Freitag, 15. Dezember 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Wirtschaftsstandort Aargau

«Wir haben im Aargau alles bekommen, was ein Startup braucht»

MEM-Industrie: Erholungstrend bestätigt

Mobile App «BauFakten»

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Constantin macht seine Drohung wahr

Die Schweizer Nati logiert an der Wolga

Matthias Hüppi ist neuer FCSG-Präsident

Nizza ist heiss auf YB-Youngsger Jordan Lotomba

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.penicillin.ch  www.behandlung.swiss  www.laborversuchen.com  www.antibiotika.net  www.wirkstoffe.org  www.washington.shop  www.kombination.blog  www.meropenem.eu  www.pseudomonas.li  www.professor.de  www.zusammenarbeit.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Neuer Antibiotika-Cocktail tötet MRSA-Keime

Ein neuer Mix aus drei Antibiotika, die einzeln nichts gegen multiresistente Staphylokokken (MRSA) ausrichten, scheint gegen die gefährlichen Keime zu wirken. Forscher der Washington University School of Medicine haben damit nicht nur im Laborversuch Erfolg gehabt.

kris / Quelle: pte / Mittwoch, 16. September 2015 / 15:11 h

Auch bei «MRSA-Mäusen» hat der Cocktail die Infektion tatsächlich geheilt. «Der Einsatz der Arznei-Kombination bei Menschen könnte potenziell schnell beginnen, da alle drei Antibiotika von der FDA zugelassen sind», sagt Gautam Dantas, Professor für Pathologie und Immunologie. Die Mischung macht's

Der sogenannte Krankenhauskeim MRSA ist gegen fast alle Antibiotika resistent und entsprechend gefährlich. «MRSA-Infektionen töten in den USA 11.000 Menschen pro Jahr», so Dantas. Die wenigen sogenannten Reserveantibiotika, die noch gegen die Bakterien wirken, haben teils äusserst schwere Nebenwirkungen. Eine Behandlungsmöglichkeit mit relativ normalen Antibiotika könnte daher sehr interessant sein. Genau diese stellt das Team um Dantas nun mit einem Cocktail aus drei Wirkstoffen in Aussicht, die eigentlich als unwirksam gegen MRSA gelten.

Die drei Substanzen Meropenem, Piperacillin und Tazobactam sind Antibiotika aus der Klasse der Beta-Lactame, die auf Penicillin zurückgeht und schon seit Jahrzehnten nicht mehr gegen MRSA-Keime helfen.



Forscher entdecken Medikamente die eine gute Mischung erzeugen. /

Doch in Laborversuchen haben die Forscher 73 MRSA-Stämme genetisch analysiert und dann erfolgreich mit einer Mischung der drei Arzneien bekämpft. Dem folgten ebenfalls erfolgreiche Versuche an Mäusen in Zusammenarbeit mit der University of Notre Dame. «Ohne Behandlung leben die MRSA-infizierten Mäuse meist weniger als einen Tag, aber die Drei-Arzneien-Kombi hat sie geheilt», verdeutlicht Dantas.

Bislang keine Resistenzen

Die drei Wirkstoffe entwickeln Synergien im Kampf gegen die Keime und bieten dabei noch einen zweiten Vorteil. «Die Dreier-Kombination scheint zu verhindern, dass MRSA dagegen resistent wird», erklärt der Mikrobiologe. Zwar sollten die Bakterien irgendwann schon eine Resistenz entwickeln, aber das könnte in diesem Fall sehr lange dauern. Nun will das Team auf ähnliche Cocktails eigentlich unwirksamer Medikamente für andere Erreger erforschen. «Wir sind optimistisch, dass der gleiche Ansatz auch gegen andere tödliche Pathogene wie Pseudomonas und bestimmte virulente Formen von E. coli wirken könnte», sagt Dantas.


In Verbindung stehende Artikel




Gute alte Zeit? Warum die Türe zu bleiben muss!





Bundesrat sucht Wege gegen wirkungslose Antibiotika





WHO sieht Antibiotika-Resistenz als «globale Gesundheitskrise»





Der Anteil der multiresistenten Bakterien bleibt unverändert hoch





Akrasia und die Krisen





Antibakterieller Stoff nutzt Algen statt Silber





Vitamin B3 schaltet MRSA-Krankenhauskeime aus

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Gesundheit

Flut neuer Drogen in Europa hält an Lissabon - Immer mehr neue Rauschmittel halten Einzug in Europa. Der europäische Drogenmarkt sei «nach wie vor robust», teilte die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) in ihrem am Dienstag in Lissabon veröffentlichten Jahresbericht 2016 mit. Fortsetzung


