Montag, 2. Mai 2016
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Mehr als ein Drittel ohne private Vorsorge

Startschuss für Aktion «bike to work»

DEZA zieht sich bei Budgetkürzung aus Ländern zurück

SP verpasst Luzerner Stadtpräsidenten eine Ohrfeige

Wirtschaft

Valiant Bank gut ins Jahr unterwegs

Puerto Rico kann Milliardenschulden nicht bezahlen

Halliburton und Baker Hughes blasen Mega-Fusion ab

«Solar Impulse 2» startet am Montag Richtung Arizona

Ausland

Proteste in Frankreich

Opposition in Kongo einigt sich auf Präsidentschaftskandidaten

Sicherheitskräfte nehmen zwei ägyptische Journalisten fest

Kerry berät über Rettung der Feuerpause in Syrien

Sport

Warriors gewinnen auch ohne ihren besten Spieler

Nashville verliert trotz Roman Josis Effort

Timea Bacsinszky mit Sieg in der ersten Runde

«Ruby» gewinnt den Königinnentitel

Kultur

Puff Daddy: Erst Welttour, dann Rente

Christo baut schwimmende Stege im Iseo-See

30. Genfer Buchsalon lockt 94'000 Personen an

Robert Downey Jr. ist seit fast 10 Jahren Iron Man

Kommunikation

Anleger klagt gegen Aktienpläne von Facebook-Chef

Schüler wegen Lehrer-Videos verzeigt

«The Carv» macht Hobby-Skiläufer zu Pistenprofis

Iris van Herpen: 3D-Printer sind die Zukunft der Mode

Boulevard

Mehrfamilienhaus in Schänis in Flammen

Unfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Forscher spüren Nanopartikel in Umweltproben auf

Empathisch sein heisst nicht unbedingt verstehen

Wissen

Chinas Landjugend wird immer dicker

Schneider-Ammann will «Horizon 2020»-Beteiligung retten

Natur 2.0: Chemiker entwickeln künstliches Blatt

Gamer fügen sich ihrer Rolle

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.urlaubstagen.info  www.freiheiten.at  www.arbeitsmarkt.org  www.hinsicht.net  www.verhandlungssache.com  www.urlaubstage.info  www.angestellte.at  www.researchhervorgeht.org  www.washington.net  www.nachteile.com  www.auspraegung.info

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2016 by news.ch / VADIAN.NET AG

Gesetzlicher Urlaub: USA hinken Europa hinterher

Washington/Salzburg - «Österreicher müsste man sein» So lautet der zugespitzte Wunsch in einem unlängst erschienen Beitrag der Washington Post. Anlass dafür sind die zahlreichen bezahlten gesetzlichen freien Tage in der Alpenrepublik. Insgesamt sind es 22 Urlaubstage sowie 13 Feiertage.

tafi / Quelle: pte / Mittwoch, 29. Mai 2013 / 09:22 h

Wie aus einer aktuellen Studie des US-Thinktanks Center for Economic and Policy Researchhervorgeht, ist Österreich gemeinsam mit Portugal unter den Industrienationen Spitzenreiter in dieser Kategorie. In den USA sind hingegen weder bezahlte Urlaubs- noch Feiertage gesetzlich verankert. In den USA Verhandlungssache

Die Studie veranschaulicht sehr eindrucksvoll die Anzahl an bezahlten freien Tagen, die Arbeitnehmern laut Gesetz zustehen. Die USA sind in diesem Vergleich weit abgeschlagen und rangieren hinter Japan auf dem letzten Platz der insgesamt 21 untersuchten Staaten. Dass Angestellte und Arbeiter in den USA deshalb keine bezahlten freien Tage haben, heisst das allerdings nicht, wie Reinhard Heinisch, USA-Experte an der Universität Salzburg, im Gespräch.

«Der durchschnittliche Amerikaner hat im Jahr rund 20 Urlaubstage, die abgegolten werden. Hinzu kommen vier bis sieben sogenannte Personal Days, die für verschiedene Zwecke genutzt werden können», so Heinisch.



Die Staaten hinken Europa mit Urlaub hinterher. (Archivbild) /

Dies sei jedoch stets Verhandlungssache mit den Arbeitgebern. Grosse Unternehmen würden die Frage nach den Urlaubstagen naturgemäss im Rahmen ihrer Corporate Policy regeln. Die alljährlichen Urlaube im Sommer, wie man sie hierzulande kennt, seien aus US-Sicht ein sehr europäisches Phänomen.

US-Arbeitsmarkt hochgradig liberalisiert

Die Situation in den USA ist Ausdruck eines stark liberalisierten Arbeitsmarktes - geprägt von vielen Freiheiten und wenig gesetzlichen Regelungen. Das birgt Gefahren aber auch Chancen. In sozialpolitischer Hinsicht scheinen die Nachteile aufgrund der geringen wohlfahrtsstaatlichen Ausprägung jedoch zu überwiegen. Jeder siebte US-Bürger gilt als arm und die Ungleichheit innerhalb der Gesellschaft wächst.

