Dienstag, 5. Juni 2018
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Die pebe-Hotline als Rückgrat der Servicequalität

10 Jahre SOM - Die Highlights der Messe im Rückblick

Versandhändler aus der Schweiz und dem Ausland künftig gleichgestellt

Bakterien im Büro - warum die Krankheitserreger so gefährlich sind!

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Nati-Captain Lichtsteiner unterschreibt bei Arsenal

Das Schweizer WM-Team steht

Urs Fischer heuert bei Union Berlin an

Bestätigt: FCZ engagiert Hekuran Kryeziu

Kultur

BACON - GIACOMETTI Ausstellung

Grimms Tierleben im Naturmuseum Thurgau

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.umsatzplus.ch  www.pharmaindustrie.swiss  www.wachstumsschub.com  www.verbaende.net  www.preissenkungen.org  www.arzneien.shop  www.medikamentenmarkt.blog  www.mengenmaessig.eu  www.insgesamt.li  www.preisbildungssystem.de  www.hepatitis.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2018 by news.ch / VADIAN.NET AG

Medikamentenpreise sinken weiter

Bern - Die Medikamentenpreise in der Schweiz dürften in diesem Jahr um bis zu 15 Prozent sinken. Davon gehen die Verbände der Pharmaindustrie aus. Aber immer auf den Preis zu schielen, sei falsch, kritisieren sie. Aus ihrer Sicht müsste der Nutzen stärker gewichtet werden.

arc / Quelle: sda / Donnerstag, 28. Januar 2016 / 10:14 h

«Wir diskutieren in der Schweiz zu oft über die Kosten und nicht über den Nutzen von Medikamenten», sagte Thomas Cueni, Generalsekretär von Interpharma, am Donnerstag vor den Medien in Bern. Dabei machten die Kosten für Medikamente nur 10 Prozent der Gesamtkosten im Gesundheitswesen aus. Zudem seien die Schweizer Medikamentenpreise in den vergangenen Jahren so stark gesunken wie nirgends in Europa.

Zu verdanken ist dies den Preissenkungsrunden des Bundes. Seit einigen Jahren überprüft er jährlich die Preise eines Drittels der Arzneimittel, die von der Grundversicherung der Krankenkassen vergütet werden. Auf diese Weise verfügte er seit 2012 bei 1500 Medikamenten tiefere Preise. Die Einsparungen betrugen jährlich mindestens 600 Millionen Franken.

Weil vergangenes Jahr ein neues Preisbildungssystem eingeführt wurde, fanden 2015 keine Preissenkungen statt.



Der Schweizer Medikamentenmarkt ist 2015 gewachsen. /

Das half auch der Pharmabranche. Nach Jahren der Stagnation wuchs der Schweizer Medikamentenmarkt im vergangenen Jahr wieder. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz mit Medikamenten um fünf Prozent auf 5,4 Milliarden Franken.

Freude währt nur kurz

In den Jahren davor hatten die jährlichen Preissenkungsrunden das Umsatzergebnis um 2,8 Prozent nach unten gedrückt, wie die Vertreter der Branchenverbände vips und Interpharma vor den Medien ausführten.

Für die Branche währt die Freude aber nur kurz. Bereits in diesem Jahr steht eine neue Preissenkungsrunde an. «Das sind schmerzhafte Einschnitte für die Firmen, die ohnehin schon unter dem starken Franken leiden», sagte vips-Geschäftsführer Thomas Binder. Er rechnet mit Senkungen von 10 bis 15 Prozent auf den überprüften Medikamenten.

Umsatzplus dank teurerer Medikamente

Der Wachstumsschub auf dem Medikamentenmarkt ist aber auch auf neue antivirale Medikamente zurückzuführen. Der Verkauf neuer Präparate gegen Hepatitis C bescherte der Branche in diesem Segment ein Umsatzplus von 50 Prozent.

Insgesamt zeigte sich, dass die Pharmabranche in der Schweiz vor allem mehr Packungen von teureren Arzneien verkaufte. Mengenmässig verzeichnete der Medikamentenmarkt im vergangenen Jahr dagegen nur ein Plus von 0,5 Prozent auf 211 Millionen Packungen.

Die Daten zum Medikamentenmarkt werden jährlich vom Marktforschungsinstitut IMS Health im Auftrag der Vereinigung Pharmafirmen in der Schweiz (vips) und des Verbands Interpharma erhoben.

In Verbindung stehende Artikel




Prämienzuschlag für Krankheitsverhütung soll verdoppelt werden





Bundesrat passt Regeln zu Medikamentenpreisen an





Roche legt 2015 beim Umsatz zu





Lonza mit Gewinnwachstum im Jahr 2015





Berner Pharmakonzern Galenica wächst 2015 kräftig

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Pharma/BioTech

Gute alte Zeit? Warum die Türe zu bleiben muss! In den USA ist bei einer Frau mit Harnwegsinfektion zum ersten mal ein Bakterium aufgetaucht, das gegen das letzte Reserve-Antibiotikum resistent ist. Wer Angst vor ISIS hat, sollte sich überlegen, ob er seinen Paranoia-Focus nicht neu einstellen will. Denn das hier ist jenseits aller im Alltag sonst verklickerten Gefahren anzusiedeln. Fortsetzung


