Mittwoch, 18. Oktober 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Erdwärme - erneuerbare Energie mit Zukunft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Das sind die Unterschiede zwischen Forex-Handel und Aktien

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Moderne Fussballschuhe: Innovative Materialien treffen auf modernes Design

Basel könnte Samuele Campo zurückholen

Constantin darf während 14 Monaten in kein Stadion

Die Schweiz in der Nations League ganz oben dabei

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.fahrzeuge.ch  www.schlagabtausch.swiss  www.sportwagen.com  www.schweizer.net  www.inbetriebnahme.org  www.europapremieren.shop  www.transportpolitik.blog  www.personen.eu  www.bedeutung.li  www.vorteile.de  www.bundesrat.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Berset eröffnet 86. Autosalon

Genf - Bei der Eröffnung des 86. Autosalons in Genf hat sich Bundesrat Alain Berset vor allem für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben interessiert. Allgegenwärtig war die Milchkuh-Initiative, über die am 5. Juni abgestimmt wird.

bert / Quelle: sda / Donnerstag, 3. März 2016 / 13:35 h

In seiner Rede gab der Innenminister eine Art Überblick, wofür das Auto alles stehen kann. Berset nannte Geschichte, Kultur, Wissenschaft, industrielle Revolution, Entdeckungen und Ferien. All dies habe zum heutigen «Homo Automobilus» geführt.

Er ging auch auf das Thema Milchkuh-Initiative ein, das vom Präsidenten des Autosalons, Maurice Turrettini, aufgeworfen wurde. Berset bekräftigte dabei die Nein-Position der Landesregierung zum Volksbegehren.

Turrettini hatte zuvor die Vorteile der Initiative betont. Während Jahrzehnten seien die Autofahrer für den öffentlichen Verkehr ausgenommen worden. Dass der Präsident des Autosalons markige Worte anschlug, kommt nicht von ungefähr.

Am Autosalon war 2014 mit der Unterschriftensammlung für die Volksinitiative begonnen worden. «Unsere Strasseninfrastruktur ist vollkommen ungenügend und konnte sich nicht an die heutigen Bedürfnisse anpassen», sagte Turrettini.

Initiative gefährdet Gleichgewicht

Der SP-Bundesrat entgegnete, dass Verkehrs- und Transportpolitik eine «Suche nach dem Gleichgewicht» sei. Dieses würde mit der Volksinitiative aus dem Lot geraten.



Alain Berset am Salon. /

Man müsse die verschiedenen Verkehrsarten nicht gegeneinander ausspielen, hielt Berset fest.

Dabei erwähnte er mehrmals die angenommene Abstimmung zur zweiten Tunnelröhre am Gotthard kurz vor der Inbetriebnahme des Basistunnels der Bahn im Sommer. Seiner Ansicht nach sei das ein gutes Beispiel der Ergänzung, so der Bundesrat.

Die Milchkuh-Initiative will sämtliche Mineralölsteuer-Einnahmen vollständig der Strasse zukommen lassen. Heute fliessen diese Einnahmen zur Hälfte in den Strassenverkehr und zur Hälfte in die allgemeine Bundeskasse.

Berset äusserte am Salon noch die Hoffnung, dass die Initiative zu Gunsten des geplanten Nationalstrassen- und Verkehrsfonds (NAF) zurückgezogen werde. Dieser sei die beste Lösung für die Schweizer Verkehrspolitik.

Eher Hybridautos als Sportwagen

Nach diesem politischen Schlagabtausch ging es auf den traditionellen Rundgang durch die Hallen, in denen bis am 13. März 200 Aussteller aus 30 Länder mehr als 120 Welt- und Europapremieren vorstellen.

Der Bundesrat interessierte sich vor allem für innovative Lösungen und technische Neuheiten wie Hybrid-Autos oder mit Erdgas betriebene Fahrzeuge. Dabei zögerte er nicht, Fragen zu stellen.

Für die roten Flitzer aus dem italienischen Maranello oder den Dienstwagen eines britischen Spions im Geheimdienst ihrer Majestät konnte sich der Bundesrat nicht begeistern. Eine Ausnahme bildete ein Rennauto des 1971 tödlich verunglückten Rennfahrers Jo Siffert, der wie Berset aus dem Kanton Freiburg stammte.

Die Eröffnung des Autosalons bleibt im Pflichtprogramm der Landesregierung, auch wenn seit einigen Jahren nicht mehr der Bundespräsident kommen muss. Das spiegelt auch die Bedeutung, welche die Autobranche nach wie vor in der Schweiz hat. Sie beschäftigt knapp 220'000 Personen und macht fast 15 Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP) aus, wie Autosalon-Präsident Turrettini betonte.

