Freitag, 20. Oktober 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Schweizer Exporte - Erfolgskurs setzt sich fort

Erdwärme - erneuerbare Energie mit Zukunft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC testet ManUtd-Junior Faustin Makela

Constantin kündigt Gang vor Zivilgericht an

Moderne Fussballschuhe: Innovative Materialien treffen auf modernes Design

Basel könnte Samuele Campo zurückholen

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.juedische.ch  www.zerstoerung.swiss  www.nachfahren.com  www.teilweise.net  www.platzverbot.org  www.jerusalems.shop  www.judentum.blog  www.jahrhundert.eu  www.religionsfrieden.li  www.hochplateau.de  www.tempelbergs.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Priestersegen unter schärfsten Sicherheitsvorkehrungen

Jerusalem - Unter schärfsten Sicherheitsvorkehrungen hat am Montag an der Jerusalemer Klagemauer der traditionelle jüdische Priestersegen zum Pessachfest stattgefunden. Im Laufe des Vormittag kamen rund 50'000 Gläubige auf den weiten Platz vor dem Tempelberg.

fest / Quelle: sda / Montag, 25. April 2016 / 16:20 h

Hier empfingen sie den von hunderten Kohanim (Nachfahren der jüdischen Priester-Kaste) ausgesprochenen Segensspruch, wie die örtlichen Rabbiner mitteilten. Mehrere tausend Polizisten sicherten zugleich die Altstadt von Jerusalem. Die Klagemauer ist eine Stützmauer des Tempelbergs, auf dem bis zur Zerstörung durch die Römer vor 2000 Jahren der Zweite Jüdische Tempel stand. Im siebten Jahrhundert wurden dort der Felsendom (ein islamischer Schrein) und die Al-Aksa-Moschee erbaut. Seit der Eroberung und Annektierung Ost-Jerusalems durch Israel vor bald 50 Jahren dürfen Juden den Tempelberg besuchen. Beten dürfen dort aber nur Muslime.



Der Religionsfrieden wird durch jüdische Rechtsextreme gestört. /

Wie mittlerweile an hohen jüdischen Feiertagen üblich, versuchten auch diesmal wieder jüdische Rechtsextremisten, sich über das Verbot hinwegzusetzen, auf dem Gelände des Felsendoms talmudische Rituale zu zelebrieren. Das verbieten die israelische Polizei und das Oberrabbinat strikt, um den Religionsfrieden zu wahren. Laut Polizei wurden am Montag zwei Juden festgenommen, die sich über die Verbote hinwegsetzten. Sie waren unter den Besuchern, die den Tempelberg besichtigten. Am Sonntag wurden 13 Juden festgenommen und bekamen Platzverbot. Teilweise hatten sie versucht, junge Ziegen auf das Hochplateau zu schmuggeln, um sie dort zu opfern.



 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Religion

Museum für Kulturen des Islam eröffnet La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch zahlreiche Treffen, Ateliers, Erzählungen, Kalligraphie-Kurse und Tanzvorführungen geboten. Fortsetzung


Iraner nehmen nicht an diesjährigem Hadsch teil Teheran - Iranische Gläubige werden in diesem Jahr nicht an der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Mekka teilnehmen. Irans Kulturminister Ali Dschannati führe «Hindernisse» auf Seiten Saudi-Arabiens als Grund an. Fortsetzung


Boulevard

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. Fortsetzung


Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick Laut einer aktuellen Umfrage von Parship leben 36 Prozent der Schweizer und Schweizerinnen als Single. In den Regionen Graubünden, Mittelland, Zürich und der Zentralschweiz sind besonders viele Alleinstehende ansässig. Fortsetzung


Nahost

Netanjahu bereit zu neuen Verhandlungen Jerusalem - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat sich zu neuen Verhandlungen über einen Friedensplan arabischer Staaten bereit erklärt. Netanjahu sagte am Montagabend in Jerusalem, die Friedensinitiative von 2002 enthalte positive Elemente. Fortsetzung


Lieberman in Israels Parlament als Verteidigungsminister vereidigt Jerusalem - Der rechts-nationalistische Politiker Avigdor Lieberman ist im Parlament als Israels neuer Verteidigungsminister vereidigt worden. 55 von 120 Abgeordneten stimmten für die Ernennung und 43 dagegen. Lieberman und seine Partei fordern die Deportation aller Araber. Fortsetzung


Ausland

Mindestens 880 Flüchtlinge allein in einer Woche ertrunken Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. Fortsetzung


Bewährungsstrafe für frühere Miss Turkey wegen Beleidigung Erdogans Istanbul - Ein türkisches Gericht hat eine ehemalige Schönheitskönigin wegen Verunglimpfung von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu einem Jahr und zweieinhalb Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Flexible Teilzeitstelle- FAGE / FaSRK/ DN I 20-50% für die Spitex Ausbildung zur Fachfrau Gesundheit, FaSRK, DN I Spitex-Erfahrung von Vorteil jedoch kein Muss RAI-HC-Kenntnisse von Vorteil Als kommunikative Person...   Fortsetzung

Leiter/ in Hämatologie / Klinische Chemie (FAMH oder Arzt) Um diese spannende Herausforderung optimal zu meistern, bringen Sie ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches / medizinisches Hochschulstudium...   Fortsetzung

Leiter/ in Regulatory Affairs & Compliance Was Sie tun Als Leiter/ in Regulatory Affairs & Compliance sind Sie verantwortlich für ein Team mit dem Sie die regulatorische Anforderungen für...   Fortsetzung

Fachperson für den Gesundheitsbereich in einer Seniorenresidenz 80% Zusammen mit einem dynamischen Team übernehmen Sie die folgenden vielseitigen Aufgaben: Fachkompetente Pflege und Betreuung der Gäste zu Tage und bei...   Fortsetzung

Airport Guide 50% - 80% Die Flughafen Zürich AG betreibt die national und international etablierte Verkehrs- und Begegnungsdrehscheibe der Schweiz ? den Flughafen Zürich....   Fortsetzung

Senior Quality & Regulatory Affairs Manager (m/ w) Unser Kunde ist ein führender Hersteller verschiedener Injektions- und Behandlungssystemen, welches kundenspezifische Produkte auf dem Markt...   Fortsetzung

Pflegefachperson HF, DN I oder DN II für den Nachtdienst im Betagtenbereich 60-80% Diese Aufgaben übernehmen Sie: Individuelle Pflege und Betreuung der Bewohner gemäss Standards Ausführen von behandlungspflegerischen Aufgaben...   Fortsetzung

LEITENDER ARZT/ LEITENDE ÄRZTIN ONKOLOGIE Medizinische Klinik | Spital Dornach Ihre Aufgaben Betreuung von onkologischen Patientinnen und Patienten mit Schwerpunkt Hämato-Onkologische...   Fortsetzung