Sonntag, 22. Oktober 2017
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Schweizer Exporte - Erfolgskurs setzt sich fort

Erdwärme - erneuerbare Energie mit Zukunft

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Mit Publinews im Dialog mit Ihrem Kunden

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

GC testet ManUtd-Junior Faustin Makela

Constantin kündigt Gang vor Zivilgericht an

Moderne Fussballschuhe: Innovative Materialien treffen auf modernes Design

Basel könnte Samuele Campo zurückholen

Kultur

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Schweizer Geschichte und Kultur erleben

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Das Halbtax für Hotels

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.kuestenstadt.ch  www.luftverkehrsexperte.swi ...  www.bodenstationen.com  www.berufung.net  www.freitagabend.org  www.verschwinden.shop  www.aussenminister.blog  www.flugnummer.eu  www.flugzeugunglueck.li  www.angehoerige.de  www.attentat.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2017 by news.ch / VADIAN.NET AG

Flugdaten deuten auf Rauchalarm hin

Washington - Neue Erkenntnisse zur Tragödie um den Egyptair-Flug MS804: Vor dem Absturz des Airbus A320 soll es Rauch an Bord der Maschine gegeben haben. Mehrere Medien berichteten, Instrumente an Bord der Maschine hätten Rauch registriert und entsprechende Signale abgegeben.

bg / Quelle: sda / Samstag, 21. Mai 2016 / 09:19 h

Der Nachrichtensender CNN berichtete unter Berufung auf Daten einer ägyptischen Quelle über die Hinweise auf Rauch an Bord. Demnach soll das Flugzeug die Rauchwarnung wenige Minuten vor dem Absturz über das satellitengestützte Kommunikationssystem ACARS abgesetzt haben. Die Bordelektronik habe Rauch registriert, also habe es wohl auch gebrannt, sagte der Luftverkehrsexperte Tim van Beveren am Freitagabend der Deutschen Welle. Demnach wurde zunächst Rauch aus einer Bordtoilette gemeldet, schon eine Minute später habe das Feuer dann auf die Bordelektronik übergegriffen.

Van Beveren sagte: «Das System sendete sehr deutliche Meldungen.» Auch das Fachblatt «The Aviation Herald» verweist auf derartige Statusmeldungen.

ACARS steht für Aircraft Communications Addressing and Reporting System. Es handelt sich um eine Datenverbindung, die kurze Informationen - zum Beispiel über das Wetter - zwischen Flugzeug und Bodenstationen überträgt. Genutzt werden Funkfrequenzen oder Satellitenverbindungen.

Suche nach Flugschreibern

Die Maschine der Egyptair mit der Flugnummer MS804 war am frühen Donnerstagmorgen mit 66 Menschen an Bord auf dem Weg von Paris nach Kairo abgestürzt.



Die Suche nach Wrackteilen geht weiter. /

Am Freitag bargen Suchmannschaften erste Trümmerteile des Flugzeuges. Auch Körperteile der Insassen und persönliche Gegenstände wurden im Mittelmeer rund 290 Kilometer nördlich der ägyptischen Küstenstadt Alexandria gefunden.

Die Suche nach Wrackteilen soll auch am Samstag weitergehen. Von besonderem Interesse für die Aufklärung der Absturzursache sind die zwei nach wie vor verschollenen Flugschreiber.

Die ägyptische Regierung hielt bald nach dem Verschwinden der Maschine einen Anschlag als Ursache für wahrscheinlicher als einen technischen Defekt. Bislang hat sich aber niemand zu einem Attentat auf Flug MS804 bekannt.

Beileid von Ban Ki Moon

Am Samstag empfängt der französische Aussenminister Jean-Marc Ayrault in Paris Angehörige der Opfer. UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon sagte, der Absturz des Flugzeugs habe ihn «zutiefst traurig» gemacht. Er richtete den Hinterbliebenen sein Beileid aus und dankte den Rettungskräften für ihren schnell organisierten Einsatz.

Hinweise auf Überlebende des Flugs gab es nicht. An Bord der Maschine waren vorwiegend Ägypter und Franzosen; Schweizer sassen nicht in dem Flugzeug.


