Samstag, 21. Oktober 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Schweizer Exporte - Erfolgskurs setzt sich fort

Erdwärme - erneuerbare Energie mit Zukunft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC testet ManUtd-Junior Faustin Makela

Constantin kündigt Gang vor Zivilgericht an

Moderne Fussballschuhe: Innovative Materialien treffen auf modernes Design

Basel könnte Samuele Campo zurückholen

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.materialien.ch  www.herzschlag.swiss  www.gesundheitsf.com  www.sonneneinstrahlung.net  www.edirisinghe.org  www.hitzebedingte.shop  www.bedrohte.blog  www.kleidungsstueck.eu  www.university.li  www.forscher.de  www.smartphone.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Bluetooth-Weste warnt vor Überhitzung

Ein neues Kleidungsstück soll die Sicherheit am Bau vergrössern: Denn die Arbeiter sind oft hohen Temperaturen ausgesetzt, sei es durch Sonneneinstrahlung oder die Verwendung von Hitze produzierenden Geräten.

arc / Quelle: pte / Montag, 21. März 2016 / 10:47 h

Die smarte Weste ist mit Sensoren ausgestattet, die Herzschlag und Körpertemperatur überwachen und die Träger bei gesundheitsgefährdenden Werten über das Smartphone warnen. Entwickelt wurde die Weste an der australischen RMIT University au .

Bedrohte Baubranche

«Hitzebedingte Krankheiten sind ernstzunehmende Bedrohungen im Baugewerbe und können zum Tod führen», warnt die Entwicklerin der Weste, Ruwini Edirisinghe, vor der Hitze am Bau. «Ein grosser Teil des Problems ist, dass einige Arbeiter die frühen Warnsignale nicht erkennen. Diese technologische Lösung wird das hoffentlich ändern.» Die Daten werden dabei einfach über Bluetooth an das Smartphone des Arbeiters oder seines Vorgesetzten übertragen, damit schnell auf Bedrohungen reagiert werden kann.

Denn Bauarbeiter befinden sich in einem lebensgefährlichen Gewerbe - in Australien gingen im Zeitraum 2013 bis 2014 zwölf Prozent der Todesfälle im Arbeitsumfeld auf die Kappe der Bauarbeiter.



Die neue Weste übermittelt die Daten an das Smartphone des Arbeiters. (Symbolbild) /

Und: Laut dem Klimabericht der NASA waren die Temperaturen in den vergangenen zehn Jahren auf einem Hoch, wie es seit 100 Jahren nicht mehr beobachtet wurde. Edirisinghe will die Weste in Zukunft noch um smarte Brillen erweitern. Diese sollen es ermöglichen, Warnungen über den eigenen Gesundheitszustand direkt vor Augen zu haben.

Moderne Gesundheitsförderung

Laut der RMIT University ist das Projekt vermutlich eines der ersten, das sich so spezifisch um die Hitze-Sicherheit der Bauarbeiter bemüht. Edirisinghe erklärt: «Es gibt zwar Forscher, die an smarten Anti-Hitze-T-Shirts arbeiten und dazu moderne Materialien einsetzen. Aber diese haben keine Sensoren eingebaut und sind dadurch unfähig, die Gesundheit zu überwachen oder sofort Gesundheitsdaten zur Verfügung zu stellen.»




 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Kommunikation

Uni zieht Apple vor Gericht Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple vor, WLAN-Patente verletzt zu haben. In einer Klage, in der auch der Chip-Hersteller Broadcom beschuldigt wird, soll der Streit nun vor Gericht ausgefochten werden. Fortsetzung


Katy Perry: Hacker übernimmt ihren Twitter-Account Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen unveröffentlichten Song leakte. Fortsetzung


Prothese für High-Heel-Trägerinnen Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für Frauen mit amputierten Beinen entwickelt. Fortsetzung


Baugewerbe

SWISSBAU 2018 Vom 16. bis 20. Januar findet in Basel die Swissbau 2018 statt. Zum ersten Mal überhaupt steht sie unter einem übergeordneten Motto. So heisst es im Januar «Collaboration - alle zusammen oder jeder für sich?». Im Zentrum steht die Digitalisierung, mit all ihren Facetten und Herausforderungen für die Baubranche. Fortsetzung


