Sonntag, 17. Dezember 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Wirtschaftsstandort Aargau

«Wir haben im Aargau alles bekommen, was ein Startup braucht»

MEM-Industrie: Erholungstrend bestätigt

Mobile App «BauFakten»

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Constantin macht seine Drohung wahr

Die Schweizer Nati logiert an der Wolga

Matthias Hüppi ist neuer FCSG-Präsident

Nizza ist heiss auf YB-Youngsger Jordan Lotomba

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.ueberlegung.ch  www.detection.swiss  www.arbeitsrecht.com  www.programm.net  www.prominente.org  www.sicherheit.shop  www.berufsfeldern.blog  www.internet.eu  www.hinderungsgrund.li  www.postings.de  www.amerikaner.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

«Clear»-App löscht schädliche Social-Media-Posts

Florida/Neuhaus - Die «Clear»-App löscht unangemessene Posts auf sozialen Netzwerken, um eine Entlassung zu verhindern.

bert / Quelle: pte / Montag, 27. April 2015 / 07:50 h

Die Applikation ist vom Amerikaner Ethan Czahor entwickelt worden. Dabei wird die Facebook-, Twitter- und Instagram-Historie nach Beiträgen durchforstet, die der Karriere schaden könnten. Czahor ist selbst aufgrund von anstössigen Tweets gefeuert worden, daher möchte er andere vor demselben Schicksal bewahren.

Kontext stets zu prüfen

«Man sollte nur solches in Social Media posten, was man auch nach guter Überlegung öffentlich sagen würde und wozu man auch stehen kann», so Unternehmensberater Franz Gober. Ein Tool wie Clear könne vielleicht verfängliche Tweets herauslöschen, User sollten sich jedoch nicht darauf verlassen, dass für den Fall des Falles nichts Verfängliches mehr übrig bleibt.

Unternehmen sollten bei vermeintlich unangemessenen Postings beziehungsweise Tweets den Kontext genau prüfen - wo was geäussert wurde. «Eine Entlassung darf laut Arbeitsrecht nur in bestimmten, taxativ genannten Fällen ausgesprochen werden. Ein Beispiel wäre, wenn jemand ohne rechtmässigen Hinderungsgrund längere Zeit nicht zur Arbeit erscheint», erklärt Gober. In diesem Fall könnte ein unbedachtes Posting ungewollte Hinweise liefern, die als Indiz für unrechtmässiges Handeln («Bin im Bad») herangezogen werden.

Profile bekommen Rating

Ethan Czahor hat als Chief Technology Officer für den potenziellen Präsidentschaftskandidaten Jeb Bush gearbeitet.



Social Media: gefährdende Beiträge markiert. /

Aufgrund von veralteten Tweets, in denen unter anderem Frauen und Homosexuelle beleidigt wurden, ist Czahor entlassen worden. «Warum bin ich nicht klug genug gewesen, daran zu denken, bevor es passiert ist? So etwas kann jedem in allen Berufsfeldern passieren», sagt Czahor im «Time»-Interview.

Laut Czahor nutzt Clear zur Analyse der verschiedenen Beiträge den Supercomputer von IBM Watson. Um sicherzugehen, dass diese nicht einfach aus dem Kontext gerissen werden, führt das Programm eine sogenannte «Sentiment Detection» durch. Dabei werden die Postings danach ausgewertet, ob die geäusserte Haltung als positiv oder negativ zu erkennen ist. Anschliessend wird den Nutzern ein Rating zwischen null und 100 gegeben, dass die Sicherheit des jeweiligen Profils einstuft.

Derzeit nur Beta-Version

«User existieren in vielfacher Weise im Internet. Daher finde ich, dass jeder Mensch das Recht haben sollte zu wissen, was sich über ihn im Umlauf befindet und sich darum zu kümmern», fügt Czahor hinzu. Vor allem Prominente werden oft aufgrund von veralteten Tweets, die sie gepostet haben, durch die Gesellschaft verfolgt. Derzeit sei die Clear-App nur als Beta-Version für iPhone und iPad verfügbar.

