Sonntag, 25. Februar 2018
VADIAN.NET, St.Gallen



Nachrichten.ch

Aktuell

Forum


Inland

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

Gegner der Stiefkindadoption für Homosexuelle drohen mit Referendum

Ja zu Subventionen für Wasserkraftwerke bei tiefen Strompreisen

Alles ist bereit für die Eröffnung des Gotthard-Tunnels

Wirtschaft

Wetterderivate als Absicherung für Unternehmen

Kostenloser praxisnaher Marketing-Workshop für KMU

Auf zur Conversion City!

Analytik Software Matomo integriert ASPSMS

Ausland

Hunderte demonstrieren in Istanbul zum Gezi-Jahrestag

Islamischer Staat setzt Offensive im Norden Syriens fort

Deutschland und Grossbritannien erinnern an Skagerrak-Schlacht

Jens Stoltenberg gegen neuen Kalten Krieg

Sport

Bernhard Heusler engagiert sich bei Legia Warschau

Magnin: Unberechenbarkeit als Trumpf

Lausanne plant den Grossangriff auf YB & Basel

Sion holt Ex-Captain Xavier Kouassi zurück

Kultur

Montreux. Jazz seit 1967

Wunderkammern zum Entdecken

Augusta Raurica - Die Römerstadt am Rhein bei Basel

Das neue Zuhause der Fussballgeschichte

Kommunikation

Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business

Erfolg durch Personalisierung und Timing

Telefonmuseum Telephonica - Geschichte zum Anfassen

Bild- und Videosuche per Handskizze

Boulevard

Hippe Gastronomie - die kulinarischen Trends in der Schweiz

Aktuelle Wohntrends schätzen die Gemütlichkeit

blickfang Bern vom 24. bis 26. November 2017

Ihr Umzug - ein Kinderspiel!

Wissen

Fauna, Flora & Fun erleben

Inselspital eröffnet zentrale Biobank

Rückkehrende Touristen sollen Kondome benutzen

Frühchen: Schwache Knochen im Erwachsenenalter

Wetter


Kolumne


Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.mitarbeiter.ch  www.erpressung.swiss  www.geschaeftskunden.com  www.systemen.net  www.kriminellen.org  www.research.shop  www.aktivitaeten.blog  www.loesegeldzahlungen.eu  www.leitfaden.li  www.herausgabe.de  www.dateierweiterungen.at

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
domains.ch
Domainregistration seit 1995
Internes

Impressum


Werbung


Publireportagen


Newsfeed


Die veröffentlichten Inhalte sind ausschliesslich zum persönlichen Gebrauch bestimmt. Die Vervielfältigung, Publikation oder Speicherung in Datenbanken, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte sind nicht gestattet.

Nachrichten.ch (c) Copyright 2018 by news.ch / VADIAN.NET AG

Erpressungs-Trojaner: ESET veröffentlicht Leitfaden zum Schutz vor Ransomware

Der europäische Security-Software-Hersteller ESET veröffentlicht einen kostenfreien Leitfaden zum Schutz vor heimtückischen Erpressungs-Trojanern wie TeslaCrypt oder CryptoLocker.

kris / Quelle: pte / Mittwoch, 25. Mai 2016 / 23:00 h

Das zehnseitige Dokument trägt den Titel «Ransomware: Wie Sie Ihr Unternehmen vor erpresserischer Malware schützen» und zeigt häufig genutzte Angriffsvektoren auf. Der Ratgeber beinhaltet neben einem Leitfaden zum Schutz von Systemen und Daten im Unternehmen auch ein Notfallhandbuch - dieses zeigt auf, wie sich eventuelle Folgen im Falle einer Ransomware-Infektion um ein Vielfaches begrenzen lassen. Ransomware im Aufwind - Lösegeld auf keinen Fall zahlen

Erpressungs-Trojaner wie TeslaCrypt (PC) oder Simplocker (Android) werden bei Cyber-Kriminellen immer beliebter. Die Gründe liegen auf der Hand: Sind sensible Daten erst einmal chiffriert und besteht kein Backup, bleibt den Betroffenen kaum eine Alternative, als ein Lösegeld für die Freischaltung zu bezahlen - so scheint es.

