Sonntag, 20. April 2014
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Bund prüft öffentliche Ausschreibung für VOX-Analyse

Ex-Ständerat This Jenny spricht über seine Krankheit

Sonntagszeitungen widmen sich erneut Maurer und Longchamp

Ueli Maurer will auch bei Gripen-Nein VBS-Chef bleiben

Wirtschaft

Energiekonzern Axpo baut Stellen ab

Chinas Autohersteller Qoros kündigt Markteintritt in Europa an

AKW Fessenheim: Auch zweiter Reaktor heruntergefahren

Dougan bekräftigt CS-Strategie und Kooperation im US-Steuerstreit

Ausland

Ukraine: Getrübte Hoffnungen auf eine friedliche Lösung

Al-Sisi und Sabahi streiten sich um das Präsidentenamt

Ruhani fordert Stärkung der Frauenrechte

Twitter sperrt zwei Nutzerkonten türkischer Regierungsgegner

Sport

Philadelphia gelingt das Break

Zwolle deklassiert Ajax im Cupfinal

Buemi trumpft in Silverstone gross auf

Aarauer Curlerinnen überzeugen am Welttour-Finale

Kultur

Jamie Foxx: Grosser Fan von Halle Berry

Tiziana Giulino ist «The Voice of Switzerland» 2014

50'000 Besucherinnen und Besucher am Caprices-Festival

JOEY RAMONE - A Wonderful Life

Kommunikation

Grippe: Wikipedia und Tweets können vorwarnen

«Dogalize»: Social Media für Hundebesitzer

Informatiker warnt vor intelligenten Schachrobotern

Publigroupe von Tamedia-Avancen überrascht

Boulevard

Kleinflugzeug in Finnland abgestürzt - acht Tote

Acht Tote bei Flugzeugabsturz in Mexiko

Zwei Alpinisten im Wallis vermisst

Niederländischer Nationalpark evakuiert

Wissen

Schweizer Zell-Experiment auf dem Weg zur ISS

Antivirales Medikament gegen Masern in Sicht

Erdgrosser Planet in bewohnbarer Zone erspäht

Neuer Ebola-Stamm in Guinea identifiziert

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.washington.info  www.arbeitgebern.net  www.freiheiten.org  www.verhandlungssache.eu  www.kategorie.de  www.oesterreicher.at  www.unternehmen.com  www.oesterreich.info  www.phaenomen.net  www.gefahren.org  www.gespraech.eu

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!

Branchenbuch.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2014 by news.ch / VADIAN.NET AG

Gesetzlicher Urlaub: USA hinken Europa hinterher

Washington/Salzburg - «Österreicher müsste man sein» So lautet der zugespitzte Wunsch in einem unlängst erschienen Beitrag der Washington Post. Anlass dafür sind die zahlreichen bezahlten gesetzlichen freien Tage in der Alpenrepublik. Insgesamt sind es 22 Urlaubstage sowie 13 Feiertage.

tafi / Quelle: pte / Mittwoch, 29. Mai 2013 / 09:22 h

Wie aus einer aktuellen Studie des US-Thinktanks Center for Economic and Policy Researchhervorgeht, ist Österreich gemeinsam mit Portugal unter den Industrienationen Spitzenreiter in dieser Kategorie. In den USA sind hingegen weder bezahlte Urlaubs- noch Feiertage gesetzlich verankert. In den USA Verhandlungssache

Die Studie veranschaulicht sehr eindrucksvoll die Anzahl an bezahlten freien Tagen, die Arbeitnehmern laut Gesetz zustehen. Die USA sind in diesem Vergleich weit abgeschlagen und rangieren hinter Japan auf dem letzten Platz der insgesamt 21 untersuchten Staaten. Dass Angestellte und Arbeiter in den USA deshalb keine bezahlten freien Tage haben, heisst das allerdings nicht, wie Reinhard Heinisch, USA-Experte an der Universität Salzburg, im Gespräch.

