Montag, 18. Dezember 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Wirtschaftsstandort Aargau

«Wir haben im Aargau alles bekommen, was ein Startup braucht»

MEM-Industrie: Erholungstrend bestätigt

Mobile App «BauFakten»

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Newcastle buhlt um FCB-Stürmer Dimitri Oberlin

Constantin macht seine Drohung wahr

Die Schweizer Nati logiert an der Wolga

Matthias Hüppi ist neuer FCSG-Präsident

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.entwicklung.ch  www.abonnemente.swiss  www.milliarden.com  www.entwicklungsl.net  www.eigentlich.org  www.anschluss.shop  www.volkswirtschaften.blog  www.internetzugang.eu  www.internetsurfern.li  www.einerseits.de  www.spitzenplatz.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Das Internet verbreitet sich nicht mehr so rasant

Genf - Das Wachstum der Internetanschlüsse hat sich weltweit verlangsamt. Laut der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) hat über die Hälfte der globalen Bevölkerung keinen Zugang zum Web. Die Schweiz steht derweil im internationalen Vergleich gut da.

cam / Quelle: sda / Montag, 21. September 2015 / 14:32 h

Gegenüber dem Vorjahr können zwar 300 Millionen Menschen mehr das Internet nutzen, wie aus dem Bericht der Breitbandkommission ITU zur Situation des Breitbandes hervorgeht, der am Montag in Genf vorgestellt wurde.
Aber während Internetzugang in den entwickelten Länder grösstenteils bereits eine Selbstverständlichkeit ist, haben nur 35 Prozent der Bevölkerung von Entwicklungsländern Anschluss an das Internet. In den 48 ärmsten Ländern haben sogar 90 Prozent der Bevölkerung überhaupt keinen Zugang zum Internet.

Die Ziele der UNO-Sonderorganisation sind damit in weitere Ferne gerückt als vorgesehen. Eigentlich sollte die Marke von vier Milliarden Internetsurfern dieses Jahr erreicht werden. Nun wird nicht mehr gerechnet, dass das vor 2020 geschieht. Auch der Anteil der Haushalte mit eigenen Internetzugängen in den Entwicklungsländern bleibt mit 34 Prozent hinter dem Ziel von 40 Prozent zurück.

Zu hohe Kosten für "letzte Meile"

Das Internet verbreitet sich langsamer als bisher. Während im vergangenen Jahr weltweit 8,6 Prozent mehr Personen Zugang zu Informationen aus dem Netz erhielten, wird die Verbreitung in diesem Jahr wohl nur noch um 8,1 Prozent anziehen. Zuvor waren die Steigerungsraten über Jahre hinweg zweistellig ausgefallen.

Die Kommission macht mehrere Faktoren für die langsamere Entwicklung verantwortlich. Einerseits seien die Kosten für die sogenannte letzte Meile vor allem in ländlichen und schwer zugänglichen Gebieten zu hoch.



Das Wachstum der Internetanschlüsse hat sich weltweit verlangsamt. (Symbolbild) /

Darüber hinaus sei das langsamere Wachstum bei der Zahl der Mobilfunkverträge hinderlich, urteilte die Kommission.

Zwar hat die Zahl der Mobilfunkabos die Marke von 7 Milliarden erreicht. Dies bedeutet aber nicht, dass alle Menschen über ein Mobiltelefon verfügen, da verschiedene Nutzer mehrere Abonnemente abgeschlossen haben.

Hohe Breitbandabdeckung hierzulande

Beim mobilen Breitbandnetz hat die Region Asien-Pazifik die Nase vorn. Die Hälfte der aktiven mobilen Breitband-Abos wurde dort abgeschlossen. Mit 332 Abos pro 100 Personen nimmt China hier die Spitzenposition ein, damit werden durchschnittlich pro Kopf mehr als drei Abos abgeschlossen. Die Schweiz belegt Platz 29 in diesem Punkt, mit 76 Abos pro 100 Personen.

Insgesamt den höchsten Anteil von Internetsurfern an der Bevölkerung weist Island mit 98,2 Prozent auf. Mit 87 Prozent an Nutzern belegt die Schweiz den 18. Rang. Das Schlusslicht bildet Eritrea, wo lediglich 1 Prozent der Bevölkerung das Internet nutzen kann.