ESET rät aus verschiedensten Gründen aber von der Zahlung ab: So besteht keine Garantie, dass nach dem Geldtransfer tatsächlich ein Freischalt-Schlüssel übermittelt wird oder dieser funktioniert. Ausserdem unterstützen Lösegeldzahlungen die kriminellen Machenschaften der Betrüger und stärken deren Aktivitäten. Wer bei einer digitalen Erpressung einknickt und zahlt, öffnet zudem womöglich nochmals den Geldbeutel und ist ein attraktives Ziel für weitere Angriffe in der Zukunft.

Vorsorge: Was tun, um sich zu schützen?

Damit es gar nicht erst zu einer Infektion kommt, hat ESET jetzt einen kompakten Ratgeber veröffentlicht, der zwar primär auf Geschäftsanwender zielt, jedoch durch die Brisanz des Themas auch für Privatnutzer hilfreich sein kann.

Ein zentraler Bestandteil des Leitfadens sind elf Tipps zum Schutz von Unternehmens-Rechnern: 1. Erstellen Sie regelmässig Backups von wichtigen Daten 2. Aktivieren Sie die automatische Aktualisierung Ihrer Security-Software 3. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter 4. Lassen Sie sich bekannte Dateierweiterungen anzeigen 5. Blockieren Sie E-Mails anhand der Dateiendungen im Anhang 6.



Ransomware-Leitfaden von ESET. /

Deaktivieren Sie die Dateiausführung aus AppData/LocalAppData-Ordnern 7. Gehen Sie vorsichtig mit freigegebene Ordnern um 8. Deaktivieren Sie RDP 9. Nutzen Sie ausschliesslich branchenführende Sicherheitslösungen 10. Nutzen Sie die Systemwiederherstellung, um das System auf einen sauberen Stand zurückzusetzen 11. Nutzen Sie ein Standardkonto ohne Administratorrechte

Nachsorge: Was tun, wenn es zu spät ist?

Sollten Teile des Unternehmensnetzwerkes von Ransomware betroffen sein, ist im ersten Schritt die Isolation der betroffenen Geräte von Internet, Intranet und - falls möglich - Stromversorgung ratsam. So kann der Verschlüsselungsprozess wichtiger Daten unterbunden werden. In Absprache mit den IT-Spezialisten des hauseigenen IT-Supports sind die weiteren Schritte im Anschluss zu besprechen.

Für Geschäftskunden mit über 100 Lizenzen bietet ESET zudem die Möglichkeit, den Support und das Research Lab von ESET einzubinden. Die Security-Spezialisten setzen nach Übersendung einiger verschlüsselter Samples und eines Protokolls des ESET Log Collectors alles daran, die Dateien zu entschlüsseln und wiederherzustellen.

Ransomware: Ein fortwährender Kampf

Erst vergangene Woche veröffentlichte ESET ein kostenfreies Tool zur Wiederherstellung verschlüsselter Daten, die von der weit verbreiteten «TeslaCrypt»-Ransomware chiffriert wurden. Möglich wurde die Erstellung dieses Helfers durch die Herausgabe des Master Decryption Keys durch die TeslaCrypt-Macher auf eine anonyme Anfrage von ESET Forschern. Weitere Hintergründe dazu finden sich im ESET Security-Blog WeLiveSecurity, eine deutschsprachige Anleitung für Betroffene wurde in der ESET Knowledgebase veröffentlicht.




 Kommentare 
Ihre Meinung interessiert uns. Machen Sie mit und diskutieren Sie aktiv mit anderen nachrichten.ch Lesern.
» Ihr Kommentar
Publireportagen

«Ausländer-Kredit» für Investitionen in der Heimat? Immer öfter - gerade auch vor den Ferien - wird das Beratungsteam von kredit.ch angefragt, ob auch in der Schweiz lebende Ausländer die Möglichkeit haben, einen günstigen, fairen Kredit zu erhalten. Fortsetzung



Endlich: SMS versenden mit Outlook 2007/2010 St. Gallen - Das mühsame Getippe ist vorbei. Als erster Schweizer Anbieter stellt ASPSMS.COM eine Anbindung an den Mobile Service von Microsofts Outlook 2007/2010 zur Verfügung. Ohne zusätzliche Software können SMS bequem via Outlook 2007/2010 versendet werden – und das auch noch günstiger als mit dem Handy. Fortsetzung



Radiolino - Grosses Radio für kleine Ohren Radiolino ist das erste deutschsprachige Web-Radio der Schweiz für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Das Programm richtet sich aber auch an Eltern, Grosseltern, Onkeln und Tanten, sprich an die ganze Familie. Fortsetzung








