Freitag, 29. Mai 2020
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Coronavirus: Befristete Soforthilfe zugunsten der Medien

Schweizer Detailhandelsumsätze sinken im März 2020 infolge der COVID-19-Pandemie um deutliche 6,2%

Coronavirus: Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020

Bundesrat verabschiedet Massnahmenpaket zugunsten der Medien

Wirtschaft

Der Wille der Branche ist da, doch die Wirte geschäften mit Verlust

Internetbasierte Plattformarbeit ist in der Schweiz wenig verbreitet

Covid-19 Informationskanal für Restaurants

Facebook kauft Giphy

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Geisterspiele in der Schweiz ab 8. Juni möglich

FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel vor Abgang?

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Kultur

Jayn Erdmanski - «Strange Theory of Light and Matter»

Der Weltraum - Neuer Makerspace in der Ostschweiz

Edward Hopper

Montreux. Jazz seit 1967

Kommunikation

Neuer Covid-19 Informationskanal für Firmen

Swico Geschäftsführerin für den Nationalrat nominiert

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Boulevard

Hotel Chesa Salis - Ein Urlaub für alle Sinne

Ein optischer Biosensor für das COVID-19-Virus

Rohrsanierung - was muss man darüber wissen?

Die Schweiz hat Nachholbedarf im Bereich Digital Health

Wissen

CBD Produkte als beliebte Wellnessprodukte

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.netzwerken.ch  www.mithilfe.swiss  www.entwicklung.com  www.kindesmissbrauchs.net  www.reduktion.org  www.kindesmissbrauchsf.shop  www.zusammenhang.blog  www.verfolgung.eu  www.demzufolge.li  www.computerspeichern.de  www.darunter.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2020 by news.ch / VADIAN.NET AG

Britische Datenbank gegen Kindesmissbrauch

London - Die britische Regierung setzt im Kampf gegen das anhaltende Problem des Kindesmissbrauchs im Web künftig auf ein neuartiges technisches System, das die Ermittlungsarbeit der Behörden wesentlich leichter und effizienter gestaltet.

bert / Quelle: pte / Donnerstag, 4. Dezember 2014 / 07:26 h

Kern ist die Etablierung einer umfassenden «Child Abuse Image Database», in der mehrere Mio. einschlägige Bilder und Videos zentral gespeichert und zum Abruf bereit gestellt werden sollen, die im Laufe der vergangenen Jahre von der Polizei aus dem Internet und von lokalen Computerspeichern zusammengetragen worden sind.

«Dieses Projekt wird die Art und Weise der Ermittlungsarbeit bei Kindesmissbrauchsfällen in Grossbritannien grundlegend verändern», zitiert BBC News Johann Hofmann, einen Mitarbeiter der schwedischen Firma NetClean, einem der Unternehmen, die im Auftrag der britischen Regierung direkt an der Entwicklung des neuen Systems mitgearbeitet haben. «Wir können damit eine Reduktion des Arbeitsaufwands um bis zu 90 Prozent erreichen. Untersuchungen dauern nun nicht mehr Monate, sondern nur noch Tage», bringt Hofmann den entscheidenden Vorteil auf den Punkt.

Automatisch statt manuell

Die gegenwärtige Methode der Ermittlungsarbeit bei Kindesmissbrauchsfällen ist durchwegs sehr zeitaufwendig und uneffizient, meint der Experte. Dies liegt zum Grossteil darin begründet, dass die Behörden in den vergangenen Jahren eine kaum noch zu überblickende Menge an illegalem Datenmaterial sichergestellt haben. «Oft finden sich auf einem einzigen Rechner oder USB-Stick bereits mehrere Hunderttausend solcher Dateien», schildert Hofmann.



Kinder: Kampf im Netz gegen Pornografie nimmt zu. /

Um einzelne Bilder zu vergleichen und die Schwere des Vergehens zu beurteilen, müssten die Beamten dabei jede Datei händisch prüfen, bevor eine strafrechtliche Verfolgung eingeleitet werden kann.

