Samstag, 16. Dezember 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Wirtschaftsstandort Aargau

«Wir haben im Aargau alles bekommen, was ein Startup braucht»

MEM-Industrie: Erholungstrend bestätigt

Mobile App «BauFakten»

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Constantin macht seine Drohung wahr

Die Schweizer Nati logiert an der Wolga

Matthias Hüppi ist neuer FCSG-Präsident

Nizza ist heiss auf YB-Youngsger Jordan Lotomba

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.eritreer.ch  www.direktorin.swiss  www.ermittlungsverfahren.co ...  www.generalkonsulat.net  www.schweizer.org  www.territorium.shop  www.bundesamts.blog  www.aussagen.eu  www.tatbestand.li  www.bewilligung.de  www.nicoletta.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Polizei hat Eritrea wegen Steuereintreibung im Visier

Bern - Der eritreische Staat treibt von Landsleuten in der Schweiz offenbar Steuern ein. Ob das illegal ist, steht indes noch nicht fest. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

cam / Quelle: sda / Donnerstag, 27. August 2015 / 14:37 h

Darüber berichtet hatte die «Rundschau» von Fernsehen SRF am Mittwoch. Dass Eritrea von seinen im Ausland lebenden Staatsangehörigen eine Steuer erhebt, ist für sich genommen nicht problematisch. Nicht erlaubt wäre es aber, wenn der Staat ohne Bewilligung auf Schweizer Territorium hoheitlich tätig wird. Dies erklärte Nicoletta della Valle, Direktorin des Bundesamts für Polizei (fedpol), am Donnerstag im «Rendez-vous» von Radio SRF.

Der fragliche Tatbestand heisst «Verbotene Handlungen für einen fremden Staat». In Frage kämen auch Nötigung oder Drohung, sagte die fedpol-Direktorin.



Der eritreische Staat treibt von Landsleuten in der Schweiz offenbar Steuern ein. (Archivbild) /

Für all diese strafbaren Handlungen fehlen trotz andauernder Ermittlungen aber bisher die Beweise.

«Wir brauchen Zeugen, die bereit sind, mit der Polizei zu arbeiten und auch bereit sind, Aussagen zu machen», sagte della Valle. Bisher gebe es nur Aussagen in den Medien, nie aber Aussagen in den Ermittlungsverfahren.

Della Valle vermutet, dass Angst im Spiel ist - vor den eigenen Landsleuten ebenso wir vor dem Regime. Im «Rundschau»-Beitrag hatten Eritreerinnen und Eritreer hingegen freimütig erklärt, die Steuer von zwei Prozent ans Generalkonsulat in Genf oder direkt in die Heimat zu zahlen.

Della Valle hofft, das Dossier bis Ende Jahr an die Bundesanwaltschaft weiterleiten zu können. «Wir ermitteln, bis wir handfeste Fakten haben», sagte sie. Daran werde mit Druck gearbeitet.


In Verbindung stehende Artikel




Kein Strafverfahren gegen Steuereintreiber aus Eritrea





Strafanzeige wegen Steuereintreibern aus Eritrea





Sommaruga will keine Menschen nach Eritrea zurückschicken





UNO wirft Eritreas Regierung massive Menschenrechtsverletzungen vor

 Kommentare lesen (1 Beitrag)
· Eritreazombie1969Do, 27.08.2015 14:43
» Mitreden
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Recht

«Costa Concordia»-Kapitän in 2. Instanz zu 16 Jahren verurteilt Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. Fortsetzung


Bewährungsstrafe für frühere Miss Turkey wegen Beleidigung Erdogans Istanbul - Ein türkisches Gericht hat eine ehemalige Schönheitskönigin wegen Verunglimpfung von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu einem Jahr und zweieinhalb Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Fortsetzung


«Puber» bei Prozess in Wien verurteilt Wien - Mit einem Urteil von zehn Monaten unbedingte Haft ist am Wiener Straflandesgericht der Prozess gegen den Schweizer Sprayer «Puber» rund um ein angeblich gestohlenes Fahrrad zu Ende gegangen. Fortsetzung


