Samstag, 21. Oktober 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Schweizer Exporte - Erfolgskurs setzt sich fort

Erdwärme - erneuerbare Energie mit Zukunft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC testet ManUtd-Junior Faustin Makela

Constantin kündigt Gang vor Zivilgericht an

Moderne Fussballschuhe: Innovative Materialien treffen auf modernes Design

Basel könnte Samuele Campo zurückholen

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.sprecher.ch  www.kraftwerksleistung.swis ...  www.gleisblockade.com  www.braunkohlegegner.net  www.menschen.org  www.aktivisten.shop  www.eindringen.blog  www.foerderbaender.eu  www.roggosen.li  www.staatsanwaltschaft.de  www.einschreiten.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Deutsche Braunkohlegegner stürmen Tagebau

Welzow - Die Proteste von Umweltaktivisten gegen die Förderung von Braunkohle im Osten Deutschlands haben sich zugespitzt. Aktivisten schnitten am Samstag das Braunkohlekraftwerk Schwarze Pumpe mit Gleisblockaden zeitweise vom Nachschub ab.

bert / Quelle: sda / Samstag, 14. Mai 2016 / 19:05 h

Kohlezüge konnten das Kraftwerk bei Cottbus nicht erreichen, wie der Betreiber Vattenfall und das Protestbündnis «Ende Gelände» übereinstimmend berichteten. Am Vortag waren rund 1600 Braunkohlegegner auf den nahegelegenen Tagebau Welzow geströmt. Sie besetzten Bagger, Gleise und Förderbänder. Vattenfall hatte bereits am Donnerstag den Betrieb auf dem Gelände unterbrochen.

Bis zu 1000 Menschen aus verschiedenen europäischen Ländern hielten sich laut Polizei am Samstag auf dem Betriebsgelände auf; 500 Aktivisten hatten laut Vattenfall im Tagebau übernachtet.

An der Gleisblockade nahe dem Kraftwerk beteiligten sich laut Polizei rund 200 Personen. Um vorerst mit den Reserven auszukommen, sei die Kraftwerksleistung vorsorglich heruntergefahren worden, sagte ein Sprecher des Energiekonzerns.



Vattenfall erstattete Strafanzeigen. /

Die produzierte Wärme wird unter anderem für die Versorgung der Städte Hoyerswerda und Spremberg genutzt.

Kein Hausfriedensbruch

Vattenfall erstattete Strafanzeigen unter anderem wegen Hausfriedensbruchs und Nötigung und forderte die Polizei wiederholt zum Einschreiten auf. Diese teilte am Samstag mit, die Staatsanwaltschaft sehe in dem Eindringen der Demonstranten keinen Hausfriedensbruch, weil das riesige Gelände nur zum Teil umzäunt sei.

Die Aktivisten hätten sich im Tagebau nach erster Prüfung auch nicht der Nötigung schuldig gemacht, da der Betrieb seit Donnerstag ruhe. «Die ständigen Aktionen der Umweltaktivisten und eingehende Anzeigen werden einer ständigen Prüfung unterzogen», sagte eine Polizeisprecherin.

Drei Menschen hatten sich am Freitag auf einem Betriebsgleis der Kohlebahn in Roggosen einbetoniert. Sie wurden am Samstag durch Spezialisten der Polizei von der Gleisanlage getrennt.

Vattenfall will keine Braunkohle mehr

Die Protestierenden fordern einen sofortigen Ausstieg aus der Braunkohle. «Fossile Brennstoffe verursachen Klimawandel, und von den fossilen Brennstoffen ist die Braunkohle der dreckigste», sagte Tadzio Müller vom Aktionsbündnis «Ende Gelände».

Die Aktionen von «Ende Gelände» sollen über das Pfingstwochenende fortgesetzt werden. Im Tagebau Welzow-Süd werden jährlich rund 20 Millionen Tonnen Braunkohle gefördert; Hauptabnehmer ist das Kraftwerk Schwarze Pumpe.