Übertragung von Rechten an Leser-Beiträgen Mit der Zur-Verfügung-Stellung seines Beitrags (Bild/Text/Film/Ton usw.) räumt der Leser der VADIAN.NET AG alle Rechte ein, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung, Sendung und Abrufbarmachung auf jede erdenkliche Art, in jedem bekannten und noch nicht bekannten Medium, zur Gänze und in Teilen, in unbearbeiteter oder auf welche Art auch immer bearbeiteten Form. Fortsetzung


Die vier Wände für des Mannes liebstes Spielzeug Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit einem Carport zufriedengeben musste, kann heute auf verschiedenste, kostengünstige Alternativen an Garagen zurückgreifen und diese mit den innovativsten Torantrieben versehen. Fortsetzung


Gesundheit

Flut neuer Drogen in Europa hält an Lissabon - Immer mehr neue Rauschmittel halten Einzug in Europa. Der europäische Drogenmarkt sei «nach wie vor robust», teilte die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) in ihrem am Dienstag in Lissabon veröffentlichten Jahresbericht 2016 mit. Fortsetzung


Gute alte Zeit? Warum die Türe zu bleiben muss! In den USA ist bei einer Frau mit Harnwegsinfektion zum ersten mal ein Bakterium aufgetaucht, das gegen das letzte Reserve-Antibiotikum resistent ist. Wer Angst vor ISIS hat, sollte sich überlegen, ob er seinen Paranoia-Focus nicht neu einstellen will. Denn das hier ist jenseits aller im Alltag sonst verklickerten Gefahren anzusiedeln. Fortsetzung


Experten: Europa muss sich auf die Zika-Epidemie vorbereiten Kopenhagen - «Die Zeit ist nicht auf unserer Seite. Das Zika-Virus zeigt nicht nur sein immer hässlicheres Gesicht, sondern auch sein Potenzial für eine globale Ausbreitung», so Prof. Raad Shakir (London, UK), Präsident der Weltföderation für Neurologie (WFN), auf dem Kongress der European Academy of Neurology (EAN) in Kopenhagen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
System Engineer Backup Operations I 171018 Unser Team Datamanagement in Volketswil braucht Verstärkung - wir zählen auf deinen Einsatz! Hast du ein Gespür für innovative IT-Lösungen? Freut es...   Fortsetzung

CAD (BIM) KundenbetreuerIN Bauingenieurwesen Dabei handelt es sich um keinen 0-8-15-Job ohne Perspektive, sondern um eine interessante Stelle, bei der wir Ihnen viel bieten: spannende,...   Fortsetzung

dipl. Pflegefachperson HF Endoskopie abgeschlossene Ausbildung als dipl. Pflegefachperson HF Erfahrung im Bereich Endoskopie hohes Mass an Engagement und Flexibilität gute EDV-Kenntnisse...   Fortsetzung

Produktmanager Java / IT-Applik.-Verantwortlicher Ihre Aufgaben Für ein portables Produkt sind Sie die zentrale Ansprechperson für unsere Kunden bei Fragen zu neuen Features, zur Bedürfnisanalyse...   Fortsetzung

Elektrozeichner/ -in (80-100%) Erstellung von Elektroschemas mit Engineering Base Verantwortung für die Materialbestellungen nach Vorgaben Verantwortung für die Archivierung und...   Fortsetzung

Dipl. Pflegefachperson mit Onkologie-Erfahrung für die Spitex Diplom als Pflegefachperson (FH, HF, DN II, AKP) Berufserfahrung im Bereich Onkologie ist ein Muss Erfahrung in der Spitex ist von Vorteil...   Fortsetzung

Fachplaner/ -in HLK (80-100%) Planen von Projekten gemäss den Qualitätsrichtlinien von ENGIE Services AG Teilnehmen an Besprechungen mit Auftraggebern und Architekten Beraten der...   Fortsetzung

Pflegefachperson für ein familiäres Altersheim 80-100% im Tagdienst Diplom als Pflegefachfrau/ -mann HF, DN II, AKP Wiedereinsteiger/ -innen sind herzlich willkommen Erfahrung im Langzeitbereich ist von grossem Vorteil...   Fortsetzung