Montag, 19. März 2018
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

10 years SOM - Let's make it a festival

10 Gründe um jetzt damit anzufangen SMS im Unternehmen einzusetzen

Wetterderivate als Absicherung für Unternehmen

Kostenloser praxisnaher Marketing-Workshop für KMU

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Yves Kaiser erhält beim FCB einen Profivertrag

Yannick Schmidt kämpft mit Gesundheitsproblemen

Hoarau brilliert wieder als Gesangstalent

FCZ nimmt Tobias Schättin unter Vertrag

Kultur

Grimms Tierleben im Naturmuseum Thurgau

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.regierung.ch  www.computermesse.swiss  www.risikokapital.com  www.bundespraesident.net  www.wachstumsphase.org  www.wirtschaft.shop  www.bundesrat.blog  www.bauroboters.eu  www.effizienz.li  www.internet.de  www.hannover.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2018 by news.ch / VADIAN.NET AG

Schneider-Ammann und Merkel auf CeBIT-Rundgang

Hannover - Bundespräsident Johann Schneider-Ammann hat am Dienstag die deutsche Kanzlerin Angela Merkel auf dem traditionellen Rundgang durch die Messehallen der Computermesse CeBIT begleitet. Die Schweiz ist erstmals Partnerland dieser grössten Computermesse der Welt.

arc / Quelle: sda / Dienstag, 15. März 2016 / 16:14 h

http://www.cebit.de/In Hannover präsentieren sich bis Freitag 3300 Unternehmen aus etwa 70 Ländern. Die CeBIT hatte am Montag im Beisein von Schneider-Ammann und dem deutschen Vizekanzler Sigmar Gabriel ihre Tore geöffnet. Merkel liess dieses Jahr die Eröffnungsveranstaltung aus.

Kanzlerin will auf Tempo drücken

Die Kanzlerin forderte am Dienstag auf ihrem Rundgang mehr Tempo beim digitalen Umbau der Wirtschaft in Europa. Die Verschmelzung heutiger Angebote mit dem Internet müsse schneller kommen - denn das Potenzial für mehr Effizienz sei beträchtlich.

Die Digitalisierung der gesamten Wirtschaft ist das zentrale Thema der diesjährigen CeBIT. Die deutsche Regierung setzte am Dienstag neue Massnahmen in Gang, um die Lücke bei Risikokapital für junge Wachstumsunternehmen in Deutschland zu schliessen und die Start-up-Landschaft zu beleben.

Das deutsche Wirtschaftsministerium und die staatliche Förderbank KfW starteten einen Investitionsfonds von 225 Mio. Euro für Start-up-Firmen in der frühen Wachstumsphase.



Die CeBit 2016 findet vom 14. - 18. März in Hannover statt. /

Expandierende Firmen sollen zudem leichter an Risikokapital über Fondsinvestoren kommen. Dafür stehen weitere 500 Mio. Euro aus dem Europäischen Investitionsfonds sowie dem ERP-Sondervermögen des Bundes bereit.

Schneider-Ammann hatte am Montag angekündigt, dass der Bundesrat in diesem Frühling eine Neuauflage der Strategie für die digitale Gesellschaft verabschieden werde.

Enge Verbindungen zwischen ETH und Deutschland

Merkel besuchte zusammen mit Schneider-Ammann unter anderem den Stand der ETH Zürich. ETH-Präsident Lino Guzzella zeigte den Gästen zum einen das Modell eines mobilen und kooperierenden Bauroboters, der die digitale Fabrikation direkt auf die Baustelle bringen soll.

Zum andern präsentierte er eine neue App des Game Technology Lab, dank der unbewegte, zweidimensionale Figuren eines Malbuchs plötzlich zu dreidimensionalem Leben erwachen, sobald sie ausgemalt werden. Wie die ETH Zürich mitteilte, ergriff Merkel zum grossen Vergnügen aller auch zum Farbstift und bewunderte ihre Figur auf dem Screen.

Der ETH-Präsident betonte die enge Verbindung zwischen Deutschland und der ETH. Stammten doch gegen 30 Prozent der Professoren und rund ein Viertel der Doktorierenden der ETH aus Deutschland. «Die ETH ist mit ihrem Land so eng verflochten, wie die Schweiz mit Europa - zum beidseitigen Vorteil», stellte Guzzella gegenüber Merkel fest.

Die CeBIT wurde zuletzt stark auf Fachbesucher ausgerichtet, deswegen geht es in Hannover noch bis Freitag vor allem um Produkte für Unternehmen. Deutsche-Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigte beim Merkels Rundgang an, der Konzern wollen sein Rechenzentrum in Biere bei Magdeburg, aus dem Cloud-Dienste für Firmen angeboten werden, um 150 Prozent erweitern. 




Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Mobile

Mobile App «BauFakten» «BauFakten» verschafft durch einfache Visualisierung der Daten einen raschen Überblick über die Entwicklung des Bauhauptgewerbes und der ganzen Bauwirtschaft. Fortsetzung


«Commitment Rings» blocken Serien-Fremdgeher Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt voneinander Serien über das Streaming-Portal Netflix ansehen. Fortsetzung


Kommunikation

Uni zieht Apple vor Gericht Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple vor, WLAN-Patente verletzt zu haben. In einer Klage, in der auch der Chip-Hersteller Broadcom beschuldigt wird, soll der Streit nun vor Gericht ausgefochten werden. Fortsetzung


Katy Perry: Hacker übernimmt ihren Twitter-Account Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen unveröffentlichten Song leakte. Fortsetzung


Informatik

news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. Fortsetzung


Asus stellt Haushalts-Roboter vor Taipei - Der taiwanische Elektronik-Konzern Asus will mit einem sprechenden Roboter ins Geschäft mit dem vernetzten Zuhause einsteigen. Der kleine Roboter «Zenbo» hat ein rundes Gehäuse mit Rädern und einen Kopf mit einem Touchscreen-Bildschirm als «Gesicht». Fortsetzung



Zwei Tage lang das volle Programm zu Digital Marketing und E-Business Am 5. und 6. April trifft sich die Online-Branche in Zürich. Rund 80 Programmpunkte werden eindrucksvoll beweisen, welchen Stellenwert das digitale Geschäft in der Schweiz 2017 einnimmt - und wohin die Entwicklung in den kommenden Jahren gehen wird. Fortsetzung


Überleben im digitalen Haifischbecken Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen?». Die Podiumsdiskussion läuft im Rahmen der Swiss Online Marketing Messe und Swiss eBusiness Expo. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Fortsetzung


Wirtschaft

Temporärbranche schliesst im 3. Quartal mit 4,2 Prozent im Plus Im dritten Quartal 2017 konnten die Temporärunternehmen 4,2 Prozent mehr Einsatzstunden vermitteln als im Vorjahr. Dies zeigt der Swiss Staffingindex, das Geschäftsbarometer der Temporärindustrie. Das Branchenwachstum verliert gegenüber dem zweiten Quartal zwar etwas an Dynamik, bleibt aber solide. Nachdem zahlreiche, namhafte Konjunkturforschungsinstitute ihre Erwartungen an das diesjährige BIP-Wachstum nach unten korrigiert haben, überrascht diese Entwicklung. Die robuste Geschäftstätigkeit auf dem Temporärmarkt deutet auf ein Anziehen der Konjunktur und eine gute Arbeitsmarktentwicklung in der zweiten Jahreshälfte 2017 hin. Fortsetzung


Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden St. Gallen - Erfolgversprechende Marketinginformation im redaktionellen Stil und Umfeld. Nutzen Sie die Möglichkeit, auf firmen.ch und anderen Internetportalen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und gleichzeitig potentielle Kunden - durch eingefügte externe Links - auf Ihre Angebote zu ziehen. Fortsetzung


Bundesrat

Nationalrat genehmigt Millionen-Nachtragskredite Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum laufenden Budget deutlich genehmigt. Vor allem die zusätzlichen Kosten für das Asylwesen gaben aber im Rat zu reden. Fortsetzung


Das Bundeshaus ist bereit für die Sommersession Bern - In Bern beginnt heute Montag die Sommersession der eidgenössischen Räte. In der ersten Woche steht allerdings nicht das Bundeshaus, sondern der Gotthard im Zentrum: Wegen der Eröffnung des Basistunnels findet am dritten Sessionstag keine Sitzung statt. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Mitarbeiter/ -in Fachstelle Web Die Staatskanzlei plant, unterstützt und koordiniert die Aufgaben des Regierungsrates und ist die zentrale Dienstleistungsstelle für die Verwaltung...   Fortsetzung

ICT-Service-Manager / System Engineer, 100% (w/ m) Arbeitsort: Zürich Ihre Aufgaben: In dieser abwechslungsreichen und vielseitigen Tätigkeit sind Sie für folgende Aufgaben zuständig: Abwicklung von...   Fortsetzung

Software-Entwickler Wir suchen für unseren Hauptsitz in Bern per sofort oder nach Vereinbarung eine motivierte junge Persönlichkeit als   Software-Entwickler (m/ w) 100%...   Fortsetzung

Projektleiter Corporate Finance (w/ m) 80 - 100% Ihr Job Sie initiieren, steuern und realisieren anspruchsvolle Projekte im Bereich Finanzen / Controlling (SAP-Umfeld mit diversen Umsystemen) Sie...   Fortsetzung

Unternehmensberater - Trainer - Assessor - Coach führen Sie nach Abschluss der Einführung und Ausbildung als MandatsleiterIn Ihre Projekte von unseren 8 Standorten in der Schweiz aus. Als...   Fortsetzung

Gerichtsweibel/ in / Kanzleimitarbeiter/ in 65% (inkl. 100% Ferienvertretung der Weibelkollegin während ca. fünf Wochen pro Jahr) Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Bereitstellung der...   Fortsetzung

Hochschulpraktikant/ in Information und Wandel (80-100%) Ihre Aufgaben. Verfassen von Texten und deren Publikation im Intranet. Selbständige Realisation multimedialer Beiträge. Unterstützung bei der...   Fortsetzung

Oracle Software Engineer Wir suchen für unseren Hauptsitz in Bern per sofort oder nach Vereinbarung eine motivierte Persönlichkeit als   Oracle Software Engineer (m/ w) 100%  ...   Fortsetzung