Samstag, 30. Oktober 2021
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Ein Drittel der Erwerbsbevölkerung ist mindestens 50 Jahre alt

Neue Familienstatistik - Mangelndes Wohlbefinden bei Alleinerziehenden und Singles

Chinesische Pferde im Schweizer Datengarten

Höchstdauer für den Bezug von Kurzarbeitsentschädigung wird auf 24 Monate erhöht

Wirtschaft

Textil-Recycling: «Konsumenten sollten kritische Fragen stellen»

Schweizer Tourismus: Langsame Erholung in Sicht - Inlandreisende stützen Tourismussektor

Schweizerische Post lanciert erste Bitcoin-Briefmarke

Die besten Tipps für Unternehmen - Strategien richtig umsetzen

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Sport

Hantelbank - Das kompakte Übungsgerät

Schmerztherapien im Profi-Fussball

Optimales Training für Fussballer

Sportlicher Ausgleich im Berufsalltag

Kultur

Cox-Collection: Rekordpreis für verschollenes Van-Gogh-Aquarell erwartet

Goya in der Fondation Beyeler

Festival der Unterwasserfotografie in der Photobastei Zürich

Claudia Andujar - Der Überlebenskampf der Yanomami

Kommunikation

Verbesserte Internetpräsenz

IT-Sicherheit: Ransomware bedroht Firmen am häufigsten

So funktioniert VoIP

Die 5 grössten Fehler der Gastronomen bei der Digitalisierung

Boulevard

Rekord: 1,5 Mio. Dollar für getragene Nike-Schuhe von Michael Jordan

Wege zum idealen Aussehen

Gesunde Ernährung im Trend der Zeit

Arbeiten mit einer Hörbehinderung

Wissen

Mit maschinellem Lernen den Seetang retten

Ein grosser Sprung für den vierbeinigen Mini-Roboter «Cheetah»

Ernteroboter erkennen dank LED die reifen Früchte

Mit Augmented Reality Spinnenangst bekämpfen

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.leitungen.ch  www.braenden.swiss  www.insgesamt.com  www.zerstoerung.net  www.mcmurray.org  www.millionen.shop  www.pipelines.blog  www.vorsitzende.eu  www.waehrend.li  www.zusammenhang.de  www.kontrolle.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2021 by news.ch / VADIAN.NET AG

Ölförderung bei Fort McMurray schon bald wieder in Betrieb

Ottawa - Die Ölproduzenten nördlich der teilweise ausgebrannten kanadischen Stadt Fort McMurray können ihre Anlagen möglicherweise innerhalb von Wochen wieder hochfahren. Diese wurden bei den Waldbränden in der Provinz Alberta nach Regierungsangaben nicht beschädigt.

arc / Quelle: sda / Mittwoch, 11. Mai 2016 / 07:30 h

Die Brände, die mehr als 2400 Gebäude zerstörten und fast 90'000 Menschen in die Flucht schlugen, breiteten sich über eine Fläche von 229'000 Hektar aus. Nach Schätzungen des Analysehauses Energy Aspects fällt wegen der Brände allerdings die Produktion von 2,5 Millionen Barrel (je 159 Liter) Rohöl pro Tag vorübergehend aus. Das Ausmass der Zerstörung fiel in Fort McMurray aber deutlich geringer aus als zunächst befürchtet: 90 Prozent der Stadt mit rund 80'000 Einwohnern seien intakt, sagte Regierungschefin Rachel Notley nach einem Treffen mit Unternehmensvertretern am Dienstag. Tote und Verletzte im direkten Zusammenhang mit den Bränden gab es Behörden zufolge nicht.

«Die Betreiber haben sich verpflichtet, die Produktion so schnell wie möglich wieder aufzunehmen», sagte Notley.



Regierungschefin Rachel Notley gibt Auskunft. /

Vorher müsse aber geprüft werden, ob deren Pipelines, die Stromversorgung sowie der Transport von Arbeitern und Gütern auf dem Land- und Luftweg sicher seien.

Stromleitungen vermutlich geschmolzen

Während unterirdische Leitungen wohl weitgehend unbeschädigt blieben, habe das Feuer vermutlich die meisten Stromleitungen in der Gegend geschmolzen, sagte der Vorsitzende des Ölproduzenten Suncor Energy, Steve Williams. Die meisten Betreiber nördlich von Fort McMurray könnten im Grunde aber innerhalb weniger Tage wieder an die Arbeit gehen.

Nach offiziellen Angaben waren zuletzt mehr als 1500 Feuerwehrleute, 120 Helikopter und fast 30 Löschflugzeuge im Einsatz. Insgesamt brannten in der Provinz zuletzt 25 Feuer, davon war eines noch ausser Kontrolle. Die Brände wüten rund 30 Kilometer von der benachbarten Provinz Saskatchewan entfernt.


