Mittwoch, 27. Juni 2018
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Chinesische Vor- und Nachnamen dank .li Domainendung registrieren

domains.ch die neue Top-Suchmaschine für Domains

Automatische Erkennung von Domainstreitigkeiten

Neue Wege im Gesundheitswesen -Alternativen zur Profitorientierung

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Cedric Itten bleibt in St. Gallen

Youngster Joao Oliveira verlässt Luzern

St. Gallen verpflichtet Jordi Quintilla

Shani Tarashaj trainiert wieder bei GC

Kultur

BACON - GIACOMETTI Ausstellung

Grimms Tierleben im Naturmuseum Thurgau

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Millionär Martin Schranz schreibt ein Buch!

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.unternehmen.ch  www.rueckgang.swiss  www.jahreshaelfte.com  www.grosshandelsgeschaeft.n ...  www.konkurrenz.org  www.millionen.shop  www.abschreibungen.blog  www.hoerhilfen.eu  www.resultat.li  www.milliarden.de  www.uebernahme.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2018 by news.ch / VADIAN.NET AG

Sonova wächst nur gering

Stäfa ZH - Der Hörgerätehersteller Sonova hat 2015/16 unter der Frankenstärke und der Konkurrenz gelitten. Der Umsatz wuchs um 1,8 Prozent auf 2,07 Milliarden Franken. Der Gewinn sank um 6,1 Prozent auf 345,8 Millionen Franken.

bg / Quelle: sda / Mittwoch, 18. Mai 2016 / 08:13 h

Damit hat der starke Franken Sonova das Wachstum weitgehend verhagelt, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Allerdings hatte im Vorjahr ein Rekord resultiert. In Lokalwährungen stieg der Umsatz 2015/16 um 5,8 Prozent. Das ungünstige Währungsumfeld beeinträchtigte das Resultat um 80,5 Millionen Franken. Vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen kam dabei ein Gewinn von 430,6 Millionen Franken zustande, 5,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Mit Hörgeräte setzte Sonova 1,89 Milliarden Franken um. Das sind in Lokalwährungen 6,6 Prozent und in Franken 2,4 Prozent mehr als im Vorjahr.



Sonova erwartet für das neue Geschäftsjahr ein solides Wachstum. /

Der Absatz von Hörhilfen, die ins Innenohr eingepflanzt werden (Cochlea-Implantate), sank in Lokalwährungen um 2,4 Prozent auf 187 Millionen Franken. In Franken beträgt der Rückgang 3,7 Prozent. Dabei zeigte sich in der zweiten Jahreshälfte aber wieder Wachstum.

Optimistischer Ausblick

Im Ausblick auf das neue Geschäftsjahr geht Sonova von einem soliden Wachstum aus. Der Umsatz soll in Lokalwährungen um 4 bis 6 und der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen um 3 bis 7 Prozent zulegen. Dabei ist der Beitrag durch die anfangs Mai angekündigte Grossübernahme des niederländischen Händlers AudioNova nicht enthalten, jedoch deren negative Auswirkungen auf das Hörgeräte-Grosshandelsgeschäft. Die Übernahme muss noch von den Behörden genehmigt werden, was Sonova in der zweiten Jahreshälfte 2016 erwartet.

In Verbindung stehende Artikel




Sonova kauft niederländische Hörgerätehändler





Sonova verkauft weniger Hörhilfe-Implantate

Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung







Pharma/BioTech

Gute alte Zeit? Warum die Türe zu bleiben muss! In den USA ist bei einer Frau mit Harnwegsinfektion zum ersten mal ein Bakterium aufgetaucht, das gegen das letzte Reserve-Antibiotikum resistent ist. Wer Angst vor ISIS hat, sollte sich überlegen, ob er seinen Paranoia-Focus nicht neu einstellen will. Denn das hier ist jenseits aller im Alltag sonst verklickerten Gefahren anzusiedeln. Fortsetzung


Biosensor misst EKG und biochemische Signale San Diego - Forscher der University of California San Diego (UCSD) haben den ersten flexiblen, tragbaren Biosensor entwickelt, der biochemische und elektrische Signale misst. Fortsetzung


Novartis-Chef erwartet steigende Pharma-Marge Zürich - Langfristig werden die Margen in der Pharma-Sparte von Novartis steigen. Allerdings werde dies kein gradliniger Weg, sagte Novartis-Chef Joseph Jimenez bei einer Investorentagung. Vielmehr werde es ein eher holpriger Weg. Fortsetzung


