Sonntag, 17. Dezember 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Wirtschaftsstandort Aargau

«Wir haben im Aargau alles bekommen, was ein Startup braucht»

MEM-Industrie: Erholungstrend bestätigt

Mobile App «BauFakten»

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Constantin macht seine Drohung wahr

Die Schweizer Nati logiert an der Wolga

Matthias Hüppi ist neuer FCSG-Präsident

Nizza ist heiss auf YB-Youngsger Jordan Lotomba

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.startups.ch  www.business.swiss  www.scheitern.com  www.zeichens.net  www.verbraucher.org  www.loesungen.shop  www.individuen.blog  www.lieferheld.eu  www.menschen.li  www.datenkompetenz.de  www.kampagne.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Das Vortragsprogramm ist online

Mit Keynotes von Dr. Steven F. Althaus (BMW), Caroline Taylor (IBM), Claude Ritter (Book A Tiger) und Zuzanna Gierlinska (Oracle) geht die Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo 2015 an den Start.

li / Quelle: news.ch / Donnerstag, 12. Februar 2015 / 15:28 h

Insgesamt informieren am 15. und 16. April 2015 mehr als 80 Programmpunkte im Vortragsprogramm des Schweizer Branchentreffpunkts für Digital Marketing und E-Business über aktuelle Trends, Lösungen und Entwicklungen. Mit neuen Lösungsansätzen zur Kundenansprache in der digitalen Welt befasst sich die Keynote von Dr. Steven F. Althaus, Leiter Markenführung BMW. Da sich das Verständnis von Mobilität grundlegend gewandelt hat und materieller Besitz weniger sinnstiftend im Leben der Menschen wirkt, definiert sich das Automobilgeschäft völlig neu. Anhand der Kampagne «The Road to the Possible» für den BMW i zeigt der Marketingprofi in Zürich die Ansätze des Autobauers.

Wie man ein erfolgreiches Startup gründet

«Jeder kann eine gute Idee für ein Startup haben, aber nur wenige haben den Mut und die Fähigkeiten, diese Idee auch durchzuführen», ist die Erfahrung von Claude Ritter.



Dr. Steven Althaus, Caroline Taylor, Zuzanna Gierlinska (v.l.n.r.). /

In seiner Keynote wird der Seriengründer (Book A Tiger, Lieferheld) die Zuhörer in einige der wichtigsten Learnings beim Aufbau eines Startups einweihen - von skalierbaren Unternehmensstrukturen bis zu Geschäftsstrategien. «Startups, die bei ihrem Business nur auf den Umsatz oder monatliche Besucherzahlen achten, sind zum Scheitern verurteilt. Datenkompetenz ist essenziell.»

Big Data im Marketing

Wie sehr das Thema Big Data Marketer aktuell beschäftigt, zeigt sich auch im Vortragsprogramm der Messe. Gleich zwei Keynotes beschäftigen sich damit, wie Marketer vorhandene digitale Daten nutzen können, um ihren Kunden im richtigen Moment passgenaue Angebote machen zu können.

Durch die genaue Analyse und Interpretation der Daten gewinnen Marketingverantwortliche ein besseres Verständnis ihrer Kunden als Individuen, so Caroline Taylor. In ihrer Keynote wird die Marketingchefin von IBM Europe Trends im datengesteuerten Marketing ausloten und zeigen, wie Marketer mithilfe von Big Data ihren Marketingmix anpassen können, um Kunden in ihren Bedürfnissen umfassender abzuholen.

In der heutigen digitalen Welt erwarten die Verbraucher, dass Marken im Kontakt mit ihnen schneller und relevanter reagieren als je zuvor, so Zuzanna Gierlinska. Mithilfe der Daten, die Verbraucher in digitalen Interaktionen hinterlassen, könnten Marken nun das Versprechen einlösen, die richtige Botschaft zum richtigen Zeitpunkt an die richtige Zielgruppe zu liefern. Die Expertin, ihres Zeichens EMEA Director Data Management Platforms at Oracle Marketing Cloud, wird in ihrer Keynote erklären, wie Unternehmen aus den Daten, die sie besitzen, Nutzen ziehen können, indem sie sie mit Datenbeständen von Partnern oder anderen Anbietern kombinieren - und auf diese Weise ihre Marketingaktivitäten vorantreiben.

Vorab-Registrierung lohnt sich

Für die Fachbesucher der Swiss Online Marketing & Swiss eBusiness Expo sind alle Vorträge im Ticketpreis enthalten. Wer sich vorab online unter www.swiss-online-marketing.ch/registrierung sein Ticket sichert, kommt 30 Prozent günstiger und vor Ort schneller an die Messe. Weitere Informationen zur Swiss Online Marketing & Swiss eBusiness Expo sowie zum vielfältigen Vortragsangebot sind unter www.swiss-online-marketing.ch zu finden.

 


Links zum Artikel:

Swiss Online Marketing 2015 Besucher-Registrierung.

Swiss Online Marketing 2015 Programmübersicht.


