Samstag, 16. Dezember 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Wirtschaftsstandort Aargau

«Wir haben im Aargau alles bekommen, was ein Startup braucht»

MEM-Industrie: Erholungstrend bestätigt

Mobile App «BauFakten»

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Constantin macht seine Drohung wahr

Die Schweizer Nati logiert an der Wolga

Matthias Hüppi ist neuer FCSG-Präsident

Nizza ist heiss auf YB-Youngsger Jordan Lotomba

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.marketing.ch  www.partnerschaften.swiss  www.stradella.com  www.berliner.net  www.betriebsgewinn.org  www.logistikzentrum.shop  www.akquisitionen.blog  www.rueckgang.eu  www.unternehmen.li  www.zustellungen.de  www.gewinneinbruch.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Milder Winter sorgt bei Zalando für Gewinneinbruch

Berlin - Hohe Investitionen und ein später Frühlingsbeginn haben Europas grösstem Online-Modehändler Zalando einen Gewinneinbruch eingebrockt. Der bereinigte Betriebsgewinn (EBIT) sackte im ersten Quartal um rund 30 Prozent auf 20 Millionen Euro ab.

kris / Quelle: sda / Donnerstag, 12. Mai 2016 / 11:33 h

Die Erlöse kletterten dank neuer Kunden um fast 24 Prozent auf 796 Millionen Euro, wie das Berliner Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Dass das Plus nicht stärker ausfiel, hing auch mit dem kalten und regnerischen Frühlingsauftakt zusammen.

Dadurch habe Zalando mehr Rabatte anbieten müssen, sagte Vorstandsmitglied Rubin Ritter. Anleger reagierten enttäuscht: Die Zalando-Aktie brach um mehr als sechs Prozent ein.

Die Ausgaben ins weitere Wachstum hätten für Zalando im Vordergrund gestanden, sagte Ritter. So erwarb Zalando im Mai für einen nicht näher genannten Betrag die Techfirma Tradebyte Software, deren Technik künftig bei der leichteren Erfassung der Warenbestände helfen soll. «Wir streben weitere Akquisitionen und Partnerschaften an», kündigte Ritter an.



Der Betriebsgewinn von Zalando sackte auf 20 Millionen Euro ab. /

Dabei seien vor allem Tech-Firmen interessant.

Teurer Kampf um Kunden

Viele Anbieter - darunter der weltgrösste Onlinehändler Amazon - liefern sich derzeit einen Wettbewerb, um Zustellungen für Kunden attraktiver und schneller zu machen. Zalando eröffnete jüngst im norditalienischen Stradella das erste Logistikzentrum im Ausland. «Dort wird bereits fast die Hälfte der Bestellungen in Italien abgewickelt», sagte Ritter.

Zudem bietet Zalando in einigen Städten nun an, die Rücknahme von Bestellungen noch am selben Tag zu vereinbaren. Jetzt werde geschaut, wie die Kunden dies annähmen und wie hoch die Kosten für Zalando seien, sagte Ritter. Danach werde entschieden, wie es weitergehe.

Derzeit zählt der in 15 Ländern aktive Modehändler 18,4 Millionen Kunden und damit ein Fünftel mehr als vor einem Jahr. Viel Geld floss auch ins Marketing. So ging das Unternehmen mit nunmehr mehr als 10'000 Mitarbeitenden in Kontinentaleuropa eine exklusive Partnerschaft mit dem Modelabel Ivy Park der US-Sängerin Beyonce ein.