Vattenfall hatte kürzlich angekündigt, seine gesamte deutsche Braunkohlesparte mit Tagebauen und Kraftwerken an das tschechische Energieunternehmen EPH und den Finanzinvestor PPF Investments zu verkaufen. Der Konzern will sich stärker auf umweltfreundliche Energie ausrichten.nde auf; 500 Aktivisten hatten laut Vattenfall im Tagebau

In Verbindung stehende Artikel




Blockade von Braunkohle-Kraftwerk für beendet erklärt





Deutsche Regierungskoalition schnürt Klimapaket

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Energie

Strengere Erdbebengefährdung für AKW-Standorte festgelegt Brugg AG - Die Atomaufsichtsbehörde ENSI hat die Erdbebengefährdung für die Schweizer AKW-Standorte festgelegt; Die Betreiber müssen erneut nachweisen, dass ihre Anlagen einem sehr starken Erdbeben standhalten. Die Vorgaben sind strenger und umfangreicher als früher. Fortsetzung


MIT-Forscher «heilen» defekte Solarzellen mit Licht Schon minimale Defekte von Perowskit-Kristallstrukturen können die Umwandlung von Licht in Elektrizität in Solarzellen beeinträchtigen. Fortsetzung


Wirtschaft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden St. Gallen - Erfolgversprechende Marketinginformation im redaktionellen Stil und Umfeld. Nutzen Sie die Möglichkeit, auf informatik.ch und anderen Nachrichtenportalen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und gleichzeitig potentielle Kunden - durch eingefügte externe Links - auf Ihre Angebote zu ziehen. Fortsetzung


Das sind die Unterschiede zwischen Forex-Handel und Aktien In Sachen Investments und Markthandel gibt es verschiedene Möglichkeiten, Geld zu investieren. Auf der einen Seite stehen Aktien und Fonds, auf der anderen Seite binäre Optionen (Forex, CFD). Zwischen diesen Seiten gibt es eine Menge Unterschiede, auch wenn das Grundmuster gleich scheint. Fortsetzung


Umwelt

Wolf hinter mehreren Schafrissen im Oberwallis vermutet Sitten - Seit Anfang Jahr wurden im Oberwallis mehrere Schafe von Wölfen gerissen. Zur letzten Attacke kam es in der Nacht auf Montag. Das Rissmuster deutet auf einen Wolf hin. Fortsetzung


Verheerende Folgen der Korallenbleiche am Great Barrier Reef Sydney - Wie befürchtet hat die massive Korallenbleiche am Great Barrier Reef in Australien verheerende Folgen. In der Nord- und Zentralregion seien mehr als ein Drittel der Korallen schon tot oder dabei, abzusterben, berichtete die James-Cook-Universität am Montag. Fortsetzung


Boulevard

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. Fortsetzung


Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick Laut einer aktuellen Umfrage von Parship leben 36 Prozent der Schweizer und Schweizerinnen als Single. In den Regionen Graubünden, Mittelland, Zürich und der Zentralschweiz sind besonders viele Alleinstehende ansässig. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Projektleiter Concrete (m/ w) 100% Spannende Aufgaben Entwicklung, Prüfung und Einführung neuer Produkte im Bereich Betonschutz und Betonzusatzmittel Selbständige Leitung und...   Fortsetzung

Head of Digital Business Development (100%) Wir sind der Schweizer Marktführer für Sprachaufenthalte mit zehn Filialen und 100 Mitarbeitenden. Für die Planung, Konzipierung und Ausführung...   Fortsetzung

Fachplaner/ -in HLK (80-100%) Planen von Projekten gemäss den Qualitätsrichtlinien von ENGIE Services AG Teilnehmen an Besprechungen mit Auftraggebern und Architekten Beraten der...   Fortsetzung

Gebäudetechniker Elektro (m/ w) Ihre Hauptaufgaben: Wartung, Inspektion und Instandsetzung der HLKSE Anlagen und Infrastrukturen Störungsfreier Betrieb der haustechnischen Anlagen...   Fortsetzung

Assistent/ in der Geschäftsleitung, 100 % Als rechte Hand des CEO erhalten Sie Einblick in alle Gebiete und Funktionen eines KMU in der Uhrenbranche; von Einkauf über Produktionsmanagement...   Fortsetzung

Sachbearbeiter/ in Invalidenleistungen Ihr Aufgabenbereich In dieser Position stehen Sie in telefonischem und schriftlichem Kontakt zu Versicherten, Rentenbezügern, Arbeitgebern,...   Fortsetzung

Human Resources Spezialist Geistige Flexibilität gepaart mit Scharfsinn? Sie besitzen die einzigartige Fähigkeit mit vielerlei verschiedenen anspruchsvollen Themen gleichzeitig...   Fortsetzung

Servicetechniker Versorgungsanlagen HLS im industriellen Facility Management (m/ w) UnternehmenService Excellence und eine hohe Kundenzufriedenheit sind unsere Markenzeichen. Als schweizerische Tochter eines führenden, europaweit...   Fortsetzung