Mittwoch, 18. Oktober 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Schweizer Exporte - Erfolgskurs setzt sich fort

Erdwärme - erneuerbare Energie mit Zukunft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Moderne Fussballschuhe: Innovative Materialien treffen auf modernes Design

Basel könnte Samuele Campo zurückholen

Constantin darf während 14 Monaten in kein Stadion

Die Schweiz in der Nations League ganz oben dabei

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.bilanzskandal.ch  www.praesidenten.swiss  www.finanzaufsichtsbehoerde ...  www.konzerne.net  www.zusammenlegung.org  www.milliarden.shop  www.rekordverlust.blog  www.geschaeftsjahr.eu  www.tochterfirma.li  www.skandals.de  www.technologieriese.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Toshiba streicht nach Bilanzskandal 6800 Stellen

Tokio - Der japanische Technologieriese Toshiba muss nach seinem Bilanzskandal einen Rekordverlust verbuchen und streicht 6800 Stellen. Zudem kündigt der Konzern eine tiefgreifende Umstrukturierung in den Sparten Fernsehen, Computer und Haushaltsgeräte an.

nir / Quelle: sda / Montag, 21. Dezember 2015 / 09:59 h

Toshiba erwägt gemäss Angaben vom Montag, seine PC-Sparte mit der anderer Konzerne zusammenzulegen. Die japanische Presse nannte Fujitsu und Sonys Tochterfirma Vaio als mögliche Partner. In der TV-Sparte will sich Toshiba auf teure Geräte für den Heimatmarkt konzentrieren, ins Ausland sollen gar keine Geräte mehr verkauft werden. Ein Werk in Indonesien soll verkauft werden. Auch für seine Haushaltsgeräte-Sparte erwägt der Konzern eine Zusammenlegung mit Konkurrenten. Berichten der japanischen Presse zufolge ist Sharp ein wahrscheinlicher Partner.

Milliardenverlust erwartet

Wie Toshiba weiter mitteilte, wird im laufenden Geschäftsjahr bis Ende März ein Verlust von 550 Milliarden Yen, umgerechnet gut 4,5 Milliarden Franken erwartet.



Nach einen Rekordverlust streicht Toshiba 6800 Stellen. /

Die 6800 Stellen sollen ebenfalls bis Ende März gestrichen werden. Dazu kommt ein Aufruf zur freiwilligen Kündigung in der Halbleitersparte, womit Toshiba 1200 Stellen einsparen will. Zudem übernimmt Sony 1100 Beschäftigte. Im Juli war bekannt geworden, dass Toshiba seine Bilanzen in den sechs Geschäftsjahren von 2008 bis 2014 um umgerechnet 1,22 Milliarden Franken geschönt hatte. Der Konzernchef Hisao Tanaka und mehrere Verantwortliche mussten deshalb ihren Hut nehmen. 50 Aktionäre reichten zudem kürzlich gegen drei frühere Präsidenten und zwei Finanzchefs Schadenersatzklage ein. Die Kläger hatten bluten müssen, als der Aktienkurs in Folge des Skandals einbrach. Zugleich empfahl die Wertpapieraufsichtskommission der Finanzaufsichtsbehörde FSA, eine Rekordstrafe gegen Toshiba von umgerechnet 60 Millionen Franken zu verhängen.

In Verbindung stehende Artikel




Aktionäre verklagen Toshiba wegen Bilanzskandal





Toshiba verklagt Ex-Vorstandsmitglieder

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







U-Elektronik

«Commitment Rings» blocken Serien-Fremdgeher Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ansehen. Fortsetzung


Kleines Spasskistchen Halbwegs akzeptablen Klang tragbar zu machen ist das Ziel vieler Audio-Hersteller und die Bluetooth-Lautsprecher, die es unterdessen zu kaufen gibt, sind Legion. Der neue «h.ear go»-Lautsprecher von Sony versucht mit einigen Tricks aus der Masse heraus zu ragen. Fortsetzung


Informatik

Digitale Hebel für mehr Produktivität Von besser informierten GL bis zum E-Commerce im Exportmarkt - digitale Tools nutzen in der ganzen Wertschöpfungskette. Netcetera-CEO Andrej Vckovski erklärt, wo KMU ansetzen können, um ihre Produktivität zu steigern. Fortsetzung


news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. Fortsetzung


Arbeitsmarkt

Neue Märkte, neue Chancen Ist von einer Internationalisierung die Rede, so bezieht sich dies meist auf eine Firmenstrategie bzw. die künftige Entwicklung eines Unternehmens. Der Fokus liegt auf dem internationalen Markt, wodurch Produkte und Dienstleistungen nicht nur national, sondern auch auf Auslandsmärkten oder gar weltweit angeboten werden können. Fortsetzung


