Samstag, 26. Mai 2018
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Die pebe-Hotline als Rückgrat der Servicequalität

10 Jahre SOM - Die Highlights der Messe im Rückblick

Versandhändler aus der Schweiz und dem Ausland künftig gleichgestellt

Bakterien im Büro - warum die Krankheitserreger so gefährlich sind!

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Erster Profivertrag für Lavdrim Rexhep beim FCZ

Starke Zuschauerzahlen in der Super League

Captain Nzuzi Toko verlässt den FC St. Gallen

Raoul Petretta verlängert beim FCB

Kultur

BACON - GIACOMETTI Ausstellung

Grimms Tierleben im Naturmuseum Thurgau

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.zehnprozentbereich.ch  www.konzerns.swiss  www.industriekonzern.com  www.jahresbeginn.net  www.gewinneinbruch.org  www.millionen.shop  www.konzernchef.blog  www.vorzeigeunternehmens.eu  www.servicegeschaeft.li  www.segmente.de  www.ergebnisse.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2018 by news.ch / VADIAN.NET AG

Oerlikon mit Gewinneinbruch

Winterthur - Roland Fischer, der seit März dieses Jahres amtierende Konzernchef des Industriekonzerns Oerlikon, hat für das erste Quartal keine guten Ergebnisse zu verkünden. Der Umsatz und Gewinn des einstigen Winterthurer Vorzeigeunternehmens sind stark zurückgegangen.

bg / Quelle: sda / Dienstag, 10. Mai 2016 / 08:35 h

Die Erlöse sanken von Januar bis März laut einer Medienmitteilung des Konzerns vom Dienstag um 14 Prozent auf 592 Millionen Franken. Das Betriebsergebnis auf Stufe Ebit ging um rund 60 Prozent auf 32 Millionen Franken zurück. Zum Reingewinn hat Oerlikon in der Mitteilung keine Angaben gemacht. Als Hauptgrund für die schlechten Resultate im ersten Quartal gibt das Unternehmen das schwierige Marktumfeld sowie die geopolitischen Spannungen an, die sich in einer geringeren Investitions- und Handelstätigkeit der Firmen niedergeschlagen und bei Oerlikon zu Umsatzrückgängen geführt haben.

In Schlüsselmärkten der zwei Segmente Manmade Fibers (Textilmaschinen) und Drive Systems (Getriebe) sei die Investitionstätigkeit von Kunden besonders verhalten gewesen, hiess es. In der grössten Division, Oberflächenlösungen, half das Servicegeschäft, den Einnahmerückgang in Grenzen zu halten.



Oerlikon befindet sich in einem schwierigen Marktumfeld. /

Der Umsatz in dieser Sparte sank um 2 Prozent auf 294 Millionen Franken. Der Betriebsgewinn auf Stufe Ebit sank um 3 Prozent auf 33 Millionen Franken.

Tauchgang bei Manmade Fibers

Bei Manmade Fibers ging es mit den Erlösen aber um markante 33 Prozent auf 139 Millionen Franken nach unten. Das Betriebsergebnis sank um 88 Prozent auf nunmehr noch 4 Millionen Franken.

Im Segment Drive Systems reduzierten sich die Einnahmen im ersten Quartal um 13 Prozent auf 159 Millionen Franken. Das operative Ergebnis war mit 2 Millionen Franken negativ, nach 8 Millionen Gewinn in der Vorjahresperiode.

Für das Gesamtjahr 2016 rechnet der Konzern dennoch mit einem Umsatz zwischen 2,3 und 2,5 Milliarden Franken sowie einer operativen EBITDA-Marge im mittleren Zehnprozentbereich und bestätigt damit seinen Ausblick. Grund für diesen Optimismus - trotz der negativen Entwicklungen zum Jahresbeginn - sei eine spürbare Dynamik gegen Ende des ersten Quartals.


In Verbindung stehende Artikel




Oerlikon rutscht in die roten Zahlen und erhält neuen Chef

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Industrie

Abgasskandal lässt Quartalsgewinn bei VW einbrechen Wolfsburg - Der Abgasskandal belastet den VW-Konzern weiter. Auch im neuen Jahr drücken die Folgen der weltweiten Diesel-Manipulationen auf den Gewinn. Allein die Anwälte verschlingen hunderte Millionen Euro. Fortsetzung


Keine Verlagerung von Stellen bei Georg Fischer Schaffhausen - Trotz des Frankenschocks will der Industriekonzern Georg Fischer keine Stellen aus der Schweiz ins Ausland verlagern. «Die Zahl der Arbeitsplätze bleibt in der Schweiz mehr oder weniger konstant», sagte Konzernchef Yves Serra in einem Interview. Fortsetzung


