Dienstag, 16. Januar 2018
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Wirtschaftsstandort Aargau

Wachstumsmarkt Automobile

«Wir haben im Aargau alles bekommen, was ein Startup braucht»

MEM-Industrie: Erholungstrend bestätigt

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Der neue FCL-Coach Gerardo Seoane beginnt

Streller: «Es liegt nichts auf dem Tisch»

Der FC Luzern entlässt Babbel und ist sauer

Torjäger Simone Rapp wechselt nach Lausanne

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.energieproduzenten.ch  www.geschaeftsteile.swiss  www.neuausrichtung.com  www.energien.net  www.strategie.org  www.vertriebs.shop  www.speicherung.blog  www.poschiavo.eu  www.verwaltungsrat.li  www.inhaberaktien.de  www.positionierung.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2018 by news.ch / VADIAN.NET AG

Repower kämpft ums Überleben

Poschiavo GR - Der Bündner Stromkonzern Repower will seine Abhängigkeit vom Strompreis verringern. Im Rahmen eines Konzernumbaus sollen unter anderem Geschäftsteile verkauft und neue Übernahmen getätigt werden. Zudem kehrt Repower der Börse den Rücken.

pep / Quelle: sda / Freitag, 18. Dezember 2015 / 09:23 h

Der Verwaltungsrat will den Konzern vom Energieproduzenten hin zu einer Vertriebs- und Dienstleistungsorganisation umbauen, wie aus einer Mitteilung vom Freitag hervorgeht. Künftig anbieten will Repower Leistungen rund um die dezentrale Erzeugung und Speicherung von Energie, die Steuerung und die e-Mobilität sowie Datenmanagement. Die Entwicklung der neuen Produkte und Dienstleistungen soll einerseits aus eigener Kraft, aber auch in Partnerschaften und gegebenenfalls durch gezielte Übernahmen forciert werden. So prüft Repower etwa eine vertiefte Zusammenarbeit mit dem Energiedienstleister Swisspower Energy.

Verkäufe von Geschäftsteilen geplant

Umgekehrt sollen Geschäfte, die nicht mehr zur neuen Strategie passen, abgestossen werden. Repower prüft den Verkauf des Geschäfts Rumänien und will sich künftig auf die Märkte Schweiz und Italien konzentrieren.

Bei der Stromproduktion will Repower künftig ausschliesslich auf erneuerbare Energien setzen.



Repower muss gegen de mageren Jahre ankämpfen. /

In der Folge sucht der Konzern nun Käufer für seine Kernenergiebeteiligungen sowie die Mehrheitsbeteiligung am Gas-Kombikraftwerk Teverola in Italien.

Weiter nimmt Repower seine Inhaberaktien und Partizipationsscheine von der Schweizer Börse. Die Kotierung verursache unverhältnismässig hohe Kosten, schreibt der Konzern. Die Börsenbetreiberin SIX Swiss Exchange hat das entsprechende Dekotierungsgesuch bereits genehmigt, die Dekotierung erfolgt per Ende April. Die Titel sollen künftig ausserbörslich gehandelt werden.

Der Generalversammlung beantragt der Verwaltungsrat, die bisherigen Inhaberaktien und Partizipationsscheine im Verhältnis 1:1 in Einheitsaktien umzuwandeln.

Weitere magere Jahre stehen an

In den kommenden Jahren rechnet Repower bei anhaltend tiefen Strompreisen aufgrund langfristiger Verträge weiterhin mit tiefen operativen Ergebnissen, bis das Portfolio schrittweise bereinigt ist, wie es weiter hiess. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung zeigten sich in der Mitteilung aber überzeugt, mit der Neuausrichtung die Grundlage für eine erfolgreiche Positionierung gelegt zu haben.

Zuletzt hatte Repower in der ersten Jahreshälfte 2015 einen Rekordverlust von 108 Millionen Franken geschrieben.


In Verbindung stehende Artikel




Repower beschafft sich mindestens 150 Millionen Franken





Repower schliesst Niederlassung mit 20 Mitarbeitern in Prag





Repower schreibt Rekordverlust





Wertberichtigungen reissen tiefe Löcher in Repower-Kasse

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Energie

Strengere Erdbebengefährdung für AKW-Standorte festgelegt Brugg AG - Die Atomaufsichtsbehörde ENSI hat die Erdbebengefährdung für die Schweizer AKW-Standorte festgelegt; Die Betreiber müssen erneut nachweisen, dass ihre Anlagen einem sehr starken Erdbeben standhalten. Die Vorgaben sind strenger und umfangreicher als früher. Fortsetzung


MIT-Forscher «heilen» defekte Solarzellen mit Licht Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in Elektrizität in Solarzellen beeinträchtigen. Fortsetzung