In Verbindung stehende Artikel




«Silo-Denken überwinden»





«Für das Gelingen eines Startups ist ein gutes Gründerteam die wichtigste Voraussetzung»





Internationale Experten sagen die Digital-Trends von morgen voraus

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Internet

Überleben im digitalen Haifischbecken Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen?». Die Podiumsdiskussion läuft im Rahmen der Swiss Online Marketing Messe und Swiss eBusiness Expo. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Fortsetzung


Eine Fanpage bei Facebook: Was bringt es dir? Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. Fortsetzung


Mobile

«Commitment Rings» blocken Serien-Fremdgeher Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ansehen. Fortsetzung


Abtreibungsgegner attackieren Frauen per Handy Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche neuerdings dank eines Location-Features der Agentur Copley Advertising direkt ausfindig und bombardieren sie mit entsprechenden Botschaften. Fortsetzung


Werbung

«Nur wer Speck isst, wird kein Selbstmordattentäter» Der australische Fleischer Jeff Rapley hat mit einer kontroversen Werbetafel im Schaufenster seines Geschäfts in Narooma im australischen New South Wales einen Shitstorm ausgelöst. Fortsetzung


Unnötige Features machen Browser unsicher Chicago - Web-Browser haben zwar viele Features, doch kaum einer benötigt diese. Das zeigt eine Studie der University of Illinois in Chicago (UIC). Fortsetzung



Zwei Tage lang das volle Programm zu Digital Marketing und E-Business Am 5. und 6. April trifft sich die Online-Branche in Zürich. Rund 80 Programmpunkte werden eindrucksvoll beweisen, welchen Stellenwert das digitale Geschäft in der Schweiz 2017 einnimmt - und wohin die Entwicklung in den kommenden Jahren gehen wird. Fortsetzung


Volle Konzentration auf das neue Zelda Nintendo setzt in diesem Jahr an der E3 alles auf eine Karte und bringt exklusiv nur das neueste Zelda für die Wii U an die Spielmesse in Los Angeles. Ob der Game-Gigant aus Japan damit gross auftrumpft? Fortsetzung


Wirtschaft

Temporärbranche schliesst im 3. Quartal mit 4,2 Prozent im Plus Im dritten Quartal 2017 konnten die Temporärunternehmen 4,2 Prozent mehr Einsatzstunden vermitteln als im Vorjahr. Dies zeigt der Swiss Staffingindex, das Geschäftsbarometer der Temporärindustrie. Das Branchenwachstum verliert gegenüber dem zweiten Quartal zwar etwas an Dynamik, bleibt aber solide. Nachdem zahlreiche, namhafte Konjunkturforschungsinstitute ihre Erwartungen an das diesjährige BIP-Wachstum nach unten korrigiert haben, überrascht diese Entwicklung. Die robuste Geschäftstätigkeit auf dem Temporärmarkt deutet auf ein Anziehen der Konjunktur und eine gute Arbeitsmarktentwicklung in der zweiten Jahreshälfte 2017 hin. Fortsetzung


Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden St. Gallen - Erfolgversprechende Marketinginformation im redaktionellen Stil und Umfeld. Nutzen Sie die Möglichkeit, auf firmen.ch und anderen Internetportalen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und gleichzeitig potentielle Kunden - durch eingefügte externe Links - auf Ihre Angebote zu ziehen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Development Consultant SAP BI (m/ w) tragen Sie diese Werte mit und vertreten das Unternehmen an der Kundenfront. Sie erwartet ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag mit...   Fortsetzung

UX Designer (m/ w) mit Erfahrung in User-centered Design, Prototyping und Web-Entwicklung. Ob mit langjähriger Erfahrung oder Newbie - wir möchten Sie kennen lernen! ...   Fortsetzung

Polygraf/ in Sie adaptieren bestehende Drucksachen und gestalten / erstellen teils kleinere Aufträge unter Einhaltung des Corporate Designs des Kantons Luzern....   Fortsetzung

Abteilungsleiter/ in Management des Eigentums Welche Aufgaben Sie erwarten Sie leiten die Abteilung Management des Eigentums mit rund 8 Mitarbeitenden organisatorisch, personell und fachlich....   Fortsetzung

Geschäftsführer (m/ w) Kopf und Herz sind gefragt, um sachliche Managemententscheide mit dem pädagogisch-therapeutischen Auftrag des hpz (www.hpz.li) zu vereinbaren. Die...   Fortsetzung

Network & Systems Engineer (w/ m) Als erfolgreiches, international expandierendes Familienunternehmen mit weltweit über 1000 Mitarbeitenden, entwickelt, produziert und vertreibt R&M...   Fortsetzung

Senior Berater Compresso.Strategie (m/ w) 100% <em>Ihre Aufgaben</ em> In dieser spannenden und fordernden Schlüsselposition leiten und steuern Sie crossmediale Projekte für nationale und...   Fortsetzung

Polygraf / Grafiker 80-100% (M/ W) POLYGRAF 80-100% (M/ W) REFERENZ-NR. FJ-032 DT SWISS AG Längfeldweg 101 FLORENCE JAVET Phone +41 32 344 79 30 CH-2504 Biel/ Bienne Mail...   Fortsetzung