«In Konsequenz führt das dann oft dazu, dass ein Teil des Materials gar nie analysiert wird. Das bedeutet, dass neue Opfer gar nicht identifiziert und gerettet werden können», erläutert der Fachmann die Problematik. Mithilfe des neuen Systems werde dieser Prozess nun automatisiert. «Kriminalbeamte können neue Bilder und Videos von Festplatten und USB-Sticks über eine zentrale Datenbank einfach und schnell mit älteren Daten abgleichen und so feststellen, ob es sich um ein neues Opfer handelt», erklärt Hofmann. Das System erfasst dabei sogar die GPS-Daten eines Fotos, um herauszufinden, wo es aufgenommen worden ist.

Rekordwert im Juli 2014

Dass das Problem des Kindesmissbrauchs im Internet nur schwer in den Griff zu bekommen ist, haben erst kürzlich alarmierende Zahlen aus den USA gezeigt. Demzufolge ist es alleine im Juli 2014 zu einem drastischen Anstieg an kinderpornografischem Bildmaterial im Netz gekommen. Darunter befinden sich vor allem Fotos, die auf sozialen Netzwerken gepostet worden sind, heisst es in einem Bericht des National Center for Missing and Exploited Children, der in diesem Zusammenhang von einem neuen Rekordwert spricht.

In Verbindung stehende Artikel




Britischer Ex-Premier des Kindesmissbrauchs verdächtigt





Pädophilie-Untersuchung in Grossbritannien





1400 Kinder im englischen Rotherham sexuell missbraucht





Google meldet Kinderpornografie in E-Mail-Account





Kindsmissbrauch: 660 Festnahmen in Grossbritannien





Neue Vorwürfe im britischen Missbrauch-Skandal

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Internet

Tausende Corona-Virus Domain-Registrationen St. Gallen - In diesen Tagen erleben Domain-Registrare wie domains.ch wieder einen ganz speziellen Anstieg an Domain-Registrationen. Alle Jahre gibt es wieder solche spezielle Domaintrend-Zeiten, in denen Glücksritter, ernsthafte Anbieter, aber auch Online-Betrüger sich dann rechtzeitig mit vielen Domainnamen eindecken. Fortsetzung


Die Schweiz als Erfolgsgarant für SEO Agenturen Die Schweiz war in Europa immer schon ein Vorreiter was die Nutzung von SEO Marketing für unternehmerische Zwecke betrifft. Fortsetzung


Kommunikation

Google Plus - Misserfolg wegen fehlendem Domainnamen? Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die Übermacht von Facebook, zusammen mit Schwesterprojekten wie Instagram und WhatsApp, war zu gross und etwas entscheidendes, bisher wenig beachtetes, fehlte zudem... eine eigene Domain. Fortsetzung


Welche Domains gehören wem? St. Gallen - Im September lanciert domains.ch, ein Angebot der VADIAN.NET AG, den neuen Service reversewhois.ch um Webmastern, Journalisten, Konkursämtern und interessierten Mitbürgern eine einfachere Möglichkeit zu geben Domains im Besitz einer bestimmten Organisation oder Person zu eruieren. Fortsetzung


Informatik

Microsoft stellt für ältere Produkte den Support ein Bern, 16.12.2019 - Gemäss einer Mitteilung von Microsoft werden am 14. Januar 2020 für verschiedene ältere Produkte der Support und somit die Updates eingestellt. Betroffen sind folgende Produkte: Betriebssystem «Windows 7», «Windows Server 2008» und «Windows Server 2008 R2». Fortsetzung


#smarthalle - Point Cloud der Altstadt St. Gallen St. Gallen - Am Dienstag, 3. September 2019, findet der dritte nationale Digitaltag mit mehr als 150 kostenlosen Talks, Mitredemöglichkeiten, Bühnenshows, Startup Pitches, Expos und Kursen an über 12 Standorten in der ganzen Schweiz statt. DOMAINS.CH wird in der #smarthalle St. Gallen mit einer interaktiven Point Cloud Installation dabei sein. Fortsetzung


Recht

Rechnungswesen für Startups - Häufige Fallstricke Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. Fortsetzung