Das Bundeshaus ist bereit für die Sommersession Bern - In Bern beginnt heute Montag die Sommersession der eidgenössischen Räte. In der ersten Woche steht allerdings nicht das Bundeshaus, sondern der Gotthard im Zentrum: Wegen der Eröffnung des Basistunnels findet am dritten Sessionstag keine Sitzung statt. Fortsetzung


Industrie

Abgasskandal lässt Quartalsgewinn bei VW einbrechen Wolfsburg - Der Abgasskandal belastet den VW-Konzern weiter. Auch im neuen Jahr drücken die Folgen der weltweiten Diesel-Manipulationen auf den Gewinn. Allein die Anwälte verschlingen hunderte Millionen Euro. Fortsetzung


Keine Verlagerung von Stellen bei Georg Fischer Schaffhausen - Trotz des Frankenschocks will der Industriekonzern Georg Fischer keine Stellen aus der Schweiz ins Ausland verlagern. «Die Zahl der Arbeitsplätze bleibt in der Schweiz mehr oder weniger konstant», sagte Konzernchef Yves Serra in einem Interview. Fortsetzung


Daimler setzt als erster Hersteller auf Filter für Benzinmotoren Frankfurt - Daimler setzt nach eigenen Angaben als erster Autohersteller auf Partikelfilter bei Benzinmotoren. Das Vorhaben ist Teil einer Investition in Höhe von drei Milliarden Euro in umweltfreundlichere Motoren. Fortsetzung


Wirtschaft

Mobile App «BauFakten» «BauFakten» verschafft durch einfache Visualisierung der Daten einen raschen Überblick über die Entwicklung des Bauhauptgewerbes und der ganzen Bauwirtschaft. Fortsetzung


Temporärbranche schliesst im 3. Quartal mit 4,2 Prozent im Plus Im dritten Quartal 2017 konnten die Temporärunternehmen 4,2 Prozent mehr Einsatzstunden vermitteln als im Vorjahr. Dies zeigt der Swiss Staffingindex, das Geschäftsbarometer der Temporärindustrie. Das Branchenwachstum verliert gegenüber dem zweiten Quartal zwar etwas an Dynamik, bleibt aber solide. Nachdem zahlreiche, namhafte Konjunkturforschungsinstitute ihre Erwartungen an das diesjährige BIP-Wachstum nach unten korrigiert haben, überrascht diese Entwicklung. Die robuste Geschäftstätigkeit auf dem Temporärmarkt deutet auf ein Anziehen der Konjunktur und eine gute Arbeitsmarktentwicklung in der zweiten Jahreshälfte 2017 hin. Fortsetzung


Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden St. Gallen - Erfolgversprechende Marketinginformation im redaktionellen Stil und Umfeld. Nutzen Sie die Möglichkeit, auf firmen.ch und anderen Internetportalen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und gleichzeitig potentielle Kunden - durch eingefügte externe Links - auf Ihre Angebote zu ziehen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Mitarbeiter/ in Marché Rüschlikon (100%) Bedienen, beraten und betreuen unserer Kunden Anfragen entgegennehmen und bearbeiten Termingerechte Bereitstellung der Ware Korrekte Ein- und...   Fortsetzung

Electronic Engineer / Elektronik Ingenieur Hexagon ist ein weltweit tätiger Anbieter von Technologien für geodätische und industrielle Vermessung mit einer breiten Palette moderner Systeme zur...   Fortsetzung

Senior Consultant Netze Überdurchschnittlicher Hochschulabschluss in Wirtschafts- oder Naturwissenschaften (Uni-Master, MBA oder Promotion) Mehrere Jahre Berufserfahrung in...   Fortsetzung

Mechaniker/ -innen Haustechnik Ihre Aufgabe Sicherstellen der technischen Verfügbarkeit der gesamten Infrastruktur Betreiben der HLKKS-Anlagen (inkl. Biomassezentrale) für das...   Fortsetzung

Leiter Operations und Supply Chain (KMU) Starke Dienstleistungen und eine kundenspezifische Technologie für Metallkomponenten! Unsere Mandantin ist ein lokales KMU mit Sitz am Jura Südfuss,...   Fortsetzung

Teamleiter Front Support (m/ w) 80-90% das Team Datenzentrum fachlich und personell leiten (13 Mitarbeitende) und sind verantwortlich für die effiziente Erbringung sämtlicher...   Fortsetzung

Bereichsleiter Verkauf Ihre Aufgabe :   Direkt   dem Geschäftsführer und Inhaber unterstellt, bauen Sie als zielorientierter Verkaufsprofi in der Labortechnik mit Ihrem...   Fortsetzung

Ingenieur / Ingenieurin für numerische Simulationen von Aero-/ Thermodynamik oder Projektleitungen von Exzellente Ingenieur-Expertisen in nationalen und internationalen Infrastrukturprojekten! Unsere Mandantin ist eine in der Schweiz domizilierte und...   Fortsetzung