Sonntag, 22. Oktober 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Schweizer Exporte - Erfolgskurs setzt sich fort

Erdwärme - erneuerbare Energie mit Zukunft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC testet ManUtd-Junior Faustin Makela

Constantin kündigt Gang vor Zivilgericht an

Moderne Fussballschuhe: Innovative Materialien treffen auf modernes Design

Basel könnte Samuele Campo zurückholen

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.phthalate.ch  www.bisphenol.swiss  www.teilnehmer.com  www.produkte.net  www.forschungsleiterin.org  www.kooperation.shop  www.rohrleitungen.blog  www.gesundheitsproblemen.eu  www.erwachsenen.li  www.herstellung.de  www.perspectives.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Fast Food: Chemikalien-Alarm für den Körper

Washington - Menschen, die viel Fast Food essen, nehmen mehr Chemikalien wie Phthalate auf, wie die Milken Institute School of Public Health in Kooperation mit der George Washington University ermittelt hat.

cam / Quelle: pte / Donnerstag, 14. April 2016 / 11:25 h

Laut Forschungsleiterin Ami Zota war die Belastung bei jenen, die am meisten Fast Food zu sich nahmen, um bis zu 40 Prozent erhöht. Phthalate werden mit ernsten Gesundheitsproblemen bei Kindern und Erwachsenen in Zusammenhang gebracht. DEHP und DiNP gefunden

Phthalate werden für die Herstellung von Verpackungen für Fast-Food-Zutaten, Rohrleitungen und auch Milchprodukten eingesetzt. Früheren Studien nach gelangen diese Chemikalien von der Verpackung in die Lebensmittel. Die Forscher analysierten die Daten von 8'877 Teilnehmern, die detaillierte Fragen zu ihrer Ernährung der vergangenen 24 Stunden beantworteten - dazu gehörte auch der Konsum von Fast Food. Zusätzlich wurden Urinproben abgegeben, die Tests auf die Abbauprodukte von zwei bestimmten Phthalaten Diethylhexylphthalat (DEHP) und Diisononylphthalat (DiNP) ermöglichten.

Je mehr Fast Food die Teilnehmer zu sich genommen hatten, desto grösser war auch die Belastung. Jene, die am meisten konsumierten, hatten über 23,8 Prozent höhere Werte bei den Abbauprodukten von DEHP im Urin. Die Werte bei den Abbauprodukten von DiNP waren in dieser Gruppe im Vergleich zu jenen, die kein Fast Food gegessen hatten, um fast 40 Prozent höher.



Je mehr Fast Food die Teilnehmer zu sich genommen hatten, desto grösser war auch die Belastung. /

Es zeigte sich auch, dass Produkte, die Getreide und Fleisch enthielten, für das grösste Ausmass der Belastung verantwortlich waren. Zur ersten Gruppe gehörten Brot, Kuchen, Pizza, Burritos, Reisgerichte und Nudeln. Aber auch Getreide ist eine Quelle für Chemikalien.

Verpackungen als Problem

Die Experten untersuchten zusätzlich die Belastung durch Bisphenol A (BPA), das für die Verpackung von Lebensmitteln eingesetzt wird. Auch hier gibt es vor allem bei kleinen Kindern Hinweise auf die Verursachung von Problemen bei Gesundheit und Verhalten. Die aktuelle Studie konnte keinen Zusammenhang zwischen der Gesamtmenge an Fast Food und BPA herstellen. Es zeigte sich jedoch, dass Teilnehmer, die mehr Fleischprodukte assen, auch über höhere Werte dieser Chemikalie verfügten als jene, die laut eigenen Angaben völlig auf Fast Food verzichteten. Die Studie wurde in «Environmental Health Perspectives» veröffentlicht.

Laut Zota sind DEHP und DiNP zwei Phthalate, die trotz der Bedenken, dass sie in den menschlichen Körper gelangen können, noch immer flächendeckend vonseiten der Industrie eingesetzt werden. Frühere Studien hatten nahegelegt, dass sie unter anderem Unfruchtbarkeit hervorrufen können. Für gross angelegte Studien, die einen unwiderlegbaren Zusammenhang zwischen den Phthalate im Fast Food und Gesundheitsproblemen nachweisen, wären laut der Wissenschaftlerin jedoch jahrelange Analysen erforderlich.


