Dienstag, 20. März 2018
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

10 years SOM - Let's make it a festival

10 Gründe um jetzt damit anzufangen SMS im Unternehmen einzusetzen

Wetterderivate als Absicherung für Unternehmen

Kostenloser praxisnaher Marketing-Workshop für KMU

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Murat & Hakan Yakin werden gesperrt

Yves Kaiser erhält beim FCB einen Profivertrag

Yannick Schmidt kämpft mit Gesundheitsproblemen

Hoarau brilliert wieder als Gesangstalent

Kultur

Grimms Tierleben im Naturmuseum Thurgau

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.computern.ch  www.portemonnaie.swiss  www.onlineshopping.com  www.netcetera.net  www.mittwoch.org  www.kreditkartengeschaeft.s ...  www.millionen.blog  www.nachrichtenagentur.eu  www.unternehmen.li  www.smartphones.de  www.zusammenspiel.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2018 by news.ch / VADIAN.NET AG

Kreditkartenanbieter wollen einfacheres Zahlen

Zürich - Die im Kreditkartengeschäft tätigen Firmen Aduno und Swisscard sowie die Softwarefirma Netcetera schaffen ein eigenes digitales Portemonnaie. Damit soll das Bezahlen beim Onlineshopping einfacher werden. 2016 soll das Bezahlen mit dem Handy im Laden möglich werden.

nir / Quelle: sda / Mittwoch, 4. November 2015 / 15:15 h

Das neue Angebot mit Namen Swiss Wallet sei ab Mitte November im Zusammenspiel mit Masterpass, der digitalen Bezahllösung von Mastercard, in Onlineshops einsetzbar, teilten die drei Unternehmen am Mittwoch vor den Medien in Zürich mit. Die Lösung laufe geräteunabhängig auf allen Computern, Tablets oder Smartphones. Für den Kunden habe dies den Vorteil, dass er nur einmal bei der erstmaligen Anmeldung seine Lieferadresse und seine Kreditkartenangaben eintippen müsse, sagte Netcetera-Chef Andrej Vckovski. Danach könne sich der Kunde einfach bei seinem digitalen Portemonnaie anmelden um im Internet einzukaufen.

Weniger Daten eintippen

Die Kreditkartendaten und die Lieferadresse des Kunden seien nur an einem Ort hinterlegt.



Kreditkartenanbieter wollen das Zahlen beim Onlineshopping vereinfachen. /

Das mühsame Eintippen dieser Angaben beim Online-Einkauf, das besonders auf Smartphones, Tablets, Uhren oder TVs umständlich sei, entfalle mit dem digitalen Portemonnaie, sagte Vckovski.

Mit der Anbindung an Masterpass sind Bezahlprozesse schnell und einfach ausgeführt - in 250'000 Onlineshops weltweit.

Zudem sei das Verfahren sicherer als das herkömmliche Bezahlen mit Kreditkarte im Internet. Denn mit dem digitalen Portemonnaie werde die Kreditkartennummer nicht mehr weitergeschickt, mit der Missbrauch betrieben werden könne, wenn sie in falsche Hände gerate, sagte Vckovski.

Auch Vorteile für Onlinehändler

Das digitale Portemonnaie funktioniere mit den Kreditkarten von Swisscard und der Aduno-Tochter Viseca, sagte Aduno-Chef Martin Huldi am Rande der Medienkonferenz im Gespräch mit der Nachrichtenagentur sda. Diese geben über 3 Millionen der insgesamt rund 6 Millionen Kreditkarten in der Schweiz aus.

Dahinter stehen unter anderem die Credit Suisse, die Kantonalbanken, die Migros Bank, die meisten Regionalbanken oder die Valiant Bank. Das digitale Portemonnaie funktioniere mit den Kreditkarten von Mastercard, Visa und American Express, hiess es weiter.

 


In Verbindung stehende Artikel




Ärger über Kreditkarten-Gebühren beim Online-Einkauf





Weihnachtsgeschenke sicher online kaufen

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Internet

Überleben im digitalen Haifischbecken Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen?». Die Podiumsdiskussion läuft im Rahmen der Swiss Online Marketing Messe und Swiss eBusiness Expo. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Fortsetzung


Eine Fanpage bei Facebook: Was bringt es dir? Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. Fortsetzung


Finanzplatz

Argentiniens Staatschef will Geld in Saatsanleihen anlegen Buenos Aires - Der argentinische Präsident Mauricio Macri will sein auf den Bahamas geparktes Geld nun in Staatsanleihen in der Heimat investieren. Er habe den Verwalter des Kontos angewiesen, die 1,2 Millionen US-Dollar aus der Karibik nach Argentinien zu überweisen. Fortsetzung


