Sonntag, 17. Dezember 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Wirtschaftsstandort Aargau

«Wir haben im Aargau alles bekommen, was ein Startup braucht»

MEM-Industrie: Erholungstrend bestätigt

Mobile App «BauFakten»

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Constantin macht seine Drohung wahr

Die Schweizer Nati logiert an der Wolga

Matthias Hüppi ist neuer FCSG-Präsident

Nizza ist heiss auf YB-Youngsger Jordan Lotomba

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.nanopartikeln.ch  www.strassenabschnitt.swiss  www.spezialbelag.com  www.pechschwarz.net  www.luftsauerstoff.org  www.abnutzungsspuren.shop  www.nachteil.blog  www.materialpruefanstalt.eu  www.allerdings.li  www.fahrzeug.de  www.krebsmedizin.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Neuer Asphaltbelag entwickelt

Dübendorf ZH - Forschende der Materialprüfanstalt Empa haben einen Strassenbelag entwickelt, dem man regelmässige Verjüngungskuren verpassen könnte. So liessen sich Risse und Brüche verschliessen, bevor sie sichtbar werden.

pep / Quelle: sda / Dienstag, 5. April 2016 / 10:56 h

Pechschwarz, extrem dickflüssig und klebrig: Bitumen ist der Leim, der kleine Steine und Sand im Strassenbelag zusammenhält. Empa-Doktorand Etienne Jeoffroy hat eine Möglichkeit entwickelt, ihn wieder zu verflüssigen, um Abnutzungsspuren wie kleine Risse oder Brüche zu verschliessen. Wie die Materialprüfanstalt in der aktuellen Ausgabe ihres Magazins «Empa Quarterly» beschreibt, mischt Jeoffroy hierfür Eisenoxid-Nanopartikel ins Bitumen. Werden diese Nanopartikel einem Magnetfeld ausgesetzt, erwärmen sie sich und damit auch das Bitumen. Der «Leim» im Asphalt wird dadurch wieder flüssiger und verschliesst Mikrorisse im Material.

Verjüngungskur mit Magnetfeld

Das Bitumen wird normalerweise mit der Zeit brüchig - durch Abnutzung, Temperaturunterschiede und selbst durch Reaktion mit dem Luftsauerstoff. Eine Strasse mit dem von Jeoffroy entwickelten Spezialbelag liesse sich einfach instand halten, indem man sie einmal pro Jahr mit einem Fahrzeug abfährt, das ein magnetisches Feld erzeugt.



Empa-Doktorand Etienne Jeoffroy entwickelte den Belag. /

Der Belag würde so deutlich länger halten, schrieb die Empa.

Das Road-Engineering-Labor der Empa, zu dem auch Jeoffroy gehört, entwickelte bereits vor einigen Jahren einen ähnlichen Ansatz mit Stahlwolle-Fasern. Allerdings liessen sich die Fasern nur schwer mit dem Bitumen mischen, verklumpten und führten so zu lokaler Überhitzung, wenn die Forschenden ein Magnetfeld anlegten.

Ausserdem rosteten die Stahlwolle-Fasern und erwärmten sich im Magnetfeld nur sehr langsam. So langsam, dass man für einen zwölf Kilometer langen Strassenabschnitt zwei Monate gebraucht hätte, um den Asphalt auf dieser Strecke zu «heilen».

Inspiration aus der Krebsmedizin

Bei seinem neuen Ansatz liess sich Jeoffroy durch Spitzentechnologie aus der Krebsmedizin inspirieren: Bei der sogenannten «magnetischen Hyperthermie» werden Eisenoxid-Nanopartikel in einen Tumor gespritzt, von aussen einem Magnetfeld ausgesetzt und so erhitzt. Auf diese Weise soll der Tumor durch Hitze vernichtet werden.

Mit den Eisenoxid-Nanopartikeln liess sich die Aufwärmzeit drastisch verkürzen. Ausserdem rosten sie nicht. Der grosse Nachteil: Die Nanopartikel aus der Krebsmedizin sind bisher viel zu teuer für die Verwendung im Strassenbau.

Günstigere Alternative

Jedoch haben Jeoffroy und seine Kollegen bereits eine viel günstigere Alternative aus einem anderen Wirtschaftszweig gefunden, die ähnlich gut funktionierte. Über die Quelle der alternativen Partikel möchten sich die Wissenschaftler jedoch noch nicht äussern.

