Mittwoch, 18. Oktober 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Schweizer Exporte - Erfolgskurs setzt sich fort

Erdwärme - erneuerbare Energie mit Zukunft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Moderne Fussballschuhe: Innovative Materialien treffen auf modernes Design

Basel könnte Samuele Campo zurückholen

Constantin darf während 14 Monaten in kein Stadion

Die Schweiz in der Nations League ganz oben dabei

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.beistand.ch  www.startschuss.swiss  www.menschen.com  www.trotzdem.net  www.entruestung.org  www.entbindung.shop  www.lieferservice.blog  www.einladungen.eu  www.shitstorms.li  www.kreissaal.de  www.kommentar.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

«We deliver!»: Burger-Geburt löst Boykott aus

Die australische Schnellrestaurantkette Burger Urge hat es sich mit einem neuen Werbeplakat bei Tausenden seiner Kunden verscherzt, denn das Abbilden der Entbindung eines Burgers im Kreissaal ist selbst für viele Australier zu viel des Guten.

kris / Quelle: pte / Donnerstag, 7. April 2016 / 22:00 h

Der Lieferservice sollte den Umsatz ankurbeln, stattdessen entpuppte sich das Plakat als Startschuss eines Shitstorms. Darauf zu sehen sind die gespreizten Beine einer Frau, die unter dem Beistand eines Arzthelfers einen Burger zur Welt bringt. «We deliver!» («Wir liefern!») prangt in grossen Lettern über der Szenerie. Das Wortspiel soll sich auf die Geburt beziehen und parallel den Lieferservice bewerben. Das Unternehmen teilte das Werbeplakat auch auf Facebook, wo gleich darauf ein Sturm der Entrüstung entbrannte. Die meisten Kommentatoren warfen Burger Urge Sexismus vor und riefen zum landesweiten Boykott der Kette auf. «Ihr könnt auch lustig sein, ohne es auf Kosten von Frauen zu machen.



Geburt: Plakat zeigt Entbindung eines Burgers. /

Sucht euch eine bessere Agentur», heisst es in einem Kommentar.

Kampgane läuft weiter

«Claims aber auch Bilder sollten so gestaltet werden, dass sie nicht als Einladungen zum Missverstehen oder Umdeuten verstanden werden - wobei es hierfür natürlich keine Gewähr gibt. Klar ist aber auch: Unternehmen, Marken und Konzerne haben die Deutungshoheit darüber, wie ihre Botschaften, Logos und Kampagnen verstanden beziehungsweise interpretiert werden, längst verloren. Strategische Kommunikation gleicht also zunehmend einem dreidimensionalen Schachbrett auf mehreren Ebenen. Das macht sie so spannend!», so Kommunikationsexperte Ed Wohlfahrt http://edrelations.com im Gespräch mit pressetext.

Trotzdem bildete sich auch eine Gruppe, die das Plakat nicht so schlimm empfand, den Humor verteidigte und sich mit dem Unternehmen verband. Dieses bedauert dennoch den Ärger: «Wir entschuldigen uns bei all jenen, die wir verärgert haben. Aber wir sehen uns nicht gezwungen, die Kampagne zurückzuziehen», so Sean Carthew von Burger Urge. «Wir glauben, dass die meisten intelligenten Menschen den Humor in der Werbung wirklich nachvollziehen können.»


In Verbindung stehende Artikel




«Nur wer Speck isst, wird kein Selbstmordattentäter»

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Werbung

Auto-Werbung stärkt sich Online Die Automobil-Werbung befindet sich seit geraumer Zeit in einem tiefgreifendem Wandel. Um bei potentiellen Kunden das Interesse an einem Fahrzeug zu wecken muss man ihn erst einmal auf das Produkt, aufmerksam machen. Fortsetzung


Überleben im digitalen Haifischbecken Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen?». Die Podiumsdiskussion läuft im Rahmen der Swiss Online Marketing Messe und Swiss eBusiness Expo. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Fortsetzung


Dem Affiliate Marketing stehen in der Schweiz grosse Änderungen bevor Das Affiliate Marketing ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Teil eines jeden erfolgreichen e-Commerce Unternehmens. Auch der Schweizer Ableger von Saleduck, einem niederländischen Start-Up, ist seit mehreren Jahren auf diesem Markt aktiv. Seit der Gründung im Jahr 2015 hat sich Saleduck erfolgreich in der Schweiz etabliert und ist mittlerweile zu einem der innovativsten Player geworden. Fortsetzung