In Verbindung stehende Artikel




Mehr Besucher am Automobil-Salon

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








SWISSBAU 2018 Vom 16. bis 20. Januar findet in Basel die Swissbau 2018 statt. Zum ersten Mal überhaupt steht sie unter einem übergeordneten Motto. So heisst es im Januar «Collaboration - alle zusammen oder jeder für sich?». Im Zentrum steht die Digitalisierung, mit all ihren Facetten und Herausforderungen für die Baubranche. Fortsetzung


Wirtschaft

Arbeitskleidung in verschiedenen Berufsfeldern - ein Überblick Berufsbekleidung bedeutet so viel. In bestimmten Berufszweigen dient sie als Erkennungsmerkmal, das auf Tradition begründet ist. Jeder, schon kleine Kinder, erkennt Schornsteinfeger, Klempner oder auch Polizisten und Feuerwehrmänner einzig an der Kleidung. Doch dienen die Kleidungsstücke nicht allein der Wahrung der Tradition. Fortsetzung


Verkehr

Vignette, Maut und Free Flow Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich stets, sich rechtzeitig nicht nur um die Buchung, sondern auch über die dortigen Gesetze und Sitten zu informieren. Das betrifft in besonderem Masse die Autofahrer, denn auf die Reisenden auf Europas Autobahnen kommen unterschiedlichste Gebühren, Ausnahmeregelungen und Zahlungsmodalitäten zu. Fortsetzung


Automobil

Spezielle Reifen weiter im Trend Fast jeder Autofahrer kennt es und für fast alle ist es eine mehr oder weniger notwendige Pflicht. Jedes Jahr wechseln Millionen von Autofahrern ihre Autoreifen. Sei es von Sommer auf Winterreifen oder von Winter auf Sommerreifen. Das sich die meisten Autofahrer diesen Mehraufwand antun hat oftmals wirtschaftliche Gründe. Fortsetzung


Abstimmungen/Wahlen

St. Gallen und Thurgau entscheiden über Expo2027 Bern - Neben den fünf eidgenössischen Abstimmungsfragen entscheiden am 5. Juni die Stimmberechtigten über zahlreiche kantonale Vorlagen. In den Kantonen St. Gallen und Thurgau wird über das Schicksal der Expo2027 befunden. Fortsetzung


Bundesrat

Nationalrat genehmigt Millionen-Nachtragskredite Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum laufenden Budget deutlich genehmigt. Vor allem die zusätzlichen Kosten für das Asylwesen gaben aber im Rat zu reden. Fortsetzung


Inland

Ständerat geht bei Unternehmenssteuerreform taktisch vor Bern - Bei der Unternehmenssteuerreform III will der Ständerat der Wirtschaft weniger weit entgegenkommen als der Nationalrat. Die kleine Kammer hat am Montag die Interessen der Kantone im Auge behalten und verschiedene Steuervergünstigungen für Unternehmen abgelehnt. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Treuhänder/ in / Trust-Accountant mit vorzugsweise mit Fachausweis D/ E nach Zürich-City Ein international ausgerichtetes Beratungsunternehmen. Treuhänder/ in / Trust-Accountant mit vorzugsweise mit Fachausweis D/ E nach Zürich-City Ihre...   Fortsetzung

Personal Assistant für ein Geschäftsleitungsmitglied im Top Management Wir sind fokussiert auf die Vermittlung von Fachpersonal für Banken, Vermögensverwaltungen und Beratungsunternehmen im Raum Zürich. Für unsere...   Fortsetzung

Chauffeur 100%, Chauffeur auf Abruf und Teilzeit-Chauffeure 40-60% (m/ w) für Sicherheitstransporte Nach einer sorgfältigen Einführung sind Sie für folgende Aufgaben verantwortlich:   Transport und Begleitung von Wertsendungen mit unseren...   Fortsetzung

Leiter/ in Regulatory Affairs & Compliance Was Sie tun Als Leiter/ in Regulatory Affairs & Compliance sind Sie verantwortlich für ein Team mit dem Sie die regulatorische Anforderungen für...   Fortsetzung

Treuhandsachbearbeiter/ in auch ab Treuhand-KV nach Luzern Ein kleineres Treuhandunternehmen. Treuhandsachbearbeiter/ in auch ab Treuhand-KV nach Luzern Ihre Hauptaufgaben Führen von Kundenbuchhaltungen,...   Fortsetzung

stellvertretende/ n Klärwerkmeister/ in (100 %) Ihr Aufgabenbereich: Sicherstellung eines stabilen, effizienten, wirtschaftlichen, fach- und umweltge-rechten Betriebs der ARA Durchführung von...   Fortsetzung

Kundenberater/ in mit technischem Flair (100%) Für unseren Kunden am Zürichsee, suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung ein/ en motivierte/ n und begeisterte/ n Ihre Hauptaufgaben umfassen...   Fortsetzung

Logistiker/ in EFZ In dieser selbstständigen Funktion sind Sie verantwortlich für die korrekte und zeitgerechte Verarbeitung von Warenein- und ausgänge. Das pünktliche...   Fortsetzung