Industrie

Abgasskandal lässt Quartalsgewinn bei VW einbrechen Wolfsburg - Der Abgasskandal belastet den VW-Konzern weiter. Auch im neuen Jahr drücken die Folgen der weltweiten Diesel-Manipulationen auf den Gewinn. Allein die Anwälte verschlingen hunderte Millionen Euro. Fortsetzung


Keine Verlagerung von Stellen bei Georg Fischer Schaffhausen - Trotz des Frankenschocks will der Industriekonzern Georg Fischer keine Stellen aus der Schweiz ins Ausland verlagern. «Die Zahl der Arbeitsplätze bleibt in der Schweiz mehr oder weniger konstant», sagte Konzernchef Yves Serra in einem Interview. Fortsetzung


Daimler setzt als erster Hersteller auf Filter für Benzinmotoren Frankfurt - Daimler setzt nach eigenen Angaben als erster Autohersteller auf Partikelfilter bei Benzinmotoren. Das Vorhaben ist Teil einer Investition in Höhe von drei Milliarden Euro in umweltfreundlichere Motoren. Fortsetzung


Wirtschaft

Mobile App «BauFakten» «BauFakten» verschafft durch einfache Visualisierung der Daten einen raschen Überblick über die Entwicklung des Bauhauptgewerbes und der ganzen Bauwirtschaft. Fortsetzung


Temporärbranche schliesst im 3. Quartal mit 4,2 Prozent im Plus Im dritten Quartal 2017 konnten die Temporärunternehmen 4,2 Prozent mehr Einsatzstunden vermitteln als im Vorjahr. Dies zeigt der Swiss Staffingindex, das Geschäftsbarometer der Temporärindustrie. Das Branchenwachstum verliert gegenüber dem zweiten Quartal zwar etwas an Dynamik, bleibt aber solide. Nachdem zahlreiche, namhafte Konjunkturforschungsinstitute ihre Erwartungen an das diesjährige BIP-Wachstum nach unten korrigiert haben, überrascht diese Entwicklung. Die robuste Geschäftstätigkeit auf dem Temporärmarkt deutet auf ein Anziehen der Konjunktur und eine gute Arbeitsmarktentwicklung in der zweiten Jahreshälfte 2017 hin. Fortsetzung


Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden St. Gallen - Erfolgversprechende Marketinginformation im redaktionellen Stil und Umfeld. Nutzen Sie die Möglichkeit, auf firmen.ch und anderen Internetportalen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und gleichzeitig potentielle Kunden - durch eingefügte externe Links - auf Ihre Angebote zu ziehen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Chemieingenieur / Laborant HFP (m/ w) Metrohm ist ein führendes Unternehmen in der instrumentellen, chemischen Analytik. Unsere weltweit mehr als 2'200 Mitarbeitenden entwickeln,...   Fortsetzung

Senior Software-Engineer C#/ .NET (w/ m) Ihr Aufgabengebiet: - Als Mitglied eines erfahrenen Scrum-Teams sind Sie verantwortlich für den   Aufbau unserer neuen EROWA Roboter...   Fortsetzung

Assistent / Junior des Leiters Unternehmensentwicklung / Geschäftsentwicklung 80-100% Ihre Aufgaben: Sie können interdisziplinär Konzepte und Modelle aus einzelnen Projekten und Geschäften im Gesundheitswesen zusammen mit Ihrem...   Fortsetzung

Key Account Manager Gastroenterologie, Deutschschweiz Aufbau und laufende Vertiefung/ Pflege von Kundenbeziehungen. Betreuung der zugeteilten Ärzte durch die Besuche im Gebiet mit dem Ziel, die Präparate...   Fortsetzung

EinrichterIn Kettenmontage Bei uns schaffen Ihre Ideen Höchstleistung. Stark. STIHL. Entwickeln Sie Ihre Kreativität. Mit viel Freiraum für Ideen und mit hohem technologischen...   Fortsetzung

HR Berater / Personalbereichsleiter / HR Business Partner 100% (w/ m) Ihre Aufgaben: In dieser Funktion sind Sie operativ für alle HR-Prozesse verantwortlich und begleiten die Führungskräfte und ihre Mitarbeitenden bei...   Fortsetzung

Manager Regulatory Affairs (w/ m) Ihre Aufgaben: Regularische Betreuung der Produkte Erstellung von Fach-und Gebrauchsinformation Erarbeitung der lokalen Artworks (Primär-und...   Fortsetzung

Erfahrener Produktionsplaner w/ m gesucht Weitblick, Entwicklungen gut abschätzen können, einwandfreie Organisation; in Kombination mit Ihrem (technischen) Fachwissen sind Sie die ideale...   Fortsetzung