Prothese für High-Heel-Trägerinnen Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für Frauen mit amputierten Beinen entwickelt. Fortsetzung


Experten: Europa muss sich auf die Zika-Epidemie vorbereiten Kopenhagen - «Die Zeit ist nicht auf unserer Seite. Das Zika-Virus zeigt nicht nur sein immer hässlicheres Gesicht, sondern auch sein Potenzial für eine globale Ausbreitung», so Prof. Raad Shakir (London, UK), Präsident der Weltföderation für Neurologie (WFN), auf dem Kongress der European Academy of Neurology (EAN) in Kopenhagen. Fortsetzung


Abtreibungsgegner attackieren Frauen per Handy Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche neuerdings dank eines Location-Features der Agentur Copley Advertising direkt ausfindig und bombardieren sie mit entsprechenden Botschaften. Fortsetzung


Kein erhöhtes Schlaganfall-Risiko für Fussballfans Kopenhagen - Aufregen, Mitfiebern, Mitleiden - das sind die grossen Emotionen beim Fussball-Schauen. Ob sie sich auch auf das Risiko auswirken, einen Schlaganfall zu erleiden, war schon wiederholt Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen. Fortsetzung


Boulevard

Das Halbtax für Hotels Bei der Bezeichnung «typisch Schwiiz» denkt man sofort an Käse, Schokolade oder Jodeln. Aber unser facettenreiches Land hat noch viel mehr zu bieten als Fondue, Toblerone oder Schwyzerörgeli. Entdecken Sie die historische und kulturelle Vielfalt der Schweiz und ihrer benachbarten Länder mit der Hotelcard - Ihrem persönlichen Halbtax für Hotels. Fortsetzung


Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. Fortsetzung


Faszination Muskeln, Sehnen, Faszien - wer rastet der rostet Wer seine Muskeln trainiert, bleibt geistig fit und regt den Energiestoffwechsel und die Stammzellenproduktion an. Wer sich bewegt, bleibt stark und schlau. Muskeln arbeiten im Verbund mit Faszien, ein noch geheimnisvolles Bindegewebe, das jeden Knochen und jedes Organ umhüllt. Ungefähr 20 Kilogramm Faszien schleppt jeder Mensch mit sich herum. Fortsetzung


Plättli Zoo - ein einmaliges Erlebnis im Thurgau Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. Fortsetzung


Abenteuer, Spiel und Action mit Käpt'n Blaubär, Maus & Co. Der Freizeitpark Ravensburger Spieleland begeistert die ganze Familie jetzt auch als Kurzurlaubsziel. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Dipl. Pflegefachfrau Spitex 80-100% Aufgabengebiet: Gewährleistung einer anspruchsvollen, fachkompetenten individuelle Pflege und Betreuung von unseren Bewohnerinnen und Bewohnern...   Fortsetzung

Teamleitung OP-Lagerung 100% Ihre Aufgaben Als Teamleitung sind Sie verantwortlich für die Führung und Förderung von rund 25 Mitarbeitenden. Sie unterstützen und begleiten Ihre...   Fortsetzung

Commercial Project Manager (m/ w) Gemeinsam zum Erfolg! Unser Mandant ist ein renommierter und international tätiger Hersteller pharmazeutischer Produkte mit Sitz in der...   Fortsetzung

Dipl.Pflegefachfrau/ -mann 80-100%, Spital Lindenhof Dipl.Pflegefachfrau/ -mann 80-100%, Spital Lindenhof   Fortsetzung

Leitende Ärztin / Leitender Arzt Endokrinologie / Diabetologie (100%) Leitende Ärztin / Leitender Arzt Endokrinologie / Diabetologie (100%) Vakanz-Nr.: 101214-6 Region: Basel Pensum: 100% Unser Kunde, ein...   Fortsetzung

Chefarzt / Chefärztin Kardiologie (100%) Chefarzt / Chefärztin Kardiologie (100%) Vakanz-Nr.: 100387-7 Region: Bern Pensum: 100% Unser Kunde, ein Akutspital in der Region Bern sucht nach...   Fortsetzung

Stationsleitung Pflegestation im Langzeitbereich (90 - 100%) Stationsleitung Pflegestation im Langzeitbereich (90 - 100%) Vakanz-Nr.: 100409-46 Region: Zürich Pensum: 90 - 100% Unser Kunde im Kanton Zürich...   Fortsetzung

Dipl. Pflegefachperson HF/ FH 60 % Abteilung allgemeine Medizin Gewährleistung einer patientenorientierten und professionellen pflegerischen Betreuung Konstruktive interprofessionelle Zusammenarbeit Mithilfe bei...   Fortsetzung