Abtreibungsgegner attackieren Frauen per Handy Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche neuerdings dank eines Location-Features der Agentur Copley Advertising direkt ausfindig und bombardieren sie mit entsprechenden Botschaften. Fortsetzung


Passwort-Recycling: Botnetz straft User-Leichtsinn Wenn User das gleiche Passwort bei verschiedenen Web-Angeboten nutzen, kann sich das bitter rächen. Denn mittlerweile gibt es Botnetze, die sich genau diesen Leichtsinn zunutze machen. Fortsetzung


Nacktfoto-Hacker bekennt sich schuldig Los Angeles - Ein 36-jähriger US-Amerikaner, der sich illegal Zugang zu E-Mail-Konten von Promis verschaffte, hat sich am Dienstag vor einem Gericht in Harrisburg (US-Staat Pennsylvania) schuldig bekannt. Dem Mann drohen bis zu fünf Jahre Haft und eine Geldstrafe. Fortsetzung


Internet

Überleben im digitalen Haifischbecken Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen?». Die Podiumsdiskussion läuft im Rahmen der Swiss Online Marketing Messe und Swiss eBusiness Expo. Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Fortsetzung


Eine Fanpage bei Facebook: Was bringt es dir? Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. Fortsetzung


Katy Perry: Hacker übernimmt ihren Twitter-Account Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen unveröffentlichten Song leakte. Fortsetzung


Kommunikation

Uni zieht Apple vor Gericht Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple vor, WLAN-Patente verletzt zu haben. In einer Klage, in der auch der Chip-Hersteller Broadcom beschuldigt wird, soll der Streit nun vor Gericht ausgefochten werden. Fortsetzung


Prothese für High-Heel-Trägerinnen Forscher der Johns Hopkins University haben eine spezielle High-Heels-Prothese für Frauen mit amputierten Beinen entwickelt. Fortsetzung


Bestohlene melden sich vermehrt beim virtuellen Polizeiposten Zürich - Der virtuelle Polizeiposten, den bislang zwölf Kantone gemeinsam betreiben, kommt bei der Bevölkerung gut an. Im vergangenen Jahr sind erstmals mehr Velodiebstähle über «www.suisse-epolice.ch» angezeigt worden als in einem realen Polizeiposten. Fortsetzung


Stellenmarkt.ch
Mitarbeiter Sicherheit, Allrounder (m / w), Teilzeit, Region Zürich Ein Unternehmen in der Sicherheitsbranchemit ca. 150 Mitarbeiter Arbeitsort Kanton Zürich Arbeitsbeginn nach Absprache Motivation Zu Ihren...   Fortsetzung

IT Business Analyst mit Schwerpunkt Supply Chain (DACH) (w/ m) 100 % Per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir Verstärkung für unser IT Business Applications-Team am Hauptsitz in Dübendorf. Ihr Verantwortungsbereich...   Fortsetzung

Ingenieurin mit Flair für Test-Automatisierung Möchtest du ein NOSER werden und die Zukunft mitgestalten? Dann bewirb dich bei uns. Ein Ort, an dem echte Wertschätzung gelebt wird. Noser...   Fortsetzung

PC Supporter / Technician/ Rollout/ User Schulung/ Deutsch PC Support/ Technician / Rollout/ User Schulung / Einführem/ Deutsch / English/ SIZ Referenz Nr .: 917194 Rolle: Sie Unterstützung der IT Benutzer (1st...   Fortsetzung

Cloud Architect Deine Aufgaben - Du bist involviert im gesamten Projektlebenszyklus von der Angebotserstellung über die Konzeption, Umsetzung bis zur Inbetriebnahme...   Fortsetzung

Product Manager Responsibilities: Build and own the roadmap for a product segment, make key product decisions on what to launch and when Define product requirements,...   Fortsetzung

Securitas Mitarbeiter/ in mit Englischkenntnissen (90-100%) In dieser Funktion betreuen Sie nach entsprechender Schulung und Einführung ein Kundenobjekt. Sie sind verantwortlich für den reibungslosen Betrieb...   Fortsetzung

IT System Engineer mit hoher Reisebereitschaft Ein moderner und fortschrittlicher IT-Lösungsanbieter, welcher durch Spezialisten den bestmöglichen Service anbietet. Arbeitsort Linkes Zürichseeufer...   Fortsetzung