Mittwoch, 17. September 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Diese 10 Fakten über die Schweiz amüsieren das Ausland

Nationalrat berät Kartellgesetz-Revision

Jean-Charles Legrix: Harter Chef, aber kein Mobber

Kein AHV-Beitrag für «Sackgeldjobs»?

Wirtschaft

US-Notenbank entscheidet über mögliche Leitzinserhöhung

Pharmariese Gilead bietet armen Ländern Generikum

Asien-Geschäft von Richemont schwächelt

Social Web für US-KMUs unentbehrlich

Ausland

Sustainability in the heart of darkness

US-Bürger versuchte Grenzübertritt nach Nordkorea

Parlamentswahl in Fidschi begonnen

Gegner der Unabhängigkeit Schottlands liegen vorn

Sport

HSV: Korb von Tuchel

Heute Bayern gegen Manchester City

Nur Olten noch ohne einen Sieg

FCB von Real deklassiert

Kultur

Judd Apatow: Neue Serie für Netflix

PHILIP SELWAY - Weatherhouse

Angehört: Seekae - «The Worry»

Der Schweizer Schriftsteller Jürg Schubiger ist tot

Kommunikation

Tintenfisch-Projekt liefert Farbdisplay

Apple liefert verheerendes, falsches Update aus

TODO: Branchenriesen starten Open-Source-Gruppe

Effektiver Schutz - Mehr Freiheit!

Boulevard

Billy Crystals Ehrung für Robin war furchtbar

Menschliches «Sprachgen» macht Mäuse schlauer

Shia LaBeouf wird von Stalkerin verfolgt

Anya Hindmarchs coole Cartoon-Handtaschen

Wissen

USA will ab 2017 wieder eigene bemannte Raumschiffe haben

Der Hund im Recht

Sportliche Aktivitäten lindern Symptome von Depression

«Soft Exosuit»: DARPA fördert weiches Exoskelett

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.urlaubstage.info  www.heinisch.eu  www.economic.net  www.personal.de  www.gesellschaft.ch  www.researchhervorgeht.at  www.regelungen.org  www.gespraech.com  www.reinhard.info  www.ungleichheit.eu  www.corporate.net

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Gesetzlicher Urlaub: USA hinken Europa hinterher

Washington/Salzburg - «Österreicher müsste man sein» So lautet der zugespitzte Wunsch in einem unlängst erschienen Beitrag der Washington Post. Anlass dafür sind die zahlreichen bezahlten gesetzlichen freien Tage in der Alpenrepublik. Insgesamt sind es 22 Urlaubstage sowie 13 Feiertage.

tafi / Quelle: pte / Mittwoch, 29. Mai 2013 / 09:22 h

Wie aus einer aktuellen Studie des US-Thinktanks Center for Economic and Policy Researchhervorgeht, ist Österreich gemeinsam mit Portugal unter den Industrienationen Spitzenreiter in dieser Kategorie. In den USA sind hingegen weder bezahlte Urlaubs- noch Feiertage gesetzlich verankert. In den USA Verhandlungssache

Die Studie veranschaulicht sehr eindrucksvoll die Anzahl an bezahlten freien Tagen, die Arbeitnehmern laut Gesetz zustehen. Die USA sind in diesem Vergleich weit abgeschlagen und rangieren hinter Japan auf dem letzten Platz der insgesamt 21 untersuchten Staaten. Dass Angestellte und Arbeiter in den USA deshalb keine bezahlten freien Tage haben, heisst das allerdings nicht, wie Reinhard Heinisch, USA-Experte an der Universität Salzburg, im Gespräch.

«Der durchschnittliche Amerikaner hat im Jahr rund 20 Urlaubstage, die abgegolten werden. Hinzu kommen vier bis sieben sogenannte Personal Days, die für verschiedene Zwecke genutzt werden können», so Heinisch.



Die Staaten hinken Europa mit Urlaub hinterher. (Archivbild) /

Dies sei jedoch stets Verhandlungssache mit den Arbeitgebern. Grosse Unternehmen würden die Frage nach den Urlaubstagen naturgemäss im Rahmen ihrer Corporate Policy regeln. Die alljährlichen Urlaube im Sommer, wie man sie hierzulande kennt, seien aus US-Sicht ein sehr europäisches Phänomen.

US-Arbeitsmarkt hochgradig liberalisiert

Die Situation in den USA ist Ausdruck eines stark liberalisierten Arbeitsmarktes - geprägt von vielen Freiheiten und wenig gesetzlichen Regelungen. Das birgt Gefahren aber auch Chancen. In sozialpolitischer Hinsicht scheinen die Nachteile aufgrund der geringen wohlfahrtsstaatlichen Ausprägung jedoch zu überwiegen. Jeder siebte US-Bürger gilt als arm und die Ungleichheit innerhalb der Gesellschaft wächst.

