Montag, 20. Mai 2019
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

8 innovative und digitale Werbetrends, die 2019 für frischen Wind sorgen

Nie mehr Schule

Alternative Büroschränke

Presserat rügt «blick.ch» wegen Native Ad

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC-Verteidiger Nathan fällt lange aus

Kevin Fickentscher hält Sion die Treue

Elf Festnahmen bei FCZ gegen FC Basel

YB-Torjäger Guilaume Hoarau hat ein grosses Ziel

Kultur

Der junge Picasso - Blaue und Rosa Periode

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Kommunikation

Wieso es Sinn macht .com Domains ebenfalls zu registrieren

Zweifaktor-Authentifizierung zur Absicherung deiner Domains

Google Plus - Misserfolg wegen fehlendem Domainnamen?

Welche Domains gehören wem?

Boulevard

Single in St. Gallen? Hier wird am liebsten geflirtet

Herausforderungen in der Gastronomie

Diese Mode-Accessoires sind 2019 total angesagt - Überblick der Accessoires-Trends 2019

Aktenschränke für die eigenen Büros in der Schweiz

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.mandarinen.ch  www.darstellung.swiss  www.weihnachtsbeleuchtung.c ...  www.berncity.net  www.fernsehen.org  www.lausanne.shop  www.dekorationen.blog  www.lichtprojekte.eu  www.schweizer.li  www.vertretern.de  www.betrieben.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2019 by news.ch / VADIAN.NET AG

LED-Lämpchen sorgen für Weihnachtsstimmung

Bern - Warmes Licht in den Strassen von Städten und Dörfern gehört für viele ebenso zur Vorweihnachtszeit wie der Duft von Zimt und frisch geschälten Mandarinen. LED-Lämpchen machen es möglich, Glanz und Stimmung zu verbreiten und erst noch Strom zu sparen.

ww / Quelle: sda / Sonntag, 7. Dezember 2014 / 21:10 h

Seit Ende November funkeln die Weihnachtsbeleuchtungen wieder. «Sie heben die Stimmung der Menschen ein wenig, in einer Zeit, in der ihnen das Licht fehlt», sagt Julien Pavillard, Chef von Congo Bleu. Das auf Lichtprojekte spezialisierte Unternehmen hat am Konzept für die Stadtbeleuchtung «Plan Lumière» in Lausanne mitgearbeitet.

Stimmung in dunklen Strassen

Er wolle die Leute ins Staunen bringen und in sonst dunklen Strassen eine Weihnachtsstimmung schaffen, sagt Pavillard. «Ich benutze einfache Motive wie Flocken oder Sterne. Danach spielt die perspektivische Darstellung.» Die Tausenden Lichtlein versetzten die Menschen zurück in die Weihnachtszeit ihrer Kindheit.

Doch für die Städte zählen auch wirtschaftliche Argumente. Delsberg etwa hat den Stromverbrauch mit der Umstellung der Beleuchtung auf LED um etwa 80 Prozent gesenkt, Lausanne um die Hälfte.

Weniger gut sieht es beim Stromverbrauch in Bern aus, wie ein kürzlich vom Schweizer Radio und Fernsehen SRF veröffentlichtes Ranking zeigt. In der Bundesstaat ist nur ein Teil der Dekorationen mit LED-Lämpchen ausgerüstet.



Was wäre die Weihnachtszeit ohne die wunderbaren Weihnachtsbeleuchtung wie beispielsweise hier in Zürich. /

«Der Rest sind Glühbirnen mit 15 Watt», bestätigte Sven Gubler, Direktor der Vereinigung BernCity.

Genügsame «Lucy»

Genügsam ist die Beleuchtung «Lucy» in der Zürcher Bahnhofstrasse. Die über 23'000 bunten LED-Lämpchen über der Einkaufsmeile brauchen nach Angaben der Vereinigung Zürcher Bahnhofstrasse etwa 100 Mal weniger Strom als die von den siebziger Jahren bis Anfang der Nullerjahre aufgehängten Glühbirnen.

Allerdings mussten die Zürcher auch erfahren, welches Echo das Erlöschen einer beliebten traditionellen Weihnachtsbeleuchtung auslösen kann. Die Glühbirnen wurden 2005 durch die Installation «The World's Largest Timepiece» ersetzt. Das kühle Licht der Röhren über der Bahnhofstrasse kam nicht bei allen gut an.

2010 wurde - als erneuter Ersatz - «Lucy» zum ersten Mal installiert - und erwies sich beim Stromverbrauch als noch sparsamer. Das Echo auf die neue Weihnachtsbeleuchtung sei gut, sagte Markus Hünig, Präsident der Vereinigung Zürcher Bahnhofstrasse. Sponsoren finanzierten die neue Beleuchtung.

Privat oder öffentlich finanziert

In Lausanne wird die Beleuchtung von den industriellen Betrieben der Stadt finanziert, wie der für die Beleuchtung des öffentlichen Raumes zuständige Stephan Henninger ausführte. Für ihren Plan Lumière, zu dem auch die Weihnachtsbeleuchtung gehört, hat die Stadt auf fünf Jahre 480'000 Franken budgetiert.

In Delsberg kümmert sich eine Arbeitsgruppe mit Vertretern der Stadt und der Ladenbesitzer um die Weihnachtsbeleuchtung. Private und öffentliche Hand finanzieren sie gemeinsam.

In Bern bringen die Mitglieder von BernCity und einige Mäzene jedes Jahr ungefähr 100'000 Franken für die Festbeleuchtung in der Advents- und Weihnachtszeit auf, wie Sven Gubler sagt. «Die Stadt bezahlt nichts.»