In Verbindung stehende Artikel




Turbo-Jobvermittlung in sieben Sprachen





Arbeitnehmer akzeptieren digitales Ausspionieren

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Internet

Überleben im digitalen Haifischbecken Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen?». Die Podiumsdiskussion läuft im Rahmen der Swiss Online Marketing Messe und Swiss eBusiness Expo. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Fortsetzung


Eine Fanpage bei Facebook: Was bringt es dir? Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. Fortsetzung


Katy Perry: Hacker übernimmt ihren Twitter-Account Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen unveröffentlichten Song leakte. Fortsetzung


Kommunikation

Uni zieht Apple vor Gericht Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple vor, WLAN-Patente verletzt zu haben. In einer Klage, in der auch der Chip-Hersteller Broadcom beschuldigt wird, soll der Streit nun vor Gericht ausgefochten werden. Fortsetzung


Prothese für High-Heel-Trägerinnen Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für Frauen mit amputierten Beinen entwickelt. Fortsetzung


Bestohlene melden sich vermehrt beim virtuellen Polizeiposten Zürich - Der virtuelle Polizeiposten, den bislang zwölf Kantone gemeinsam betreiben, kommt bei der Bevölkerung gut an. Im vergangenen Jahr sind erstmals mehr Velodiebstähle über «www.suisse-epolice.ch» angezeigt worden als in einem realen Polizeiposten. Fortsetzung


Informatik

news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. Fortsetzung


Asus stellt Haushalts-Roboter vor Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins Geschäft mit dem vernetzten Zuhause einsteigen. Der kleine Roboter «Zenbo» hat ein rundes Gehäuse mit Rädern und einen Kopf mit einem Touchscreen-Bildschirm als «Gesicht». Fortsetzung


Hilfskraft schnell per App ordern Der junge Mailänder Hochschulabgänger Gabriele Di Bella hat mit «Il mio Supereroe» («Mein Superheld») eine neue App entwickelt, über die sich binnen kürzester Zeit gut ausgebildete Aushilfskräfte für den Haushalt finden lassen. Ziel ist es, Notstandssituationen im Alltag zu vermeiden. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
IT System Engineer - Microsoft (m/ w) Ihre neue Herausforderung Planung, Konzeption und Implementierung von optionalen Collaborations- und Office Lösungen auf Office365 Services im...   Fortsetzung

Development Consultant SAP BI (m/ w) tragen Sie diese Werte mit und vertreten das Unternehmen an der Kundenfront. Sie erwartet ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag mit...   Fortsetzung

Identity and Access Management Specialist (w/ m) Ihre neue Herausforderung Betrieb und Weiterentwicklung von Identity and Access Management Tools und Prozessen. Unterstützung und Beratung der...   Fortsetzung

Development Consultant SAP (m/ w) tragen Sie diese Werte mit und vertreten das Unternehmen an der Kundenfront. Sie erwartet ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag mit...   Fortsetzung

eine Informatikerin / einen Informatiker (80%) Technische Leitung: Planung und Steuerung der Arbeiten zur Systementwicklung von externen und internen Partnern Spezifikation und Design von...   Fortsetzung

Network & Systems Engineer (w/ m) Als erfolgreiches, international expandierendes Familienunternehmen mit weltweit über 1000 Mitarbeitenden, entwickelt, produziert und vertreibt R&M...   Fortsetzung

Spezialist in Computer System Validierung Unsere Mandantin gehört zu den erfolgreichsten, global tätigen Herstellern von hochwertigen pharmazeutischen Produkten und Dienstleistungen. Dank...   Fortsetzung

Sales für kundenspezifische IT Lösungen Sales für kundenspezifische IT Lösungen Sie verkaufen kundenspezifische IT Dienstleistungen und Softwarelösungen. Sie sind von A-Z zuständig, sprich...   Fortsetzung