Nach den vielversprechenden Ergebnissen im Labor müssen die Wissenschaftler nun noch nachweisen, dass das Verfahren auch «im wirklichen Leben» funktioniert - angesichts der Belastungen auf einer Strasse.




 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Baugewerbe

Die vier Wände für des Mannes liebstes Spielzeug Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit einem Carport zufriedengeben musste, kann heute auf verschiedenste, kostengünstige Alternativen an Garagen zurückgreifen und diese mit den innovativsten Torantrieben versehen. Fortsetzung


news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. Fortsetzung


Verkehr

Bei Wind und Wetter - Fahrradhelme schützen Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine schweizweite Regelung zum Tragen eines Velohelms, vielleicht hätte einer der rund 1'300 Velo-Unfälle mit tödlichem Ausgang verhindert werden können. Fortsetzung


Bahnchefs einigen sich auf Direktverbindung Frankfurt - Mailand Lugano - Am Vorabend der Gotthard-Basistunneleröffnung ist Lugano Treffpunkt des europäischen Verkehrswesens gewesen: Die Bahnkonzernchefs stellten eine neue Zuglinie zwischen Deutschland und Italien vor. Die Verkehrsminister sprachen über Sicherheit und Verlagerungspolitik. Fortsetzung


Wissen

Verheiratete Eltern machen Kinder selbstbewusster Kinder verheirateter Eltern haben mehr Selbstvertrauen und sind glücklicher, egal wie hoch das Einkommen der Familie unter dem Strich ist. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung der britischen Marriage Foundation. Fortsetzung


Gute alte Zeit? Warum die Türe zu bleiben muss! In den USA ist bei einer Frau mit Harnwegsinfektion zum ersten mal ein Bakterium aufgetaucht, das gegen das letzte Reserve-Antibiotikum resistent ist. Wer Angst vor ISIS hat, sollte sich überlegen, ob er seinen Paranoia-Focus nicht neu einstellen will. Denn das hier ist jenseits aller im Alltag sonst verklickerten Gefahren anzusiedeln. Fortsetzung


Boulevard

Das Halbtax für Hotels Bei der Bezeichnung «typisch Schwiiz» denkt man sofort an Käse, Schokolade oder Jodeln. Aber unser facettenreiches Land hat noch viel mehr zu bieten als Fondue, Toblerone oder Schwyzerörgeli. Entdecken Sie die historische und kulturelle Vielfalt der Schweiz und ihrer benachbarten Länder mit der Hotelcard - Ihrem persönlichen Halbtax für Hotels. Fortsetzung


Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Gebietsingenieur/ -in Wasserbau 100% Gegen 3'600 km Bäche und Flüsse sowie zahlreiche Seen prägen den Lebensraum im Kanton Zürich. Die 6 Gebietsingenieure Wasserbau der Sektion Beratung...   Fortsetzung

Baumaschinenmechaniker, Landmaschinenmechaniker Baumaschinenmechaniker, Landmaschinenmechaniker Sie führen selbstständig in der Werkstatt oder unterwegs mit dem Servicewagen auf Baustellen...   Fortsetzung

Fachspezialist/ in Industrie- und Gewerbeabwasser Sie beraten Betriebe, Behörden, Ingenieure und Private im Bereich Industrie- und Gewerbeabwasser. Sie beurteilen, kontrollieren und genehmigen...   Fortsetzung

Mitarbeiter für Winterdienst Schneeräumungen Salzen, Splitten und Streuen Allgemeine Allmentreinigungen Das müssen Sie unbedingt mitbringen: Eigenes Fahrzeug Sicherheitsschuhe...   Fortsetzung

Automobil-Mechatroniker / Automechaniker Automobil-Mechatroniker / Automechaniker Zu Ihren täglichen Aufgaben gehören der Unterhalt und Reparaturen an den Kundenfahrzeugen sowie die...   Fortsetzung

Bauforscher/ in 60 - 80 % Aufgaben Sie führen selbständig Bauanalysen / Bauuntersuchungen vor Ort durch. Sie interpretieren und dokumentieren die bauhistorischen Befunde in...   Fortsetzung

Fieldtechniker per sofort gesucht - Region Limmattal / Freiamt Fieldtechniker per sofort gesucht - Region Limmattal / Freiamt Als technischer Berufsmann im ICT-Umfeld lösen Sie qualifizierte und knifflige...   Fortsetzung

Baumaschinenmechaniker Baumaschinenmechaniker Diese Unternehmung setzt auf einen grossen, modernen Maschinenpark, und auf gut qualifizierte Mitarbeiter um im Baugeschäft...   Fortsetzung