Streik behindert Bahnverkehr in Belgien Brüssel - Ein Streik hat in Belgien den zweiten Tag in Folge den Zugverkehr erheblich behindert. Nach Angaben der Bahngesellschaft SNCB fielen im südlichen Teil des Landes am Dienstagmorgen alle Verbindungen aus, im Norden waren 60 Prozent betroffen. Fortsetzung


Industrie

Abgasskandal lässt Quartalsgewinn bei VW einbrechen Wolfsburg - Der Abgasskandal belastet den VW-Konzern weiter. Auch im neuen Jahr drücken die Folgen der weltweiten Diesel-Manipulationen auf den Gewinn. Allein die Anwälte verschlingen hunderte Millionen Euro. Fortsetzung


Keine Verlagerung von Stellen bei Georg Fischer Schaffhausen - Trotz des Frankenschocks will der Industriekonzern Georg Fischer keine Stellen aus der Schweiz ins Ausland verlagern. «Die Zahl der Arbeitsplätze bleibt in der Schweiz mehr oder weniger konstant», sagte Konzernchef Yves Serra in einem Interview. Fortsetzung


Wirtschaft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden St. Gallen - Erfolgversprechende Marketinginformation im redaktionellen Stil und Umfeld. Nutzen Sie die Möglichkeit, auf informatik.ch und anderen Nachrichtenportalen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und gleichzeitig potentielle Kunden - durch eingefügte externe Links - auf Ihre Angebote zu ziehen. Fortsetzung


Das sind die Unterschiede zwischen Forex-Handel und Aktien In Sachen Investments und Markthandel gibt es verschiedene Möglichkeiten, Geld zu investieren. Auf der einen Seite stehen Aktien und Fonds, auf der anderen Seite binäre Optionen (Forex, CFD). Zwischen diesen Seiten gibt es eine Menge Unterschiede, auch wenn das Grundmuster gleich scheint. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
BETRIEBSELEKTRIKER TECHNISCHER DIENST Technischer Dienst | Olten Ihre Aufgaben Instandhaltungsarbeiten im Fachbereich Stark- und Schwachstrom Erstellen kleinerer Installationen Mithilfe...   Fortsetzung

Software-Entwickler Diagnosemanagementsysteme & Telemetrie Aufgaben: * Erstellen von Konzepten für Diagnose-, Visualisierungs- und Fernkommunikationssysteme (onboard und offboard) * Spezifizieren, Codieren...   Fortsetzung

Leiter/ -in Ausbildung 100% Ihre Aufgabe In dieser spannenden und vielseitigen Funktion wirken Sie massgeblich an der Weiterentwicklung der Mitarbeitenden und Lernenden der...   Fortsetzung

Hochschulpraktikant/ in Preis und Sortiment (50%) Ihre Aufgaben. Mitarbeit bei strategischen Projekten im Bereich Preis und Sortiment. Durchführung einer Studie zum Thema Preisoptimierung....   Fortsetzung

Teamleiter/ -in Mechanik Bäckerei / Konditorei Ihre Aufgabe Ihr Ziel ist es, die notwendige Verfügbarkeit der Anlagen sicherzustellen, unter Berücksichtigung der betrieblichen Anforderungen. Mit...   Fortsetzung

Lead Software Architect (w/ m) Java Enterprise Solutions 80-100% Zühlke - empowering talents. Bei Zühlke sind besondere Aufgaben alltäglich, dank abwechslungsreichen Projekten in den drei vernetzten Bereichen...   Fortsetzung

HR Specialist Für unseren Kunden, eine internationale agierende Bank in Zürich, suchen wir einen ... ... HR Spezialist... ... für eine Vertragslaufzeit von 12...   Fortsetzung

Personal Assistant für ein Geschäftsleitungsmitglied im Top Management Wir sind fokussiert auf die Vermittlung von Fachpersonal für Banken, Vermögensverwaltungen und Beratungsunternehmen im Raum Zürich. Für unsere...   Fortsetzung