«Der durchschnittliche Amerikaner hat im Jahr rund 20 Urlaubstage, die abgegolten werden. Hinzu kommen vier bis sieben sogenannte Personal Days, die für verschiedene Zwecke genutzt werden können», so Heinisch.



Die Staaten hinken Europa mit Urlaub hinterher. (Archivbild) /

Dies sei jedoch stets Verhandlungssache mit den Arbeitgebern. Grosse Unternehmen würden die Frage nach den Urlaubstagen naturgemäss im Rahmen ihrer Corporate Policy regeln. Die alljährlichen Urlaube im Sommer, wie man sie hierzulande kennt, seien aus US-Sicht ein sehr europäisches Phänomen.

US-Arbeitsmarkt hochgradig liberalisiert

Die Situation in den USA ist Ausdruck eines stark liberalisierten Arbeitsmarktes - geprägt von vielen Freiheiten und wenig gesetzlichen Regelungen. Das birgt Gefahren aber auch Chancen. In sozialpolitischer Hinsicht scheinen die Nachteile aufgrund der geringen wohlfahrtsstaatlichen Ausprägung jedoch zu überwiegen. Jeder siebte US-Bürger gilt als arm und die Ungleichheit innerhalb der Gesellschaft wächst.

 

 


In Verbindung stehende Artikel




Nachhaltigkeit im Tourismus als Marktchance





Keine Zeit für Urlaub





Britische Touristen noch schlechter als ihr Ruf

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

Kostüme sind Magie, Spass, Heiterkeit und Feststimmung zu jeder Jahreszeit Wir haben im Klang und Kleid immer wieder verschiedenste Kostüme aus Film- und TV-Serien. Wenn Du etwas Spezielles suchst, wirst Du hier vielleicht fündig. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Arbeitsmarkt

39 Tote bei Gewalt während Polizeistreik in Brasilien Salvador da Bahia - Während eines Polizeistreiks im brasilianischen WM-Austragungsort Salvador da Bahía sind mindestens 39 Menschen getötet worden. Die Regierung entsandte Elitepolizisten und hunderte Soldaten, nachdem die städtische Polizei am Dienstag die Arbeit niedergelegt hatte. Fortsetzung


«Silp kennt keine Grenzen» Vor weniger als zwei Jahren wurde die Online-Plattform Silp, welche Freunde und offene Stellen mittels Facebook zusammenbringt, lanciert. Vor einem Jahr gab das Startup den Teilexit mit Semantik-Spezialist x28 bekannt. Heute verfügt Silp über namhafte Schweizer Kunden und über 6. Mio. registrierte Nutzer. Im Interview erklärt CEO Dominik Schmid die Bedeutung von «Growth Hacking» und was Silp von seinen zahlreichen Konkurrenten unterscheidet. Fortsetzung


Wirtschaft

BKW-Chefin warnt vor Folgekosten Bern - Nimmt das Berner Stimmvolk am 18. Mai die Initiative «Mühleberg vom Netz» an, rechnet der Stromkonzern BKW mit Schadenersatzklagen der Aktionäre in Höhe von einer halben Milliarde Franken. Berappen müsste dies der Steuerzahler, warnt BKW-Chefin Suzanne Thoma. Fortsetzung


ZKB Österreich blieb 2013 weiter rot Salzburg/Zürich - Die Zürcher Kantonalbank Österreich ist im operativen Bankgeschäft auch im Geschäftsjahr 2013 nicht aus den Verlusten herausgekommen. Das Betriebsergebnis war mit 2 Mio. Euro (ca. 2,4 Mio. Franken) negativ, im Jahr davor lag der Betriebsverlust bei 3,65 Mio. Euro (ca. 4,45 Mio. Franken). Fortsetzung


Wissen

Hardcore-Pornos für Männer törnen auch Frauen an San Francisco/Klagenfurt - Frauen fühlen sich von Pornos, die für Männer gemacht wurden, angetörnt - und das, obwohl sie vorgeben, emotionsgeladenere Filme mit gleichberechtigten Rollen und personenbezogener Handlung zu bevorzugen. Fortsetzung