Wenn es um die Verbreitung von Breitband geht, belegt die Schweiz nach Monaco einen Spitzenplatz. Die Breitbandabdeckung in der Schweiz beträgt 46 Prozent - damit gehört das Land zu den sechs Volkswirtschaften, die eine Abdeckung über 40 Prozent aufweisen. Noch 2013 war die Schweiz das einzige Land.


In Verbindung stehende Artikel




Anbieter sollen für langsames Internet zahlen





Breitband: Globales Wachstum stark verlangsamt





Die Armen wollen schnelles Internet bekommen





UPC Cablecom verkauft mehr Internet-Anschlüsse





Netzneutralität: US-Demokraten fordern Gesetz

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Internet

Überleben im digitalen Haifischbecken Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen?». Die Podiumsdiskussion läuft im Rahmen der Swiss Online Marketing Messe und Swiss eBusiness Expo. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Fortsetzung


Eine Fanpage bei Facebook: Was bringt es dir? Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. Fortsetzung


Kommunikation

Uni zieht Apple vor Gericht Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple vor, WLAN-Patente verletzt zu haben. In einer Klage, in der auch der Chip-Hersteller Broadcom beschuldigt wird, soll der Streit nun vor Gericht ausgefochten werden. Fortsetzung


Katy Perry: Hacker übernimmt ihren Twitter-Account Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen unveröffentlichten Song leakte. Fortsetzung


Informatik

news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. Fortsetzung


Asus stellt Haushalts-Roboter vor Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins Geschäft mit dem vernetzten Zuhause einsteigen. Der kleine Roboter «Zenbo» hat ein rundes Gehäuse mit Rädern und einen Kopf mit einem Touchscreen-Bildschirm als «Gesicht». Fortsetzung


Telekommunikation

Griechenland will 5-Prozent-Anteil an Telekomkonzern OTE verkaufen Athen - Das hochverschuldete Griechenland will sich von einer fünfprozentigen Beteiligung an seinem führenden Telekomkonzern OTE trennen. Aktualisierte Privatisierungspläne sähen diesen Schritt vor, teilte die Regierung des südeuropäischen Landes am Mittwochabend mit. Fortsetzung


Softwareproblem ist Grund für Internetausfall bei Swisscom Bern - Die Swisscom hat die Ursache für den Internetausfall am Dienstag offenbar eruiert. Laut Konzernchef Urs Schaeppi war ein Softwareproblem der Grund für die Panne. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Lehrabsolventin (m/ w) Java, Testing oder Project & Control Services Wer Neuland nicht nur betreten, sondern mitgestalten will, braucht vor allem eins: Menschen, die den Unterschied machen. Bei Accenture arbeiten jede...   Fortsetzung

Verantwortliche/ r operative Security 80 - 100 % (m/ w) Ihre Aufgaben. Sie stellen die Einhaltung von internen und externen Security-Richtlinien und Vorgaben sicher Sie führen Risiko-Analysen an operativen...   Fortsetzung

Unified Collaboration Engineer Cisco w/ m Ihr Aufgabengebiet Sie sind verantwortlich für die Umsetzung von Unified Collaboration Projekten Sie planen, installieren und konfigurieren...   Fortsetzung

Java Software Architekt (m/ w) Ihre Karriere als Java Software Architekt (m/ w) in der Technologieberatung   PRODYNA AG Wir sind ein internationaler Beratungs- und...   Fortsetzung

Junior Software Entwickler (w/ m) Medizintechnik Dein Aufgabenbereich: Zu Deinen vielfältigen Aufgaben im Bereich Software- Entwicklung von medizinischer Software unter C# und anderen modernen...   Fortsetzung

IoT Solution Designer / System Integrator/ in SBB Telecom Ihre Aufgaben. Verantwortung über die technische Service- und Produktentwicklung im komplexen Multi-Plattform Umfeld der Daten- und Mobilnetze der...   Fortsetzung

IT-Architekt/ in, Enterprise Architect «Mit Ihrem fundierten Fachwissen leiten oder begleiten Sie als Experte/ Expertin anspruchsvolle Beratungsprojekte für IT-Architekturentwicklung...   Fortsetzung

PLM Consultant (m/ w) Die LMtec Gruppe ist ein international tätiger PLM Dienstleiter. Mit unserer langjährigen Industrie- und Technologieexpertise im Bereich...   Fortsetzung