Freitag, 25. Mai 2018
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Die pebe-Hotline als Rückgrat der Servicequalität

10 Jahre SOM - Die Highlights der Messe im Rückblick

Versandhändler aus der Schweiz und dem Ausland künftig gleichgestellt

Bakterien im Büro - warum die Krankheitserreger so gefährlich sind!

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Erster Profivertrag für Lavdrim Rexhep beim FCZ

Starke Zuschauerzahlen in der Super League

Captain Nzuzi Toko verlässt den FC St. Gallen

Raoul Petretta verlängert beim FCB

Kultur

BACON - GIACOMETTI Ausstellung

Grimms Tierleben im Naturmuseum Thurgau

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.letzteres.ch  www.adoption.swiss  www.maennlein.com  www.betrachtung.net  www.projektmitarbeiter.org  www.donnerstag.shop  www.initiatoren.blog  www.herrchen.eu  www.tierheimen.li  www.nachricht.de  www.hundewelpen.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2018 by news.ch / VADIAN.NET AG

Dating-App «Tinder» verkuppelt jetzt auch Hunde

Es können sich ja nicht nur Männlein und Weiblein übers Internet kennenlernen - warum nicht auch Herrchen und Hundchen? Die Online-Kampagne der Dating-App «Tinder» soll obdachlosen Vierbeinern eine neues Zuhause finden. Alleine in den USA landen jedes Jahr rund 7,6 Millionen Tiere in Tierheimen.

jz / Quelle: pte / Donnerstag, 7. August 2014 / 07:41 h

Die bekannte Dating-App «Tinder» hat ihr Mitglieder-Portfolio um eine neue, besonders interessante Nutzergruppe erweitert: Neben den üblichen menschlichen Usern tummeln sich nämlich seit kurzem auch Hunde auf der Online-Kontaktbörse. Was auf den ersten Blick wie ein schlechter Scherz wirkt, entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als kreative Initiative der Werbeagentur Bartle Bogle Hegarty (BBH) für die New Yorker Tierschutzorganisation Social Tees Animal Rescue.

Millionen von Tiere landen in Tierheimen
«Wir wollten etwas Gutes mit wohltätigem Nutzen tun, das tatsächlich etwas bewegen kann», zitiert CNN Alexis Mood, einen der Projektmitarbeiter der aktuellen BBH-Initiative, die im Rahmen des «The Barn» genannten Internship-Programms der US-Kreativagentur entstanden ist. «Jedes Jahr landen allein in den USA rund 7,6 Mio. Tiere in Tierheimen», verweist Mood auf eine Erhebung der American Society for the Prevention of Cruelty to Animals. Um diesen wieder ein Zuhause zu geben, habe man kürzlich zehn Hundeprofile auf Tinder erstellt, mit dem Ziel, zehn Mio. App-Nutzer zu erreichen. «Die bunt gemischte Tinder-Community ist mit ihrem Matchmakind-System, das auf geografischer Nähe basiert, perfekt für diese Kampagne», ist Mood überzeugt.

Mehrere Optionen verfügbar

US-amerikanische Mitglieder der Dating-Plattform bekommen die neuen Kontaktmöglichkeiten bereits seit vergangenem Donnerstag in ihrer App präsentiert.



Wer will sein Freund sein? /

Die Profile der niedlichen Hundewelpen wurden dabei nach genau demselben Muster erstellt wie ihre menschlichen Pendants und enthalten die wichtigsten persönlichen Daten wie Namen, Entfernung und Alter des betreffenden Vierbeiners. Letzteres wurde so angepasst, dass die Tiere in den Suchergebnissen der User erscheinen können. Beim neun Monate alten Welpen «Wilma» findet sich beispielsweise die Altersangabe 26 Jahre.

Wer Kontakt zu einem der Hunde aufnehmen will, muss lediglich die entsprechende Schaltfläche betätigen und erhält gleich anschliessend eine Nachricht von der zuständigen Non-Profit-Organisation, die den jeweiligen Welpen aufgenommen hat. Darin sind alle grundlegenden Informationen zum Tier enthalten und der Nutzer kann aus mehreren Optionen wählen: einem einzelnen Spaziergang mit dem ausgewählten Hund, einer zweiwöchigen Pflegeunterstützung oder einer permanenten Adoption.