In Verbindung stehende Artikel




Weltuntergangsbeleuchtung oder Chance?

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Umwelt

Wolf hinter mehreren Schafrissen im Oberwallis vermutet Sitten - Seit Anfang Jahr wurden im Oberwallis mehrere Schafe von Wölfen gerissen. Zur letzten Attacke kam es in der Nacht auf Montag. Das Rissmuster deutet auf einen Wolf hin. Fortsetzung


Verheerende Folgen der Korallenbleiche am Great Barrier Reef Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag. Fortsetzung


Daimler setzt als erster Hersteller auf Filter für Benzinmotoren Frankfurt - Daimler setzt nach eigenen Angaben als erster Autohersteller auf Partikelfilter bei Benzinmotoren. Das Vorhaben ist Teil einer Investition in Höhe von drei Milliarden Euro in umweltfreundlichere Motoren. Fortsetzung


Australien lässt Klimaschäden-Verweise streichen Sydney - Aus einem UNO-Bericht über Klimaschäden an wichtigen Tourismuszielen sind auf Druck aus Canberra alle Verweise auf Orte in Australien gestrichen worden. Wissenschaftler und Aktivisten bezeichneten die Manipulation am Freitag als «extrem verstörend». Fortsetzung


Schweizer Gewässer mehrheitlich sauber Bern/Kopenhagen - Badende können ohne Bedenken in Schweizer Seen und Flüssen planschen: Eine europäische Studie zeigt, dass die Wasserqualität an den meisten untersuchten Badestellen «ausgezeichnet» ist. Gesamteuropäisch hat sich die Wasserqualität in den letzten Jahren verbessert. Fortsetzung


Boulevard

5 persönliche Geschenkideen für unter den Weihnachtsbaum Persönlicher geht's kaum: die schönsten Bilder als einmalige Weihnachtsgeschenke. Für die Liebsten, die (Gross)Eltern, die besten Freunde, für die Kollegen, kurzum für alle, die wirklich wichtig sind. Fortsetzung


Die Heimat mit dem E-Bike entdecken Das elektrisch unterstützte Velofahren erlebt einen ungeahnten Hype und ermuntert auch Leute zum Radeln, die sich das gar nicht mehr zugetraut hätten. Wir bringen die Vorteile aufs Tapet und stellen drei traumhafte Routen für alle Fitnesslevel vor. Fortsetzung


Die beliebtesten Reiseziele der Schweizer Endlich ist es wieder soweit! Die Urlaubszeit ist da. Für diejenigen Schweizer, die ihren wohlverdienten Jahresurlaub nicht in ihrem schönen Heimatland verbringen, gibt es auch dieses Jahr wieder viele Möglichkeiten. Klassischer Strandurlaub, oder kultureller Städtetrip mit Sightseeing. Die Angebote sind vielfältig, aber einige gehören wie immer zu den Spitzenreitern. Fortsetzung


Millionär Martin Schranz schreibt ein Buch! Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! Fortsetzung


Das Halbtax für Hotels Bei der Bezeichnung «typisch Schwiiz» denkt man sofort an Käse, Schokolade oder Jodeln. Aber unser facettenreiches Land hat noch viel mehr zu bieten als Fondue, Toblerone oder Schwyzerörgeli. Entdecken Sie die historische und kulturelle Vielfalt der Schweiz und ihrer benachbarten Länder mit der Hotelcard - Ihrem persönlichen Halbtax für Hotels. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Sanitärinstallateur & Heizungsmonteur als Servicetechniker 100% FESTANSTELLUNG Ihre Aufgaben: Montage und Inbetriebnahme von Raumluftwaschtrocknern Endmontage der geräte in der Produktion Reparatur- und Servicearbeiten an...   Fortsetzung

Leistungsspezialist Leistungsprüfung (w/ m), 100 % Ihre Aufgaben Beurteilung, Prüfung, Kontrolle und Abwicklung von ambulanten und stationären Krankenversicherungsleistungen (KVG, VVG) Korrespondenz...   Fortsetzung

Lüftungsmonteur (m/ w) Sie sind zuverlässig und haben keine Mühe unter Druck zu arbeiten? Für unseren Kunden, ein mittelgrosses Unternehmen im Kanton Zug (ZG), suchen wir...   Fortsetzung

Heizungsmonteur (m/ w) Sie zeichnen sich durch Ihre Belastbarkeit und Ihre Zuverlässigkeit aus? Unser Kunde aus dem Kanton Aargau (AG) sucht per sofort oder nach...   Fortsetzung

Vorsorgeberater/ in In Ihrer Tätigkeit bei Swiss Life im Aussendienst, geniessen Sie ein hohes Mass an Vertrauen und übernehmen bereits zu Beginn viel Verantwortung. Sie...   Fortsetzung

Sanitär- / Heizungsmonteur (m/ w) Sie sind belastbar und auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Für unseren Kunden aus dem Kanton Luzern (LU) suchen wir per sofort oder nach...   Fortsetzung

Vorsorgeberater/ in In Ihrer Tätigkeit bei Swiss Life im Aussendienst, geniessen Sie ein hohes Mass an Vertrauen und übernehmen bereits zu Beginn viel Verantwortung. Sie...   Fortsetzung

Vorsorgeberater/ in In Ihrer Tätigkeit bei Swiss Life im Aussendienst, geniessen Sie ein hohes Mass an Vertrauen und übernehmen bereits zu Beginn viel Verantwortung. Sie...   Fortsetzung