 

 


In Verbindung stehende Artikel




Nachhaltigkeit im Tourismus als Marktchance





Keine Zeit für Urlaub





Britische Touristen noch schlechter als ihr Ruf

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Arbeitsmarkt

Krawalle beim 1. Mai - Umzug in Zürich Bern - Tausende Menschen haben am Sonntag trotz garstigen Wetters den 126. Tag der Arbeit gefeiert - abgesehen von Sachbeschädigungen in Zürich weitgehend friedlich. In den Mittelpunkt des Feiertages stellten die Gewerkschaften den Kampf für eine Rentenerhöhung. Fortsetzung


Bundesrätin Sommaruga besucht Frauenklinik Bern - SP-Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat zum Tag der Arbeit Mitarbeitende besucht, die besonders häufig unregelmässige Arbeitszeiten haben oder Teilzeit arbeiten: Ärzte, Pflegende und Hebammen. Sie besuchte die Frauenklinik des Kantonsspitals Winterthur (KSW). Fortsetzung


Wirtschaft

Offenbare Druckversuche der USA Berlin - Die US-Regierung setzt Europa bei den Verhandlungen über das transatlantische Handelsabkommen TTIP deutlich stärker und weitreichender unter Druck als bisher bekannt. Das geht aus Abschriften geheimer Verhandlungsdokumente hervor. Fortsetzung


Italiens Bankenrettungsfonds hilft Banca Popolare di Vicenza Mailand - Der neue italienische Bankenrettungsfonds Atlante übernimmt mehr als 90 Prozent der angeschlagenen Banca Popolare di Vicenza. Andere Investoren haben bei einer 1,5 Milliarden Euro schweren Kapitalerhöhung nur geringe Nachfrage gezeigt. Fortsetzung


Wissen

Demenz: Höheres Risiko bei Hautkrankheit Rosazea Kopenhagen - Patienten mit der Hautkrankheit Rosazea verfügen über ein erhöhtes Demenzrisiko. Das gilt vor allem bei Alzheimer, wie eine Studie der Kobenhavns Universitet. Fortsetzung


Genvariante lässt Menschen zwei Jahre älter aussehen Rotterdam - Wie alt jemand aussieht, hängt nicht allein vom biologischen Alter ab. Auch Erbgut und Lebensstil spielen eine Rolle. Ein Gen scheint einen besonders grossen Einfluss zu haben: Träger einer bestimmten Variante werden im Durchschnitt eher älter geschätzt. Fortsetzung


Gesellschaft

Kinderschutz: Erziehung ohne Schläge Bern - Körperstrafen dürfen bei der Erziehung von Kindern nicht angewendet werden. Diese Botschaft will die Stiftung Kinderschutz Schweiz mit einem Videoclip vermitteln. Der Clip trägt den Titel «Schlag Rahm, nicht Kinder!» Fortsetzung


Musliminnen müssen in Basel «Oben Ohne» ertragen Basel - Für das Frauenbad Eglisee in Basel gelten neue Zutritts- und Bekleidungsvorschriften; Kinder dürfen nicht mehr ins Frauenbad. So soll es wieder attraktiver für Ruhe suchende Frauen werden. In den letzten Jahren sorgten Elsässer Musliminnen für viel Aufruhr. Fortsetzung


Boulevard

Victoria Beckham erneuert ihr Ehegelübde Victoria (42) und David Beckham (40) wollen ihr Ehegelübde erneuen, um alle Gerüchte über eine Ehekrise aus dem Weg zu räumen. Fortsetzung


'Purple Rain' war zu sexy für Gina Gershon Gina Gershon (53) bereut noch heute, die Rolle im Film 'Purple Rain' von Prince (†57) abgelehnt zu haben. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Erfahrener Personalberater als selbständiger Geschäftsführer(in) Personalberatung (Filiale Zürich) Ihre Aufgaben Aufbau der eigenen Personalberatung am Standort Zürich-Wollishofen mit 3-4 Arbeitsplätzen Besetzung von Führungspositionen Auf- und...   Fortsetzung

Dozentin / Dozenten für Nonprofit Management Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 11'200 Studierenden und rund 3'000 Mitarbeitenden eine der grössten...   Fortsetzung

Bereichsleiter/ in Behörden & Gerichte 60-80% Kinder stärken und schützen! Unsere Mandantin, die Kinderanwaltschaft Schweiz ( www.kinderanwaltschaft.ch ), bietet Kindern und Jugendlichen in allen...   Fortsetzung

Fachspezialist/ in Lohnwesen Zusammen mit einem überschaubaren Team stellen Sie eine fehlerfreie und termingerechte Abwicklung der Lohnverarbeitung sicher, führen Monats-,...   Fortsetzung

Führungspersönlichkeit und Teamplayer Für diese anspruchsvolle Aufgabe suchen wir offene, dynamische und charakterstarke Führungskräfte. Sie sind: . Leader . Erfolgsmensch ....   Fortsetzung

Teamleiter/ in Kinder & Jugendhilfe 80% Kinder brauchen einen Ort zum Wohnen. Manchmal ist es nicht das Elternhaus. familea ist eine sozial verantwortliche Non-Profit Organisation mit einer...   Fortsetzung

HR Specialist (m/ w) Ihre Aufgaben Betreuung aller HR-relevanten Prozesse Verantwortung des kompletten Rekrutierungsprozess von A-Z Mitarbeit in der...   Fortsetzung

Unternehmensentwickler/ in Ihre Herausforderung: Direkt der Leiterin Unternehmensentwicklung unterstellt arbeiten Sie an der Umsetzung der Unternehmensstrategie und der...   Fortsetzung