2'000 Matches in weniger als 24 Stunden

Bei den Tinder-Usern, die weltweit mittlerweile auf insgesamt rund 600 Mio. Profile zugreifen können, scheint die Initiative jedenfalls sehr gut anzukommen. Nach anfänglicher Skepsis und einigen verwirrten Postings hat sich offenbar schnell herumgesprochen, worum es bei der Aktion geht. Danach ging es recht schnell: In weniger als 24 Stunden verzeichnete die Puppy-Love-Kampagne knapp 2'000 Matches. «Einer der zehn Welpen hat dadurch bereits ein neues Zuhause gefunden», freut sich Projektmitarbeiter Mood. Demnächst sollen dann noch weitere Hundeprofile für Tinder erstellt werden, so die Initiatoren.

 

 


In Verbindung stehende Artikel




Tinder verkuppelt mit Präsidentschaftskandidaten





Peanut: Der hässlichste Hund der Welt





Rumänischer Streunerhund wird Assistenzhund für behinderten Menschen





«Dogalize»: Social Media für Hundebesitzer

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Mobile

Mobile App «BauFakten» «BauFakten» verschafft durch einfache Visualisierung der Daten einen raschen Überblick über die Entwicklung des Bauhauptgewerbes und der ganzen Bauwirtschaft. Fortsetzung


«Commitment Rings» blocken Serien-Fremdgeher Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ansehen. Fortsetzung


Abtreibungsgegner attackieren Frauen per Handy Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche neuerdings dank eines Location-Features der Agentur Copley Advertising direkt ausfindig und bombardieren sie mit entsprechenden Botschaften. Fortsetzung


Kommunikation

Uni zieht Apple vor Gericht Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple vor, WLAN-Patente verletzt zu haben. In einer Klage, in der auch der Chip-Hersteller Broadcom beschuldigt wird, soll der Streit nun vor Gericht ausgefochten werden. Fortsetzung


Katy Perry: Hacker übernimmt ihren Twitter-Account Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen unveröffentlichten Song leakte. Fortsetzung


Prothese für High-Heel-Trägerinnen Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für Frauen mit amputierten Beinen entwickelt. Fortsetzung


Tiere

Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. Fortsetzung


Plättli Zoo - ein einmaliges Erlebnis im Thurgau Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. Fortsetzung


Bündner Naturmuseum in Chur Ein fesselndes Erlebnis für gross und klein im Herzen des Kantons Graubünden. Besuchen Sie das Bündner Naturmuseum in Chur und entdecken Sie die natürliche Vielfalt des grössten Kantons der Schweiz. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Product Designer (UI/ UX). Product Designer (UI/ UX), 50% Abstract State of the Art Product Design in einem crossfunktionalen Scrum-Team für responsive Webseite und native Apps....   Fortsetzung

Assistentin / Assistenten Security und Infrastructure Lab (60-100%) Ihre Aufgaben Betrieb und Weiterentwicklung des Security / Infrastructure Labs (Cyber-Security, Cyber-Defence, Penetration Testing, Application...   Fortsetzung

Produktmanager Nutztiere (100%), Bern Ihre Aufgabenschwerpunkte: Sicherstellung der Marketingstrategie für ein komplexes Produktportfolio in einem wettbewerbsintensiven Marktumfeld...   Fortsetzung

Softwareentwickler Java (w/ m) Java EE Ihre neue Herausforderung   Analyse, Konzeption und Weiterentwicklung von bestehenden Systemlandschaften und Lösungsarchitekturen. Entwicklung neuer...   Fortsetzung

Head of Customer Analytics and Business Intelligence 100% Deine Aufgabe Du führst das Team der Data Analysten zur Unterstützung der Product- / Business-Owner sowie der Redaktionen und anderen Fachbereichen...   Fortsetzung

Veterinärmedizin: wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter 80% / Bern-Liebefeld Für das Wohl von Mensch und Tier Schlachthygiene und rechtliche Vorgaben der Primärproduktion im Zusammenhang mit dem...   Fortsetzung

Fachspezialist/ in Kommunikation 100% (m/ w) Zielsetzung dieser Position ist die Unterstützung bei der Sicherstellung eines effektiven, einheitlichen sowie stringenten Accarda Gesamtauftritts...   Fortsetzung

ICT System Engineer Client (100%) Sie übernehmen die technische Verantwortung für den Betrieb, Unterhalt und die Weiterentwicklung unserer Client Management Infrastruktur für...   Fortsetzung