Automatische Erkennung von Domainstreitigkeiten Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen pendente und abgeschlossene Schiedsgerichtentscheide zu Domains zu sammeln. Aktuell verfügen wir über mehrere zehntausend Entscheide die bei der WIPO gefallen sind. Fortsetzung


Verbrechen

Polizei verhaftet mutmassliche Täter im Eglisauer Vermisstenfall Rafz ZH - Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstagvormittag in Rafz ZH zwei Personen verhaftet: Sie stehen unter dem dringenden Verdacht, einen seit dem 22. April vermissten Mann aus Eglisau getötet zu haben. Fortsetzung


Mehr als 45 Millionen Menschen von Sklaverei betroffen Sydney/London - Mindestens 45,8 Millionen Menschen leben zurzeit weltweit in modernen Formen der Sklaverei. Die Zahl liegt deutlich höher als die 2014 gezählten 35,8 Millionen. Fortsetzung


Boulevard

Nächster Stopp: Sprachaufenthalt mit EF Education First Zugegeben, einen «Sprachkurs» zu besuchen, das klingt in erster Linie nach pauken, pauken, pauken. Nur die wenigsten Schüler, Absolventen, Studenten oder junge Erwachsene haben genau das im Sinn, wenn die (Semester-)Ferien beginnen, die Schulzeit endet oder der Urlaub im Job endlich ansteht. Fortsetzung


Wetterfeste Laufbekleidung für Wettkämpfe aller Art finden Laufen ist in der Schweiz und ganz Europa ein Volkssport, der stetig neue Anhänger gewinnt. Von kleinen Events bis zum Marathon gibt es viele Möglichkeiten, etwas für die körperliche Fitness zu tun. Die Wahl der Laufbekleidung trägt wesentlich hierzu bei, wobei Läufer auf Wind und Wetter eingestellt sein sollten. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Leiter/ in Data Analytics & Finance 80 - 100 % Leiter/ in Data Analytics & Finance 80 - 100 % Der Job Aufgaben Lead des Strategiethemas "Data&Analytics", Ausbau und Verfeinerung einer strategischen...   Fortsetzung

Exklusives Mandat - SAP ABAP Entwickler (w/ m) SAP <H2>Ihre neue Herausforderung< / H2>Design und Implementierung von Fachapplikationen in den Modulen FS-CD und FI/ CO; Abwechslungsreiche Aufgaben in...   Fortsetzung

giurista u giurist sco actuara u actuar da dretgira (80 %) L'administraziun chantunala - ina patruna moderna per collavuraturas motivadas e collavuraturs motivads sco Vus. giurista u giurist sco actuara u...   Fortsetzung

Securitas Mitarbeiterin / Mitarbeiter mit Englischkenntnissen für Nachteinsätze In dieser Funktion sorgen Sie rund um die Uhr für die Bewachung industrieller und administrativer Gebäude und Areale. Sie sind verantwortlich für den...   Fortsetzung

MANDAT - SAP BI Inhouse Consultant (w/ m) SAP <H2>Ihre neue Herausforderung< / H2>Ganzheitliche Betreuung und Weiterentwicklung der Business Intelligence-Landschaft, derzeit bestehend aus SAP BO...   Fortsetzung

IT Applikations-Verantwortlichen und IT Produktmanager 100% (m/ w) Hauptaufgaben:   Führung der ERP-Systeme der WESCO Gruppe (Navision) zusammen mit dem Leiter IT der deutschen Tochtergesellschaft <li...   Fortsetzung

Jurist/ -in als Gerichtsschreiber/ -in (80 % oder nach Vereinbarung) Die Kantonale Verwaltung - eine moderne Arbeitgeberin für motivierte Mitarbeitende wie Sie. Jurist/ -in als Gerichtsschreiber/ -in (80 % oder nach...   Fortsetzung

Polizist oder Grenzwärter (w/ m) Der Bereich Pflege, Fachtherapien und Sozialdienst (PFS) ist ein Querschnittsbereich. Der Auftrag dieses Bereiches ist es, die Fachentwicklung sowie...   Fortsetzung