Tierfreundliche Ostern Zürich - Schweizer Konsumenten haben es weitestgehend in der Hand, tierfreundlich Ostern zu feiern. Zumindest bei der Wahl der gefärbten Ostereier und Lebensmittel, in denen Eier verarbeitet sind. Fortsetzung


Gesellschaft

Demonstranten zünden Fahrzeuge an Rio de Janeiro - Dutzende Demonstranten haben am Samstag aus Protest gegen Polizeigewalt im Grossraum der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro Barrikaden errichtet. Sie setzten vier Busse, einen Lastwagen sowie zwei Autos in Brand. Fortsetzung


Knapp 275'000 Unterschriften für Anti-Justin-Bieber-Petition Washington - Eine auf der Website des Weissen Hauses veröffentlichte Petition, in der die Abschiebung des kanadischen Popstars Justin Bieber aus den USA gefordert wird, hat 275'000 Unterschriften gesammelt. Damit muss sich nun Präsident Barack Obama mit dem Thema befassen. Fortsetzung


Boulevard

Riesige Luxuswohnung im Vatikan für Kardinal Vatikanstadt - Papst Franziskus' Forderung nach einer «armen Kirche» findet offenbar nicht bei allen Geistlichen Gehör: Der italienische Kardinal Tarcisio Bertone lässt sich laut einem Medienbericht eine 600 Quadratmeter grosse Luxuswohnung im Vatikan herrichten. Fortsetzung


MH370: Malaysia verhandelt über Finanzhilfe für Angehörige Kuala Lumpur - Malaysia verhandelt mit Angehörigen von MH370-Passagieren über eine finanzielle Unterstützung. Die Familien hätten beim Treffen in Kuala Lumpur eingewilligt, Vorschläge für ein Hilfspaket einzureichen, sagte Malaysias Vize-Aussenminister Hamzah Zainuddin am Sonntag. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Leiter/ -in HR (Personalwesen) In dieser sehr selbstständigen und abwechslungsreichen Führungstätigkeit sind Sie dieAnsprechperson für sämtliche HR-Fragen im wachsenden Unternehmen...   Fortsetzung

Projektmanager/ in Energie und Nachhaltigkeit (ca. 80 %) Ihre Aufgaben sind: Sie entwickeln Projekte, Kampagnen, Umsetzungshilfen für die Nutzung erneuerbarer Energie und für die effiziente Energienutzung....   Fortsetzung

Buchhalter/ -in mit Fachverantwortung 80-100% Sie führen die Buchhaltungen selbständig. Sie spielen eine aktive Rolle im Budgetprozess und verant¬worten fachlich korrekte Quartals- und...   Fortsetzung

Ausbildner im Bereich Mechanik (w/ m) - Job ID 48255 Unsere Mitarbeiter haben langjährige Spezialisten-Rekrutierungserfahrung. Wir hören Ihnen zu und lernen Ihre Bedürfnisse kennen. Durch unsere...   Fortsetzung

Praktikant/ in mit Bachelor-Abschluss (befristete Jahresstelle) Praktikant/ in mit Bachelor-Abschluss (befristete Jahresstelle) Über uns Switzerland Global Enterprise (S-GE) informiert, im Auftrag des...   Fortsetzung

SekretärIn (Bewirtschaftung) 100% BPS b ütter p ersonal s olution ? ! Fichtenhagstrasse 4, 4132 Muttenz 2 - T: +41 61 599 22 30 - E-Mail: info@buetter-personalsolution.ch Für einen...   Fortsetzung

Projektleiter/ in (80 bis 100%) mit Arbeitsort Winterthur. Aufgabenbereich Unternehmen, Behörden und andere Organisationen im Umgang mit Risiken und deren Kommunikation beraten...   Fortsetzung

Lebensmittelingenieur/ -in Aufgaben Sie prüfen Lizenzgesuche von schweizerischen Verarbeitungs- und Handelsbetrieben auf Konformität mit unseren Richtlinien. Dies erledigen Sie...   Fortsetzung