADIAN.NET AG

Solidarität für entlassene Klinik-Angestellte

Neuenburg - Grossaufmarsch in Neuenburg: In der Westschweizer Stadt haben am Samstag nach Gewerkschaftsangaben bis zu 2000 Personen gegen die Entlassung von 22 Angestellten der Klinik La Providence und für die Beibehaltung des Gesamtarbeitsvertrags demonstriert.

bert / Quelle: sda / Samstag, 16. Februar 2013 / 17:59 h

Syna-Zentralsekretärin Chantal Hayoz sprach gegenüber der Nachrichtenagentur sda von einem «grossartigen Erfolg». Es seien weit mehr Leute gekommen als beim Protestmarsch am 26. Januar. An der damaligen Solidaritätsbekundung für die Streikenden und am Protest gegen die Übernahme der Klinik La Providence hatten rund 500 Personen teilgenommen. Die 22 unterdessen entlassenen Spitalangestellten waren Ende letzten Jahres aus Protest gegen die Übernahme der Klinik durch das Genolier Swiss Medical Network (GSMN) aus Genf in Streik getreten. Anfang Februar hatte La Providence die Kündigung ausgesprochen, da sie den Streik für illegal hält.

Unia: «Missachtung von Streikrecht»

Die Gewerkschaft Unia warf den Spitalverantwortlichen am Samstag eine «Missachtung des Streikrechts» und «missbräuchliche Kündigungen» vor. Damit Entlassungen dieser Art in Zukunft verhindert werden könnten, seien unverzügliche Verbesserungen im Obligationenrecht vonnöten. Die Gewerkschaft forderte den Bundesrat zu einer entsprechenden Überarbeitung auf. Eine letzte Schlichtungsverhandlung zwischen den Streikenden und der Klinik unter der Leitung des Neuenburger Regierungspräsidenten Philippe Gnaegi (FDP) war am letzten Montag gescheitert. Am Freitag bestätigte Grenolier die definitive Übernahme der Klinik La Providence. Benoît Couchepin, Sprecher von La Providence, zeigte sich gegenüber dem Westschweizer Radio RTS sehr zufrieden über den Vollzug der Übernahme. Schliesslich hätten sich 76 Prozent des Klinikpersonals in einer geheimen Abstimmung für die Weiterführung des Betriebs in diesem Sinne entschieden. Die 22 Entlassenen hätten mit ihrem Streik die Jobs der 340 anderen Angestellten bedroht, sagte Couchepin.

In Verbindung stehende Artikel




Schlichtung des Streits um Neuenburger Privatklinik gescheitert





Neuenburger Spital La Providence entlässt 22 Streikende

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Arbeitsmarkt

Start des Informationssystems Allianz Bau (ISAB) Ein grosser Schritt für eine bessere Durchsetzung der Mindestarbeitsbedingungen Firmen, welche die Mindestarbeitsbedingungen nicht einhalten, schaden dem Grossteil der korrekten Betriebe und ihren Mitarbeitenden. Darum haben die Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen des Bauhaupt- und Ausbaugewerbes den Paritätischen Verein Informationssystem Allianz Bau (ISAB) gegründet, dessen System im März online ging. ISAB stellt für das Bauhaupt- und Ausbaugewerbe national einheitliche Daten im Bereich GAV-Vollzug auf eine datenschutzkonforme Art und Weise zentral zur Verfügung. Fortsetzung


Temporärbranche schliesst im 3. Quartal mit 4,2 Prozent im Plus Im dritten Quartal 2017 konnten die Temporärunternehmen 4,2 Prozent mehr Einsatzstunden vermitteln als im Vorjahr. Dies zeigt der Swiss Staffingindex, das Geschäftsbarometer der Temporärindustrie. Das Branchenwachstum verliert gegenüber dem zweiten Quartal zwar etwas an Dynamik, bleibt aber solide. Nachdem zahlreiche, namhafte Konjunkturforschungsinstitute ihre Erwartungen an das diesjährige BIP-Wachstum nach unten korrigiert haben, überrascht diese Entwicklung. Die robuste Geschäftstätigkeit auf dem Temporärmarkt deutet auf ein Anziehen der Konjunktur und eine gute Arbeitsmarktentwicklung in der zweiten Jahreshälfte 2017 hin. Fortsetzung