Essen & Trinken

Bekleidung für Berufe in der Gastronomie Berufsbekleidung ist nicht nur Erkennungszeichen einer Innung, sondern unterliegt gesetzlichen Vorschriften. Je nach Branche existieren diverse Vorgaben und Regularien, so dass sich die Berufsbekleidung zum Beispiel für Mitarbeiter in der Gastronomie von der Systemgastronomie grundlegend unterscheidet. Fortsetzung


Der Guide Michelin Im Dezember 2016 wurde, wie jedes Jahr um diese Zeit, wieder der neueste Guide Michelin vorgestellt. Wieder einmal haben die Restaurant-Tester von Michelin zugeschlagen, das mit Bangen erwartete Urteil verkündet und ihre heiss begehrten Sterne vergeben. Diese Sterne wurden zum ersten Mal im Jahr 1926 vergeben. Und haben seither einen extrem hohen Status in der Welt der Gastronomie erlangt. Fortsetzung


Saleduck in neuem Design Saleduck ist eine der grössten Gutschein-Webseiten der Schweiz. Seit neustem glänzt die Plattform in dem neuen Design der «Deal Community», die für ihre Nutzer viele hilfreiche Funktionen mit sich bringt und völlig neue Dimensionen für das Onlineshopping eröffnet. Fortsetzung


Boulevard

Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick Laut einer aktuellen Umfrage von Parship leben 36 Prozent der Schweizer und Schweizerinnen als Single. In den Regionen Graubünden, Mittelland, Zürich und der Zentralschweiz sind besonders viele Alleinstehende ansässig. Fortsetzung


Das faszinierende Unterwasser-Abenteuer im SEA LIFE Konstanz Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. Fortsetzung


Sind Last Minute-Angebote das, was sie versprechen? Last-Minute-Reisen liegen ungebrochen im Trend. So buchten im Sommer 2016 14 Prozent der Schweizer etwa ein Ferienhaus innerhalb von acht Tagen vor Reiseantritt. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Purchasing Product Manager (w/ m) Ihre Aufgabe Entwicklung der Sortiments- und Formatstrategie in den Kategorien Heimtextilien, Tisch und Reisegepäck und Erstellung der...   Fortsetzung

Restaurationsfachangestellte (m/ w) in Stundenlohn ...denen das Wohl unserer Gäste am Herzen liegt. Sie verfügen über ein fundiertes Fachwissen, haben Berufserfahrung, vorzugsweise auch im...   Fortsetzung

Marketing Manager/ -in (80 %) Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 12'000 Studierenden und rund 3'000 Mitarbeitenden eine der grössten...   Fortsetzung

Fleischverkäufer/ in 50% Ihre Aufgaben: Bedienung und Beratung der Kundschaft Warenpräsentation und Sicherstellung der Verkaufsbereitschaft in der Selbstbedienungszone...   Fortsetzung

Verkäufer im Aussendienst (m/ w) für Weindirektvertrieb in Festanstellung Ihre Aufgaben Beratung und Vertrieb unserer exklusiven Weine und Spirituosen per Kundenbesuch Betreuung unserer Stammkunden Akquirieren von Neukunden...   Fortsetzung

Fleischverkäufer/ in 100% mit Potenzial zur/ m Stv. Filialleiter/ in Ihre Aufgaben: Bedienung und Beratung der Kundschaft Warenpräsentation und Sicherstellung der Verkaufsbereitschaft in der Selbstbedienungszone...   Fortsetzung

Marktmanager Regionalverkehr (80-100%) Tessin, Wallis, Zentralschweiz Ihre Aufgaben. Führung mit Ergebnisverantwortung des SBB Regionalverkehrs in den Märkten Tessin, Wallis, Zentralschweiz gemäss den strategischen...   Fortsetzung

GastgeberInnen, Temporär, 100% Aufgaben: -GastgeberIn der Marktstände (Food) -Vorproduktion, Verkauf, Produktion und Ausgabe der Ware -Frischezubereitung -Produkteservice...   Fortsetzung