In Verbindung stehende Artikel




Später Frühling macht Zalando zu schaffen

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Internet

Überleben im digitalen Haifischbecken Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen?». Die Podiumsdiskussion läuft im Rahmen der Swiss Online Marketing Messe und Swiss eBusiness Expo. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Fortsetzung


Eine Fanpage bei Facebook: Was bringt es dir? Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. Fortsetzung



Switcher kämpft gegen das Ertrinken Lausanne - Die Schweizer Kleidermarke Switcher mit dem gelben Wal im Logo ist im Untergehen begriffen. Ein Gericht eröffnete am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen. Die ersten Läden wurden bereits geschlossen und 40 Angestellte verlieren in der Schweiz den Job. Fortsetzung


Switcher kaum mehr zu retten Lausanne - Das Waadtländer Textilunternehmen Switcher ist praktisch am Ende. Das Kreisgericht Lausanne hat am Donnerstag den Konkurs über das Textilunternehmen verhängt. Die Angestellten erhalten in den nächsten Tagen den blauen Brief. Fortsetzung


Wirtschaft

Temporärbranche schliesst im 3. Quartal mit 4,2 Prozent im Plus Im dritten Quartal 2017 konnten die Temporärunternehmen 4,2 Prozent mehr Einsatzstunden vermitteln als im Vorjahr. Dies zeigt der Swiss Staffingindex, das Geschäftsbarometer der Temporärindustrie. Das Branchenwachstum verliert gegenüber dem zweiten Quartal zwar etwas an Dynamik, bleibt aber solide. Nachdem zahlreiche, namhafte Konjunkturforschungsinstitute ihre Erwartungen an das diesjährige BIP-Wachstum nach unten korrigiert haben, überrascht diese Entwicklung. Die robuste Geschäftstätigkeit auf dem Temporärmarkt deutet auf ein Anziehen der Konjunktur und eine gute Arbeitsmarktentwicklung in der zweiten Jahreshälfte 2017 hin. Fortsetzung


Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden St. Gallen - Erfolgversprechende Marketinginformation im redaktionellen Stil und Umfeld. Nutzen Sie die Möglichkeit, auf firmen.ch und anderen Internetportalen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und gleichzeitig potentielle Kunden - durch eingefügte externe Links - auf Ihre Angebote zu ziehen. Fortsetzung


Fashion

news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. Fortsetzung


Karl Lagerfeld: Die Verlobungsringe sind da Karl Lagerfeld (82) hat eine neue Linie eleganter Verlobungsringe auf den Markt gebracht. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Development Consultant SAP BI (m/ w) tragen Sie diese Werte mit und vertreten das Unternehmen an der Kundenfront. Sie erwartet ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag mit...   Fortsetzung

Sales Assistant / Verkäuferin 30% INTIMISSIMI Schaffhausen Ihre Aufgaben - Kundenberatung - Kassatätigkeit  - Visual Merchandising     Ihr Profil - erste Erfahrungen in der Modebranche - abgeschlossene...   Fortsetzung

Geschäftsführer (m/ w) Kopf und Herz sind gefragt, um sachliche Managemententscheide mit dem pädagogisch-therapeutischen Auftrag des hpz (www.hpz.li) zu vereinbaren. Die...   Fortsetzung

Polygraf/ in Sie adaptieren bestehende Drucksachen und gestalten / erstellen teils kleinere Aufträge unter Einhaltung des Corporate Designs des Kantons Luzern....   Fortsetzung

Network & Systems Engineer (w/ m) Als erfolgreiches, international expandierendes Familienunternehmen mit weltweit über 1000 Mitarbeitenden, entwickelt, produziert und vertreibt R&M...   Fortsetzung

Jo Malone London Stylist 40% Jelmoli Zürich / 50% Globus Glatt Ihre Aufgaben Exzellenter Kundenservice Mitverantwortlich für die Ziel- & Umsatzerreichung Serviceorientierte Produktberatung und Verkauf Applikation...   Fortsetzung

Stv. Generalsekretär/ in 100% FÜHREN IM POLITISCHEN UMFELD   Das Generalsekretariat ist der Führungsstab der Bildungsdirektorin und umfasst die Bereiche Personelles, Rechtsdienst,...   Fortsetzung

Development Consultant SAP (m/ w) tragen Sie diese Werte mit und vertreten das Unternehmen an der Kundenfront. Sie erwartet ein abwechslungsreicher Arbeitsalltag mit...   Fortsetzung