 

 


In Verbindung stehende Artikel




Nachhaltigkeit im Tourismus als Marktchance





Keine Zeit für Urlaub





Britische Touristen noch schlechter als ihr Ruf

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Arbeitsmarkt

Südsudan: Arbeitsverbot für alle Ausländer Juba - Die Regierung des Bürgerkriegslandes Südsudan hat ein Arbeitsverbot gegen alle Ausländer verhängt. Davon betroffen sind auch Mitarbeiter von Hilfsorganisationen. Fortsetzung


Flugausfälle bei Air France weiten sich aus Paris - Ein massiver Streik der Piloten von Air France führt in Frankreich zu immer mehr Flugausfällen. Auch am Mittwoch werden rund 60 Prozent der Flüge gestrichen, wie das Unternehmen mitteilte. Fortsetzung


Wirtschaft

Faule Wertpapiere: Virginia verklagt UBS und CS Washington - Die Schweizer Grossbanken Credit Suisse und UBS müssen sich in den USA abermals wegen umstrittener Hypothekengeschäfte verantworten. Sie gehören zu 13 Instituten, die der US-Bundesstaat Virginia am Dienstag auf insgesamt 1,15 Mrd. Dollar Schadensersatz verklagt hat. Fortsetzung


US-Bundesstaat verklagt 13 Banken - darunter Credit Suisse Washington - Der US-Bundesstaat Virginia verklagt die Tochtergesellschaften von 13 Banken. Darunter befinden sich die Deutsche Bank und die Credit Suisse. Fortsetzung


Wissen

DARPA: Laserquelle «wächst» auf Silizium-Chip Santa Barbara - Milliarden von lichtemittierenden Punkten, sogenannte Quantenpunkte, haben Forscher der University of California, Santa Barbara, auf einer Silizium-Schicht verankert, um einen Silizium-basierten Laser zu erschaffen. Fortsetzung


Schweiz ab Montag teilweise wieder bei «Horizon 2020» Bern - Schweizer Forschende können ab Montag wieder am EU-Forschungsprogramm «Horizon 2020» teilnehmen - zumindest in beschränktem Ausmass. Die Schweiz und die EU haben sich auf eine Teilassoziierung geeinigt, die provisorisch angewendet wird und vorerst bis Ende 2016 gilt. Fortsetzung


Gesellschaft

Fortschritte im Kampf gegen den Hunger Rom - Im Kampf gegen Hungersnöte sind in den vergangenen Jahren deutliche Fortschritte erzielt worden. Doch noch immer leiden nach Angaben der UNO-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) rund 805 Millionen Menschen weltweit an Unterernährung. Fortsetzung


Jedes Jahr sterben eine Million Neugeborene New York - «Die stille Tragödie» nennen es die Vereinten Nationen: Eine Million Kinder sterben jedes Jahr am Tag ihrer Geburt. Fortsetzung


Boulevard

Erste Touristen aus Baja California Sur ausgeflogen San José Del Cabo - Die mexikanischen Streitkräfte haben am Dienstag (Ortszeit) die ersten von Tausenden gestrandeten Touristen aus schwerbeschädigten Urlaubsregion Baja California Sur im Westen des Landes ausgeflogen. In der Region hatte zuvor der Hurrikan «Odile» gewütet. Fortsetzung


Sind Ryan Gosling und Eva schon Eltern? Es ist soweit: Millionen von Frauen müssen sich offenbar eingestehen, dass nicht sie es sein werden, die Ryan Gosling (33) zum ersten Mal zum Vater machen. Das Glamourpaar kann sein Baby-Glück angeblich gar nicht fassen - Eva Mendes (40) «fühlt sich grossartig». Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Personalfachfrau 80% (w/ m) Aufgaben: In dieser HR-Allrounder-Tätigkeit sind Sie am Standort operativ für Folgendes verantwortlich: Bearbeitung der Personaladministration (Ein-...   Fortsetzung

Lehrperson Englisch Fachunterricht Weitere Tätigkeiten im Rahmen des Berufsauftrags Wir erwarten ein abgeschlossenes Hochschulstudium und das Lehrdiplom für...   Fortsetzung

Mitarbeiterin im Bereich Werken (m/ w) 50% Für unser BBZ in Bern mit Standort beim Loryplatz suchen wir per 1. Januar 2015 oder nach Vereinbarung eine Mitarbeiterin im Bereich Werken (m/ w) 50%...   Fortsetzung

Treuhänder/ -in 80-100% gesucht für ein kleineres, national und international tätiges Treuhandunternehmen. Ihre Hauptaufgaben: Selbständige Betreuung von Kundenmandaten in...   Fortsetzung

Lehrperson Mathematik/ Physik Fachunterricht Weitere Tätigkeiten im Rahmen des Berufsauftrags Wir erwarten ein abgeschlossenes Hochschulstudium und das Lehrdiplom für...   Fortsetzung

Mitarbeiter/ in Stiftungsmarketing (80-100%) Sie sind verantwortlich für die Betreuung und strategische Weiterentwicklung unseres Stiftungsmarketings. Sie erarbeiten Situationsanalysen,...   Fortsetzung

Recruiting-Support (temporär, evtl. fest) Abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium, Berufserfahrung Praxis in HR-Administration / -Recruiting ODER im Bereich Personal- und...   Fortsetzung

Lehrpersonen für die Fächer Hochbau und Baustoffkunde Unterricht in den Fächern: Hochbau und/ oder Baustoffkunde Sie sind motiviert, interessiert und bereit, Wissen an das künftige Kader der Bauführung...   Fortsetzung