Boulevard

Das Halbtax für Hotels Bei der Bezeichnung «typisch Schwiiz» denkt man sofort an Käse, Schokolade oder Jodeln. Aber unser facettenreiches Land hat noch viel mehr zu bieten als Fondue, Toblerone oder Schwyzerörgeli. Entdecken Sie die historische und kulturelle Vielfalt der Schweiz und ihrer benachbarten Länder mit der Hotelcard - Ihrem persönlichen Halbtax für Hotels. Fortsetzung


Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. Fortsetzung


Faszination Muskeln, Sehnen, Faszien - wer rastet der rostet Wer seine Muskeln trainiert, bleibt geistig fit und regt den Energiestoffwechsel und die Stammzellenproduktion an. Wer sich bewegt, bleibt stark und schlau. Muskeln arbeiten im Verbund mit Faszien, ein noch geheimnisvolles Bindegewebe, das jeden Knochen und jedes Organ umhüllt. Ungefähr 20 Kilogramm Faszien schleppt jeder Mensch mit sich herum. Fortsetzung



Steuerflucht von US-Millionären als Mythos entlarvt Selbst wenn sie hohe Steuerabgaben leisten müssen, leben reiche Amerikaner grösstenteils weiter in ihren angestammten Bundesstaaten und ziehen nicht in eine andere US-Region mit günstigeren Steuerbedingungen. Fortsetzung


Das Bundeshaus ist bereit für die Sommersession Bern - In Bern beginnt heute Montag die Sommersession der eidgenössischen Räte. In der ersten Woche steht allerdings nicht das Bundeshaus, sondern der Gotthard im Zentrum: Wegen der Eröffnung des Basistunnels findet am dritten Sessionstag keine Sitzung statt. Fortsetzung


Keine Einigung über neue Steuerprivilegien für Unternehmen in Sicht Bern - Zu Beginn der Sommersession am Montagnachmittag beugt sich der Ständerat zum zweiten Mal über die Unternehmenssteuerreform III. Von einer Einigung sind die Räte weit entfernt: So weit wie der Nationalrat will die kleine Kammer der Wirtschaft nicht entgegenkommen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Data Protection Officer m/ w (80–100%) Zusätzlich zu unserem bereits bestehenden Team suchen wir auf Konzernstufe einen Data Protection Officer für folgende Aufgabengebiete:   Erarbeiten...   Fortsetzung

Rechtskonsulent/ in (100%) Asset Management Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören: Beratung in sämtlichen Rechtsfragen zum Bereich Verfassen, Prüfen und Bearbeiten von Verträgen, juristischen...   Fortsetzung

Compliance Officer (m/ w) Chancen erkennen, Risiken minimieren Wer seine Kunden gut kennt, schafft Vertrauen, kann ganzheitlich beraten, erkennt Chancen und minimiert...   Fortsetzung

Treuhandsachbearbeiter (m/ w) Grundsolide, nachhaltig, kundenorientiert Seit Jahrzehnten betreut unsere Auftraggeberin eine organisch gewachsene Klientel. Nicht der schnelle...   Fortsetzung

lic. iur / Steuerexperte / Partner Ihre Aufgabe: Ihre Hauptaufgabe umfasst die selbstständige Steuerberatung von juristischen und natürlichen Personen, das Mitwirken bei Firmenkauf-...   Fortsetzung

Finance & Tax Consultant (100%) Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören: Abklärungen von komplexen Steuerfragen im internationalen und nationalen Kontext Mitwirkung in der...   Fortsetzung

Legal - M&A Anwalt <P style="MARGIN-BOTTOM: 0px; MARGIN-TOP: 0px" align=justify><FONT size=2>Wir sind international, handeln unternehmerisch und wachsen schnell. Machen...   Fortsetzung

Ambitionierte/ r Mandatsleiter/ in mit Führungsflair und Potential zum PartnerIn D/ E Dank Ihrer fundierten Praxis übernehmen Sie als MandatsleiterIn die Betreuung interessanter Kundenmandate mit Schwerpunkt  im KMU Bereich. Sie führen...   Fortsetzung