Freitag, 21. November 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Rechtsabbiegen bei Rot: Bundesrat zögert bei neuen Regeln für Velos

Nach Infektionswelle: Berner Stadttauben werden geimpft

Erstmals über eine Million Patienten an Schweizer Spitälern

Computerkenntnisse: Schweizer Schulen im Mittelfeld

Wirtschaft

Neue Anklage gegen Schmidheiny in Turin?

Bayern München hat das Stadion abbezahlt

Sawiris ist in Andermatt noch lange nicht fertig

ThyssenKrupp schreibt wieder schwarze Zahlen

Ausland

Sturm gegen Obamas Einwanderungspläne

Türkei offeriert dem Irak militärische Hilfe

30 Prozent der Weltbevölkerung zu fett

Neue Anklagen wegen Massakers von Srebrenica

Sport

WM-Vergaben werden weiter untersucht

Red Ice Martigny gewinnt Verfolgerduell

Arger Dämpfer für die Kadetten

Buffalo - New York Rangers verschoben

Kultur

MACHINE HEAD im Komplex

Iggy Azalea: Kein Nackedei-Show, Leute!

Ed Sheeran: Mein Traum wurde wahr!

In Gedenken an Glen A. Larson. Heute: Knight Rider

Kommunikation

Videostreaming - Fernsehen unter Druck

Hacker knacken tausende Webcams

Yahoo schliesst Deal mit Firefox

«Elegance»: Shape your body

Boulevard

Madonna: Warum darf Kim das?

Lara Bingle: Pleite nach Geschäfts-Panne

Justin und Jessica: Umzug nach Memphis?

Rihanna: Böse Blicke von FKA twigs

Wissen

Methanolverarbeitung wird umweltschonender

Banken-Kultur fördert unehrliches Verhalten

«Lunar Mission One» setzt auf Crowdfunding

ALS-Patienten tun sich mit Verb-Gebrauch schwer

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.vergleich.info  www.economic.ch  www.salzburg.de  www.auspraegung.eu  www.universitaet.org  www.urlaubstagen.net  www.situation.com  www.arbeitnehmern.info  www.gefahren.ch  www.phaenomen.de  www.reinhard.eu

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Gesetzlicher Urlaub: USA hinken Europa hinterher

Washington/Salzburg - «Österreicher müsste man sein» So lautet der zugespitzte Wunsch in einem unlängst erschienen Beitrag der Washington Post. Anlass dafür sind die zahlreichen bezahlten gesetzlichen freien Tage in der Alpenrepublik. Insgesamt sind es 22 Urlaubstage sowie 13 Feiertage.

tafi / Quelle: pte / Mittwoch, 29. Mai 2013 / 09:22 h

Wie aus einer aktuellen Studie des US-Thinktanks Center for Economic and Policy Researchhervorgeht, ist Österreich gemeinsam mit Portugal unter den Industrienationen Spitzenreiter in dieser Kategorie. In den USA sind hingegen weder bezahlte Urlaubs- noch Feiertage gesetzlich verankert. In den USA Verhandlungssache

Die Studie veranschaulicht sehr eindrucksvoll die Anzahl an bezahlten freien Tagen, die Arbeitnehmern laut Gesetz zustehen. Die USA sind in diesem Vergleich weit abgeschlagen und rangieren hinter Japan auf dem letzten Platz der insgesamt 21 untersuchten Staaten. Dass Angestellte und Arbeiter in den USA deshalb keine bezahlten freien Tage haben, heisst das allerdings nicht, wie Reinhard Heinisch, USA-Experte an der Universität Salzburg, im Gespräch.

«Der durchschnittliche Amerikaner hat im Jahr rund 20 Urlaubstage, die abgegolten werden. Hinzu kommen vier bis sieben sogenannte Personal Days, die für verschiedene Zwecke genutzt werden können», so Heinisch.



Die Staaten hinken Europa mit Urlaub hinterher. (Archivbild) /

Dies sei jedoch stets Verhandlungssache mit den Arbeitgebern. Grosse Unternehmen würden die Frage nach den Urlaubstagen naturgemäss im Rahmen ihrer Corporate Policy regeln. Die alljährlichen Urlaube im Sommer, wie man sie hierzulande kennt, seien aus US-Sicht ein sehr europäisches Phänomen.

US-Arbeitsmarkt hochgradig liberalisiert

Die Situation in den USA ist Ausdruck eines stark liberalisierten Arbeitsmarktes - geprägt von vielen Freiheiten und wenig gesetzlichen Regelungen. Das birgt Gefahren aber auch Chancen. In sozialpolitischer Hinsicht scheinen die Nachteile aufgrund der geringen wohlfahrtsstaatlichen Ausprägung jedoch zu überwiegen. Jeder siebte US-Bürger gilt als arm und die Ungleichheit innerhalb der Gesellschaft wächst.