Biosensor misst EKG und biochemische Signale San Diego - Forscher der University of California San Diego (UCSD) haben den ersten flexiblen, tragbaren Biosensor entwickelt, der biochemische und elektrische Signale misst. Fortsetzung


Novartis-Chef erwartet steigende Pharma-Marge Zürich - Langfristig werden die Margen in der Pharma-Sparte von Novartis steigen. Allerdings werde dies kein gradliniger Weg, sagte Novartis-Chef Joseph Jimenez bei einer Investorentagung. Vielmehr werde es ein eher holpriger Weg. Fortsetzung


Wirtschaft

Mobile App «BauFakten» «BauFakten» verschafft durch einfache Visualisierung der Daten einen raschen Überblick über die Entwicklung des Bauhauptgewerbes und der ganzen Bauwirtschaft. Fortsetzung


Temporärbranche schliesst im 3. Quartal mit 4,2 Prozent im Plus Im dritten Quartal 2017 konnten die Temporärunternehmen 4,2 Prozent mehr Einsatzstunden vermitteln als im Vorjahr. Dies zeigt der Swiss Staffingindex, das Geschäftsbarometer der Temporärindustrie. Das Branchenwachstum verliert gegenüber dem zweiten Quartal zwar etwas an Dynamik, bleibt aber solide. Nachdem zahlreiche, namhafte Konjunkturforschungsinstitute ihre Erwartungen an das diesjährige BIP-Wachstum nach unten korrigiert haben, überrascht diese Entwicklung. Die robuste Geschäftstätigkeit auf dem Temporärmarkt deutet auf ein Anziehen der Konjunktur und eine gute Arbeitsmarktentwicklung in der zweiten Jahreshälfte 2017 hin. Fortsetzung


Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden St. Gallen - Erfolgversprechende Marketinginformation im redaktionellen Stil und Umfeld. Nutzen Sie die Möglichkeit, auf firmen.ch und anderen Internetportalen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und gleichzeitig potentielle Kunden - durch eingefügte externe Links - auf Ihre Angebote zu ziehen. Fortsetzung


Gesundheit

Flut neuer Drogen in Europa hält an Lissabon - Immer mehr neue Rauschmittel halten Einzug in Europa. Der europäische Drogenmarkt sei «nach wie vor robust», teilte die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) in ihrem am Dienstag in Lissabon veröffentlichten Jahresbericht 2016 mit. Fortsetzung


Prothese für High-Heel-Trägerinnen Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für Frauen mit amputierten Beinen entwickelt. Fortsetzung


Experten: Europa muss sich auf die Zika-Epidemie vorbereiten Kopenhagen - «Die Zeit ist nicht auf unserer Seite. Das Zika-Virus zeigt nicht nur sein immer hässlicheres Gesicht, sondern auch sein Potenzial für eine globale Ausbreitung», so Prof. Raad Shakir (London, UK), Präsident der Weltföderation für Neurologie (WFN), auf dem Kongress der European Academy of Neurology (EAN) in Kopenhagen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
(Leiter/ Senior) Production Engineer Medical (m/ w) Ihre Aufgaben Prozessinhaber und Ansprechpartner bei technischen und qualitätsrelevanten Aspekten in der Produktion Sicherstellung der Einhaltung...   Fortsetzung

Head of International Health Programs (80 - 100%) Your tasks Overall responsibility for the department including team leading, planning, management, finance and human resources Safeguarding sound...   Fortsetzung

HEILPÄDAGOGIN / HEILPÄDAGOGEN ODER KLINISCHE/ N PSYCHOLOGIN / PSYCHOLOGEN 80 % Eine äusserst vielseitige und herausfordernde Tätigkeit in einem interdisziplinären Team Gelegenheit zur therapeutischen Arbeit mit autistischen...   Fortsetzung

Chemielaboranten/ in Analytik 100% Ihre Aufgaben: * Untersuchung von Lebensmitteln und Schadstoffen in Sonderabfällen, Abwasser und Boden * Entwicklung und Einführung neuer...   Fortsetzung

Geschäftsleiter/ in Hochbau Unser Auftraggeber ist ein erfolgreiches und gut aufgestelltes Ingenieurbüro mit einem breiten Dienstleistungsspektrum in der Generalplanung, Hochbau...   Fortsetzung

Dipl. Pflegefachpersonen und Fachpersonen Gesundheit 40-100% mit Spitexerfahrung Ihr Profil Eine Ausbildung als Pflegefachperson AKP / DN II / HF oder Fachperson Gesundheit EFZ SRK-Anerkennung bei ausländischen Diplomen...   Fortsetzung

Produktionsspezialist im Early Supply (temporär für 1 Jahr) Innerhalb der Abteilung Chemische Verfahrensentwicklung tragen die Pilotierungs- und Produktionsbetriebe wesentlich dazu bei, dass die Verfahren zur...   Fortsetzung

Geschäftsführer HR Consulting (m/ w) IHRE AUFGABEN Führung und Ausbau unserer Geschäftsstelle in Zürich mit 10 Mitarbeitenden und 10 Freelancer. IHR PROFIL Folgende Voraussetzungen...   Fortsetzung