Ehemaliger Zurich-Chef Martin Senn hat Suizid begangen Zürich - Der ehemalige Zurich-Chef Martin Senn hat sich das Leben genommen. Er wurde 59 Jahre alt. Für den Konzern ist es bereits der zweite Suizid eines hochrangigen Managers innert drei Jahren. 2013 hatte sich der damalige Finanzchef Pierre Wauthier das Leben genommen. Fortsetzung



Switcher kämpft gegen das Ertrinken Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen. Die ersten Läden wurden bereits geschlossen und 40 Angestellte verlieren in der Schweiz den Job. Fortsetzung


Switcher kaum mehr zu retten Lausanne - Das Waadtländer Textilunternehmen Switcher ist praktisch am Ende. Das Kreisgericht Lausanne hat am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen verhängt. Die Angestellten erhalten in den nächsten Tagen den blauen Brief. Fortsetzung


Wirtschaft

Mobile App «BauFakten» «BauFakten» verschafft durch einfache Visualisierung der Daten einen raschen Überblick über die Entwicklung des Bauhauptgewerbes und der ganzen Bauwirtschaft. Fortsetzung


Temporärbranche schliesst im 3. Quartal mit 4,2 Prozent im Plus Im dritten Quartal 2017 konnten die Temporärunternehmen 4,2 Prozent mehr Einsatzstunden vermitteln als im Vorjahr. Dies zeigt der Swiss Staffingindex, das Geschäftsbarometer der Temporärindustrie. Das Branchenwachstum verliert gegenüber dem zweiten Quartal zwar etwas an Dynamik, bleibt aber solide. Nachdem zahlreiche, namhafte Konjunkturforschungsinstitute ihre Erwartungen an das diesjährige BIP-Wachstum nach unten korrigiert haben, überrascht diese Entwicklung. Die robuste Geschäftstätigkeit auf dem Temporärmarkt deutet auf ein Anziehen der Konjunktur und eine gute Arbeitsmarktentwicklung in der zweiten Jahreshälfte 2017 hin. Fortsetzung


Shopping

Guter alter Drahtesel, adé! Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ein Velo war: mit zwei Rädern, Lenker, Sattel, Klingel - fertig!... Gut, ein paar Teile drum herum gab es schon noch - aber mal ehrlich, wen haben die schon ernsthaft interessiert? Fortsetzung


62 Franken pro Kopf für fair gehandelte Produkte Zürich - Schweizerinnen und Schweizer haben 2015 für 520 Millionen Franken fair gehandelte Produkte mit dem Label Max Havelaar eingekauft. Den Löwenanteil davon machten Bananen und Blumen aus, teilte die Fairtrade Organisation am Mittwoch mit. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Informatikverantwortliche/ -r Hochbauamt 100% Das Hochbauamt Kanton Zürich (HBA) ist einer der grössten öffentlichen Auftraggeber im Hochbau mit durchschnittlich 900 laufenden Neu- und...   Fortsetzung

Administrative HR Coordinator 60% Unser Angebot Altran ist ein führendes internationales Beratungsunternehmen für innovative Projekte im Ingenieurswesen und begleitet ihre Kunden bei...   Fortsetzung

Merchandiser 20-40% (m/ w) Ihre Aufgaben Sie besuchen in der Region Biel / Bern Tankstellen, "Do-it-yourself- Märkte" und Warenhäuser und sind verantwortlich für die Betreuung...   Fortsetzung

Praktikant (m/ w) im Executive Search Ihre Aufgabe: Sie unterstützen das Berater-Team im Tagesgeschäft, betreuen den breiten Bewerberpool und begleiten die Consultant in den Interviews...   Fortsetzung

SW-Ingenieur Embedded Systems (m/ w) Unsere Mandantin stellt innovative Komponenten und Anlagen für intralogistische Systeme her. Ihre Produkte sind weltweit im Einsatz und setzen...   Fortsetzung

Investment Partner Für unsere Kundin, eine renommierte Privatbank in Zürich, suchen wir einen motivierten und beständigen Investment Partner. Tätigkeiten: - Proaktiver...   Fortsetzung

Sales Advisor Ein Tag mit Daniella Wir suchen einen Sales Advisor 12-16 Stunden pro Woche Bist du bereit für eine kundenorientierte, abenteuerliche Karriere in...   Fortsetzung

Unternehmensberater - Trainer - Assessor - Coach führen Sie nach Abschluss der Einführung und Ausbildung als MandatsleiterIn Ihre Projekte von unseren 8 Standorten in der Schweiz aus. Als...   Fortsetzung