 

 


In Verbindung stehende Artikel




Nachhaltigkeit im Tourismus als Marktchance





Keine Zeit für Urlaub





Britische Touristen noch schlechter als ihr Ruf

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den grossen Sommerferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Arbeitsmarkt

Streik in Genf legt ÖV lahm Genf - Im Genfer Stadtzentrum sind am Mittwoch wegen eines Streiks der Angestellten der Verkehrsbetriebe (TPG) weder Busse noch Trams gefahren. Das befürchtete Verkehrschaos blieb aber aus. Die Genfer Regierung bedauerte, dass es keinen Minimalbetrieb gab. Den Streikenden drohen Konsequenzen. Fortsetzung


Mehr Passagiere bescheren Easyjet Gewinnzuwachs London - Die britische Billig-Fluggesellschaft Easyjet hat trotz der Konflikte in Osteuropa und im Nahen Osten erneut einen deutlichen Gewinnzuwachs verbucht. Unter dem Strich verdiente Easyjet im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 450 Mio. Pfund (rund 677 Mio. Franken). Fortsetzung


Wirtschaft

Mehr Bremsspuren in der Schweizer Bauwirtschaft Zürich - Die Schweizer Bauwirtschaft dürfte nach einer langen Wachstumsphase inzwischen ihren Zenit erreicht haben. Es mehren sich Bremsspuren. Mit einem Einbruch ist allerdings nicht zu rechnen, obwohl der Höhepunkt im Wohnungsbau überschritten sein dürfte. Fortsetzung


Millionenstrafe für Royal Bank of Scotland London - Die Royal Bank of Scotland (RBS) muss umgerechnet rund 84 Mio. Franken Strafe wegen eines IT-Zusammenbruchs zahlen, der vor zwei Jahren den Zahlungsverkehr von Millionen Kunden massiv behinderte. Fortsetzung


Wissen

Die verdammten Fakten Wissenschaft hat momentan eine schlechte Reputation. Was absurd ist. Denn die meisten, die Wissenschaft kritisieren, leben nur, weil es diese gibt. Doch Wissenschaft ist unbequem. Und während jeder Anspruch auf die eigene Meinung haben kann, hat noch lange niemand Anspruch auf die eigenen Fakten. Doch genau dieser Anspruch wird von Politik und Interessengruppen erhoben. Fortsetzung


Wissenschaftler entdecken Schwachstellen des Ebola-Virus Washington - Mit Hilfe von 3D-Bildern haben Wissenschaftler in den USA die möglichen Schwachstellen des Ebola-Virus entdeckt. Ihre Studie liefert laut den Autoren Erkenntnisse darüber, an welchen Stellen des Ebola-Virus das Medikament ZMapp wirkt. Fortsetzung


Gesellschaft

25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention Am 20. November feiert die UN-Kinderrechtskonvention ihren 25. Geburtstag. Noch immer wird sie in vielen Ländern nicht umgesetzt. World Vision kämpft auf internationaler Politebene sowie in Entwicklungsprojekten für deren Umsetzung und fordert oberste Priorität für Kinderrechte bei der Post-2015-Entwicklungsagenda. Fortsetzung


Papst warnt bei Ernährungskonferenz vor «Paradox des Überflusses» Rom - Obwohl es genug Nahrung auf der Welt gebe, könnten nicht alle essen. Das betonte Papst Franziskus am Donnerstag bei der Welternährungskonferenz in Rom. Fortsetzung


Boulevard

Aargauer Vergewaltiger wird verwahrt Aarau - Ein 35-jähriger Mann, der im Januar 2011 ein damals 15-jähriges Mädchen sexuell missbraucht und entführt hat, muss zehn Jahre ins Gefängnis und wird ordentlich verwahrt. Dieses Urteil fällte das Aargauer Obergericht. Der Schweizer hatte das Opfer im Internet angelockt. Fortsetzung


Nebel und Dunkelheit - Selbstunfall nach Überholmanöver Ein misslungenes Überholmanöver am Donnerstagmorgen führte zu einem Selbstunfall eines 51-jährigen Automobilisten. Er trug leichte Verletzungen davon - das Auto ist Schrott. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
HR Consultant (w/ m) Ihre Aufgaben: Beratung und Betreuung von ca. 350 Mitarbeitenden und Führungskräften HR Sparring Partner für den R&D Leiter und seine gesamte...   Fortsetzung

Senior in der Wirtschaftsprüfung im Bereich Trade, Industries and Services - ab sofort Was du bei uns erwarten kannst. Du bearbeitest Kundenmandate in unterschiedlichsten Firmen und Märkten. Du prüfst Einzelabschlüsse und...   Fortsetzung

Dozentin / Dozenten für Bodenkunde Die Berner Fachhochschule BFH ist eine anwendungsorientierte Hochschule. 29 Bachelor-, 21 Masterstudiengänge, fundierte Forschung, Dienstleistungen...   Fortsetzung

Pflegefachperson (80%) Die Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft unterstützt MS-Betroffene und deren Angehörige, Fachpersonen und Freiwillige mit einem...   Fortsetzung

Mitarbeiter SAP 104754-20 Ihre Aufgaben Sie bearbeiten den schon bestehenden Kundenstamm im SAP Stammdatenpflege, Daten ergänzen, mutieren und bearbeiten Übersetzung der Daten...   Fortsetzung

Personalberater/ In 80 – 100% Personalberater/ In 80 - 100% Begeisterung für Personalberatung und Stellenvermittlung....... Unsere Kundin bietet Qualifizierungsprogramme für...   Fortsetzung

Personalberater/ in 80-100% Nach einer sorgfältigen Einführungsphase werden Sie selbständig den Temporär und Feststellen Bereich betreuen und durch Ihre Akquisationstätigkeiten...   Fortsetzung

Leiter Steuer-Experten (w/ m) Ihre Aufgaben: Fachliche und Personelle Führung des Teams Mandatsbezogene Führungsverantwortung und Marketingaufgaben Beratung von Unternehmen in...   Fortsetzung