In Verbindung stehende Artikel




Mehrzahl der Bewohner von Fort McMurray kann zurückkehren





Zerstörung in Fort McMurray geringer als gedacht





Funken Hoffnung in Kanada

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Energie

Tausende Firmen sind hohen Stromnetztarifen ausgesetzt Die Strompreise für 2020 steigen laut der Aufsichtsbehörde Elcom um 1 Prozent. Eine wichtige Komponente sind die Netztarife - sie werden im Monopol verrechnet. Die «Handelszeitung» hat sie nach Kantonen und Stromverteilern ausgewertet. Fortsetzung


Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen Bern - Grosswasserkraftwerke sollen Subventionen erhalten, wenn sie den Strom zu tiefen Preisen verkaufen müssen. Darauf haben sich die eidgenössischen Räte geeinigt. Der Ständerat ist am Dienstag auf die Linie des Nationalrats eingeschwenkt. Fortsetzung


Strengere Erdbebengefährdung für AKW-Standorte festgelegt Brugg AG - Die Atomaufsichtsbehörde ENSI hat die Erdbebengefährdung für die Schweizer AKW-Standorte festgelegt; Die Betreiber müssen erneut nachweisen, dass ihre Anlagen einem sehr starken Erdbeben standhalten. Die Vorgaben sind strenger und umfangreicher als früher. Fortsetzung


Wirtschaft

Innosuisse bewilligt fünfzehn Flagships Bern - Innosuisse hat 2021 die neue Flagship Initiative lanciert. Mit dieser Förderinitiative will die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung systemischen Innovationen, die für aktuelle wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen in der Schweiz zentral sind, Anschub geben. In der ersten Ausschreibung hat Innosuisse fünfzehn Gesuche bewilligt. Fortsetzung


Immobilienkauf über einen Treuhänder in der Schweiz Immobilientranskationen werden häufiger über einen Treuhänder abgewickelt als allgemein angenommen wird. Besonders stark ist das Interesse an Treuhändern bei einem Kauf einer Immobilie Ländern, wie etwa der Schweiz, in Lichtenstein oder Luxemburg. Fortsetzung


Die Lage auf dem Arbeitsmarkt entspannt sich weiter Bern - Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende September 2021 120294 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 6061 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 2,7% im August 2021 auf 2,6% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 28266 Personen (-19,0%). Fortsetzung


Feuer

Nach Katastrophen: KI erkennt zerstörte Häuser Steht unser Haus noch? Diese Frage stellen sich Menschen auf der ganzen Welt, die Opfer von Waldbränden wurden. Dies festzustellen war nicht einfach, doch nun können - sobald sich der Rauch für Luftaufnahmen verzogen hat, Gebäudeschäden innerhalb Minuten erkannt werden. Fortsetzung


17 Tote bei Brand in Altersheim in der Ukraine Kiew - Bei einem Brand in einem privaten Altersheim in der Ukraine sind am Sonntag 17 Insassen ums Leben gekommen. 18 Personen wurden nach Angaben des Katastrophenschutzes aus dem brennenden Gebäude gerettet, fünf von ihnen mussten im Spital behandelt werden. Fortsetzung


Mann kommt bei Zimmerbrand ums Leben Olten - In einem Pensionszimmer in der Oltner Altstadt hat es in der Nacht auf Sonntag gebrannt. Der 52-jährige Mieter des Zimmers kam dabei ums Leben. Die Todes- und Brandursache sind noch nicht bekannt. Die Strafverfolgungsbehörden haben Ermittlungen eingeleitet. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Technischer Sachbearbeiter Gebäudetechnik (m/ w) Ihre Aufgaben: In dieser anspruchsvollen Funktion unterstützen Sie den Projektleiter bei der Erreichung sämtlicher Zielsetzungen in den bearbeiteten...   Fortsetzung

LEITUNG KLINISCHER BETRIEB Als überregionales Gesundheitszentrum sorgt unsere Mandantin, das Spital Muri, mit rund 900 Mitarbeitenden für die umfassende Grundversorgung der...   Fortsetzung

Geben Sie der SVA Zürich Ihre Stimme: telefonische/ r Kundenberaterin, Kundenberater (60% - 100%) Ihre Aufgabe ist anspruchsvoll und vielseitig. AHV und IV - langweilig und verstaubt? Vorurteile verbauen nur Karrierechancen. Wäre doch schade,...   Fortsetzung

Chemiker Master/ Bachelor in der Forschung (m/ w) Umfeld Anspruchsvolles, dynamisches und leistungsorientiertes Unternehmen Flache Hierarchien, offene und direkte Arbeitsatmosphäre, klare Strukturen...   Fortsetzung

Consultant - Finance Strategy & Transformation Zürich Berate unsere internationale Kundschaft operativ und strategisch Liefere qualitativ hochstehende Lösungen zur Verbesserung von Prozessen,...   Fortsetzung

Sachbearbeitung Leistungen (m/ w/ d) mit italienisch Sprachkenntnissen 100 % Das Team Leistungen garantiert eine 1to1 Einarbeitung in die spannende Thematik der Leistungsbearbeitung in der Obligatorischen...   Fortsetzung

Elektroplaner EFZ / Jun. Projektleiter mit Entwicklungsmöglichkeiten Mein Kunde bietet Ihnen Moderne Arbeitsmittel und Infrastruktur Selbständiges Arbeiten Entwicklungs-, Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten...   Fortsetzung

Fachspezialist/ -in Risikocontrolling / Vertriebscontroller Fachspezialist/ -in Risikocontrolling / Vertriebscontroller 80 Luzern Auswertung, Analyse, Interpretation und zielgruppenspezifische Aufbereitung von...   Fortsetzung