Citizen schluckt Frédérique Constant Zürich - Die Genfer Uhrenmarke Frédérique Constant wird von Citizen geschluckt. Der japanische Uhrenhersteller verfolgt eine Multi-Marken-Strategie und beabsichtigt, sein Portfolio mit Schweizer Marken auszuweiten. Fortsetzung


Bezahl-Apps Twint und Paymit fusionieren Zürich/Bern - Nach zwei Monaten Verhandlungen ist ein Durchbruch gelungen: Die beiden Schweizer Bezahl-Apps Twint und Paymit fusionieren. Die Zusammenlegung der beiden Systeme erfolgt im Herbst. Fortsetzung


Wirtschaft

Domain pulse startet am 18.02.2019 Im deutschsprachigen Raum eröffnet üblicherweise Domain pulse die Saison der Domain-Veranstaltungen. Dieses Jahr findet die Domain pulse 2019 von der SWITCH ausgerichtet in der Schweizer Landeshauptstadt Bern statt. Morgen am 18. Februar 2019, beginnt die diesjährige Domainkonferenz. Fortsetzung


Rechnungswesen für Startups - Häufige Fallstricke Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. Fortsetzung


Gesellschaft

Fahrende sorgen für Unmut im Kanton Bern Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck und Sachbeschädigungen. Die Behörden bitten um Geduld, denn die Fahrenden sollen das Gelände bis am Mittwochabend verlassen. Fortsetzung


Verheiratete Eltern machen Kinder selbstbewusster Kinder verheirateter Eltern haben mehr Selbstvertrauen und sind glücklicher, egal wie hoch das Einkommen der Familie unter dem Strich ist. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung der britischen Marriage Foundation. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Verantwortliche/ r Berufsbildner/ in 70% - 100% <em>STELLENVAKANZ 13135.05.19 </ em> <em>AUSGANGSLAGE </ em>Für die medizinische Bettenstation unseres Kunden suchen wir eine aufgestellte, empathische...   Fortsetzung

Blockchain Sales Executive (m/ f) 80-100% Be part of the development of the banks institutional Blockchain banking offerings which include supporting Blockchain companies and clients to...   Fortsetzung

wissenschaftliche/ r Assistentin / Assistenten (40%) tschweiz hochschuleOs FHOFac Die FHS St.Gallen ist eine dynamische, qualitätsbewusste und zukunftsorientierte Hochschule, die in Lehre, Weiterbildung...   Fortsetzung

Direktor/ in Hier sind Sie gefragt; eine unternehmerische, dynamische Persönlichkeit mit einem breiten Erfahrungsschatz, Machermentalität, Auftrittskompetenz und...   Fortsetzung

Personalassistent/ in 80-100% Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören: Zuständig für die gesamte Personaladministration von A-Z für einen eigenen Bereich (ohne Lohnverarbeitung) Enger...   Fortsetzung

Sachbearbeiter (m/ w) im Treuhand Ihr neuer Arbeitgeber Unser Auftraggeber ist ein innovatives und wachsendes Treuhandbüro. Das Team von Spezialisten bietet den Kunden nebst...   Fortsetzung

Mitarbeiter/ in im Bereich Werken 60-65% Ihre Aufgaben                               Die direkte Arbeit mit den Klienten in Form von kreativen handwerklichen Tätigkeiten, Gesprächen und...   Fortsetzung

Senior HR Manager Ihre Aufgaben In dieser anspruchsvollen Funktion leisten Sie aus Human Capital Sicht einen wesentlichen Beitrag zum Wachstum von elipsLife. Ein...   Fortsetzung