Daimler setzt als erster Hersteller auf Filter für Benzinmotoren Frankfurt - Daimler setzt nach eigenen Angaben als erster Autohersteller auf Partikelfilter bei Benzinmotoren. Das Vorhaben ist Teil einer Investition in Höhe von drei Milliarden Euro in umweltfreundlichere Motoren. Fortsetzung


Switcher kämpft gegen das Ertrinken Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen. Die ersten Läden wurden bereits geschlossen und 40 Angestellte verlieren in der Schweiz den Job. Fortsetzung


Switcher kaum mehr zu retten Lausanne - Das Waadtländer Textilunternehmen Switcher ist praktisch am Ende. Das Kreisgericht Lausanne hat am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen verhängt. Die Angestellten erhalten in den nächsten Tagen den blauen Brief. Fortsetzung


Wirtschaft

Mobile App «BauFakten» «BauFakten» verschafft durch einfache Visualisierung der Daten einen raschen Überblick über die Entwicklung des Bauhauptgewerbes und der ganzen Bauwirtschaft. Fortsetzung


Temporärbranche schliesst im 3. Quartal mit 4,2 Prozent im Plus Im dritten Quartal 2017 konnten die Temporärunternehmen 4,2 Prozent mehr Einsatzstunden vermitteln als im Vorjahr. Dies zeigt der Swiss Staffingindex, das Geschäftsbarometer der Temporärindustrie. Das Branchenwachstum verliert gegenüber dem zweiten Quartal zwar etwas an Dynamik, bleibt aber solide. Nachdem zahlreiche, namhafte Konjunkturforschungsinstitute ihre Erwartungen an das diesjährige BIP-Wachstum nach unten korrigiert haben, überrascht diese Entwicklung. Die robuste Geschäftstätigkeit auf dem Temporärmarkt deutet auf ein Anziehen der Konjunktur und eine gute Arbeitsmarktentwicklung in der zweiten Jahreshälfte 2017 hin. Fortsetzung


Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden St. Gallen - Erfolgversprechende Marketinginformation im redaktionellen Stil und Umfeld. Nutzen Sie die Möglichkeit, auf firmen.ch und anderen Internetportalen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und gleichzeitig potentielle Kunden - durch eingefügte externe Links - auf Ihre Angebote zu ziehen. Fortsetzung


Überleben im digitalen Haifischbecken Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen?». Die Podiumsdiskussion läuft im Rahmen der Swiss Online Marketing Messe und Swiss eBusiness Expo. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Fortsetzung


Die vier Wände für des Mannes liebstes Spielzeug Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit einem Carport zufriedengeben musste, kann heute auf verschiedenste, kostengünstige Alternativen an Garagen zurückgreifen und diese mit den innovativsten Torantrieben versehen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Systemingenieur International continuous perspectives Die HaslerRail AG führt die über 100-jährige Berner Tradition auf dem Gebiet der Bahntechnik weiter. Wir sind führend in der...   Fortsetzung

Projektleiter mit Erfahrung in der Business Analyse (w/ m) Ihre Aufgaben: Fachliche und methodische Führung von Projekten und Teilprojekten mit Projektmitarbeitenden aus unterschiedlichen...   Fortsetzung

Mechaniker als Logistiker gesucht bis Ende Oktober Traditionsreiches Unternehmen in der Personenbeförderungs-Branche Arbeitsort Raum Bern Arbeitsbeginn Per sofort Motivation Es erwartet Sie ein...   Fortsetzung

Team Lead Operations - Projektleiter Unser Angebot Altran ist ein führendes internationales Beratungsunternehmen für innovative Projekte im Ingenieurswesen und begleitet ihre Kunden bei...   Fortsetzung

Produktmanager Technik (m/ w) Ihre Aufgaben: Sie sind zuständig für die Betreuung der Key Accounts und deren mechatronischen Baugruppen und Systemen, sowie deren Fertigungsteilen...   Fortsetzung

Leiter Qualitätswesen und Prozesse Unser Kunde an der Grenze der Kantone BL, SO und AG ist ein unabhängiges Schweizer KMU mit rund 100 Mitarbeitenden. Dank Innovation und Kreativität...   Fortsetzung

Projektleiter Maschinenbau oder Elektrotechnik FH (m/ w) Ihre Aufgaben: Mit einem Team von internen und externen Mitarbeitern leiten Sie interdisziplinäre Entwicklungsprojekte. Sie sind zuständig für die...   Fortsetzung

Retail Coach 100% Zürich In dieser Funktion sind Sie in Zusammenarbeit mit dem Education Director mitverantwortlich für die Umsetzung der Retail-und Digital...   Fortsetzung