In Verbindung stehende Artikel




App macht Kindern Öko-Essen schmackhaft





Fast Food ist gesünder als Essen im Restaurant





Heute ist der Nationale Tag des Cheeseburgers





Fast-Food-Verpackungen bedrohen Mensch und Delfin

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Tierschutz kritisiert «Delikatessen aus der Folterkammer» Zürich - 300 Tonnen Stopfleber, 200 Tonnen Hummer und 90 Tonnen Froschschenkel pro Jahr: Auf Schweizer Tellern landen immer noch Delikatessen aus tierquälerischer Haltung. Die Kritik des Tierschutzes lässt viele Gourmets und Gastronomen aber kalt - vor allem in der Romandie. Fortsetzung


Aryzta mit stärkerem Wachstum Zürich - Der Tiefkühlbackwarenhersteller Aryzta ist im dritten Quartal 2015/16 organisch stärker gewachsen als in den beiden Vorquartalen. Auf neun Monate gesehen resultierte ein Umsatzplus von 2,8 Prozent. Fortsetzung


Essen & Trinken

Bekleidung für Berufe in der Gastronomie Berufsbekleidung ist nicht nur Erkennungszeichen einer Innung, sondern unterliegt gesetzlichen Vorschriften. Je nach Branche existieren diverse Vorgaben und Regularien, so dass sich die Berufsbekleidung zum Beispiel für Mitarbeiter in der Gastronomie von der Systemgastronomie grundlegend unterscheidet. Fortsetzung


Der Guide Michelin Im Dezember 2016 wurde, wie jedes Jahr um diese Zeit, wieder der neueste Guide Michelin vorgestellt. Wieder einmal haben die Restaurant-Tester von Michelin zugeschlagen, das mit Bangen erwartete Urteil verkündet und ihre heiss begehrten Sterne vergeben. Diese Sterne wurden zum ersten Mal im Jahr 1926 vergeben. Und haben seither einen extrem hohen Status in der Welt der Gastronomie erlangt. Fortsetzung


Gesundheit

Flut neuer Drogen in Europa hält an Lissabon - Immer mehr neue Rauschmittel halten Einzug in Europa. Der europäische Drogenmarkt sei «nach wie vor robust», teilte die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) in ihrem am Dienstag in Lissabon veröffentlichten Jahresbericht 2016 mit. Fortsetzung


Prothese für High-Heel-Trägerinnen Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für Frauen mit amputierten Beinen entwickelt. Fortsetzung


Wissen

Verheiratete Eltern machen Kinder selbstbewusster Kinder verheirateter Eltern haben mehr Selbstvertrauen und sind glücklicher, egal wie hoch das Einkommen der Familie unter dem Strich ist. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Untersuchung der britischen Marriage Foundation. Fortsetzung


Gute alte Zeit? Warum die Türe zu bleiben muss! In den USA ist bei einer Frau mit Harnwegsinfektion zum ersten mal ein Bakterium aufgetaucht, das gegen das letzte Reserve-Antibiotikum resistent ist. Wer Angst vor ISIS hat, sollte sich überlegen, ob er seinen Paranoia-Focus nicht neu einstellen will. Denn das hier ist jenseits aller im Alltag sonst verklickerten Gefahren anzusiedeln. Fortsetzung


Boulevard

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. Fortsetzung


Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick Laut einer aktuellen Umfrage von Parship leben 36 Prozent der Schweizer und Schweizerinnen als Single. In den Regionen Graubünden, Mittelland, Zürich und der Zentralschweiz sind besonders viele Alleinstehende ansässig. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Produktionsmitarbeiterin Lebensmittel temporär ab 13.11.2017 Unsere Mandantin, die Ceposa AG, eine bekannte Herstellerin von diversen mediterranen Antipasti-Produkten (Apéro-Häppchen) in Kreuzlingen, sucht eine...   Fortsetzung

Nespresso - Kaffeespezialist 80% Nespresso hat die Welt der Kaffeezubereitung revolutioniert, um den Konsumenten die Erfahrung eines aussergewöhnlichen Kaffees zu bieten und zugleich...   Fortsetzung

Dipl. Experte/ in Anästhesiepflege NDS HF 100% Eine abgeschlossene Ausbildung als Dipl. Experte/ in Anästhesiepflege NDS HF Eine hohe Fachkompetenz, Verantwortungsbewusstsein und Hilfsbereitschaft...   Fortsetzung

Mitarbeiter/ in Sekretariat 80-100% Als Mitarbeitende/ r des Sekretariats spielen Sie eine zentrale Rolle in der Schuladministration und sichern eine schlanke und effiziente Organisation...   Fortsetzung

Produktionsmittarbeiter / Produktionsmittarbeiterin Was ist Ihre Aufgabe Herstellen von Milchprodukten wie Pastmilch, Joghurt, Butter, Quark Führen von modernen Prozess- und Abfüllanlagen...   Fortsetzung

Köchin / Koch auf Stundenbasis 50% Am urbanen Puls des Luzerner Bahnhofs liegt das Bahnhöfli - der neue Treffpunkt mit Charakter für moderne Nomaden und Menschen, die das Besondere...   Fortsetzung

Dipl. Experte/ in Intensivpflege NDS HF 80-100% Ausbildung als Dipl. Experte/ in Intensivpflege NDS Fundiertes Fachwissen Hohes Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein Vernetztes Denken und Handeln...   Fortsetzung

Projektleiter/ in Forschung (70-100%) Zu Ihren Hauptaufgaben gehört die Leitung des Schweizer Projektteils im Rahmen des EU-Forschungsprojektes „EVEMBI - Evaluation and reduction of...   Fortsetzung