In Verbindung stehende Artikel




Doch keine Explosion an Bord des Egypt-Air-Flugzeugs





Berichte über Rauchalarm bestätigt





Ägypten meldet Fund von MS804-Wrackteilen





Kairo vermutet Anschlag

 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Reisender in Eile sorgt am Kölner Flughafen für Grossalarm Köln - Ein Flugpassagier in Eile hat am Flughafen Köln-Bonn einen Grossalarm ausgelöst. Der 62-jährige Spanier habe offenbar den schnellsten Weg zu seinem Flieger ins portugiesische Faro nehmen wollen und sei unkontrolliert im Terminal 1 in den Sicherheitsbereich gelangt. Fortsetzung


Lufthansa setzt Flüge nach Venezuela aus Caracas - Die Lufthansa setzt wegen der Krise in Venezuela vorübergehend ihre Flüge in das südamerikanische Land aus. Die Fluggesellschaft teilte am Samstag in Caracas mit, die Flüge von Caracas nach Frankfurt würden ab dem 18. Juni suspendiert. Fortsetzung


Feuer

Mehrzahl der Bewohner von Fort McMurray kann zurückkehren Montréal - Nach dem Abebben der verheerenden Waldbrände in Kanada können die meisten Bewohner von Fort McMurray ab Mittwoch in ihre Häuser zurückkehren. Lediglich die rund 9000 Bewohner der drei am schlimmsten betroffenen Stadtteile müssten noch warten. Fortsetzung


17 Tote bei Brand in Altersheim in der Ukraine Kiew - Bei einem Brand in einem privaten Altersheim in der Ukraine sind am Sonntag 17 Insassen ums Leben gekommen. 18 Personen wurden nach Angaben des Katastrophenschutzes aus dem brennenden Gebäude gerettet, fünf von ihnen mussten im Spital behandelt werden. Fortsetzung


Unglücksfälle

«Costa Concordia»-Kapitän in 2. Instanz zu 16 Jahren verurteilt Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. Fortsetzung


Kollision zwischen Lastwagen und PW - eine Person leicht verletzt Heute Nachmittag ist es auf der Autobahn A14 in Ebikon zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto gekommen. Der Lastwagen durchbrach anschliessend die Leitplanke und fuhr die festinstallierte Radaranlage um. Eine Person wurde beim Unfall leicht verletzt. Fortsetzung


Boulevard

Die richtigen Autoreifen für jede Jahreszeit Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. Fortsetzung


Immer mehr Singles in der Schweiz - Beziehungstipps im Überblick Laut einer aktuellen Umfrage von Parship leben 36 Prozent der Schweizer und Schweizerinnen als Single. In den Regionen Graubünden, Mittelland, Zürich und der Zentralschweiz sind besonders viele Alleinstehende ansässig. Fortsetzung


Krieg/Terror

Simuliertes Attentat im Stade de France Mit einem simulierten Attentat im Stade de France ist am Dienstag ein Worst-Case-Szenario für die EM in Frankreich durchgespielt worden. Fortsetzung


Extremismus und Terrorismus stärker an der Wurzel bekämpfen Berlin - Der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich an der OSZE-Konferenz gegen Terrorismus dafür ausgesprochen, gewaltbereiten Extremismus und Terrorismus stärker an seinen Wurzeln zu bekämpfen. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Fachmann Betriebsunterhalt (m/ w) Gebäude und Aussenanlagen reinigen und pflegen, inklusive Abfallbewirtschaftung Haustechnische Anlagen bedienen und überwachen, Anlagen, Geräte und...   Fortsetzung

Sachbearbeiter/ in Invalidenleistungen Ihr Aufgabenbereich In dieser Position stehen Sie in telefonischem und schriftlichem Kontakt zu Versicherten, Rentenbezügern, Arbeitgebern,...   Fortsetzung

Assistenzarzt / Assistenzärztin Aufgaben Sie arbeiten in einem multiprofessionellen Team und schätzen eine vernetzte therapeutische Arbeit. Zu Ihren Aufgaben gehören Abklärungen und...   Fortsetzung

Teamleiter/ in Sandstrahlerei Abgeschlossene Ausbildung als Industrielackierer/ in oder im Bereich Oberflächen- und Korrosionsschutz Erste Führungserfahrungen bereits gesammelt...   Fortsetzung

Sachbearbeiter/ in Front Office Personenversicherung Befristet, 50-100% <H2>Ihr Beitrag</ H2> Betreuen und Unterstützen unserer Kunden am Telefon Erbringen von fachkundigen Dienstleistungen für unser...   Fortsetzung

Legal Assistant m/ w 100% Gesucht für unsere Kundin, eine renommierte Anwaltskanzlei. Legal Assistant m/ w 100% Ihre Hauptaufgaben <li class="p1">Direkter und telefonischer...   Fortsetzung

Automobilmechatroniker / Stellvertreter Werkstattchef Sie haben eine abgeschlossene Berufslehre als Automechatroniker und bereits einige Jahre Berufserfahrung? Sie haben Freude am selbständigem Arbeiten...   Fortsetzung

Sachbearbeiter/ in Assistance 80 - 100% <H2>Ihr Beitrag</ H2> Telefonische Entgegennahme der Kundenanliegen Unterstützen und Beraten unserer Kunden bei Pannen- und...   Fortsetzung